Will Amazon die Shop-Apotheke übernehmen?

Zu einem glücklichen Leben gehören die unterschiedlichsten Bestandteile. Doch betrachtet man Umfragen in Deutschland und der Welt zu den Dingen, denen den Menschen am wichtigsten sind, dann lautet die Antwort oftmals schlicht und einfach: Gesundheit. Zum Geburtstag wird mit Vorliebe „Gesundheit und Glück“ gewünscht – diese beiden Dingen scheinen also nah beieinander zu liegen.

Um der modernen, digitalen Welt auch hinsichtlich des Wohlbefindens Rechnung zu tragen, hat sich der Onlineanbieter Shop Apotheke entwickelt. Neuesten Meldungen zufolge ist an der Übernahme dieser Internetapotheke nun der Online-Gigant Amazon äußerst interessiert. Wir haben diese brandheißen News etwas genauer für dich unter die Lupe genommen.

Amazon und Shop Apotheke - alles nur Gerüchte?
Shop Apotheke und Amazon wirklich in Verhandlungsgesprächen?

Was ist Shop Apotheke?

Jeder kennt das Problem: Es sollte zwar in jedem Haushalt ein Grundstock an gewissen Medikamenten vorhanden sein, doch taucht wirklich einmal eine plötzliche Erkältung auf, so sind die letzten paar Grippostad- oder Aspirin-Tabletten bald aufgebraucht. Je nachdem, ob du auf dem Land oder in der Stadt wohnst, hast du schon deine eigenen Erfahrungen mit dem Suchen der nächsten Apotheke gemacht. Diese Suche ist oft aufwendig und der Weg dorthin – vor allem im kränkelnden Zustand – beschwerlich.

Daher haben sich die Gründer von Shop Apotheke bereits im Jahr 2001 überlegt, eine Online-Plattform ins Leben zu rufen, welche allerlei Medikamente zum bequemen Bestellen über das Internet bereitstellt. Dabei hat der Patient bzw. Kunde die Auswahl zwischen

  • Freiverkäuflichen Arzneimitteln
  • Verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • Nahrungsergänzungsmitteln
  • Beauty- und Gesundheitsprodukten
  • Tees und alles, was gesund macht

Nach Angaben aus dem Jahr 2016 beliefert Shop Apotheke mehr als 1.500.000 Kunden. Die neuartige Möglichkeit des Bestellens von Medikamenten wird also breitflächig genutzt und oft den Standort-Apotheken vorgezogen – ganz einfach, weil es viele Vorteile mit sich bringt, online zu bestellen.

Vorzüge der Shop Apotheke

Der Onlineshop von Shop Apotheke wirbt mit verschiedensten Vorteilen um seine Kunden. Hierzu zählen zum Beispiel unterschiedliche Rabatte. Neukunden etwa können von einem besonderen Preisnachlass profitieren: Auf die Erstbestellung der online verfügbaren Arzneimittel gibt es eine Ermäßigung von 10 Prozent bzw. wahlweise 5 Euro Rabatt.

Auch innerhalb verschiedener Medikamenten-Kategorien winken unterschiedlichste Preissenkungen und dadurch attraktive Aktionen und Sets.

Shop Apotheke bietet einiges an Vorzügen

Hierbei werden gerade saisonal gefragte Medikamente bis zur Hälfte des Ursprungspreises reduziert: Es kann also ordentlich gespart werden. Allerdings sollte beachtet werden, dass das Porto beim Kauf eines Medikamentes noch nicht inbegriffen ist. Wenn du beispielsweise rezeptpflichtige Arzneimittel bestellst – ja, auch das geht, indem du dein Rezept vorab einschickst – kommst du immer in den Genuss eines kostenfreien Versandes.

Hier noch einmal deine Vorteile auf einen Blick:

  • 10 Prozent bzw. 5 Euro Rabatt für Neukunden
  • Attraktive Aktionen und Sets
  • Saisonale Produkte oftmals günstiger als im Shop vor Ort

Schnell informiert und bestellt über shop-apotheke.com

Über die Website Shop Apotheke kannst du ganz bequem das gesamte Sortiment inklusive besonderer Angebote und Rabatte durchsehen. Falls du dir gerne mehrere Produkte in einer bestimmten Kategorie ansehen möchtest, hast du online die Wahl zwischen den folgenden Sparten:

  • Arzneimittel & weitere Produkte
  • Baby & Familie
  • Beauty & Pflege
  • Homöopathie & Naturprodukte
  • Tierapotheke

Auf einen Blick findest du also unterschiedlichste Arzneimittel und weitere Produkte – und das nicht nur für dich, sondern auch für Bello und Co.

Amazon interessiert sich für Übernahme der Shop Apotheke

Gerade weil Shop Apotheke Marktführer im Bereich der rezeptfreien Arzneimittel und Gesundheitsprodukte ist, interessiert sich nun der US-amerikanische Onlineversandhändler Amazon dafür, die börsenorientierte Versandapotheke zu übernehmen.

Die Verhandlungen sind – Gerüchten zufolge – seit einiger Zeit im Gang und bisher kann nur spekuliert werden, ob es zu einer Fusion bzw. Übernahme kommt. Einem Bericht im Handelsblatt zufolge hat die niederländische Online-Apotheke bisher die auftretenden Gerüchte dementiert. Der Aktienkurs der Internetapotheke ist im September 2017 jedoch um mehr als 10 Prozent gestiegen.

