Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Grenzenlos günstig mit der Bahn: Die besten Spartipps

Spartipps zum Bahnfahren
Spartipps zum Bahnfahren

Plus: Eure Rechte bei Verspätungen in der Übersicht

Die besten Spartipps für Bahn-Reisen 

Warum den Normalpreis zahlen? Die Bahn hat sowohl für Gelegenheits- als auch für Vielfahrer Angebote im Programm. Die folgende Übersicht zeigt euch verschiedene Sparmöglichkeiten für eure nächste Bahnreise.

 

  Angebot  Konditionen
  Preis
 
 
  

Der Sparpreisfinder der Bahn

Mit dem Sparpreisfinder der Bahn günstig reisen

  
  • Je nach Verfügbarkeit und solange der Vorrat reicht
  • Sparpreise können mit der BahnCard 25 kombiniert werden
  • Tickets können frühestens 91 und spätestens 1 Tag vor Reisedatum gekauft werden
  • Zugbindung für ICE, IC, EC sowie City Night Line
  • Züge des Nahverkehrs können ohne Zugbindung im Vor- und Nachlauf genutzt werden
  • Kinder bis 15 Jahre reisen kostenlos mit
  • Mitfahrer-Rabatt: Bis zu 4 Mitfahrer reisen ab einem Preis von 20 Euro
  
  • Ab 29 Euro
  • Für 2 Personen ab 49 Euro
  • Kurzstrecken bis 250 Kilometer ab 19 Euro
  • 25 Prozent Rabatt mit der BahnCard 25
 
 
 
  

 Mit Länder-Tickets günstig in der Gruppe reisen

Länder-Tickets der Bahn 

  
  • Erhältlich für alle Bundesländer, gegebenenfalls auch länderübergreifend, das Sachsen-Ticket gilt etwa in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • Nur in Nahverkehrszügen einsetzbar
  • Montags bis freitags ab 9 Uhr, an Wochenenden bereits ab 0 Uhr
  • Gültig jeweils bis 3 Uhr des Folgetages
  • Familien-Angebote: In den meisten Fällen dürfen beliebig viele Kinder unter 15 Jahren mitgenommen werden (siehe Angebotsdetails für genauere Informationen)
  
  • Ab 22 Euro, abhängig vom Bundesland und der Zahl der Mitfahrer (bis zu 5)
  • Meist zahlt ihr einen Grundpreis, jeder Mitfahrer zahlt zusätzlich eine Gebühr von 3-4 Euro
  • Abends ab 18 Uhr mit dem Nacht-Ticket ab 19 Euro
 
 
 
  

BahnCard für Gelegenheits- und Vielfahrer

Sparen mit der BahnCard

  
  • Erhältlich als Probe-BahnCard, BahnCard 25, BahnCard 50, BahnCard 100 sowie als Jugend BahnCard
  • Gültig für jeweils 1 Jahr
  • Rabatte auf den Normalpreis und die Sparpreise des Fernverkehrs
  • Teilnahme am BahnBonus Programm
  
  • Jugend BahnCard ab 10 Euro
  • Probe-BahnCard ab 25 Euro
  • BahnCard 25 ab 41 Euro
  • BahnCard 50 ab 127 Euro
  • BahnCard 100 ab 4.090 Euro
 
 
 
  

Kinder fahren kostenlos

Kinder fahren kostenlos

  
  • Gilt für Kinder unter 15 Jahren in Begleitung der Eltern oder Großeltern
  • Kinder zwischen 6 und 14 Jahren müssen bei der Buchung auf dem Ticket vermerkt werden
  • Kinder, die alleine unterwegs sind, zahlen 50 Prozent des Fahrpreises
  
  • Kinder bis 6 Jahre fahren kostenlos ohne Vermerk
  • Kinder zwischen 6 und 14 Jahre müssen bei der Buchung auf der Fahrkarte vermerkt werden, eine spätere Eintragung ist nicht möglich
 
 
 
  

