#sowaswillkeiner

Gemeine Geschenkideen für Freunde, Feinde und Idioten

ausreichend Humor verfügt und das Ganze mit einem Augenzwinkern annimmt. Der zweite Grund wäre, dass ihr jemandem durch die Blume etwas mitteilen möchtet. Und der dritte, dann doch eher persönliche Grund: echte Abneigung.

Alles eine Frage des Statements

Wichtig ist doch die Frage nach der Aussage des Geschenks. Richtig fies werden Geschenkideen ja erst, wenn sie dafür sorgen, dass der Beschenke an einem wunden Punkt getroffen wird. Deshalb haben wir unsere Zusammenstellung nach Empfänger geordnet. Wir überlassen es aber wie gesagt euch, ob ihr das ganze ernst nehmen möchtet oder nicht. Sorgt auf Parties für Lacher oder traurige Mienen – wir bieten euch nur ein wenig Inspiration.

Standard-Gemeinheiten wie Bargeld im Wackelpudding bzw. Konfetti oder große Geldbeträge in einzelnen Cent-Stücken zählen an dieser Stelle nicht. Die kennen wir ohnehin alle von Hochzeiten. Auch Socken, Kakteen, miese Filme und sinnlose Trödel-Staubfänger sind uns zu langweilig.

Typ figurbewusster Fitness-Freak

Der Fitness-Wahn eures besten Freundes geht euch richtig auf den Sack? Eure Schwester redet den ganzen Tag nur noch von „Size Zero“ und der perfekten Bikinifigur? Da hilft nur ein fettes Paket Süßkram!
Quelle: GIPHY

Typ chaotischer Schmutzfink

Für alle, die es mit Sauberkeit und Ordnung nicht ganz so genau nehmen, eignen sich Putzutensilien ganz hervorragend als Geschenk. Schwämme, Putzmittel, Besen & Co sind auf den ersten Blick erstmal ein ziemliches Scheiss-Geschenk, finden früher oder später aber ganz sicher Beachtung. Schließlich muss jeder irgendwann mal sauber machen – spätestens wenn die Eltern zu Besuch kommen. Zusatz-Tipp: Stapeln sich bei dieser Person auch noch die leeren Flaschen bis unter die Decke, verschenkt doch einfach eine Ikea-Tasche voller Pfandflaschen. Nette Idee für ein Geld-Geschenk, wie wir finden.
Quelle: GIPHY

Typ Lieferservice-Nutzer

Bei all dem Food-Wahnsinn heutzutage soll es doch tatsächlich noch Leute geben, die nicht kochen können und denen Gluten, Laktose, Fructose und Co scheissegal ist. Ihr kennt eine solche Person und möchtet sie von Lieferando, Lieferheld und Co weg zum eigenen Herd bewegen? Dann verschenkt Kochbücher, Rührschüsseln, Gewürze, etc.
Quelle: GIPHY

Typ Torschluss-Panik und Altersangst

Jeder kennt diese eine Freundin, die das ganze Jahr über nicht müde wird, zu erwähnen, dass sie „schon bald“ noch ein Jahr älter wird. Mit einem Bein schon im Grab stehend verdienen solche Leute es aber auch, dezent auf ihr „Alter“ hingewiesen zu werden. Klosterfrau Melissengeist, Rollator, Senioren-Handy, Stützstrümpfe, Gebiss-Aufbewahrung oder Pillen-Döschen mit Wochentag-Kennzeichnung sind die perfekten Geschenke für alle, die sich ständig alt fühlen. Im Umkehrschluss eignen sich diese Geschenkideen natürlich auch für runde Geburtstage. Außerdem für jeden, der schon leicht in die Jahre gekommen ist, darüber seinen Humor aber noch lange nicht verloren hat.
Quelle: GIPHY

Typ Ich-lass-mich -gehen

Fettige Haare, Körpergeruch, Pickel und stetig wachsender Bauch sind Dinge, die niemand besonders gern hat. Wenn ihr der Meinung seid, eine ungepflegte Person sollte mal darauf hingewiesen werden, dass man sich nicht so gehen lassen kann, dann los! Verschenkt Deos, Akne-Cremes, Fitness-DVDs oder greift ganz galant zur Waage oder zu Diät-Pülverchen. Statt des Zaunpfahls kommt so zwar eher ein ganzer Zaun geflogen, aber ganz ehrlich: Ihr meint es ja nur gut. Oder lustig. Oder beides.
Quelle: GIPHY

Typ egoistischer Ego-Proll

Proleten, die gern damit hausieren gehen, dass sie den Längsten haben und alles besser wissen und können, bringen wahrscheinlich jeden von uns zur Weißglut. Schiebt möglichst schnell einen Riegel vor solches Verhalten, sonst artet es aus. Verschenkt ihm zum Beispiel zum nächsten Geburtstag eine Penispumpe. Wichtig: Lasst sie ihn vor versammelter Mannschaft auspacken und gebt einen besonders unqualifizierten Kommentar dazu ab.
Quelle: GIPHY

Typ Helikopter-Mutti

Jeder Mag Kinder. Das steht außer Frage. Aber kennt ihr diesen Typ Mensch, der ab dem Zeitpunkt der Empfängnis kein anderes Thema mehr kennt? Ihr selbst seid kinderlos oder setzt eure Prioritäten irgendwie anders, wenn ihr mit Freunden unterwegs seid? Das ewige Beobachten, Geschwärme und all die Details zu Windeln, Stillen und Co gehen euch langsam aber sicher auf den Keks? Sorgt weiterhin für pure Harmonie im Haushalt eurer Lieben: Schenkt den Kiddies Trommeln, Trompeten, Trillerpfeifen oder vielleicht sogar ein kleines Mini-Schlagzeug.
Quelle: GIPHY

Typ Dauer-Single

Kompliziert, untreu, schüchtern, hässlich, überarbeitet oder unerfahren – es gibt zig Gründe dafür, warum jemand über die Jahre hinweg zum Dauer-Single mutiert. Oftmals fragt man sich als Freund dann, was dieser jemand falsch macht und wie man ihn bei der Suche nach dem idealen Partner unterstützen kann. Wir sagen: Lasst es! Früher oder später findet jeder seinen Deckel und wer es allein nicht schafft, der wird die Beziehung auch nicht allein bewältigen können. Zeigt stattdessen, dass ihr euch Gedanken macht. Am besten, in dem ihr ihn oder sie in die Welt der Sextoys einführt (hehe, „einführt“).
Quelle: GIPHY

Typ Undankbarer-Idiot

Es gibt Menschen, denen sind Geschenke nie gut genug. Richtige Freude seht ihr an dieser Stelle nur selten. In der Regel ist es den Leuten auch egal, was ihr schenkt. Habt ihr euch nicht in Unkosten gestürzt, wissen sie es nicht zu schätzen. Warum also lange über das richtige Geschenk nachdenken? Ihr könnt sowieso nur ins Klo greifen. Heißer Tipp: Werft einen Blick in Zeitungen und Magazine und schneidet Coupons aus, sammelt Flyer und kassiert Gratis-Proben und –Gutscheine in Geschäften eurer Wahl. Diese bringt ihr dann zur Party mit. Im Idealfall wird der Beschenkte darüber nachdenken, warum ihr ihn mit diesem „Geschenk“ beglückt habt und sein Fehlverhalten grundsätzlich überdenken. Und wenn nicht, auch egal.
Quelle: GIPHY