Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Verdammt angesagt und unter 50 Euro? 3 Trends der Fashion Week Berlin zum Nachstylen

Aktuelle Modetrends der Fashion Week Berlin
Aktuelle Modetrends der Fashion Week Berlin

Mit diesen Must-haves seid ihr echte Trendsetter im kommenden Winter

Die Laufstegsaison ist wieder in vollem Gange und liefert uns die Antworten auf die wichtigsten Fragen des Modezirkus: Was kommt? Was geht? Und was bleibt? Bei mehr als fünfzig Schauen, die um die Gunst des modehungrigen Publikums auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin buhlen, verliert man spätestens am zweiten Tag den Überblick über alle neuen Mode-Trends und vermeintlichen Must-haves der nächsten Herbst-Winter-Saison. Doch was ist nun in und was out?Tina Kramhöller Personal Shopperin

Da wir euch modetechnisch im kommenden Herbst/Winter nicht im Regen stehen lassen wollen, haben wir uns in die erste Reihe der Fashion Week in Berlin gequetscht. Unsere Mission: Zusammen mit der Personal Shopperin Tina Kramhöller die Augen offen halten nach Outfits, die straßentauglich sind  – und das sowohl jetzt als auch noch in der nächsten Saison. Mitgebracht haben wir drei angesagte Modetrends aus der Hauptstadt, die wir euch für die kalten Tage der nächsten Saison wärmstens ans Herz legen können.

Als ausgebildete Fachkosmetikerin, Visagistin und Stilberaterin unterstützt Tina Kramhöller seit Jahren Kunden in allen Fragen rund um das Thema Styling. Mit ihrem geübten Blick und ihrer Liebe zum Detail weiß sie dabei nicht nur, was gerade angesagt ist, sondern vielmehr auch, wer’s tragen kann. So gut beraten beugt ihr dem Umstand vor, dass eure textilen Schätze als Fehlkauf in der hintersten Ecke eures Kleiderschrankes enden

Trendfarbe Königsblau: Ihr werdet euer blaues Wunder erleben

Die Trendfarbe Königsblau dominiert die Laufstege

Trendfarbe Königsblau für unter 50 Euro zum Nachstylen

In diesem Punkt sind sich die Designer alle einig: Wer kann, macht im kommenden Herbst und Winter einfach mal blau – königsblau. Denn egal wohin man dieses Jahr auf der Fashion Week auch geschaut hat – es ist das königliche Blau, das hochherrschaftlich die Berliner Laufstege dominiert. Doch wie genau lässt sich am schönsten blau machen? Geht es nach den Designern wie Marina Hörmanseder oder Kilian Kerner, dann hüllt euch am besten komplett von Kopf bis Fuß in die Farbe mit dem Adelsprädikat. Da bleibt nur die durchaus berechtigte Frage, ob dieser Traum in Blau auch straßentauglich ist. „Mit Sneakers kombiniert ist der Look privat super stylish oder mit Pumps durchaus auch im Büro zu tragen. Es gehört etwas Mut dazu, aber wer ihn besitzt, wird sicherlich nur Lob ernten“, empfiehlt unsere Expertin Tina Kramhöller. Ist euch diese Option dennoch zu gewagt, reicht es vollkommen aus, wenn ihr ledglich auf ein Kleidungsstück in dieser Farbe setzt.

Doch wer kann's tragen? Das Beste an Königsblau ist, dass es jedem Typ gleichermaßen steht. Denn egal ob brünett oder blond, heller Teint oder kräftige Figur – die Farbe wirkt zeitlos elegant und schmeichelt dem Auge, ohne aufdringlich zu sein. Greift deshalb ruhig ganz souverän zu Jacke, Hose, Rock oder Cardigan in der In-Farbe und setzt Akzente im Schmuddelwetter-Einerlei.

Unsere Top 3 für unter 50 Euro:

  1. Esprit Collection Tunika für 49,95 Euro
  2. ASOS PETITE Overall für 17,99 Euro 
  3. Wear All Rollkragen für 8,95 Euro    

 

Capes sind die stylische Alternative zur Winterjacke 

Capes dürfen im nächsten Winter nicht fehlen


Trend Capes unter 50 Euro zum NachstylenGute Nachrichten für alle Frostbeulen: Für Herbst und Winter 2015/2016 brechen warme Zeiten an. Denn geht es nach Modedesignern wie Marc Cain, so wickeln und kuscheln wir uns in wärmende Capes und bodenlange Mäntel. Warum der stylische Überwurf in keinem Kleiderschrank fehlen darf? Vor allem Modelle aus isolierenden Materialien wie Wolle oder Kaschmir avancieren zum Trend. Dank des praktischen Schnittes und der lässig konturierten Ärmelform mogelt das Cape außerdem kleine Problemzonen im Nu weg und wirkt in jeder Situation äußerst kleidsam.

Große Damen sind mit Capes gut beraten – gerne auch mit Overknee-Stiefel, langen Oberteilen und Leggins oder flachen Schuhen.