 Restplätze bei L'Tur

Restplätze bei L'Tur

  
  • Restplätze können 7 Tage bis 1 Tag vor Fahrtantritt gebucht werden
  • Gültig im Fernverkehrsnetz im ICE, IC oder EC
  • Tickets sind je nach Kontingent und nur solange der Vorrat reicht verfügbar
  
  • Ab 26 Euro für Ziele innerhalb Deutschlands
  • Ab 36 Euro für internationale Ziele
 
 
 
  

Mit dem Quer-durchs-Land- oder Schönes-Wochenende-Ticket  durch ganz Deutschland

 Quer durchs Land mit der Bahn

 

  
  • Quer-durchs-Land-Ticket: Gilt an einem Wochentag ab 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetags für bis zu 5 Personen, gültig in Verkehrsmitteln des Nahverkehrs, bei maximal 2 Erwachsenen fahren beliebig viele eigene Kinder oder Enkel kostenlos mit
  • Schönes-Wochenende-Ticket: Gilt samstags und sonntags jeweils von 0 Uhr bis um 3 Uhr des Folgetages für bis zu 5 Personen, gilt in Zügen und anderen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs, maximal 2 Erwachsene dürfen beliebig viele eigene Kinder oder Enkel kostenlos mitnehmen
  • Jeweils auf beliebig vielen Strecken in ganz Deutschland
  
  • Quer-durchs-Land-Ticket: 44 Euro, bis zu 4 Mitreisende zahlen je 8 Euro, also maximal 76 Euro
  • Schönes-Wochenende-Ticket: 44 Euro für bis zu 5 Personen
 
 
 
  

  Europa-Spezial und Interrail

Eruopa-Spezial der Bahn

  
  • Europa-Spezial: Erhältlich für Reisen in zahlreiche europäische Länder sowie als London-Spezial
  • Auch mit dem Europa-Spezial reisen Familienkinder kostenlos mit
  • Mit der BahnCard 25 kombinierbar
  • Interrail: Wer gleich ein ganzes Land komplett entdecken möchte oder seine Reise auf mehrere Länder ausdehnen will, der kann sich auch mal das Interrail-Angebot der Bahn anschauen
  • Ihr könnt an 3, 4, 6 oder 8 Tagen innerhalb eines Monats reisen, die jeweiligen Tage könnt ihr selbst festlegen
  • Mit dem Global Pass bereist ihr bis zu 30 Länder innerhalb eines Monats
  
  • Europa-Spezial: Meist ab 39 Euro, auf grenznahen Strecken ab 19 Euro; 25 Prozent Rabatt mit der BahnCard 25
  • Interrail: Ab 39 Euro für 1 Land, ab 184 Euro als Global Pass
 
 

 

Was tun bei Verspätungen? Eure Fahrgastrechte 

Zur Monatsmitte veröffentlicht die Bahn die Pünktlichkeitsstatistik des Vormonats auf ihrer Webseite. Dort könnt ihr euch genauer anschauen, wie die prozentuale Verspätung im Nah- und Fernverkehr der vergangenen Monate so aussah. Angezeigt werden Verspätungen ab 5 sowie ab 15 Minuten. Doch was tun, wenn der Zug verspätet ankommt oder Anschlusszüge verpasst werden?

In der folgenden Übersicht seht ihr, welche Rechte ihr bei der Verspätung eures Zuges habt. Bedenkt jedoch, dass für Zeitkarten sowie Länder-Tickets, das Quer-durchs-Land-Ticket, das Schönes-Wochenende-Ticket und die BahnCard 100 andere Konditionen gelten.

