Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Urlaub in Deutschland: Manchmal liegt das Glück näher, als man denkt

Wir haben die beliebtesten Reiseziele der SPARWELT-Redaktion gesammelt
Wir haben die beliebtesten Reiseziele der SPARWELT-Redaktion gesammelt

Echte Geheimtipps für echte Erholung – auch für den Geldbeutel

Für viele Deutsche wirkt die Aussicht auf Urlaub in Deutschland auf Anhieb einfach nicht so attraktiv wie eine Woche Mallorca oder Ägypten. Wir zeigen euch in diesem Artikel, dass es auch in unserem Land zahlreiche wunderschöne Orte gibt, die einfach entdeckt werden müssen. Ein unschlagbares Argument dafür: Urlaub in Deutschland ist einfach ... preiswert!

Urlaubsziele von Alzenau bis Werder: Das sind die 10 Geheimtipps der SPARWELT-Redaktion

Reiseziele in Deutschland - Geheimtipps aus der Redaktion

Alzenau (Unterfranken)

In der kleinen unterfränkischen Stadt Alzenau findet 2015 die bayerische Landesgartenschau statt. Für diesen Zweck wurde das Städtchen richtig auf Vordermann gebracht, sodass es jetzt dort überall in den schönsten Farben blüht. Das herrliche Drumherum – die berühmte und malerische Weinbauregion Franken – lädt zu langen Spaziergängen und Erkundungstouren durch die Weinberge ein. Der nahegelegene Spessart lockt mit landschaftlich reizvollen Wanderwegen. Empfehlenswert ist auch immer eine Fahrradtour entlang des Mains, die Jung und Alt begeistern wird. „Alzenau ist besonders schön für diejenigen, die gediegenen Aktivurlaub in der Natur mit gutem Essen und Wein schätzen. Das alles kann man hier hervorragend haben“, begeistert sich die bekennende Bayerin Klara.

Bad Colberg-Heldburg (Thüringen)

„Mein Geheimtipp: Bad Colberg-Heldburg in Thüringen. Man kann direkt unterhalb der Veste Heldburg (Burg) im Alten Schützenhaus in riesigen Zimmern mit gemütlichen Dachbalken wohnen (mit Blick auf die Veste). Es gibt lecker Essen und mit dem Auto ist es nicht weit bis Coburg“, verrät Steffi. Thüringen stößt bei unseren Redakteuren immer wieder auf Begeisterung. Gerade die vielen Burgen und die attraktive Landschaft laden zum Erholungsurlaub ein. Nebenbei lockt die Region mit ihren günstigen Preisen und der zentralen Lage in Deutschland. „Thüringen ist außerdem ideal für Fahrradtouren“, verrät unser fahrradvernarrter Redakteur Daniel, der erst kürzlich die besten Online-Fahrradshops für euch verglichen hat

Darß (Mecklenburg-Vorpommern)

Bei vielen Deutschen wird die Ostsee ziemlich einseitig mit FKK-Stränden in Verbindung gebracht. Keine Angst – neben den Nackigen sind hier durchaus auch bekleidete Badegäste willkommen! Mit ganz besonders schönen Stränden und Sonnenuntergängen kann die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst begeistern, wie unser Redakteur Alex zu berichten weiß. Außerdem gibt es auf dem Urlaubskleinod, das eine sehr lange Küste aufzuweisen hat, jede Menge günstige Ferienwohnungen, viele Veranstaltungen und tolle Angebote für alle nur vorstellbaren Freizeitaktivitäten. Ein ganz besonderer Tipp: Ab September kann man auf der mecklenburgischen Halbinsel Kraniche auf ihrer Reise in den Süden beobachten.

Fränkische Schweiz (Oberfranken)

Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. (Goethe)

Die fränkische Schweiz ist ganz besonders bekannt für ihre märchenhaften Burgen und eine hohe Brauereidichte. „Man kann hier von einer kleinen Brauerei zur nächsten wandern oder mit dem Rad fahren“, erzählt unsere in Franken geborene Redakteurin. Für Familien mit kleineren Kindern ist vor allem auch Urlaub auf dem Bauernhof zu empfehlen – eine tolle und aktive Art, Ferien zu machen, die hier häufig geboten wird. Die Nähe zu Kulturzentren wie Bamberg oder Nürnberg ist darüber hinaus attraktiv, um auch mal Tage mit schlechtem Wetter zu überbrücken.

