Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Fahrräder online kaufen

Fahrräder bekommt ihr online meist günstiger
Fahrräder bekommt ihr online meist günstiger

Das solltet ihr beachten

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein neues Fahrrad anzuschaffen, sollte jetzt zugreifen. Denn dank der nahenden Nebensaison bieten viele Fahrradhändler ihre Drahtesel zu Schnäppchenpreisen an. Auch im Internet locken so einige Fahrrad-Shops mit Sonderangeboten. Vielen ist jedoch nicht klar, dass ein Fahrradkauf im Netz so einige Tücken mit sich bringen kann. Um diesen weitgehend zu entgehen, verraten wir euch hier, was ihr beim Online-Fahrradkauf beachten solltet.

Online-Kauf bedeutet oft Selbstmontage

Habt ihr euch beim Stöbern durch diverse Online-Fahrradshops schon einmal gefragt, warum die Versandkosten oft verhältnismäßig niedrig ausfallen? Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass euer neues Fahrrad selten komplett montiert geliefert wird. Das Anbauen des Lenkers, der Pedalen und des Vorderrades ist somit oft euch überlassen. Wer sich dies selbst nicht zutraut, sollte sich unbedingt von jemandem helfen lassen, der sich auskennt oder lieber den Kauf beim örtlichen Fahrradprofi in Erwägung ziehen.

Inwieweit euer Fahrrad vormontiert geliefert wird, ist nicht in allen Fällen offen auf der Anbieter-Seite deklariert. Scheut euch also im Zweifelsfall nicht, beim entsprechenden Online-Shop nachzuhaken.

Welches Fahrrad passt zu mir?

Wer nach einem neuen Fahrrad sucht, merkt schnell, dass es gar nicht so einfach ist, ein passendes Modell auszuwählen. Fest steht: Sich blindlings für ein Fahrrad zu entscheiden, nur weil es gerade zu besonders günstigen Konditionen zu haben ist, endet nicht selten in Frust und Unzufriedenheit. Bei Fahrrädern unterscheidet man nicht nur zwischen Trekkingrad, Citybike, Mountainbike und Co., auch die Rahmengröße, die Funktionen sowie die Materialien spielen eine wichtige Rolle – das neue Gefährt sollte den eigenen Bedürfnissen entsprechen.

Die Auswahl an Fahrrädern ist schier unendlich

Gerade beim Kauf im Internet habt ihr keine Möglichkeit, das Fahrrad Probe zu fahren. Um Fehlkäufe zu vermeiden, ist es daher unabdingbar, sich vor dem Kauf umfassend über die Unterschiede der einzelnen Fahrräder zu informieren. Online-Shops wie Lucky Bike bieten zwar Hilfestellungen wie eine Anleitung zur Berechnung der Rahmengröße an, bei Fragen und Unsicherheiten solltet ihr aber in jedem Fall die Kunden-Hotline in Anspruch nehmen – So könnt ihr auch gleich testen, wie es um die Service-Qualitäten eurer ins Auge gefassten Online-Fahrrad-Shops bestellt ist.

Augen auf beim Fahrradkauf

Um euer gewünschtes Fahrrad zum besten Preis zu erhalten, bietet sich ein Preisvergleich beispielsweise auf idealo.de an. Doch Vorsicht: Seid ihr euch unsicher, ob der günstigste Shop wirklich überzeugen kann, sucht euch lieber einen vertrauenswürdigeren Anbieter aus. Das genaue Studieren der Website und der AGB, sowie das Lesen von Erfahrungsberichten ist dabei unerlässlich. Ihr müsst immer damit rechnen, euer Fahrrad wieder zurücksenden zu müssen. Ein schlechter Service oder abstruse Rüchnahmebedingungen können euch die Freude über ein vermeintliches Schnäppchen ganz schnell vermiesen.

Der Sicherheitscheck

Geht kein Risiko ein und überprüft euer neues Fahrrad vor der ersten Benutzung auf Herz und NierenIst euer Fahrrad endlich bei euch angekommen und die Montage abgeschlossen, solltet ihr das gute Stück genau auf dessen Verkehrstauglichkeit prüfen. Denn funktionierende Bremsen, ein stabiler Rahmen und ordentlich verschraubte Pedalen können schwere Unfälle verhindern. Im Zweifelsfall ist deshalb der Weg zum örtlichen Fahrraddienstleister angeraten. Auch wenn ihr das Fahrrad dort nicht gekauft habt, könnt ihr dessen Serviceleistungen wie Sicherheitschecks oder Reparaturen, beispielsweise bei einer Reifenpanne, in Anspruch nehmen.

Fahrräder besonders günstig bestellen

Beherzigt ihr unsere Tipps, könnt ihr beim Fahrradkauf im Internet nicht nur Geld sparen, sondern werdet auch lange Freude mit eurem neuen Bike haben. In unserer Kategorie „Sport, Hobby & Outdoor“ findet ihr so einige Fahrradshops. Mit einem Lucky Bike-Gutschein, einem Fahrrad.de-Rabattcode, Wiggle-Coupons oder Raddiscount-Rabattaktionen könnt ihr viele Fahrräder sogar zum unschlagbaren Vorteilspreis ergattern.

Bilder: Fotolia©CandyBox Images, Wiggle, Fahrrad.de

Über Christin

Als Content-Managerin ist Christin neben der Pflege der Anbieterseiten auch für das Schreiben von Magazinbeiträgen auf Sparwelt.de zuständig. Am liebsten beschäftigt sie sich dabei mit Themen rund um Haustiere, Wohnen und Kosmetik. Ihre Begeisterung für Elektronik, Technik und Games lebt sie aber ebenfalls gern beim Schreiben von Artikeln aus.

Christin
Kommentar