Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Schuhe online kaufen – mit diesen Tipps zum passenden Schuh

Passende Schuhe online bestellen
Passende Schuhe online bestellen

Die richtige Passform finden bei Mirapodo, Zalando und Co.

Die Auswahl im Netz ist riesig: Ihr könnt zwischen allen nur erdenklichen Farben und Formen wählen, aber nicht jeder Schuh passt an jeden Fuß. Dabei geht es nicht nur darum, die eigene Schuhgröße zu kennen. Auch Besonderheiten wie schmale oder weite Passform, runden oder spitz zulaufenden Schnitt und andere Schuhdetails haben Einfluss auf den Tragekomfort. Nicht zuletzt ist eine Größe 40 nicht bei jedem Hersteller eine Größe 40: Schuhe können je nach Marke, Form oder Herstellungsland unterschiedlich ausfallen.

Probleme beim Online-Schuhkauf

Die Absatzhöhe bestimmen©sxc.hu_Ambrozio_1346776Auf 15-Zentimeter-Highheels stöckeln oder lieber bequeme Sneaker tragen: Wie hoch für euch der ideale Absatz ist, ist eine der einfacheren Entscheidungen, die ihr beim Schuhkauf treffen müsst. Danach wird es schwieriger, denn wie bequem und tragbar die Traumschuhe sind, lässt sich meist nicht mit nur einem Blick feststellen. Oft kommt erst im Nachhinein das böse Erwachen - wenn der Schuh an Ferse oder Zehen drückt oder jeder Schritt fast den Schuhverlust zur Folge hat.

Doch hat der Online-Kauf von Schuhen auch einen entscheidenden Vorteil: Die Auswahl ist sehr viel größer als im stationären Handel. So erhaltet ihr problemlos auch unübliche Größen. Frauen mit außergewöhnlich großen Füßen müssen somit nicht länger unglücklich vor dem Männerschuhregal stehen und auch die mit den kleinen Tretern finden mehr als nur Kinderschuhe. 

Produktbeschreibung beachten

Ihr seid euch bei eurer Schuhgröße sicher oder ihr wollt euch sogar ein Schuhmodell kaufen, das ihr bereits im Schrank habt? Dann wisst ihr, dass es euch passt und welche Größe ihr bestellen müsst. Auch innerhalb einer Marke könnt ihr euch in den meisten Fällen auf ähnliche Passformen verlassen. Sprich: Ein anderes Modell der gleichen Marke in der gleichen Größe sollte euch ebenfalls passen. Aber so leicht ist es nicht immer: Wer nicht nur das Lieblingsmodell nachbestellen möchte, sondern sein Glück mit unbekannten Schuhen versucht, ist auf einige Anhaltspunkte angewiesen.

Die Details auf der Produktseite solltet ihr in jedem Fall beachten. Dort findet ihr unter anderem Maße für die Absatzhöhe der Schuhe oder die Schaftweite und -höhe bei Stiefeln. Das sind bereits wichtige Informationen, die in eure Kaufentscheidung einfließen sollten. Wenn die bestellten Schuhe einmal trotzdem nicht passen sollten, schickt ihr sie zurück. In einigen Onlineshops fallen dafür ohnehin keine Versandkosten an.

Dank großer Auswahl zum passenden Schuh©Fotolia

Mehrfach-Bestellung nutzen

Etwas mehr Aufwand, aber eine höhere Trefferquote erlangt ihr durch Mehrfach-Bestellung: Ihr könnt eure Traumschuhe gleich in mehreren Größen bestellen, müsst dann aber alle Schuhe (außer dem passenden Paar) zurückschicken. Oftmals ist es außerdem sinnvoll ähnliche Modelle anderer Marken zum Anprobieren mitzubestellen, damit speziell für euren Fuß das richtige Modell dabei ist.

Beachtet aber, dass dabei in einigen Onlineshops Retoure-Kosten anfallen. Auch wenn der Rückversand beispielsweise bei Zalando und Mirapodo kostenfrei ist, so müsst ihr immerhin den Weg zur nächsten Postfiliale antreten. Eine Mehrfach-Bestellung bedeutet also zusätzlichen Zeitaufwand und eventuell auch Kosten durch die Rücksendung. Bei Mirapodo und Zalando kommt euch dabei der außergwöhnlich lange Rücksendezeitraum gelegen. Ihr habt 100 Tage Zeit, um die nicht passenden Modelle zu ermitteln und zurückzusenden. Die Anbieter selbst dagegen lassen sich nicht so viel Zeit, sondern liefern eure Bestellung innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.

