Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Erste Klasse! Die Last-Minute-Checkliste für den Schulanfang

Der erste Schultag ist da
Der erste Schultag ist da

So spart ihr bei der Erstausstattung zur Einschulung

Die Einschulung naht: Schulranzen, Federtasche, Schreibzeug und Sportsachen wollen jetzt günstig besorgt sein, ohne Abstriche hinsichtlich der Qualität hinzunehmen. Wir sagen euch, worauf es beim Kauf ankommt. Schulbücher benötigen eure kleinen ABC-Schützen natürlich auch. Ob es sich lohnt, diese eher zu kaufen oder aber von den Schulen zu leihen, erfahrt ihr ebenfalls.

Dreimal gut beraten: Unsere Basis-Spartipps vorweg

Die Erstausstattung für einen Erstklässler kann teuer sein – mit mindestens 2001 Euro pro Kind könnt ihr rechnen. Wer Preise vergleicht, Gutscheine nutzt und dabei ein Auge für Qualität hat, spart aber ganz sicher den einen oder anderen Euro.

  1. Preise vergleichen:
    Wenn ihr beim Kauf des Schulranzens, der Federtasche und der Stifte sparen wollt, dann heißt es zunächst, die im stationären Handel verlangten Preise mit Online-Angeboten zu vergleichen. Gerade bei Schulranzen lassen sich so mindestens 30 Prozent sparen.

  2. Gutscheine nutzen:
    Damit ihr den von euch favorisierten Schulbedarf noch etwas günstiger bekommt, verwendet kostenlose Gutscheine mit fixen Rabattsummen oder prozentualen Nachlässen. Schaut euch dazu einfach in unserer Gutscheindatenbank in der Kategorie Bürobedarf um.

  3. Auf Qualität achten:
    Ein günstiger Preis ist nicht alles. Nehmt den von euch favorisierten Artikel deshalb genau unter die Lupe. So stellt ihr sicher, dass ihr ein Qualitätsprodukt erwerbt, das im Schnitt länger hält und euch bzw. euren Kindern mehr Freude bereitet.

Worauf es beim Ranzen- und Federtaschenkauf ankommt  

Der Vergleich hat’s gezeigt: Markenschulranzen gibt’s online günstiger
Stiftung Warentest hat im März 2013 einer Auswahl Schulranzen qualitativ auf den Zahn gefühlt. Für den Testsieger, den „Spiegelburg Ergo Style Felix“, wurde dabei ein mittlerer Preis von 169 Euro ermittelt. Online findet ihr den Schultornister samt Schulzubehör bereits ab 120 Euro (-30 Prozent).

Auf Platz zwei schaffte es der „Scout Buddy Basic“, für den die Tester einen mittleren Preis von 150 Euro nennen. In einigen seiner Farb- und Designvarianten ist dieser online jedoch schon ab 90 Euro zu kaufen. Auf Platz drei landete der „DerDieDas Fliegengewicht XS“, dessen Preis die Tester auf ca. 160 Euro beziffern. Der günstigste Online-Preis für diesen Ranzen liegt bei rund 80 Euro.

Gut zu wissen: Alle genannten Modelle entsprechen der DIN-58124, einer Verkehrssicherheitsnorm, die eine gewisse Anzahl fluoreszierender und retroreflektierender Designelemente am Schulranzen vorschreibt. Namhafte Hersteller wie Scout und McNeill vertreiben allerdings auch Schulranzen – sogenannte „Zwillingsmodelle“– die dieser Norm nicht entsprechen.



Federtasche und Füllung: Wer Ramsch kauft, kauft zweimal
So verlockend bereits gefüllte Federmäppchen auch sein mögen – hinsichtlich der Qualität ihres Inhaltes sind sie meist nicht die erste Wahl. Kauft besser unbestückte Modelle, die ihr nach euren Wünschen befüllen könnt und die bereits unter 11 Euro zu erstehen sind. Dazu zählen zum Beispiel die 4YOU Soft Pencilcase, die Dakine Accessory Case und die Toito Wear Hardbox.

Geht es um die Wahl der richtigen Füller, Blei- und Buntstifte sowie Anspitzer und Lineale, empfiehlt es sich, ebenfalls auf Qualitätsware zu achten, statt im Wochentakt minderwertige Schreibwaren nachzukaufen. Diese enthalten nämlich mitunter Schadstoffe2, nutzen sich in aller Regel schneller ab, brechen oder verbiegen sich und machen euren Kids nicht lange Freude.

Empfehlenswert sind in diesem Zusammenhang deutsche Markenhersteller. Wenn es also um die Basisausstattung eures Schulkindes geht, dann greift zu Schreibwaren von Pelikan, Faber-Castell oder M+R.

Unser Tipp: Schließt euch am besten mit anderen Eltern der Klasse zusammen und gebt eine Sammelbestellung aller benötigen Utensilien auf. So vermeidet ihr, dass bei Einzelbestellungen die Versandkosten den Artikelwert übersteigen.


Jetzt wird’s sportlich: Günstige Kleidung für Halle und Platz

Ihr habt die Wahl: Soll euer Kind in sportlicher Funktionsbekleidung turnen, dann müsst ihr dafür nicht unbedingt ein Vermögen ausgeben. Vergleicht stets die Preise und schaut nach Aktionsangeboten einschlägiger Textilhändler.

Ansonsten genügen auch T-Shirt, Jogginghose und No-Name-Schuhe für den Sportunterricht, wenn sie gewisse Kriterien erfüllen. Eine ausreichende Dämpfung, das anatomisch korrekte Stützen des Fußes sowie atmungsaktives Obermaterial sind ein Muss. Diese Kriterien finden sich mittlerweile auch bei günstigen Schuhen um die 20 Euro erfüllt. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Ratgeber zum Onlinekauf von Kinderschuhen.

