Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Preis-Check: Fans sparen beim DFB-WM-Trikot online bis zu 30 Euro

Das DFB-WM-Trikot günstig kaufen
Das DFB-WM-Trikot günstig kaufen

SPARWELT erklärt den höheren Filialpreis – So kaufen Fans das Adidas-Shirt günstig

 

Die fünf günstigsten Online-Angebote für das Adidas DFB-Trikot (die man z.B mit Zalando Gutscheine preiswert bestellen kann) liegen zum Ende der Vorrunde im Schnitt bei rund 57 Euro inklusive Versand – gegenüber rund 55 Euro im Vorfeld der WM. Der Tiefstpreis seit dem 19. Juni lag bei 52,49 Euro (50,34 Euro vor WM-Beginn). Doch auch damit sparen Fans noch immer lohnende 34 Prozent gegenüber dem gängigen Ladenpreis von 79,95 Euro. Spannend: Die großen Sportartikelketten ziehen in ihren Filialen und online nach. Sie verkaufen das DFB-Trikot inzwischen 20 Euro günstiger für rund 60 Euro.

Müsst ihr bald mehr für das begehrte Shirt ausgeben, wenn die deutsche Elf Richtung Finale stürmt? Wir bleiben weiter dran!

Ursprünglicher Artikel vom 03.06.2014:

Zur Fußball-WM geben die deutschen Fans wieder Millionensummen für T-Shirts, Fähnchen und Tröten in Schwarz-Rot-Gold aus. Zu den begehrtesten Fanartikeln bei jedem Großturnier zählt das weiße Adidas-Trikot der DFB-Elf. Knapp 80 Euro verlangen die Sportfachhändler vor Ort dieses Jahr für das Originalshirt. SPARWELT vergleicht seit dem 5. Mai die Ladenpreise mit den Preisen im Internet und hat festgestellt: Wer sein Deutschlandtrikot online kauft, kann bis zu 37 Prozent sparen – und das sogar täglich.

Deutsches WM-Trikot von Adidas bei Online-Händlern bis zu 30 Euro günstiger

Einer der Bestseller zum Start der Fußball-WM in Brasilien ist das offizielle Adidas-Trikot des DFB. Doch die Mehrheit der Fans (87 %) ist nicht bereit, die rund 80 Euro zu zahlen, die in den meisten Läden verlangt werden. Das hat eine aktuelle Umfrage von uns ergeben. 73 Prozent würden maximal 60 Euro ausgeben. Das gelingt nur im Internet. Hier finden Fans das originale DFB-Trikot durchschnittlich für 55 Euro. Im günstigsten Fall ließen sich online bis zu 37 Prozent gegenüber dem Kauf vor Ort sparen. Dort entsprechen die Preise in der Regel der unverbindlichen Preisempfehlung.

Kein Nachteil für Mobile-Shopper

Wir ermittelten drei Mal pro Woche die fünf besten Angebote im Internet für das weiße DFB-WM-Trikot von Adidas inklusive Versandkosten. Beim Erwachsenentrikot lag der Bestpreis in unserem Test bei 50,34 Euro, was 29,61 Euro Ersparnis im Vergleich zum Ladenpreis entspricht. Der Bestpreis beim Kindertrikot lag bei 44,85 Euro, eine Ersparnis von 15,10 Euro. Ob wir die Preise am PC abgerufen haben oder mobil auf einem Smartphone, machte im Ergebnis keinen Unterschied. Bei einer Stichprobe im März hatte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen teils deutliche Preisunterschiede beim Online-Einkauf am PC und auf mobilen Endgeräten festgestellt.

SPARWELT-Grafik: So setzt sich der Preis des DFB-Trikots zusammen.

 

Keine Eintagsfliege: Günstige Angebote täglich verfügbar

Die recht hohen Rabatte der Online-Händler waren keine Ausnahme, sondern die Regel: Täglich sind gleich mehrere Anbieter zu finden, die im Bereich des Bestpreises eng beieinander liegen. Zwischen Platz 1 und Platz 5 einer Tageserhebung lagen im günstigsten Fall nur rund 5 Euro und im ungünstigsten Fall rund 8,50 Euro. Sprich: Der Nutzer konnte auch bei derart günstigen Preisen zwischen mehreren Anbietern wählen. Beim Kindertrikot lagen das beste und fünftbeste Angebot sogar nur höchstens 2 Euro auseinander.

 

Auffallend einig: Große Sportartikelketten orientieren sich bundesweit an Herstellerempfehlung von 80 Euro

Viele Verbraucher kaufen immer noch am liebsten in der nahegelegenen Filiale großer Sportartikelketten. Deshalb haben wir erhoben, was die großen Sportartikelketten für das aktuelle DFB-Trikot verlangen. Ergebnis: In den Filialen und im jeweils eigenen Online-Shop halten sie sich fast ausnahmslos an die Preisempfehlung von Adidas und dem DFB: 79,95 Euro für Erwachsene beziehungsweise 59,95 Euro für das Kindertrikot.