Lausitzer Seenland (Brandenburg/Sachsen)

„In der Lausitz ist es noch sehr günstig und es gibt viele schöne Dinge zu sehen, vor allem aber unheimlich viele Seen“, schwärmt Naturliebhaberin Caro. Am Geierwaldersee beispielsweise gibt es viele Freizeitangebote für alle Familienmitglieder. Generell gilt für Nieder- und Oberlausitz: Vom Reiterhof über den Eurospeedway Lausitz bis hin zum Saurierpark in Kleinwelka gibt es hier einiges zu entdecken – und zwar sowohl für Erholungs- als auch für bewegungshungrige Aktivurlauber. Fazit: Das Lausitzer Seenland ist eine junge Urlaubsregion, die aus mit glasklarem Grundwasser gefluteten Ex-Tagebaugruben entstanden und als renaturierte Kulturlandschaft ein absoluter Geheimtipp ist. Weiter unten findet ihr ein Preisbeispiel für eine Woche Lausitz mit 4 Personen für unter 520 Euro.

Norderney (Nordsee)

Vielleicht nicht die allergünstigste Reiseregion in Deutschland, aber nach wie vor sehr beliebt: Die Nordseeküste und ihre vorgelagerten Inseln – wie beispielsweise die Nordseeperle Norderney. Bei einem Aufenthalt außerhalb der großen Ferien sind auch hier die Preise niedrig, erklärt Benjamin. Die ostfriesische Insel Norderney hat es unserem Redakteur angetan, „weil man die ganze Insel mit dem Fahrrad erkunden kann“. Das Wattenmeer ist bekannt dafür, Heimat vieler Wasservogelarten zu sein, die man hier stundenlang beobachten kann. Es gibt auch niedliche Seehunde und Robben zu bestaunen, die euch allesamt sowieso besser unterhalten als jede Fernsehsendung.

Strand auf Norderney

Saarland

Redakteur Alexander ist begeisterter Saarland-Fan: „Hier kann man ganz toll wandern, Rad fahren und besonders gut Wein trinken.“ Das Saarland empfängt also neben Aktivtouristen auch jene, die einen entschleunigten Tagesablauf mit vielen kleinen und großen Köstlichkeiten schätzen. Das Wahrzeichen des Saarlandes ist zweifelsohne die Saarlandschleife mit ihrer atemberaubenden Flusslandschaft, die nicht von ungefähr ein beliebtes Postkartenmotiv ist. In echt“ ist es da natürlich noch schöner.

Sächsische Schweiz

Den Nationalpark Sächsische Schweiz im Elbsandsteingebirge sollte jeder einmal gesehen haben. Das Mittelgebirge lockt vor allem die Wanderlustigen unter den Urlaubern an. Den besten Ausblick bietet die berühmte Plattform, die man über die Basteibrücke erreicht: „Die Bastei ist ein absolutes Muss! Und auch die Festung Königstein ist einen Besuch wert“, schwärmt Janet. Auch für kleine Touristen wird eine Menge geboten: jede Menge Spielefestivals, Bahnerlebnistage, Volksfeste, zahlreiche kindgerechte Wandertouren, Märchenschlösser, Freizeitparks und Erlebnisausstellungen. Ein echter Geheimtipp für einen gelungenen Familienurlaub! Weiter unten findet ihr ein Preisbeispiel für eine Woche Sächsische Schweiz mit 4 Personen für rund 600 Euro.

Werbellinsee (Brandenburg)

„Schon Fontane hat sich in diesen Ort verliebt – und wenn man mal da war, weiß man auch warum“, schwärmt SPARWELT-Redakteurin Susann. Der Werbellinsee in Brandenburg ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit und liegt nördlich von Berlin im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide. Rund um den See befinden sich viele Ferienwohnungen und -zimmer mit direktem Wasserzugang. Hier ist alles möglich – Wasserki, Segeln, Rudern, Motorboot fahren oder einfach nur Schwimmen und Relaxen.

