Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Haarentfernungs-Methoden, die ihr bestimmt noch nicht kennt

Haarentfernungs-Methoden
Haarentfernungs-Methoden

Hier shoppt ihr die Gadgets zum Bestpreis

Sagt Tschüss zu Rasierer und Co. Hier kommen die neuen Methoden der Haarentfernung.

Lästige Härchen mit dem Lasergerät entfernen

Mit einem Lasergerät lassen sich unliebsame Härchen hochmodern entfernen. Es basiert auf hochfrequentierten Lichtimpulsen, die als „IPL“ (Intense Pulsed Light) bezeichnet werden. Für die Haarentfernung hält man das Lasergerät einfach auf die zu enthaarenden Körperstellen und die Lichtimpulse des Gerätes zerstören automatisch die Haare – und zwar direkt bis zur Wurzel. So wird nicht nur das Wachstum der Härchen gehemmt, sondern die neuen Haare wachsen sehr viel langsamer und feiner nach.

 Haarentfernungs-Methoden

Diese Methode der Haarentfernung  muss in den ersten drei Monaten alle 14 Tage wiederholt werden, damit sich optimale Erfolge einstellen können und ihr schöne glatte Beine bekommt. Danach reicht es, wenn ihr das Lasergerät im Drei-Monats-Rhythmus anwendet.

Der Nachteil dieser Methode ist, dass ihr euch bei unsachgemäßer Anwendung Verbrennungen zuziehen könntet. Außerdem darf das Lasergerät nicht bei dunkler Haut und  bei Leberflecken verwendet werden. Zudem funktioniert es nicht bei hellen, rötlichen und grauen Haaren.

Lasergeräte kosten zwischen 150 und 500 Euro. Zum Bestpreis bekommt ihr es hier.

 

Epilierer mit Kühlhandschuh - die neue Art der EpilationHaarentfernungs-Methoden

Wahrscheinlich kennt ihr bereits die Haarentfernung mit einem Epilierer – doch jetzt gibt es  Epilierer mit Kühlhandschuh. Damit lassen sich lästige Härchen fast schmerzfrei entfernen. Vor dem Gebrauch wird der Kühlhandschuh zunächst für einige Stunden ins Tiefkühlfach gelegt. Anschließend kühlt ihr die zu enthaarenden Körperstellen mit dem Handschuh – durch die Kälte wird die Haut während und nach der Epilation schmerz-unempfindlicher, wodurch auch Hautirritationen verringert werden.

Für die Haarentfernung sollten die Haare vier bis fünf Millimeter lang sein, damit sie vom Epilierer optimal erfasst und entfernt werden können. Die Handhabung ist ganz einfach: Der Epilierer wird über die Körperpartien geführt von der die lästigen Haare entfernt werden sollen.  Das Gerät entfernt genau diese Haare – und  zwar mit der Wurzel, so dass ihr euch bis zu vier Wochen an euren glatten Beinen erfreuen könnt.

Hier könnt ihr den Epilierer mit Kühlhandschuh günstig ergattern.

 

Enthaarungshandschuh mit Peeling-EffektHaarentfernungs-Methoden

Der Enthaarungshandschuh ist eine relativ unbekannte Erfindung. Auf seiner Oberfläche sind winzige Kristalle in unterschiedlichen Winkeln angebracht, die wie eine Art Schleifpapier arbeiten. Zur Haarentfernung bewegt ihr den Handschuh in kreisenden Bewegungen über die Haut – dadurch werden die Härchen direkt von der Hautoberfläche abgetrennt. Diese Prozedur ist vollkommen schmerzfrei. Allerdings gibt es auch einen kleinen Haken:  Das Ergebnis lässt sich mit der Nassrasur vergleichen und der Glätteeffekt ist nach ein paar Tagen wieder vorbei. Aber: Ein toller Nebeneffekt des Handschuhs ist, dass die Kristalle wie ein Peeling wirken und die Haut seidig glatt und weich wird.

Tipp: Die Enthaarungshandschuhe passen in jede Handtasche und sind bei Ausflügen eine schnelle SOS-Hilfe – falls ihr mal spontan glatte Beine benötigt.

Ihr wollt den Enthaarungshandschuh ausprobieren? Hier bekommt ihr ihn.

 

Ex-Hair Roll-On für schöne glatte BeineHaarentfernungs-Methoden

Vergesst die Enthaarungs-Creme, denn jetzt gibt es den Enthaarungs-Roller. Mit dem Ex-Hair Roll-On könnt ihr unerwünschte Haare am gesamten Körper entfernen. Ihr wendet den Ex-Hair Roll-On einfach alle sieben bis zehn Tage auf den zu enthaarenden Körperstellen an, wartet zehn Minuten und wascht das Gel wieder ab. Die Inhaltsstoffe wirken tief bis in das Haarfollikel und lösen das Haar von der Wurzel. Das Wachstum der Haare wird dem Ex-Hair Roll-On verringert und je öfter ihr ihn für die Haarentfernung verwendet, desto weniger Haare wachsen nach.

Den Ex-Hair Roll-On könnt ihr hier günstig shoppen.

 

Fazit

Für schöne glatte Beine müssen es nicht immer die altbekannten Enthaarungs-Methoden sein – probiert doch mal die alternativen Methoden der Haarentfernung aus und berichtet uns von euren Erfahrungen. Und noch ein Tipp zum Sparen: Checkt unsere aktuellen Gutscheine für Amazon, um noch günstiger einzukaufen.

 

Quellen:
Bilder: istock©sdominick (Teaserbild), Amazon

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:
>>> Bademode für Mollige: Tipps und Tricks
>>> Jede zweite Frau trägt eine falsche BH-Größe  Ihr auch?
>>> Tatort Kleiderschrank: Aufräumen in 5 Schritten
Über Miriam

Alle Wege führen nach Rom – oder in die Online-Redaktion. Nach einem Studium der Sozialwissenschaften und Rechtswissenschaften entdeckte Miriam ihre Affinität für Online-Medien und das Schreiben. Es folgten einige Praktika, eine Nebentätigkeit als Redakteurin und ein Masterstudium der Interdisziplinären Medienwissenschaften, in das sie sich mit vollem Elan gestürzt hat. Seit Mai 2014 unterstützt die Wahl-Berlinerin das Redaktionsteam von SPARWELT.

Miriam
Kommentar