Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Google Now: Dein persönlicher digitaler Assistent

Google Now: Dein persönlicher digitaler Assistent
Google Now: Dein persönlicher digitaler Assistent

Interview mit Jens Herforth von giga.de

Hier erfahrt ihr alles, was ihr über Google Now wissen solltet.

SPARWELT: Was ist Google Now eigentlich genau?

Jens Herforth:  Google Now ist ein digitaler Assistent, der als App in Android-Smartphone bereits vorinstalliert ist. Auf iPhones und iPads gehört Google Now zur Google-App, die kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden kann. 

SPARWELT: Wie wird der digitale Assistent angewendet?

Jens Herforth: Google Now läuft über die Suchleiste von Google, welche als Widget auf die Startseite des Smartphones gelegt werden kann. Durch das Antippen des Google-Suchfeldes wird Google Now angezeigt und lässt sich aktivieren. Ist Google Now aktiviert, durchsucht er alle Dienste, die der Handybesitzer bei Google verwendet und wertet diese automatisch aus. Mit der integrierten Spracherkennung  erkennt Google Now auch Anweisungen, die ins Mikrofon gesprochen werden – ihr könnt dem digitalen Assistenten beispielsweise bitten eure Mutter anzurufen, eine SMS an eure Freundin zu verschicken, euch den Weg zu einem Restaurant anzuzeigen, nach dem neusten Schuhtrends im Internet zu suchen oder Dateien auf dem Handy zu öffnen.

SPARWELT: Welche weiteren Funktionen besitzt Google Now?

Jens Herforth: Die App präsentiert dem Nutzer unterschiedliche Informationen in Form von Karten. Neben allgemeinen Informationen, wie beispielsweise Wetterinfos für einen bestimmten Standort, Location-Tipps - wie Restaurants, Bars und Sehenswürdigkeiten oder auch die aktuelle Verkehrslage -zeigt Google Now auch personalisierte Informationen an. Der digitale Assistent sammelt alle Informationen, die ihr bei der Suche und beim Surfen im Web sowie in den diversen Google-Diensten hinterlasst und wertet diese aus. Anhand dieser Informationen werden dann nutzerbasierte Karten erstellt. Eine Karte kann beispielsweise News und Ergebnisse über die favorisierte Sportmannschaft anzeigen; andere Karten liefern beispielsweise Informationen über Aktienkurse oder zeigen das Kinoprogramm an.

Google Now: Dein persönlicher digitaler Assistent

SPARWELT: Kannst du uns ein paar Beispiele nennen wie hilfreich Google Now im Alltag ist?

Jens Herforth: Google Now erkennt Informationen in E-Mails und dem Terminplan und zeigt diese auf unterschiedlichen Karten an - so hält euch der digitale Assistent beispielsweise über Termine,  Geburtstage und Bestell- sowie Versandbestätigungen auf dem Laufenden. Besonders praktisch: Über die Schaltfläche „Zum Geburtstag gratulieren“ können Geburtstagswünsche direkt verschickt werden.
Wenn ihr mal einen Anschlusszug verpasst habt, dann könnt ihr euch von Google Now Vorschläge anzeigen lassen und um die Zeit zu überbrücken auch Sehenswürdigkeiten in der Nähe, Restaurants oder Shops. Google Now kann euch vor Dienstbeginn und nach Feierabend die schnellste Verkehrsverbindung für euch heraussuchen. Bei Flugreisen blendet der digitale Assistent Informationen zum Flug an. Außerdem hat Google vor kurzem Parkplatzsuche aktiviert – so müsst ihr euch nicht mehr merken, wo ihr euer Auto abgestellt habt, sondern könnt euch von Google Now direkt dorthin führen lassen.

 Google Now: Dein persönlicher digitaler Assistent

SPARWELT: Google Now erleichtert uns also in vielen Dingen das Leben. Doch wie sieht es mit dem Shopping aus - kann uns Google Now auch hierbei behilflich sein und uns zeigen, wo wir unsere Lieblingsprodukte günstig erhalten?

Jens Herforth: In den USA gibt es bereits eine Funktion für Google Now, welche die Online-Produkt-Recherche mit Offline-Shopping verbindet. Der Shopping-Assistent zeigt Nutzern an, in welchen Läden in unmittelbarer Umgebung sie Produkte finden, nach denen sie zuvor im Internet gesucht haben. Wenn ihr beispielsweise online auf der Suche nach neuen Sneakers seid, dann kann euch euer Smartphone bald Shopping-Hinweise in einer Google Now-Karte geben – so ganz nach dem Motto: „Hey, suchst du nicht nach roten Nike Air Max? Da hinten im Laden kannst du sie kaufen“. Derzeit ist noch unklar, wann diese Funktion für Google Now in Deutschland verfügbar sein wird. Wir können uns aber schon jetzt auf den Shopping-Assistenten freuen!

Redaktions-Tipp: Du hast noch kein Google Now, weil dir das passende Smartphone fehlt? Dann sichere dir jetzt einen aktuellen Gutschein von SPARWELT, um Geld zu sparen und das Smartphone zu besonders günstigen Konditionen zu ergattern.
Zwar ist Google Now ganz nützlich, doch es muss nicht immer der digitale Kalender sein - auch mit einem Terminkalender könnt ihr den Überblick behalten und für Städte-Trips eignet sich noch immer der gute alte Reiseführer.

Über Jens Herforth: Jens ist 28 Jahre alt, gebürtiger Berliner und arbeitet als (Video-)Redakteur in der GIGA ANDROID Redaktion. Hier versorgt er die Leser täglich mit aktuellen und spannenden Themen rund um Googles mobiles Betriebssystem und informiert mit hilfreichen Anleitungen und Tests über aktuelle Android Hardware, Apps und Gadgets. Ein echter Fachmann, dem wir sehr für das Interview danken.

Bilder: istock©Erik Khalitov (Teaser), ©Google; ©Jens Herforth 

Über Miriam

Alle Wege führen nach Rom – oder in die Online-Redaktion. Nach einem Studium der Sozialwissenschaften und Rechtswissenschaften entdeckte Miriam ihre Affinität für Online-Medien und das Schreiben. Es folgten einige Praktika, eine Nebentätigkeit als Redakteurin und ein Masterstudium der Interdisziplinären Medienwissenschaften, in das sie sich mit vollem Elan gestürzt hat. Seit Mai 2014 unterstützt die Wahl-Berlinerin das Redaktionsteam von SPARWELT.

Miriam
Kommentar