Kundenbewertungen lesen

Besser beraten seid ihr, wenn ihr die Meinung von Kunden einholt, die das gewählte Schuhmodell bereits bestellt haben. Im Onlineshop eurer Wahl oder auch bei Amazon sind häufig Kunden-Rezensionen zu finden, in denen ihr Besonderheiten zur Passform nachlesen könnt: Fallen die Schuhe beispielsweise kleiner aus oder sind die besonders schmal geschnitten? Mit diesem Wissen könnt ihr entscheiden, ob ihr die Schuhe lieber eine Nummer größer bestellen solltet und die Passform grundsätzlich für eure Füße geeignet ist.

Schuhgröße richtig messen

Habt ihr gar keinen Anhaltspunkt, in welcher Größe ihr eure neuen Schuhe bestellen solltet, könnt ihr eure Füße zuhause ganz einfach nachmessen. Wir zeigen euch, wie ihr die Zentimeterzahl in die richtige Schuhgröße verwandelt.

  1. Stellt eure Füße auf ein Stück Papier und zeichnet die Umrisse mit einem Stift nach.
  2. Am untersten und obersten Punkt zieht ihr jeweils eine waagrechte Linie und messt den Abstand dazwischen.
  3. Zu der Zentimeteranzahl addiert ihr zusätzlich 1,2 cm. Sind eure Füße unterschiedlich groß, nehmt ihr den größeren als Ausgangspunkt.
  4. Die ermittelte Länge ist das sogenannte Schuhinnenmaß. In einer Tabelle könnt ihr dann die dazugehörige Größe erfahren.
  5. Eine Übersicht über deutsche und amerikanische Größen findet ihr hier. Liegt ihr genau zwischen zwei Nummern, entscheidet euch lieber für die größere.

 Jeder Fuß ist anders©sxc.hu_ischerer_1405731

Gutscheine für Online-Schuhshops

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich online nach neuen Ballerinas, Pumps und Co umsehen möchte, kann mit Gutscheinen und versandkostenfreier Lieferung sparen. Nicht nur in den Filialen sondern auch in den Online-Shops laufen Sales und Rabattaktionen auf das ganze Sortiment oder für bestimmte Kollektionen. Die entsprechenden Gutscheincodes für Shops wie Mirapodo, Zalando, Spartoo oder Goertz findet ihr in unserer Datenbank.

Fazit

Ob euch die neuen Schuhe passen und gefallen, lässt sich meist erst eindeutig sagen, wenn ihr sie anprobiert und einige Meter mit ihnen gelaufen seid. In der Filiale bekommt ihr diesen ersten Eindruck sofort, aber auch dieser kann trügen, da sich eure Füße in der kurzen Anprobezeit noch nicht an das neue Schuhwerk gewöhnen können. Die Größe eurer Füße ist außerdem tageszeit- und temperaturabhängig.

Unverbindlich testen könnt ihr die Schuhe auch beim Onlinekauf, sofern ihr die versandkostenfreie Lieferung und Rücksendung nutzt, die einige Shops wie Mirapodo und Zalando anbieten. Dazu kommt der Vorteil von Gutscheinen, die nur online einlösbar sind. Wenn ihr darüber hinaus unsere Tipps beherzigt und Kundenmeinungen nutzt, könnt ihr das Risiko, die falschen Schuhe zu bestellen, deutlich minimieren.

Hoffentlich heißt es für euch: Ruckedigu, kein Blut ist im Schuh!

Eure Klara

Über Klara

Die Theaterwissenschaftlerin und Hobbypoetin Klara liebt Themen fürs Herz. Am liebsten schreibt sie über und mit Liebe. In ihren Ratgebern serviert sie aber auch gerne alltagsnahe Sachverhalte in lesergerechten Häppchen. Ein Stück Schokolade und ein großer Schluck Kaffee helfen ihr dabei, sich Hals über Kopf in ihre Recherche zu stürzen und erst nach dem Finden einer Antwort wieder aufzutauchen.

Klara
Kommentar