Was bringt mir eine Autoclub-Mitgliedschaft? ADAC und Co. im Überblick Artikel vom 09.01.2013

Was bringt mir eine Autoclub-Mitgliedschaft? ADAC und Co. im Überblick

Jeder Kraftfahrzeugfahrer hat schon einmal von Autoclubs wie dem ADAC gehört. Als einziger Autoclub bietet der ADAC die Pannenhilfe sogar kostenlos und unverbindlich an. Doch wozu braucht man dann noch eine Mitgliedschaft bei einem Automobilclub?

Helfer in der Not

Gedanken um Absicherungen bei einer Panne werden sich meistens erst gemacht, wenn das Unglück schon eingetreten ist. Dann kommen die Pannen- und Unfallhelfer zum Einsatz, Autoclubs wie der ADAC, ACE oder der ARCD. Der ADAC bietet die Pannenhilfe sogar kostenlos an – allerdings nur bis zu einer gewissen Grenze. Kann der Schaden vor Ort repariert werden, entstehen keine Kosten, muss das Fahrzeug jedoch abgeschleppt werden, darf der ADAC eine Rechnung ausstellen. ADAC-Mitglieder hingegen sind bei Kosten bis zu 154 Euro gedeckt. Welche weiteren Vorteile bietet eine Autoclub-Mitgliedschaft noch?

Nutzen eines Schutzbriefes

Die meisten Kfz-Versicherungen beinhalten keinen Schutzbrief, beziehungsweise er muss dazu gebucht werden. Auch dann ist meist nur das eigene Auto versichert. Seid ihr also mit einem Mietwagen unterwegs, greift die Police nicht. Davor bewahrt die Mitgliedschaft in einem Autoclub, denn diese beinhaltet personengebundene Schutzbriefe, wobei meist die ganze Familie mit abgesichert wird. Aber auch hier sollten die Mitgliedschaften genau miteinander verglichen werden. Manche Basispakete beinhalten nur die deutschlandweite Pannenhilfe und den Transport zur nächstgelegenen Werkstatt.

Mögliche Leistungen einer Mitgliedschaft

Gerade im Ausland und auf Reisen lohnt sich der zusätzliche Schutz. Er greift unter anderem bei außerplanmäßiger Heimreise wie dem Tod eines Verwandten, garantiert Hilfe bei besonderen Notfällen wie einer Überschwemmung oder auch dem Krankenrücktransport. Achtet darauf, dass im Vertrag vom Krankentransport in „medizinisch-sinnvollen Fällen“ die Rede ist. Habt ihr nämlich auch im ausländischen Krankenhaus alle notwendigen Mittel zur Behandlung zur Verfügung, könnte sonst eine gewünschte Rückführung nach Hause entfallen.

Ein Vergleich lohnt sich

Die Mitgliedschaft bei einem Autoclub könnte sich also lohnen. Vor allem bei Pannen im Ausland wird der Versicherte deutlich entlastet. Jedoch sollten vor einem Vertragsabschluss nicht nur die einzelnen Autoclubs miteinander verglichen werden – manchmal lohnt es sich auch schon einen Schutzbrief der Kfz-Versicherung hinzu zu buchen. Einen ersten Preis-Leistungsvergleich verschiedener Autoclubs findet ihr hier. Auch könnt ihr mithilfe eines Gutscheins von Sparwelt in der Kategorie Auto & Motorrad sparen. Dort findet ihr Aktionen von Autoclubs wie dem ADAC oder AvD.

Bild: Fotolia©Schlierner

Kommentare
Avatar
Kommentar schreiben

Informiere mich über neue Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare vorhanden