Werder/Havel (Brandenburg)

Viel Wasser, viel Grün und gutes Essen direkt mit Wasserblick gibt es in Werder an der Havel. Besonders attraktiv ist die Stadt in Brandenburg zum Baumblütenfest, das immer am letzten Aprilwochenende beginnt und sich über den 1. Mai erstreckt. Aber auch in den Sommermonaten ist der anerkannte Erholungsort für Fahrradfahrer, Wanderer und Wasserliebhaber zu empfehlen, denn „hier fühlt man sich sofort im Urlaub angekommen.“ Die Nähe zu Potsdam und Berlin ermöglicht außerdem Städtetrips. Viele weitere Reisetipps rund um Berlin findet ihr außerdem im „Wanderverführer“ unserer Redakteurin Joyce.

Was sind eure Lieblingsziele in Deutschland? Hinterlasst uns einen Kommentar unter dem Artikel.

 

Preisbeispiele: Sächsische Schweiz und Lausitzer Seenland

Gestatten, unsere Beispielfamilie:
Heiko und Sabine Bergmann wohnen mit ihren beiden Kindern Johanna (12) und Alex (8) in Frankfurt am Main. Die preisbewusste Familie möchte dieses Jahr Urlaub in Deutschland machen, da sie letzten Sommer bei einem Pauschalurlaub in Ägypten sehr geschwitzt hat. Vater Heiko besteht auf eine Unterkunft mit zwei Schlafzimmern, Mutter Sabine möchte möglichst viel Natur um sich haben, um sich mal so richtig von der lauten Stadt zu erholen. Die aktiven Kinder dagegen hoffen auf ein tolles Freizeitangebot und sind natürlich an die Sommerferienzeit von 29.06. bis 11.08. gebunden.

Urlaub in der Sächsischen Schweiz In der Sächsischen Schweiz finden wir für Familie Bergmann auf traum-ferienwohnungen.de vom 20.07 bis 26.07. ein Ferienhaus mit 2 Schlafzimmern für 348 Euro. Die Bewertungen sind top und vor Ort wird von WLAN bis Waschmaschine alles geboten.

Weil es mit den Kindern am bequemsten ist, möchte Vater Heiko gerne mit dem Auto fahren. Bei 507 km Anfahrt macht das eine geschätzte Fahrtzeit von 5 Stunden pro Fahrt und insgesamt Benzinkosten von 155,75 Euro. (Gerechnet auf 7 l/100 km; Stand 05.06.2015).

Kurz bevor die Familie das Ziel erreicht, macht sie noch einen Wocheneinkauf für ca. 100 Euro.

→ Gesamtkosten für Unterkunft, Anfahrt und Lebensmittel: 603,75 Euro.

 

Urlaub am Senftenberger SeeAuch in der Lausitz schauen wir uns für die urlaubsreife Familie um und finden auf buchen.travel/lausitzer-seenland-buchen/ eine besonders günstige Ferienwohnung für 255 Euro vom 05.07 bis 12.07. Diese genügt dank zwei Schlafzimmern und einer umfangreiche Ausstattung inklusive Sitzecke mit Grill ebenfalls den Ansprüchen der jungen Familie.

Um auf dem Senftenberger See das Schlauchboot zu Wasser lassen zu können, bevorzugt die Familie die Anfahrt mit dem Auto. Bei 520 km pro Strecke und einer geschätzten Fahrtzeit von 5 Stunden kann die Familie mit Benzinkosten von 159,74 Euro rechnen. (Gerechnet auf 7 l/100 km; Stand 05.06.2015).

Auch hier wird ein Lebensmittelwocheneinkauf von etwa 100 Euro vorgesehen.

→ Gesamtkosten für Unterkunft, Anfahrt und Lebensmittel: 514,74 Euro

 

Eine Pauschalreise zum Vergleich: Für einen einwöchigen Aufenthalt in Ägypten würde Familie Bergmann trotz Familienrabatten bei einem Abflug in Köln 1560 Euro bezahlen – also fast dreimal so viel (gefunden auf familienurlaub.com).

