netbank-Girokonto: 20 Euro geschenkt - ohne Bedingungen Weitere 50 Euro bei Nutzung als Gehaltskonto

Angebot vom: 25.09.2013 abgelaufen 8 Kommentare
netbank-Girokonto: 20 Euro geschenkt - ohne Bedingungen
Highlights
  • insgesamt 70 Euro Prämie
  • 20 Euro geschenkt, 50 Euro bei Gehaltseingang
  • kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang
Konditionen
  • nur für Neukunden
  • geringer Dispozins
  • Tagesgeldkonto inklusive

70 Euro für die Eröffnung eines Girokontos bekommt ihr bei der netbank. Die Prämie teilt sich in zwei Teile: die ersten 20 Euro bekommt ihr direkt bei Kontoeröffnung als Startprämie – unabhängig vom Gehaltseingang. Zusätzliche 50 Euro gibt es, wenn ihr das netbank-Girokonto als Gehaltskonto nutzt.

Mit dem netbank-Girokonto sichert ihr euch eine bedingungslos kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang. Zum Start spendiert ihr euch die Bank ein Startguthaben in Höhe von 20 Euro, das ihr innerhalb der ersten zwei Wochen nach Kontoeröffnung erhaltet.

netbank startguthaben50 Euro als zusätzliche Prämie werden auf dem neuen Konto verbucht, sobald drei aufeinanderfolgende monatliche Einkommenseingänge in Höhe von mind. 400 Euro bei der netbank festgestellt wurden. Die Gutschrift erfolgt im Folgemonat.

Der Einkommenseingang auf dem Konto muss monatlich in einer Summe von mindestens 400 Euro erfolgen und der erste Einkommenseingang innerhalb der ersten drei Monate nach Kontoeröffnung.

Die Gutschriften erhaltet ihr, wenn ihr bis zum 31. Januar 2014 über die Aktionsseite ein Girokonto bei der netbank eröffnet.

Einkommenseingänge sind der der netbank Geldeingänge mit den folgenden Bezeichnungen: Gehalt, Lohn, Vergütung, Bezüge, Rente, Pension, BAföG, Studiengeld, Studium, Sold, Entlohnung, Privatentnahme, Ruhegeld, Blindengeld, Blindenhilfe. Lediglich Mieteinnahmen und Eigenüberweisungen sind ausgeschlossen.

Das Angebot im Detail:

  • 20 Euro geschenkt
  • weitere 50-Euro-Prämie möglich
  • gültig bis 31. Januar 2014
  • nur für Neukunden (24 Monate kein Konto bei der netbank)
  • kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang
  • aktueller Guthabenzins: 0,25 Prozent p.a. wenn ihr das Konto als Gehaltskonto führt, sonst keine Verzinsung
  • Bargeldabhebung weltweit kostenlos (5 x pro Monat mit Mastercard "Classic", danach 2 Prozent Gebühren, mindestens 5,11 Euro pro Abhebevorgang - unbegrenzt mit der Mastercard "Platinum")
  • kostenlose Girocard (EC-Karte), wenn ihr das Konto als Gehaltskonto nutzt, sonst 5 Euro im Jahr
  • MasterCard-Kreditkarte "Classic" ist im ersten Jahr kostenlos, wenn ihr das Girokonto als Gehaltskonto nutzt, danach abhängig vom Karten-Umsatz (bis zu 20 Euro im Jahr bei Umsätzen unter 2.000 Euro); verwendet ihr euer Girokonto nicht als Gehaltskonto, fallen 20 Euro Gebühren bereits im ersten Jahr der Nutzung an
  • aktueller Dispositionszins; 8,00 Prozent p.a. (variabel)

Einschätzung:
Das Girokonto der netbank bietet euch sehr faire Konditionen, selbst wenn ihr das Konto nicht als Gehaltskonto führt. Neben der kostenlosen Kontoführung sticht vor allem der aktuell niedrige Dispo-Zins von 8,00 Prozent p.a. positiv hervor.

Die Gutschrift in Höhe von 70 Euro teilt sich auf in eine 20-Euro-Startprämie, die ihr sofort nach Kontoeröffnung erhaltet und weitere 50 Euro bei Nutzung als Gehaltskonto.

Viel Vergnügen mit eurem Konto!

Euer Torsten

Kommentare
Avatar
Kommentar schreiben

Informiere mich über neue Kommentare zu diesem Beitrag
  1. Avatar
    von Torsten Am 30. August 2013 um 08:55 Uhr

    Könnt ihr uns bitte sagen, welche Details hier falsch dargestellt werden? Dann ändern wir das natürlich. Ansonsten steht in den Details des Artikels sowohl die Guthabenverzinsung als auch die kostenlose Girokarte daran gebunden sind, dass das Konot als Gehaltskonto geführt wird.

  2. Avatar
    von fanfcb Am 29. August 2013 um 20:21 Uhr

    ich geb's echt auf.

    Soll doch jeder selber auf den Saftladen reinfallen. Hauptsache Sparwelt hat seine 50E Prämie kassiert und verärgert dann die Leute, die hier drauf vertrauen!

    Ich habe bei einer alten Aktion teilgenommen. Das Stand es bei der Bank anders. Ich habe PDFs davon gemacht und habe daraus und zitiert.
    Was da heute und jetzt steht hat doch mit meiner Aussage nichts zu tun!

