Antizyklisch einkaufen im Februar Was ist jetzt besonders günstig? Artikel vom 24.02.2013

Antizyklisch einkaufen im Februar Antizyklisch einkaufen und Geld sparen

„Einkaufen, wenn es keiner tut“: Das ist das Motto des antizyklischen Einkaufens. Viele Sparportale bewerben dieses Vorgehen mit einer Ersparnis von mindestens 20 Prozent. In der Tat kann, wer zum richtigen Zeitpunkt kauft, Geld sparen. Hier erfahrt ihr, was ihr im Februar besonders günstig erhalten könnt.

Was ist antizyklisches Einkaufen?

Der Preis eines jeden Produkts ist abhängig von verschiedenen Faktoren: Jahreszeiten, saisonale Ereignisse oder auch Messen lassen die Preise fallen oder steigen. Es ist beispielsweise ein Fakt, dass die Preise zur Vorweihnachtszeit steigen, denn Verkäufer nutzen die Tatsache, dass Käufer zu dieser Zeit bereit sind, mehr für diese Produkte zu zahlen. Wenn das Kaufinteresse jedoch nachlässt, sinken die Preise wieder – und das ist der Moment, wo der antizyklische Käufer sparen kann.

Wichtig ist jedoch, den richtigen Zeitpunkt abzupassen. Viele attraktive Dinge sind nach wenigen Wochen bereits vergriffen. Die Verwendung von antizyklischen Kalendern ist für diesen Zweck optimal.

Nachzügler der Weihnachtszeit

Noch immer hat das vergangene Weihnachtsfest Einfluss auf die Preispolitik gewisser Waren: Süßwaren und Weine sind immer noch recht günstig. Dies kommt daher, dass während der Weihnachtszeit viel geschlemmt und der Weinkeller aufgefüllt wurde. Somit ist die Nachfrage für diese Waren fürs Erste gesunken. Der Februar ist die letzte Möglichkeit, um klassische Sommerwaren wie Gartenmöbel und -utensilien, Fahrradzubehör und auch Badesachen günstig zu kaufen. Auch der Winterschlussverkauf in puncto Winterbekleidung endet bald und sollte demzufolge noch ausgeschöpft werden. Luxusgüter wie Schmuck sind weiterhin preiswert.

Vorschau für den März

Der meteorologische und kalendarische Frühlingsbeginn weckt die Lust auf Sonne und Sommer – somit steigen die Preise für Sommerware wieder. Mit Saisionende werden Winterprodukte dafür günstiger: Winterutensilien wie Snowboards, Winterreifen oder Wintersportbekleidung werden zum Saisonende durch Schlussverkaufspreise aus den Lagern getrieben. Durch Frühbucherrabatte kann bis Ende März auch beim Urlaub gespart werden – frühes Planen und Buchen lohnt sich also.

Antizyklisch kaufen mit Sparcodes

Auch wenn die Preise günstig scheinen, kann mit einem kostenlosen Gutschein noch mehr Geld gespart werden. Diese Gutscheincodes könnt ihr euch bei Sparwelt abholen und einfach während des Bestellvorganges einlösen - Rabattaktionen von Amazon, Otto und vielen anderen Online-Shops warten darauf, von euch eingelöst zu werden.

Alle Schnäppchen der anderen Monate findet ihr hier: Januar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember.

Bild: Fotolia©Svort

 

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

>>> Saisonware wird billiger
>>> Boom bei E-Commerce
>>> Erstausstattung für das Baby

Kommentare
Avatar
Kommentar schreiben

Informiere mich über neue Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare vorhanden