Einzig eine Sportartikelkette veröffentlichte am 19. Mai einen 15-Euro-Rabattcode, mit dem Kunden das aktuelle DFB-Trikot für 70,90 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 50,90 Euro inklusive Versand bestellen konnten. An die Tiefpreise der günstigsten Online-Mitbewerber reichte dies aber immer noch nicht heran.

 

Marketingexperte: Große Ketten wollen WM-Euphorie nutzen

Zur WM geben deutsche Fans viel Geld für DFB-Fanartikel aus.Woher die Einigkeit stammt, lässt sich nur vermuten. Denn vorschreiben darf ein Hersteller den Händlern in Deutschland die Preise laut Wettbewerbsrecht nicht. Sportmarketingexperte Dr. Peter Rohlmann, Geschäftsführer der Agentur PR Marketing, spricht SPARWELT gegenüber von einem „unausgesprochenen Gesetz“ zwischen den stationären Händlern, vor der WM nicht von der unverbindlichen Preisempfehlung abzuweichen. Dafür sieht Rohlmann drei Gründe:

  1. Die Trikotnachfrage vor einem Großereignis wie der WM sei riesig. Es gebe demnach für Händler gar keinen Grund, Rabatte zu gewähren.
  2. Das derzeitige DFB-Trikot bleibt zwei Jahre lang aktuell. Das Shirt als Händler schon jetzt zu reduzieren, „ergibt wirtschaftlich keinen Sinn“, meint Rohlmann.
  3. Die Händler wollen sich zudem seiner Einschätzung nach weder unnötig Ärger mit der Konkurrenz noch mit dem DFB und Adidas einhandeln, die als Preisempfehlung die knapp 80 Euro festgesetzt haben. Rohlmann: „Selbst wenn ein Händler das Trikot für 75 statt 80 Euro anbietet, würde er wohl nicht nennenswert mehr davon verkaufen.“

Die deutlichen Rabatte auf Trikots im Internet betrachtet Rohlmann kritisch. Der Sportmarketingexperte schließt nicht aus, dass darunter Fälschungen sein könnten, die für den Laien kaum zu erkennen seien.

Kleine Händler locken mit Trikot-Angeboten Neukunden

Dennoch weisen günstige Preise nicht automatisch auf eine Fälschung hin. Denn oftmals nutzen kleinere Sportläden Rabatte für stark nachgefragte Artikel wie dem DFB-Trikot einfach nur, um Neukunden für ihren Online-Shop zu gewinnen.

Bei unserer Recherche haben die Top-5-Anbieter allesamt die Kriterien eines seriösen und sicheren Online-Shops erfüllt:

  • Der Online-Shop verlinkt gut sichtbar sein Impressum mit Namen des Inhabers, deutscher Adresse, Umsatzsteuer-ID, Handelsregister-Nummer sowie einem E-Mail- oder Telefonkontakt.
  • Dem Kunden stehen gängige Bezahlmethoden zur Auswahl wie Kreditkarte, Paypal, Überweisung, Rechnung oder Nachnahme.
  • Der Shop des Anbieters besitzt eine deutsche Internetadresse, die auf „.de“ endet.

 

Fazit: Wer das DFB-WM-Trikot 2014 online kauft, kann viel sparen

Wer bei der WM die deutsche Elf am liebsten im offiziellen DFB-Trikot anfeuern möchte, kann den hohen Ladenpreis von 80 Euro umgehen. Über Preisvergleichsseiten im Internet lassen sich schnell die günstigsten Anbieter für das begehrte Adidas-Trikot ermitteln. Dort stößt der Verbraucher praktisch täglich auf Angebote, die zwischen 50 und 60 Euro inklusive Versand liegen.

 

 

Über die Sparwelt.de-Preiserhebung

Sparwelt.de hat seit dem 5. Mai 2014 insgesamt 11 Mal die Preise für das offizielle DFB-Trikot in Erwachsenen- und Kindergrößen in Online-Shops sowie in 15 deutschen Städten erhoben. Die Online-Preise wurden mit Hilfe von Preisvergleichsseiten ermittelt. Berücksichtigt wurden jeweils die fünf günstigsten Angebote inklusive Versand. Die stationären Preise wurden wöchentlich in den Filialen von 3 bundesweit agierenden Sportausstattern telefonisch erfragt.

Über die Sparwelt.de-Umfrage
Sparwelt.de hat vom 8. bis zum 18. Mai 2014 deutsche Verbraucher ab 18 Jahren online befragt. Insgesamt nahmen 1.067 Personen an der Befragung teil.

 

Bilder: iStockphoto©PeopleImages (Teaser), Fotolia©Ingo Bartussek

Infografik Trikot: SPARWELT (Datenquelle: PR Marketing, Dr. P. Rohlmann)

Über Maik

Als Diplom-Journalist und ausgebildeter Redakteur strebt Maik danach, mit unabhängigen Ratgebern die boomende Online-Shopping-Welt für SPARWELT-Leser ein wenig verständlicher zu machen. Sein Motto: Nur der aufgeklärte User kauft günstig im Netz und erkennt die kleinen Fallstricke. Zuhause fühlt sich der Fußballliebhaber und Hobbyläufer in den Bereichen Technik, Smartphone-Tarife, Sport und Verbraucherschutz im Netz.

Maik
Kommentar