Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Strom 2013 deutlich teurer

Jetzt den Stromanbieter wechseln und Geld sparen
Jetzt den Stromanbieter wechseln und Geld sparen

Jetzt Anbieter wechseln & Geld sparen

Strom wird in diesem Jahr deutlich teurer. Durch den Anstieg der sogenannten EEG-Umlage auf 5,3 Cent pro Kilowattstunde würden vor allem Privathaushalte mit geringem Einkommen überproportional belastet. So das Fazit einer kürzlich veröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Im Folgenden findet ihr ein paar Tipps, wie ihr 2013 so wenig wie möglich für euren Strom bezahlen müsst.

Höhere Belastung für Singles & Alleinerziehende

„Vor allem ärmere Haushalte werden von den Kosten der Energiewende belastet." Diesen Schluss zieht eine vor zwei Wochen veröffentlichte Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Vor allem einkommensschwache Bürger und Bürgerinnen würden demnach überproportional belastet. Aber auch Singles und Alleinerziehende bekämen den Anstieg der Stromkosten stärker zu spüren als andere Haushalte. Zwar ist diese Erkenntnis nicht gerade neu, allerdings hat das IW erstmals konkrete Zahlen vorgelegt, die diese These bestätigen.

„Umverteilung von Arm zu Reich“

Nach Berechnungen der IW-Experten würden die Ausgaben für Energie der Haushalte mit einem besonders niedrigeren Einkommen in diesem Jahr im Schnitt von 6 Euro auf 8,75 Euro pro Monat steigen. Die wohlhabendsten 10 Prozent der Bevölkerung in Deutschland hätten der IW-Studie zufolge jedoch nur mit einem Anstieg von 7,20 Euro auf 10,75 Euro zu rechnen. Das IW spricht deshalb von einer „Umverteilung von Arm zu Reich“. Kritik an diesen Ergebnissen gibt es vom Bundesverband Erneuerbare Energien, der laut einem Artikel auf Zeit Online dem IW vorwirft, „die erneuerbaren Energien für soziale Not in Deutschland verantwortlich zu machen".

Angebote vergleichen und Strom sparen

Neben der Verwendung von im Energieverbrauch sparsamen Elektrogeräten und Sparlampen kann natürlich auch der Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter oder in einen preiswerteren Tarif helfen, bares Geld zu sparen. Damit eure Stromkosten in diesem Jahr so gering wie möglich ausfallen, könnt ihr beispielsweise bei dem Vergleichsportal Check24.de Gas- und Stromtarife vergleichen. Auch findet ihr auf SPARWELT aktuell einen Gutschein, mit dem ihr bei einem Vertragsabschluss beziehungsweise bei einem Vertragswechsel über Check24.de einen Sofortbonus von bis zu 200 Euro erhaltet. Und regelmäßig findet ihr in der SPARWELT-Kategorie Geld und Finanzen weitere kostenlose Gutscheincodes, mit denen ihr einen Bonus beim Vertragswechsel erhalten könnt. Schaut einfach regelmäßig vorbei – ein Blick kann sich lohnen!

Foto: Fotolia©by-studio

Über Alexander

Alexander
Kommentar
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar schreiben
Noch kein Mitglied bei Sparwelt.de? Jetzt kostenlos registrieren!