    Ich bin raus!

  3. Avatar

    fanfcb schrieb (28. August 2013 - 20:28): dann bitte genau das lesen (ich habe nie was von Verzinsung geschrieben), was damals im Angebot stand.
    1) Kostenlose Kontoführung.
    2) Top Verzinsung auf dem Girokonto bei regelmäßigen Gehaltseingang
    --> Ansonsten keine Verzinsung!

    Und oben steht ja schon wieder falsch:
    "kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang"

    Noch Fragen?

    Also mein Fazit immer noch. Das ist eine ganz schlechte Masche von dieser komischen Bank.

    von thorsten Am 29. August 2013 um 19:19 Uhr

    Ähmmm.............. was kann die netbank dafür, wenn sparwelt falsche Infos verbreitet?
    Wie Du zu Deinem Fazit "komische Bank" kommst bleibt mir weiterhin rätzelhaft. Die Beschreibung auf der Netbank-HP ist unmissverständlich!!!!
    Beschreibung bei sparwelt schlicht falsch.
    Auch meine HP schreibe ich übrigends, dass die DKB-Bank 5%-Zinsen verspricht. Macht Sie nicht? --> Saftladen

  4. Avatar
    von fanfcb Am 28. August 2013 um 20:28 Uhr

    dann bitte genau das lesen (ich habe nie was von Verzinsung geschrieben), was damals im Angebot stand.
    1) Kostenlose Kontoführung.
    2) Top Verzinsung auf dem Girokonto bei regelmäßigen Gehaltseingang
    --> Ansonsten keine Verzinsung!

    Und oben steht ja schon wieder falsch:
    "kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang"

    Noch Fragen?

    Also mein Fazit immer noch. Das ist eine ganz schlechte Masche von dieser komischen Bank.

  5. Avatar

    fanfcb schrieb (27. August 2013 - 21:13): warum schreibst du so einen Muell. Lies ordentlich durch, bevor du so was von dir gibst!
    Wenn da steht, dass es nichts kostet und danach dann doch, dann ist das verarsche... bist vermutlich ein Mitarbeiter von dem Saftladen oder warum schreibst du nach Monaten noch so einen Beitrag?

    von thorsten Am 28. August 2013 um 17:34 Uhr

    Ich kann lesen:
    Zitat Homepage: "Bei regelmäßigem monatlichen Einkommenseingang profitieren Sie von diesen Vorteilen... Wir schenken Ihnen 70 Euro! Eröffnen Sie jetzt Ihr netbank Girokonto und übertragen Sie innerhalb von drei Monaten Ihr regelmäßiges Einkommen auf das neue Konto."
    Wo erkennst man da einen Saftladen? Warum sollten die Dir Dein Konto verzinsen und noch 70 Euro schenken, wenn Du da nur 5 € einzahlst? Das nenn ich mal Ansprüche Du Fuchs.

    Warum ich jetzt schreibe? Weil sparwelt.de den Eintrag / das Angebot am 27.08.2013 (wieder) eingestellt hat.
    Und nein ...bin kein Mitarbeiter.

    Also nochmal: Wo ist der Saftladen und wo soll ich ordentlich durchlesen?

  6. Avatar

    thorsten schrieb (27. August 2013 - 18:08): Geschenkt ist bei Dir wohl noch zu teuer. Bin jahrelanger zufriedener Netbak-Kunde und Deine Gebühren für die EC-Karte hast warscheinlich nur Du bezahlen müssen. Ich jedenfalls nicht.

    von fanfcb Am 27. August 2013 um 21:13 Uhr

    warum schreibst du so einen Muell. Lies ordentlich durch, bevor du so was von dir gibst!
    Wenn da steht, dass es nichts kostet und danach dann doch, dann ist das verarsche... bist vermutlich ein Mitarbeiter von dem Saftladen oder warum schreibst du nach Monaten noch so einen Beitrag?

  7. Avatar

    fanfcb schrieb (31. Mai 2013 - 16:44): Das muss wieder ein Gehaltkonto sein?
    Die zahlen da nämlich nichts an Prämie, wenn nicht ein Mindesteingang ist (und man 100%ig erkennen kann Gehalt).
    Auch kassieren die pro Jahr Gebühren für die EC-Karte.
    Ganz schlechte Erfahrung mit dem Haufen!
    Überlegt euch das genau.

    von thorsten Am 27. August 2013 um 18:08 Uhr

    Geschenkt ist bei Dir wohl noch zu teuer. Bin jahrelanger zufriedener Netbak-Kunde und Deine Gebühren für die EC-Karte hast warscheinlich nur Du bezahlen müssen. Ich jedenfalls nicht.

  8. Avatar
    von fanfcb Am 31. Mai 2013 um 16:44 Uhr

    Das muss wieder ein Gehaltkonto sein?
    Die zahlen da nämlich nichts an Prämie, wenn nicht ein Mindesteingang ist (und man 100%ig erkennen kann Gehalt).
    Auch kassieren die pro Jahr Gebühren für die EC-Karte.
    Ganz schlechte Erfahrung mit dem Haufen!
    Überlegt euch das genau.