Was kann die Mein O2 App?

Fragt ihr euch auch jeden Monat, wie viele Frei-SMS und Datenvolumen ihr schon verbraucht habt? Für O2-Kunden, die die Dinge gern unter Kontrolle haben, ist die Mein O2 App auf jeden Fall eine gute Sache. Telefonverträge, Versicherungen, Krankenkasse – all diese Vertragsunterlagen sind zumeist zu Hause in einem Ordner. Doch was tun, wenn du mal unterwegs bist und deine Unterlagen zur Hand brauchst? Die O2 App ist dein digitaler und smarter Begleiter, mit dem du deine Vertragsdetails immer direkt in der Tasche dabei hast. Wir haben die O2 App auf Herz und Nieren getestet und verraten dir alles Wissenswerte über die Applikation des Telefónica-Konzerns für Handy, Tablet und alle anderen mobilen Devices. Die App zeigt euch unter anderem euren aktuellen Verbrauch für Internet, Telefonie und SMS an und ihr könnt zudem persönliche Verbrauchslimits festlegen. 

Mein O2 Apps

Die O2 App nur für Kunden mit Vertrag?

Die wichtigste Frage zuerst: Die O2 App ist natürlich nicht nur für Vertragskunden, sondern auch für alle, die einen Prepaid-Vertrag beim Telefonanbieter O2 besitzen. Es ist also ganz egal, ob du nur deinen Verbrauch abrufen willst oder gerne eine weitere Zusatzfunktion hinzubuchen möchtest – dank des umfassenden Funktionsumfangs profitieren wirklich alle Kunden von der mobilen Anwendung. Die O2 App gibt es für die nachfolgenden drei Betriebssysteme:

  • Android: Egal, ob Samsung Galaxy, Huawai oder Tablet einer Discounter-Eigenmarke: Ist das Androidbetriebssystem installiert, kannst du die App downloaden.
  • iOS: Die Anwendung gibt es auch für alle Apple-Geräte.
  • Windows: Auch wenn es weitaus weniger Windows-Phones gibt, darfst du dich auch über eine App speziell für alle Windowsgeräte freuen.

Die O2 App für Android, iOS und Windows

Wie bereits oben beschrieben: Die O2 App gibt es für fast jedes Gerät. Du kannst die Applikation ganz einfach im AppStore, bei Google Play oder im Windows Store herunterladen und auf deinem mobilen Endgerät installieren.

Es gibt aber noch einen dritten Weg, um an die App zu kommen, den wir gerne mit dir teilen möchten: Du kannst auf der Homepage von O2 auch einfach deine Handynummer hinterlegen und bekommst dann eine SMS mit dem Downloadlink. Das ist besonders einfach in der Handhabung und praktisch für all diejenigen, denen lästiges Suchen im jeweiligen Anwendungsstore zu lange dauert. In diesen fünf Schritten kommst du zur O2 App:

  • Navigiere über deinen Browser zur Website von O2 – das kannst du sowohl am PC und Laptop als auch über dein Handy machen.
  • Auf der Internetseite wählst du aus dem Reiter „Mein O2“ den Punkt „Apps & Zusatzdienste“ aus.
  • In einem dritten Schritt scrollst du nach unten und klickst auf „Mein O2 App“.
  • Du siehst jetzt vier Symbole, die anzeigen, wo du die Applikation überall downloaden kannst.
  • Darunter befindet sich ein Eingabefeld, in welches du deine Handynummer eingeben kannst. Wenn du dann auf dem blauen Button „Abschicken“ bestätigst, erhältst du eine SMS mit dem Link zum Download der App.

Auf diese Weise kommst du ganz einfach zu deiner App, die du nur noch auf deinem Gerät installieren muss. Den Funktionsumfang der mobilen Anwendung erklären wir dir nachfolgend noch genauer-

Die O2 App – das sind die Funktionen

Die O2 App richtet sich an alle O2 Kunden, die gerne alle Vertragsdetails dabei haben wollen und gerne rundum informiert sind, was Ihren Handytarif angeht. Das Funktionsportfolio kann dabei in diese Bereiche unterteilt werden:

  • Verbrauch
  • Rechnung
  • Tarifdetails
  • Persönliche Daten
  • Verwaltung und Einstellungen
  • Netzabdeckung
  • Guthaben aufladen

Du hast über die App also die Möglichkeit, alle relevanten Daten einzusehen und gleichzeitig zu verwalten bzw. zu verändern. Wir haben uns die drei Verwaltungsfunktionen herausgegriffen, die am häufigsten genutzt werden, und diese im Detail erklärt.

Die drei wichtigsten Funktionen der O2 App im Detail

Wir möchten dir gerne die drei wichtigsten Dinge, die du mit der O2 App tun kannst, etwas näher beschreiben. Unter dem Punkt „Verbrauch“ kannst du einsehen, wie viele SMS, Telefonieminuten und welchen Anteil deines mobilen Internets du bereits verbraucht hast. So behältst du den vollen Überblick und kannst mit deinem Daten- und Minutenbudget genau kalkulieren. Das ist sowohl für Vertragskunden als auch für alle O2-Kunden mit einem Prepaid-Anschluss von Vorteil.

In dem Unterpunkt Rechnungen findest du deine aktuelle Rechnung und kannst alle weiteren Zahlungsbelege der letzten sechs Monate einsehen. Insgesamt erhältst du außerdem eine Rechnungsübersicht der vergangenen fünf Jahre auf einen Blick. Auch das hilft dir, zu kalkulieren und die Kosten genau im Blick zu behalten.

Der dritte Punkt sind die Tarifinformationen. Du kannst über die O2 App all deine Tarifoptionen einsehen und bei Bedarf einzelne Packs buchen oder verändern, zum Beispiel Roaming im Außer-EU-Ausland. Wenn du MyHandy nutzt, siehst du außerdem wichtige Details und sogar deinen Ratenplan. Somit hast du alle wichtigen Unterlagen immer in der Hosentasche oder zumindest dort, wo sich dein Smartphone oder ein Tablet mit der O2 App befindet.

Dich überzeugt dieser Service von O2? Wenn du noch kein Kunde von O2 Germany bist, raten wir dir, einmal in unserer Gutscheinliste zu stöbern – vielleicht entdeckst du ja ein praktisches Angebot oder einen nützlichen Gutschein, mit dem dein Vertragsabschluss bei O2 noch attraktiver wird.

Was kann die Mein O2 App sonst noch?

Bei O2-Kunden ist die App nicht nur aufgrund der Verwaltungsfunktionen so beliebt. Sie ermöglicht euch auch die Prüfung der O2-Netzabdeckung an jedem beliebigen Standort in Deutschland. Besonderes Highlight: Nutzer der Mein O2 App bekommen 50 Frei-SMS pro Monat geschenkt.
Um neben der absoluten Kostenkontrolle auch euer Smartphone bei Schäden abzusichern, könnt ihr euch in einem weiteren Artikel über die Handyversicherung von O2 informieren.

 

Zu den O2 Gutscheinen >

 

Bildquelle: o2online.de