IKEA Filialen in deiner Nähe

Immer nur Onlineshopping ist nicht so dein Ding? Du wünschst dir, einmal eine ausgiebige Einkaufstour bei IKEA vorzunehmen und dabei so richtig zu stöbern? Einen Hotdog mit den Liebsten teilen oder Köttbullar nach dem Shoppen zu essen ist für dich Pflicht? Dann nichts wie los zu einer der naheliegenden IKEA Filialen! Alle wissenswerten Infos rund um die stationären IKEA Märkte in Deutschland und die Filiale in deiner Nähe gibt es hier auf einen Blick!

IKEA Filialen: Hard Facts

In Deutschland gibt es momentan, im Jahr 2017, 51 Einrichtungshäuser des schwedischen Möbelgiganten. Je nach Standort befinden sich in deinem Einzugsgebiet gleich mehrere der blau-gelben Shops, die du aufsuchen kannst. Gerade in größeren Städten gibt es zum Beispiel gleich mehrere IKEA Filialen, wo du nach Herzenslust shoppen kannst, so zum Beispiel in den folgenden Städten:

  • Berlin (vier Filialen)
  • Hamburg (drei Einrichtungshäuser)
  • Köln (zwei Kölner Märkte)
  • München (zwei Standorte)

Bist du dir unsicher, welcher der IKEA Filialen in deinem Umkreis ist bzw. welcher der verschiedenen Orte näher ist, so kannst du einfach die Suchfunktion auf der Website von ikea.de nutzen. Gehe dafür einfach wie folgt vor:

  1. Gehe zur Homepage des Möbelhändlers
  2. Wähle in der Leiste oben rechts den Button „IKEA Standorte“ aus
  3. Jetzt hast du mehrere Möglichkeiten: Entweder du lokalisierst über GPS den Ort, wo du gerade bist oder du wählst aus der Übersicht die verschiedenen Märkte aus. Ebenfalls kannst du deine Postleitzahl eingeben und dir den naheliegendsten Laden anzeigen lassen.

Auf der interaktiven Karte ist es also bequem möglich, deinen stationären IKEA-Markt in der Nähe herauszufinden.

IKEA Filialen: Einkaufsmarkt und Bestellstation

Ist in deiner nächsten Nähe keine Niederlassung von IKEA, hast du auch die Option, Möbel, Deko und Co. zu bestellen und an eine Bestellstation senden zu lassen. Aktuell gibt es in Deutschland zwei Bestellstationen, und zwar in Halle/Leipzig und in Ravensburg.

Während du in einem herkömmlichen Einrichtungshaus alle Möbel aufgebaut und somit sprichwörtlich in Aktion sehen sowie aus den Regalen auswählen kannst, ist das bei den Bestellstationen etwas anders. Ähnlich wie beim Onlineshopping kannst du im Word Wide Web deine Order zusammenstellen und dabei aus dem gesamten Warensortiment wählen. Was der Vorteil der Bestell- und Abholstationen ist? Der Preis! Du bezahlst keine Versandgebühren, sondern deutlich geringere Lieferkosten, da du ja die Ware selbst abholst:

  • Bis zu einem Warenwert von 50 Euro kostet dich das Ganze 6,90 Euro
  • Bis zu einem Bestellwert von 400 Euro musst du 20 Euro zahlen
  • Und ab 400 Euro kommen 30 Euro auf dich zu

Noch ein Vorteil der Abholstation: Wenn es schnell gehen soll, kannst du deine Ware gezielt abholen, ohne erst durch den gesamten Markt gehen zu müssen.

IKEA Filialen: Eröffnen bald noch mehr Märkte?

Dass sich IKEA großer Beliebtheit erfreut, ist nicht von der Hand zu weisen – das macht auch der Möbelhändler aus Schweden auf deiner Internetseite bekannt. Wenn du dich also dafür interessierst, wo in nächster Zeit neue IKEA Filialen geplant sind, kannst du gezielt auf der Website recherchieren oder aber du abonnierst den Newsletter des Unternehmens. Einige Informationen, wo das Möbelhaus neue Filialen plant, haben wir schon für dich zusammengetragen:

  • Magdeburg: Geplante Eröffnung im August 2017
  • Kaarst: Oktober 17
  • Memmingen, Karlsruhe und Nürnberg im Jahr 2019

Wenn du es gar nicht erwarten kannst, bis die neuen Standorte eröffnen, hast du immer noch die Möglichkeit, bereits vorab online zu shoppen. Sichere dir mit einem unserer Gutscheine für IKEA praktische Rabatte!