Doch Vorsicht vor bodenlangen Vertretern: Darin sehen gerade kleine Frauen schnell niedlich bis verloren aus. Unsere Expertin und Personal Shopperin rät daher: „Kleinere Damen sollten darauf achten, dass sie Absatzschuhe tragen. Die Absatzschuhe strecken und zeigen das Cape in seiner vollen Pracht. Kleinere und eher mollige Damen sollten allerdings von Capes die Finger lassen.“ Besonders schön kommen lange Mäntel und Capes übrigens im Lagenlook zur Geltung. Hier solltet ihr aber darauf achten, dass eure Kleidung darunter möglichst körpernah geschnitten ist. Sonst straft euch nämlich schnell der umgekehrte Effekt, der euch optisch gleich ein paar Kilos mehr auf die Rippen zaubert.  

Unsere Top 3 für unter 50 Euro:

  1. Topshop Strickjacke für 34,95 Euro
  2. Topshop Cape für 35,95 Euro
  3. LTB MONACO Cape für 49,95 Euro    

 

Trend-Prints und Muster: Nicht nur was für Musterschüler 

Ohne Muster geht kommende Saison gar nichts 

Zu viele Farben wirken schnell unharmonisch und eher albern.

Trend Muster unter 50 Euro zum NachstylenPrints und Muster sind in der kommenden Saison nicht mehr wegzudenken und mischen jeden Kleiderschrank auf. Besonders im Trend liegen grafische und grobe Muster. Farblich könnt ihr aus dem Vollen schöpfen und euch vom kräftigen Farbenspiel des Herbstes inspirieren lassen. Nur Mut!

Damit der Farb- und Mustermix sich allerdings nicht zum Mode-Fauxpas entwickelt, geht lieber auf Nummer sicher und tragt nur ein Kleidungsstück im angesagten Design. Tina Kramhöller kann das nur bestätigen: „Man sollte bei den Mustern darauf achten, dass man nicht zu viele unterschiedliche Farben kombiniert. Am besten ist es, nur eine Farbe aufzugreifen und diese dann zu kombinieren, so wie bei Anja Gockel und PAPER London“. Allzu exzentrisch kombiniert kann der wilde Mix aus verschiedenen Prints, Drucken und Co. nämlich schnell deplatziert und allzu exzentrisch wirken. Neulinge in Sachen Mustermix greifen am besten zu regelmäßig und symmetrisch verlaufenden Musterungen. Im Vergleich zu einem mit Blumen bedruckten Rock wirken diese seriöser und dezenter. Doch auch hier gilt: Die Mischung macht‘s.  

Unsere Top 3 für unter 50 Euro:

  1. Asos New Look Cape für 22,99 Euro
  2. Asos Oasis Overall für 28,99 Euro 
  3. NAF NAF Strickpullover für 44,95 Euro

 

Herbst und Winter 2015/2016 werden alles – nur nicht langweilig

Geht es nach den Modeprofis, wird es in der kommenden Saison ganz schön bunt zugehen. Angesichts des diesjährigen grauen Wintereinheitslooks recht erfreulich. Noch schöner ist allerdings, dass ihr die Designerteile vom Laufsteg jetzt schon euer Eigen nennen könnt. Wie das? Wenn ihr euch in euren Lieblingsläden und Onlineshops genauer umschaut, dann werdet ihr feststellen, dass sich das eine oder andere blaue Teil oder gemusterte Cape bereits jetzt im Sortiment versteckt. Denn wie heißt es so schön: Was gestern noch out war, ist morgen manchmal schon der letzte Schrei – ein Rhythmus, der sich alle zwanzig Jahre wiederholt.

Echte Sparfüche sollten sich aber noch ein wenig gedulden und warten bis die Tage wärmer werden und die Preise für Winterkleidung zum Startschuss des antizyklischen Einkaufens noch einmal kräftig purzeln. So stattet ihr euch nicht nur bestens für den nächsten Wintereinbruch aus, sondern habt beim nächsten Kassensturz auch wieder mehr übrig als gedacht. 

Übrigens: Die Trends der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin sollen nicht allein die Damenwelt begeistern. Auch das starke Geschlecht darf sich laut der Laufstegexperten gerne die eine oder andere Inspiration in Sachen Outfit von den Frauen abschauen. Eine Idee, die auch unsere Expertin Tina Kramhöller begrüßt: „Ein königsblauer Anzug kombiniert mit Sneakers oder Lederschuhen eignet sich auch für Herren – egal ob im Business oder privat.“ Also liebe Herren: Nachstylen ist erwünscht!

Quellen und weiterführende Informationen:

Zitate: Tina Kramhöller, Personal Shopperin http://www.tina-kramhoeller.com/

Bilder: istock©samaro (Teaser), Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2015, Asos, Zalando, Amazon


Diese Artikel könnten euch auch interessieren:
>>> Endlich: Mode von Guido Maria Kretschmer zu erschwinglichen Preisen online kaufen
>>> Wir brauchen mehr trendige Mode für Plus-Size-Frauen!
>>> Jede zweite Frau trägt eine falsche BH-Größe – Ihr auch?

Über Isabel

Essen, Wohnen und Reisen: Das sind die Themen, mit denen sich die Publizistik- und Kommunikationswissenschaftlerin am liebsten auseinandersetzt. An der Schnittstelle zwischen PR und Redaktion hat sie ihre Passion für das Texten bereits unter anderem bei moebel.de und fischerAppelt ausleben dürfen. Seit November 2014 verstärkt die Wahlberlinerin das Sparwelt-Team als Redakteurin im Magazinbereich.

Isabel
Kommentar