Transportieren lässt sich das Sportzeug natürlich ganz klassisch im Turnbeutel, ist aber in einer Sporttasche mit bequemen Henkeln und einem Riemen zum Umhängen ebenso gut aufgehoben. Oder sogar besser. Wir empfehlen euch deshalb drei schultaugliche Exemplare:


Die Schulbücher: Selbst kaufen oder von der Schule leihen?

Grundsätzlich gilt, dass es aufgrund der Buchpreisbindung für in Deutschland verlegte Druckerzeugnisse keine Unterschiede in der Preisgestaltung zwischen den Händlern gibt. Das betrifft auch die Preise von Schulbüchern.

Um beim Kauf von Schulbüchern zu sparen, lohnt es sich deshalb auf jeden Fall, gebrauchte Exemplare zu kaufen. Haben die Lehrmittel in den Händen eures Sprösslings das Schuljahr gut überstanden und sehen entsprechend gepflegt aus, lassen sie sich mühelos weiterverkaufen. Euer Erlös lässt sich dann prima beim nächsten Neu- oder Gebrauchtkauf reinvestieren und verringert so effektiv den jeweiligen Kaufpreis.

Während Amazon in puncto Neukauf zu den ersten Adressen im Netz gehört, seid ihr in Sachen Gebrauchtkauf bei Gebraucht-Schulbuch gut aufgehoben – eine Plattform, die hauptsächlich günstige Angebote von Ebay bündelt:

 Plattformen in der Übersicht
 Neukauf Gebrauchtkauf Verkauf
 Amazon Booklooker Booklooker
 Jokers Gebraucht-Schulbuch.de Momox
 Buecher.de Rebuy Rebuy

 Schulbuch Online bestellen

 Schulbuchbörse Schulbuch-Markt.de

 Thalia

 Schulbuch-Markt.de 


Darüber hinaus bietet euch der Verband Bildungsmedien e. V. über seinen Online-Auftritt „Digitale Schulbücher“ eine virtuelle Schulbuchbibliothek. In Kooperation mit zahlreichen Schulbuchverlagen werden hier rund 500 Titel angeboten. Um auf dieses Angebot zuzugreifen, erwerbt ihr einen Code, der euch zum Download des Buches bzw. der Bücher berechtigt. Diese Alternative ist günstiger als der Erwerb einer Printausgabe – oder sogar kostenfrei. Für die Nutzung benötigt ihr jedoch entweder einen PC, ein Notebook, ein Tablet oder ein Smartphone, deren Anschaffung mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Wie dieser Service genau funktioniert, erfahrt ihr im Video:


Schulbücher werden euren Kindern auch leihweise von den Schulen zur Verfügung gestellt. In diesem Fall bekommt sie euer Kind zu Schuljahresbeginn und gibt sie am Ende des Jahres wieder ab. In 8 von 16 Bundesländern herrscht sogar Lernmittelfreiheit: Die Schulen dort stellen sämtliche für den Unterricht benötigten Bücher kostenfrei zur Verfügung. In den Bundesländern mit Kostenbeteiligung variiert die Höhe der Leihgebühren gemäß den Festlegungen der jeweiligen Landesschulgesetze.



Schulbedarf günstig shoppen – mit unseren Tipps kein Problem

Unsere Checkliste für den Schulanfang zeigt vor allem eines: Bei Schulranzen kann man besonders durch den Onlinekauf sparen. Ähnliches gilt für den Kauf von Federtaschen und Schreibzeug. Durch das Selbstbefüllen mit einem ausgewählten Sortiment an Qualitätsschreibwaren spart ihr langfristig. Bei Sportsachen können wir feststellen: Erlaubt ist, was gefällt. Allerdings kommt es hier ebenso auf Qualität an, die aber tatsächlich schon für kleines Geld zu haben ist.

Schulbücher bekommt ihr grundsätzlich auf zwei Wegen: Ihr könnt sie kaufen oder von der Schule entweder kostenfrei oder gegen eine Gebühr ausleihen, die in den betreffenden Bundesländern nach unterschiedlichen Kriterien erhoben wird.

Quellen und weiterführende Informationen:
1 http://www.gfk.com/de/news-und-events/presse/pressemitteilungen/seiten/ausgaben-zur-einschulung-steigen-deutlich.aspx
2
https://www.test.de/Schulbeginn-Schadstoffe-in-Stiften-Farben-und-Radierern-1707740-0/

Bilder: Shutterstock©Poznyakov (Teaser), SPARWELT (Fluoreszenz u. Reflexion, Tabellengrafik)

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:
>>> Weihnachtsgeschenke für Kinder – Exklusive Tipps aus der Sparwelt-Redaktion
>>> Verursachen Tablet-PCs Schlafstörungen bei Kindern?
>>> Schlau, schlauer, Nachhilfe im Internet
Über Daniel

Während des Studiums der Politikwissenschaft und Soziologie hat Daniel nicht nur seine Leidenschaft für Theorien und Gesellschaft entdeckt, sondern auch für die Technik. Sei es am Computer zu schrauben, Games zu zocken oder einfach nur ein Schnäppchen zu machen. Zuvor war er einige Jahre beim Preisvergleich Idealo angestellt und hat sich dort um die Testberichte gekümmert. Seit Anfang 2015 unterstützt er die SPARWELT-Redaktion und kümmert sich dort um den Bereich Elektronik und Unterhaltungselektronik.

Daniel
Kommentar