Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Festliche Tischdekoration

Festliche Tischdekoration
Festliche Tischdekoration

Nützliche Tipps und Inspirationen

Zu Weihnachten wird das Heim geschmückt: Ein Weihnachtsbaum wird herangeschafft, schöne Lichterketten werden aufgehangen und Dekoartikel im Raum platziert. An den Feiertagen werden dann Freunde und Verwandte zum Essen eingeladen – und auch dabei kann mit wenig, aber sorgfältig platziertem Dekor viel erreicht werden.

Die Menge macht´s

Es ist ganz bewusst von wenig Dekor die Rede. Denn, Hand aufs Herz, so hübsch die weihnachtlichen Accessoires auch sind: Weniger ist mehr. Neben der optischen Überladung des Raumes hat das auch ganz einfach praktische Gründe. Man soll immerhin in Ruhe essen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass eines der Dekostücke umgestoßen werden könnte.

Die Wahl der Farben

Zugunsten der Harmonie solltet ihr eure Dekoration farblich aufeinander abstimmen. Fokussiert euch möglichst auf zwei Hauptfarben, kleine Akzente sind natürlich möglich. Als die klassisch weihnachtlichen Farben gelten Rot, Gold und Grün.

Bequem: Deko aus Stoff

Kombiniert doch eine kräftige Farbe mit vielen liebevollen Details: Ein roter Tischläufer setzt den Fokus, während vornehmlich weihnachtlich bedrucktes Geschirr und wenige Stoffdekorationen die Akzente bilden. Diese sind in Form von Herzen, Engeln und Flügeln am Stuhl oder beispielsweise einer schicken Etagere angebracht.

Strick: Nicht nur für Bekleidung geeignet

Stoffdekorationen

Zopfstrickmuster finden sich zurzeit nicht nur auf Pullovern und Kleidern wieder, sondern auch Kissen und Tischdecken sind mit dem modischen Stoffmuster verziert. Was als „Guerillia Knitting“ begann, das Umstricken von Bäumen, Parkbänken und anderen Objekten, findet nun auch Einzug in die Möbelhäuser: Kerzen und Weihnachtskugeln im Zopfstrickmuster gibt es bereits dort zu kaufen. Nach der Thematik Strick kann auch die Tischdekoration ausgerichtet werden. Vor allem in Kombination mit rustikalen Holzaccessoires könnt ihr Hüttenflair und -atmosphäre heraufbeschwören.

Essbare Sterne, blumige Accessoires und würzige Dekoration

Würzige DekorationWarum sollte Tischdekoration nur etwas für das Auge sein? Hier drei Vorschläge wie Geruchs- und Geschmacksnerven leicht mit einbezogen werden:

Kaum eine andere Jahreszeit wird so stark mit wohligen Gerüchen verbunden wie Weihnachten. Benutzt daher doch einfach mal Zimtstangen und getrocknete Orangenscheiben als Dekoration für den Teller. Eine andere Alternative bietet ein kleiner Strauß Amaryllisblüten. Das kräftige Rot passt hervorragend zum weihnachtlichen Farbschema! Ein kleiner Snack kann bereits mit in Sternform gebackenen Serviettenringen geboten werden. Ja, ganz recht: Einfach nach normalen Plätzchenrezept backen und mit einer möglichst großen Form ausstechen (siehe linkes Bild).

So erhaltet ihr Tischdeko günstiger

Dafür, dass das Dekor nur einmal im Jahr aus den Kartons geholt wird, kann der Kauf solcher Waren schon mal teurer werden als gedacht. Sparen könnt ihr glücklicherweise mit einem kostenlosen Gutschein von Sparwelt.de. In der Kategorie Möbel & Wohnen findet ihr zahlreiche Anbieter wie Depot und Heine, die nicht nur schöne Tischdekorationen in ihrem Sortiment haben. Ein Blick auf das Angebot lohnt sich!

Bilder: Villeroy & Boch, Das Depot, Heine

Über Ronja

Ronja unterstützt nun schon seit August 2012 die SPARWELT-Redaktion mit Rat und Tat. Neben ihrem Studium versorgt Ronja euch gerne mit Wissenswertem rund um Lifestyle, Medien und Unterhaltungselektronik.

Ronja ist auch auf Google+

Ronja
Kommentar