Wird die breite Palette von Amazon.com erweitert?

Amazon.com, oder zumeist kurz Amazon genannt, ist ein börsenorientierter amerikanischer Versandhändler. Dieser weist seit Jahren eine breite Produktpalette auf, auf die Verbraucher auf der ganzen Welt regelmäßig zurückgreifen können. Dazu gehören folgende Länder, für welche sogar jeweils eine lokalisierte Website betrieben wird.

  • USA
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Kanada
  • Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Italien
  • Spanien
  • Niederlande
  • Australien
  • Brasilien
  • Japan
  • China
  • Indien
  • Mexiko
Apotheke bei der Auswahl des richtigen Arzneimittels

In all diesen Ländern ziehen Kunden Nutzen aus dem bequemen Bestellen von Gütern, die online verfügbar sind. Keine Frage: Das Produktangebot ist übersichtlich aufgebaut und auch die Lieferung, vor allem für Prime-Kunden mehr als komfortabel.

Bei Amazon finden sich zudem unterschiedlichste Produkte, die inklusive Preisvergleich auf einen Blick gefunden und ausgewählt werden können. Unter dem Angebot stehen neben Amazons Hauptgeschäft des Buchverkaufs zum Beispiel Produkte innerhalb folgender Kategorien zur Verfügung:

  • Bücher & Audible
  • Filme, Serien, Musik & Games
  • Elektronik & Computer
  • Haus & Garten
  • Beauty, Drogerie & Lebensmittel
  • Spielzeug & Baby
  • Kleidung, Schuhe & Uhren
  • Sport & Freizeit

Die Frage ist jetzt, ob eine Übernahme von Shop Apotheke das Produktportfolio von Amazon zusätzlich erweitern kann.

Die Services von Amazon

Amazon ist nicht nur ein Versandhändler, sondern begeistert auch mit zahlreichen Serviceangeboten. Liebst du gute Filme und möchtest den Kino-Abend lieber zu Hause als auswärts verbringen, so versorgt dich die Online-Videothek Amazon Video regelmäßig mit Filmen, die zu deinem Geschmack passen.

Solltest du ein Faible für Hörbücher haben, gibt es auch hierfür ein spezielles Angebot des US-Versandhändlers. Ob unterwegs im Auto oder in der Bahn, ob zum Lernen oder als Einschlafhilfe, ob über die Stereoanlage oder die Kopfhörer:

Kind in der Apotheke wird mit Mama beraten

mithilfe von Amazons Hörbuchanbieter Audible bist du jederzeit mit spannenden, unterhaltsamen oder informativen Hörbüchern versorgt. Auch Musik-Fans werden über Amazon fündig. Solltest du ein Liebhaber bestimmter Bands, Musikrichtungen oder einzelnen Songs sein, bietet sich dir über Amazon Music ein Pool an musikalischen Stücken an, aus denen du deinem Geschmack entsprechend wählen kannst. Sei es Heavy Metal, Rock, Pop, Alternatives oder Klassik: Jedes Genre ist vertreten. Für teilweise günstigere Preise als im normalen CD-Handel lassen sich hier Lieblingsalben und Co finden.

Doch diese Services sind nur eine Auswahl aus dem offiziellen Angebot von Amazon. Noch dazu gehören beispielsweise:

  • Amazon Prime: Schnellere Lieferung und weitere Vorzüge
  • Amazon Vine: Club der Produkttester
  • Amazon Dash: verkürzter Lieferprozess
  • AmazonFresh: Lieferdienst
  • Amazon Smile: 0,5 Prozent der Einkaufssumme geht an wohltätige Organisationen

Ergänzung des Online-Angebots durch Arzneimittel?

Der US-Onlineversandhändler Amazon ist also bereits sehr breit aufgestellt, was seine Angebote betrifft. Doch lassen sich kleinere Lücken im Sortiment noch schließen. Daher – so Gerüchte – meldete Amazon im September 2017 ein großes Interesse an, den überaus erfolgreichen Anbieter von Medikamenten, Shop Apotheke, zu übernehmen. Hierbei würde zwar eine Summe in Höhe von etwa einer halben Milliarde Euro fließen müssen, doch bewegt sich der Online-Versandhändler Amazon ohnehin in vergleichbaren Größenordnungen.

Bei erfolgreichen Verhandlungen – v. a. anschließend an ein offizielles Übernahmeangebot – könnte Amazon sich also durch das Angebot der erfolgreichen Shop Apotheke erweitern und damit einen noch größeren Kundenstamm aufbauen.

Ein Einstieg von Amazon in den Bereich des Arzneimittel-Handels hätte wohl gravierende Auswirkungen auf den Apothekenmarkt. Denn Amazon ist vor allem auf Wachstum ausgerichtet. Dies bedeutet, dass auch die Shop Apotheke sich um einiges rasanter entwickeln würde, als wenn sie vom US-Versandhändler unabhängig bliebe. Es ist sogar die Sprache davon, dass die Entwicklung der Onlineapotheke sich um einige Jahr beschleunigen würde.

Es bleibt abzuwarten, wie sich der Online-Gigant Amazon und die erfolgreiche Nachwuchsbranche um Shop Apotheke einigen werden. Bei all den Gerüchten bleibt eine Sache sicher: Mit einem unserer Gutscheine für Shop Apotheke kannst du bares Geld sparen.

Gutscheine für Shop Apotheke

 

Bildquelle: istock.de | amazon.de | shop-apotheke.de