 

  Verspätung in Minuten
  Fahrgastrechte
   
 
  

Ab 20 Minuten

 

  
  • Fortsetzung der Fahrt in einem anderen Zug und auf einer anderen Strecke
  • Übergänge von Zügen des Regional- (wie RE oder RB) in Züge des Fernverkehrs (wie IC oder ICE) sind möglich, der zu zahlende Aufpreis kann euch dann erstattet werden
   
 
 
  

Ab 60 Minuten


 

  
  • Erstattung von 25 Prozent des Fahrpreises, wenn die Fahrt bis zum Zielbahnhof fortgesetzt wird
  • Erstattung eines Teilpreises, wenn die Fahrt abgebrochen wird
  • Erstattung des Gesamtpreises, wenn ihr die Fahrt nicht antretet oder zum Ausgangsbahnhof zurückkehrt
   
 
 
  

Ab 60 Minuten bei planmäßiger Ankunft zwischen 0 Uhr und 5 Uhr oder bei Ausfall der letzten fahrplanmäßigen Verbindung

 

  
  • Ihr könnt andere Verkehrsmittel wie Bus oder Taxi nutzen, um euer Ziel zu erreichen, für die Kosten kommt die Bahn auf (bis maximal 80 Euro)
  • Oder ihr übernachtet vor Ort und setzt eure Fahrt am Folgetag fort, die Hotelkosten übernimmt auch hier die Bahn, sofern die Fortsetzung der Fahrt am selben Tag nicht zumutbar ist
   
 
 
  

Ab 120 Minuten

  
  • Erstattung von 50 Prozent des Fahrpreises, wenn die Fahrt bis zum Zielbahnhof fortgesetzt wird
  • Erstattung eines Teilpreises, wenn die Fahrt abgebrochen wird
  • Erstattung des Gesamtpreises, wenn ihr die Fahrt nicht antretet oder zum Ausgangsbahnhof zurückkehrt
   
 

 

Nachlesen könnt ihr eure Fahrgastrechte auch nochmal auf den Seiten der Bahn.

Füllt einfach das Fahrgastrechte-Formular aus und schickt dieses zusammen mit eurem/n Ticket/s an das Servicecenter Fahrgastrechte in 60647 Frankfurt am Main. Alternativ könnt ihr dieses auch an DB Servicepoints oder Reisezentren abgeben, dann erhaltet ihr eure Entschädigung sofort. Der Betrag wird euch anschließend entweder per Überweisung oder als Gutschein ausgezahlt. Übrigens werden euch nur Beträge ab 4 Euro erstattet, liegt ihr darunter, dann müsst ihr die verspäteten Verbindungen sammeln, um eure Entschädigung zu erhalten.

Fazit - Günstig ans Ziel mit der Bahn 

Je nach Bedarf stellt die Bahn die unterschiedlichsten Möglichkeiten zum Sparen zur Verfügung. Ob ihr mit dem Regionalzug in eurem Umkreis oder in ganz Deutschland unterwegs seid, ob ihr lieber schnell mit dem ICE euer Ziel erreicht oder Europa erkunden wollt – mit ein wenig Planung und dem richtigen Ticket ist eine Ersparnis eigentlich immer möglich. Insbesondere Familien freuen sich dabei über die Möglichkeit, Kinder kostenlos mitzunehmen. Und sollte der Zug dann doch verspätet ankommen, könnt ihr zumindest einen Teil des Ticketpreises zurückerhalten.

Wer statt mit der Bahn lieber mit dem Bus unterwegs ist, der findet übrigens in unserem Ratgeber Fernbusse alle wichtigen Informationen rund um das alternative Reisemittel.

Eine gute Fahrt wünscht euch

Eure Steffi

Bilder: iStock©Michael Jaeger (Teaser)

Über Steffi

In der grenzenlosen Welt des Online-Shoppings kennt sich Steffi bestens aus. Ob Einkaufen im Ausland, B-Ware, Re-Commerce oder Widerrufsrecht: In ihren informativen Ratgebern bringt sie Licht in so manches spannende Thema rund um den Einkauf im Internet. Ihr Tipp fürs Wochenende: Ab in den Freizeitpark, denn mit dem passenden Rabatt wird sogar die nächste Runde in der Achterbahn zu einem Schnäppchen!

Steffi ist auch auf Google+

Steffi
Kommentar
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar schreiben
Noch kein Mitglied bei Sparwelt.de? Jetzt kostenlos registrieren!