Welche Apps brauche ich für mein Tablet wirklich? Die zehn besten Apps für das Tablet Artikel vom 07.01.2013

Welche Apps brauche ich für mein Tablet wirklich? Die zehn besten Apps für das Tablet

Ob ihr zu Weihnachten reich beschenkt wurdet oder schon seit Längerem ein Tablet besitzt: Apps kommen täglich neu auf den Markt. Jeder kennt Anwendungen wie Skype, Facebook und YouTube, daher findet ihr hier Apps, die euer Apple oder Android-Gerät wirklich praktischer machen.

Die fünf besten Apps für Android-Tablets

Apps für euer Android-Tablet könnt ihr im Google Play Store herunterladen.

Splashtop Remote Desktop 2 - Preis: kostenlosSplashtop Remote Desktop 2

Ob Musik, Spiele oder Bilder – mit Splashtop könnt ihr mit eurem Tablet bequem auf den Heimrechner zugreifen. Je nach Plattform stehen euch viele Möglichkeiten offen und der Datenaustausch läuft reibungslos.

Ultimate Rotation Control - Preis: kostenlos

Ultimate Rotation Control

Manche Apps, wie Spotify etwa, laufen nur im Porträt Modus. Mit Ultimate Rotation Control könnt ihr diese endlich drehen. Während der Installation der Anwendung konfiguriert ihr die Einstellungen und könnt sogar Programme eurer Wahl, wie etwa die Kamera, zu den Ausnahmen hinzufügen.

Dice Player - Preis: kostenlos

Dice Player

Der Dice Player unterscheidet sich augenscheinlich nicht von den anderen Medienplayern. Jedoch hat er einen kleinen Bonus, der ihn besonders praktisch macht: Die Floating-Funktion ermöglicht, dass die Wiedergabe als Popup im Vordergrund spielt, während nebenbei andere Funktionen ausgeführt werden können.

Feedly - Preis: kostenlos

Feedly

Mit Feedly könnt ihr eure Feeds sauber im Überblick behalten. Inhalte werden im Magazin-Layout aufbereitet und können per Facebook und Twitter geteilt werden. Die Synchronisation verläuft problemlos und flüssig.

Thumb Keyboard –  Preis: 1,19€

Thumb Keyboard

Jeder hat, was die Tastatur angeht seine eigenen Vorlieben. Mein Vorschlag: Thumb Keyboard. Das App erspart viel Tipp-Arbeit durch Funktionen wie das Abspeichern von E-Mail-Adressen und sieht durch die große Anzahl an Layouts auch nochrecht hübsch aus.

Die fünf besten Apps für das iPad

Die Apps für euer iPad könnt ihr im AppStore von iTunes herunterladen.

Flipboard - Preis: kostenlos

Flipboard

Mit Flipboard könnt ihr in zahlreichen Online-Zeitungen stöbern. Euch steht dabei ein breites Themenfeld wie Politik, Sport, Unterhaltung und Wirtschaft zur Verfügung. In den Zeitungen sind sowohl Bilder als auch Videos eingebunden und Inhalte können mithilfe von Verlinkungen auf Facebook und Twitter geteilt werden.

VPN One Click Professional – Preis: 0,79 Euro/Monat

VPN One Click Professional

Wer kennt die IP-Sperren auf YouTube und Co. nicht? Da ist es schon hilfreich mit einem Klick die IP-Adresse verändern zu können – etwa mithilfe von VPN One Click Professional. Durch die Vermittlung von IP-Adressen von installierten Servern aus der ganzen Welt wird anonymes Surfen und ungestörtes Video schauen möglich.  

CloudOn - Preis: kostenlos

CloudOn

Mit CloudOn könnt ihr Excel-, Word- und Powerpoint-Dokumente kostenlos auf euer iPad streamen und bearbeiten. Powerpoint-Dateien können im Vollbildmodus präsentiert werden. Zudem besteht Zugriff auf Dropbox, Google Drive und Co. wo die Dateien abgespeichert und abgerufen werden können.

Zattoo Live TV - Preis: kostenlos

Zattoo Live TV

Mit Zattoo empfangt ihr zahlreiche Fernseh-Programme, unter anderem ARD, ZDF, Sport 1, DMAX, iMusic, 3sat, Arte, BR, BRalpha, KIKA, NDR, MDR, WDR, HR, Phoenix, RBB, SR, SWR, einsextra, einsfestival, einsplus, ZDFneo, ZDFinfo, ZDFkultur, CNN International, Bloomberg, SFinfo, France24, AlJazeera. Die kostenlose Alternative für das Radio: Das App TuneIn Radio.

TeamViewer HD - Preis: kostenlos

TeamViewer HD

Team Viewer ist das Splashtop für Apple-Geräte. Auch hiermit könnt ihr auf den heimischen Rechner aus der Ferne zugreifen. Besonders praktisch: Ihr könnt auch Freunden und Bekannten bei einem Computerproblem helfen, ohne anwesend zu sein, indem ihr einfach das Kommando übernehmt.

Auch das neueste iPad spielt die Apps in gewohnt guter Qualität ab. Genauere Informationen findet ihr beim iPad-Überblick von Giga.de.

Augen offen halten lohnt sich!

Wollt ihr kostenpflichtige Apps günstiger herunterladen, lohnt es sich immer einmal wieder einen Blick in die Kategorie Bücher, Musik & Filme zu werfen. Hier findet ihr exklusive Sonderaktionen und Gutscheine von iTunes und auch der Google Play Store soll noch in diesem Jahr ähnliche Aktionen anbieten. Am besten die Augen offen halten und so manches Schnäppchen machen!

Fotoquellen: Amazon, Google Play Store, Apple Appstore

 

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

>>> Die besten Apps für den Urlaub
>>> Die eigene Büchersammlung verwalten
>>> Das iPad Air von Apple

Kommentare
Avatar
Kommentar schreiben

Informiere mich über neue Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare vorhanden