Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

point-rouge.de gibt exklusive Tipps zum Parfumkauf

point-rouge.de gibt exklusive Tipps zum Parfumkauf
point-rouge.de gibt exklusive Tipps zum Parfumkauf

Erfahrt in unserem Interview mit dem Online-Beauty-Store, wie ihr den passenden Duft findet

Wir haben ein Interview mit Herrn Beier geführt – seines Zeichens Geschäftsführer von point-rouge.de – und exklusive Tipps zum Parfumkauf bekommen. Erfahrt hier, was ihr beachten solltet, wenn ihr Parfum verschenken wollt. Wer sich außerdem für die aktuellen Bestseller interessiert, ist hier genau richtig. 

Lassen Sie mich raten: Sie verschenken dieses Jahr zu Weihnachten mindestens ein Parfum?

Da haben Sie tatsächlich recht. Jemandem ein Parfum zu schenken ist für mich etwas sehr Persönliches und Besonderes. Ich setze mich mit der Person auseinander und investiere sehr viel Zeit, um den richtigen Duft für den Beschenkten zu finden. Dies signalisiert, wie wichtig mir dieser Mensch ist. 

Wieso wird Parfum so gerne zu Weihnachten verschenkt?

Ein Parfum ist zum einen etwas, worüber sich jeder Mensch freut. Zum anderen ist ein edles Parfum ein tolles Geschenk, das meist nicht den finanziellen Rahmen sprengt – sozusagen ein "bezahlbares Luxusobjekt".

Welcher Duft passt zu welchem Typ Frau?

Ich würde sagen, dass zu exotischen Frauen kein besserer Duft als "The One" von Dolce&Gabbana passt. Für die durch und durch feminine Frau würde ich "Flowerbomb" von Viktor & Rolf empfehlen und für den natürlichen Typ Dolce&Gabbanas "Light Blue" oder "Virgin Island Water" von Creed.

point-rouge wirbt mit außergewöhnlichem Service und hoher Beratungskompetenz. Was raten Sie hilflosen Männern bei der Parfumauswahl?

Unsere Kunden können sich jederzeit mit ihren Fragen an unseren Customer Service wenden. Eine der größten Stärken unseres Teams ist, dass es sich für jede Anfrage wirklich Zeit nimmt und somit alle Anliegen zur vollen Zufriedenheit unserer Kunden gelöst werden können.

Und es kommt noch besser: Unsere Kunden können ihre Fragen auch über die Facebook-Seite von point-rouge stellen. Ihnen kann also sowohl von unserem professionellen Facebook-Team als auch von anderen Nutzern geholfen werden – eine Multi-Channel-Beratung also.

Wenn verzweifelte Männer noch Hilfe bei der Präsentauswahl brauchen, können sie sich über unseren Geschenkefinder wertvolle Tipps holen. Wir erklären ihnen dort, dass es verschiedene Frauentypen gibt und zeigen Ihnen darüber hinaus eine Auswahl an Produkten, die einfach jede Frau toll findet.

Was sollte man außerdem beim Onlinekauf von Parfum beachten?

Als Kunde sollte man immer sicherstellen, dass es sich um eine seriöse Seite handelt. Leider vertreiben immer mehr Betrüger gefälschte Ware, die sich oftmals nicht auf Anhieb identifizieren lässt. Bei diesen Anbietern ist die Verlockung am Anfang dank niedriger Preise natürlich wahnsinnig groß, die Enttäuschung danach jedoch häufig umso größer. Seriöse Anbieter sind am einfachsten anhand des VKE-Siegels zu erkennen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Recherchen auf Webseiten wie z. B. Trusted Shops durchzuführen, denn hier werden die Onlineshops von anderen Usern bzw. Käufern bewertet.

Was sind die Bestseller Ihres Sortiments?

Damendüfte wie zum Beispiel "Black Opium" von Yves Saint Laurent kommen bei unseren weiblichen Kunden sehr gut an. Männer begeistern sich bei uns vor allem für Davidoff "Cool Water".

Mit diesen Düften kann man also nichts falsch machen?

Das ist relativ schwer zu sagen. Die Wahl des Parfums hängt sowohl von der Persönlichkeit als auch der Stimmung ab. Düfte entwickeln sich auf jeder Haut anders – ein orientalisch-holziger Duft, der oft sehr schwer ist und ein intensives Duftvolumen hat, kann gelegentlich auch von einer zierlichen Frau getragen werden.

Welches ist Ihr persönliches Lieblingsparfum und wieso?

Ich trage seit Jahren Creed "Aventus". Dieser maskuline und vor allem selten getragene Duft hat einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Diese Eigenschaften sind mir bei der Wahl meines Parfums sehr wichtig, denn ich mag besondere und einzigartige Düfte.

Worin liegt der Unterschied zwischen günstigem und hochpreisigem Parfum?

Ich denke, dass man einen Duft nicht anhand seines Preises bewerten kann. Auch bezahlbare Parfums duften sehr oft wunderbar. Der einzige Unterschied zu teuren Düften ist einfach, dass diese seltener von anderen Menschen getragen werden.

Stichwort: Fake-Parfum – Wie erkenne ich ein echtes Produkt?

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten alle Kunden bei seriösen Händlern bestellen bzw. einkaufen.

Haben Sie zum Abschluss noch eine Anekdote aus Ihrer langjährigen Parfümerie-Erfahrung für uns?

Ich bin zu diesem Beruf gekommen wie die Jungfrau zum Kinde. Ich hatte keine Ahnung von Parfum und Kosmetik. Nach kürzester Zeit jedoch hatte ich mich gut in die Materie eingearbeitet. Heute habe ich in Sachen Kosmetik wahrscheinlich ein besseres Know-how als die meisten Frauen dieser Welt. Meine Freundin und ihre Freundinnen wiederum schätzen das wirklich sehr, sodass ich seit Neuestem in jeder Mädelsrunde ein beliebter Gast bin – hätte mir das mal jemand vor drei Jahren erzählt!


Wir bedanken uns bei Herrn Beier für das freundliche Interview.

Weiterführende Informationen und Quellen:

Bilder: point-rouge.de (Teaser)

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

>>> Schenken mit dem richtigen Riecher: So findet ihr gutes und günstiges Parfum
>>> Pflegeprodukte für den Mann

>>> Schönsein war noch nie so günstig
Über Elisabeth

Während ihres Studiums zur Kommunikationsmanagerin sammelte die Berlinerin wertvolle Berufserfahrung auf Konzern- und Agenturseite. Nach ihrem Abschluss stieg sie bei dem Onlineshop tausendkind ein und leitete dort die Redaktion. Weitere Startup-Erfahrung sammelte sie bei Kyto, wo sie den Content-Bereich verantwortete. Seit Oktober 2014 unterstützt sie SPARWELT als Senior Redakteurin und widmet sich mit großer Leidenschaft Themen, mit denen sie Lesern einen echten Mehrwert bietet.

Elisabeth
Kommentar