 

4 unschlagbare (Preis-)Vorteile eines Urlaubs in Deutschland

Kurze Anreise

Ein großer Pluspunkt der Reiseziele im Inland ist die kurze Anfahrt. Bis zu eurem Feriendomizil in Deutschland habt ihr vermutlich sehr viel weniger Kilometer zurückzulegen als ins Ausland. (Es sei denn, ihr wohnt direkt an der Grenze oder in der Nachbarschaft eines Flughafens.)

Da ist zum Beispiel sogar eine Anreise mit dem Fernbus denkbar – und geldbeutelschonend noch dazu (mehr dazu in unserem Fernbus-Ratgeber). Eine früh gebuchte Bahnfahrt ist dank Spartarifen ebenfalls günstig. Kinder bis 15 Jahre reisen kostenlos mit.

Plant ihr eine Anreise mit dem Auto, solltet ihr darauf achten, vorher so günstig wie möglich zu tanken. Schaut doch mal in unseren Ratgeber, wie ihr dabei am besten sparen könnt.

Kein Geldumtausch

Da ihr bei einem Urlaub in Deutschland nicht mit ausländischer Währung in Kontakt kommt, bleibt das lästige Umrechnen in eine Fremdwährung aus. Auch Gebühren beim Geldabheben, wie sie im Ausland oft anfallen, bleiben euch erspart.

Reiche Natur- und Kulturlandschaften

Landschaftlich hat Deutschland alles zu bieten, wofür manch einer meint, stundenlange Flüge auf sich nehmen zu müssen. Berge, Wälder, Felder und die Küsten der Nord- und Ostsee: Hier ist alles vertreten. Gerade Aktivurlauber finden immer mehr Gefallen an der vielfältigen Natur des eigenen Landes. Auch Fans der Waterkant und ihrer Reize kommen an deutschen Küsten voll auf ihre Kosten.

Vielfältiges Freizeitangebot und preiswerte Unterkünfte

Im eigenen Land ist es oftmals leichter, Aktivitäten zu planen, da man einfach weiß, was man wo machen kann. Ihr könnt z. B. eure eigenen Fahrräder mit in den Urlaub nehmen oder sogar euer Boot an geeigneter Stelle zu Wasser lassen. Auch beim Ausleihen von Geräten oder beim Buchen von Touren und Trips bewegt ihr euch auf sicherem Terrain, denn schließlich gibt es keine Sprachbarriere – auch wenn es so mancher deutsche Dialekt echt in sich haben kann. Das macht es auch möglich, einfach mal draufloszuwandern oder -radeln und am Abend spontan eine geeignete Unterkunft zu suchen.

Wer vorher buchen will, nutzt Websites wie deutsche-pensionen.de oder fewo-direkt.de für das Buchen günstiger Unterkünfte. Beliebt sind auch die Bett+Bike-Unterkünfte vom ADFC (bettundbike.de).

Quellen:
Tipps & Zitate: Redakteure der SPARWELT-Redaktion, Collage©SPARWELT
Teaserbild: Aufnahme und Collage©SPARWELT
Sächsische Schweiz: ©Thomas Wolf, www.foto-tw.de, Senftenberger See: ©gemeinfrei

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:
>>> Grenzenlos günstig mit der Bahn 
>>> Sommerreifen online bestellen
>>> "Wann sind wir endlich da?" - Spiele für die Autofahrt
Über Klara

Die Theaterwissenschaftlerin und Hobbypoetin Klara liebt Themen fürs Herz. Am liebsten schreibt sie über und mit Liebe. In ihren Ratgebern serviert sie aber auch gerne alltagsnahe Sachverhalte in lesergerechten Häppchen. Ein Stück Schokolade und ein großer Schluck Kaffee helfen ihr dabei, sich Hals über Kopf in ihre Recherche zu stürzen und erst nach dem Finden einer Antwort wieder aufzutauchen.

Klara
Kommentar