Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Lauf-Apps: Was können die Top 3?

Top 3 Lauf-Apps
Top 3 Lauf-Apps

Mit diesen Apps lauft ihr am besten

Unsere Top 3 der kostenlosen Lauf-Apps zeichnen mit Hilfe von GPS-Signalen die Parameter Geschwindigkeit, Dauer und Distanz auf. Die zurückgelegte Strecke ist bei allen drei Apps auf einer Karte sichtbar und hilft euch beim Orientieren während des Laufs. Sehr nützlich für das Verfolgen kleiner sportlicher Etappenziele sind die Funktionen für Dokumentation und Auswertung.

Platz 1: Runtastic – Der Marktführer unter den Lauf-Apps

Mit aktuell 70 Millionen Downloads ist Runtastic Marktführer unter den Lauf-Apps. Chip.de, Joggen-Online und Computerbild bewerten die App durchweg positiv, da ihr mit der kostenlosen Basis-Version Zugriff auf alle wichtigen Funktionen habt. Runtastic ermittelt Distanz, Zeit, Geschwindigkeit, durchschnittlichen Kalorienverbrauch und Höhenmeter. Die zurückgelegte Strecke wird euch auf GoogleMaps angezeigt und kann im Anschluss mit allen Trainingsdaten in einem Tagebuch zwecks Auswertung gespeichert werden.

Platz 1: Lauf-App Runtastic

Wer Spaß daran hat, seine Trainingsdaten zu teilen, kann dies in der Runtastic-Community und Sozialen Netzwerken tun. Das besondere Feature für Laufmuffel: Freunde können euch per Live-Tracking verfolgen und anfeuern. Dank des übersichtlichen Designs ist Runtastic kinderleicht zu bedienen. Die App ist für iPhone, Windows Phone, Android und Blackberry erhältlich.

Platz 2: RunKeeper – Die Lauf-App mit Personal Trainer

RunKeeper besticht im Vergleich zu anderen Lauf-Apps mit präziser Messung der Laufstrecke, welche auf GoogleMaps einsehbar ist. Außerdem zeichnet die kostenlose Version der  Lauf-App Dauer, Geschwindigkeit und Höhenmeter auf, womit alle relevanten Funktionen vorhanden sind. Basierend auf den aufgezeichneten Daten erhaltet ihr eure persönliche Lauf-Statistik und habt alle Trainingsfortschritte bestens im Blick. Lauft ihr nicht von allein zur Höchstform auf, bietet RunKeeper Trainingspläne, die euch via Audio-Couch während des Laufens mit hilfreichen Anweisungen unterstützen.

Platz 2: Lauf-App RunKeeperMit der kostenfreien Basis-Version könnt ihr RunKeeper zudem mit eurem Twitter- sowie Facebook-Account verknüpfen, um eure sportlichen Aktivitäten mit Freunden zu teilen. Bereits 25 Millionen Laufbegeisterte nutzen RunKeeper. Die App ist für die Betriebssysteme Android und iOS erhältlich.

Platz 3: Endomondo Sports Tracker – Die Lauf-App mit Wettkampffunktion

Laut Computerbild ist Endomondo Sports Tracker der Statistikprofi unter den Lauf-Apps. Erfasst werden Laufdauer, Geschwindigkeit sowie - darauf basierend - der Kalorienverbrauch. Für die Auswertung werden diese Daten zu einer Lauf-Historie zusammengefasst. Die zurückgelegte Strecke lässt sich auf einer Karte verfolgen und via Audio-Feedback werdet ihr über  jeden gelaufenen Kilometer informiert. Auch die Übertragung motivierender Botschaften deiner Facebook-Freunde bekommst du direkt  als Sprachnachricht während des Laufens übertragen.

Platz 3: Lauf-App Endomondo

Wer auf Herausforderungen steht, tritt gegen Freunde an, vergleicht Laufzeiten  und kann seine Ergebnisse bei Facebook, Twitter & Co. publik machen. Die hier genannten Basisfunktionen bekommt ihr zum Nulltarif auf jedes gängige Smartphone-Modell. 20 Millionen Nutzer hat Endomondo Sports Tracker bereits überzeugt.

Gesamtfazit der kostenlosen Top 3 Lauf-Apps

Runtastic, RunKeeper und Endomondo Sports Tracker stellen euch somit Gratis die wichtigen Funktionen zur Verfügung, auf die es beim Laufen ankommt. Ihr müsst euch nur noch für eine dieser kostenlosen Lauf-Apps entscheiden, den Download starten und die Laufschuhe schnüren – los geht´s!

 

Bilder: iStock©Martinan (Teaserbild), blog.runtastic.com, blog.runkeeper.com, blog.endomondo.com

Über Susann

Susann hat Germanistische Linguistik und Psycholinguistik studiert. Schon während ihres Studiums unterstützte sie das SPARWELT-Team als Redakteurin. Neben informativen Texten produziert sie jetzt auch Bewegtbilder. In ihren Videos stellt sie sich regelmäßig Schnäppchen-Challenges, nimmt euch mit auf ihre Sparmissionen und zeigt, wie ihr aus eurem Budget das Beste macht. Schaut doch auch mal hier vorbei: www.youtube.de/sparwelt

Susann
Kommentar