Jump 'n' Run Fun: Super Mario Run für euer iPhone

Super Mario Run - Download, Infos & Gewinnspiel

 

Run, Mario, Run! Für alle Nostalgiker, Jump 'n' Run Fans und Freunde des italienischen Klempners gibt es jetzt das Game des Jahres für iOS: Super Mario Run! Auf dem diesjährigen Apple-Event am 07. September stellte  Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto das Spiel höchstpersönlich vor. Seitdem saßen Fans der ersten Stunde sowie Neugierige aus aller Welt auf heißen Kohlen und sehnten sich den 15. Dezember als Tag des Releases herbei.

Preisvergleich für die neue Nintendo Switch Spielkonsole

Wir stellen euch das Spiel vor, füttern euch mit allerhand Fakten rund um den Nintendo-Star und verraten euch unsere Top 10 der Super Mario-Games für unterschiedliche Konsolen. Wir zeigen euch, wo ihr Merchandise für Klein und Groß zum kleinen Preis bekommt und haben zur Feier des Tages ein tolles Gewinnspiel für euch vorbereitet!

 

 

Los geht's: Ready, Set, Game! 

Ihr denkt, ihr kennt Mario? Von wegen! Bei Super Mario Run steuert ihr Marios Sprünge, während er ganz von selbst losläuft. Euer Ziel ist es, ihn mit ein paar gezielten Berührungen des Bildschirms ganz lässig mit einer Hand ins Ziel zu führen.

Seine Aufgabe? Natürlich Prinzessin Peach retten und dabei Münzen sammeln. Also doch irgendwie alles beim Alten.

Insgesamt erwarten euch 6 Welten mit 24 brandneuen Leveln bestehend aus Höhlen, Spukhäusern, Festungen und mehr. In der Toad-Rally könnt ihr sogar interaktiv gegen eure Freunde antreten!

Screenshot-Quelle: itunes.apple.com/de/app/super-mario-run

Screenshot-Quelle: itunes.apple.com/de/app/super-mario-run 

 

 

 

Unnützes Wissen rund um Super Mario

  1. Mario trägt einen Hut, weil die Programmierer es schwierig fanden, die Bewegung der Haare jedem Sprung anzupassen.
  2. Die Hauptdarsteller im „Super Mario Bros.“-Film (1993) waren während des Drehs ständig betrunken, weil sie genau wussten, dass der Film ein Flop werden würde.
  3. Nintendo weigert sich wegen des gefloppten Films bis heute, weitere spielbasierte Filme zu drehen.
  4. In den 90ern bestätigte eine Umfrage, dass amerikanische Kinder Mario eher wiedererkannten als Mickey Mouse.
  5. Seit der Veröffentlichung der NES-Konsole wollte Nintendo, dass Mario auf Yoshi reiten kann. Allerdings dauerte die technische Umsetzung dieses Konzepts ganze sechs Jahre.
  6. Berliner Wissenschaftler baten Erwachsene, „Super Mario 64“ über zwei Monate für 30 Minuten am Tag zu spielen. Die Gruppe belegte den Wachstum der grauen Zellen sowie „den direkten Zusammenhang zwischen Videospielen und dem Wachstum des Gehirns“.
  7. Nintendo schützt sein Eigentum in höchstem Maße. So kaufte die Firma zum Beispiel vorsichtshalber die Rechte einer möglichen „Super Mario Bros.“-Porno-Parodie.
  8. Shigeru Miyamoto, dem Erschaffer der „Super Mario Bros.“ und „Donkey Kong“, ist es nicht erlaubt, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen, da seine Sicherheit zu wichtig für Nintendo ist.
  9. Wäre Mario eine echte Person, hätte er circa 5,5 Kilometer zurückgelegt, um „Super Mario Bros.“ durchzuspielen.
  10. Das „Wa“ in Wario und Waluigi ist kein verdrehtes „M“, wie es viele vermuten. Das japanische Adjektiv „wariu“ bedeutet so viel wie „böse“. Buchstäblich übersetzt bedeuten die Namen also „böser Mario“ und „böser Luigi“.

//  Quellenangabe

 

 

Unsere Top-10: Das sind die coolsten Mario-Spiele

Ihr habt Blut geleckt und wollt jetzt auch unbedingt aufwändigere Super Mario-Spiele Zuhause auf eurer Konsole spielen, wisst aber nicht, wo ihr anfangen sollt? Kein Problem: Haltet euch einfach an unsere Top-10-Mario-Games!

10. Super Mario World 2: Yoshi’s Island – 1995, SNES

Yoshis Spin-Off Spiel lässt euch den putzigen grünen Dino steuern, der Baby Mario und Luigi von Baby Bowser retten muss. Das Coole an diesem Spiel: die fantastische Grafik, die das ganze wie handgemalt erscheinen lässt! Leider können die weinenden Babies echt nerven – deshalb bei uns nur Platz 10 für diesen Klassiker.

9. Mario Kart 7 – 2011, 3DS

Keine Mario-Liste wäre perfekt ohne ein Kart-Game! Ob Super Mario-Fan oder nicht – mit kleinen bunten Flitzern über lustige Rennstrecken düsen, während man die Gegner mit verschiedenartigsten Geschossen wie Schildkrötenpanzer torpediert, macht doch wirklich jedem Spaß, oder? Noch besser, wenn ihr dabei einen eurer Lieblingscharakter steuern könnt. Unsere Wahl fällt auf den 3DS-Klassiker, da es in 3D gleich doppelt Spaß macht!

8. Super Mario Sunshine – 2002, Gamecube

Unser Platz 8 ist ein eher unkonventionelles Abenteuer des pummeligen Italieners: Mario Sunshine spielt auf einer sommerlichen Insel, die den User in Urlaubsstimmung versetzt. Das Beste an diesem Spiels ist aber auf alle Fälle die Wasserpumpe namens FLUDD (oder Dreckweg 08/17) auf Marios Rücken, die ihm nicht nur dabei hilft, Verschmutzungen zu reinigen, sondern ihm auch beim – haltet euch fest – durch die Luft jetten hilft! Klingt komisch, macht aber Spaß.

7. Super Mario Bros. 2 – 1988, NES

Oldie but Goodie! Super Mario Bros. 2 ist so ein Retro-Klassiker, dass es gleich zwei Mal neu veröffentlicht wurde: 1993 für die SNES und 2007 auf der Wii Virtual Console. Das zweite Super Mario-Spiel der Geschichte kann zwar nicht mit dem Original mithalten, hat aber für die Serie wichtige Bausteine wie Toad und Peach als spielbare Charaktere, die Shy-Guys und die Bob-Ombs eingeführt. Dafür gibt es von uns Platz 7.

6. Super Mario Bros. – 1985, NES

Das allererste Super Mario-Game überhaupt schrappt knapp an der Top 5 vorbei. Auch wenn es Mario (ohne Super) zwar schon vorher gab, war das Spiel 1985 für die User der erste Kontakt mit dem Schnurrbartträger. Wer Super Mario in seiner pursten Form erleben will, sollte sich den Bahnbrecher auf jeden Fall für Nintendo 3DS oder Wii U downloaden, denn im Laden werdet ihr es nicht mehr finden.

 

5. Super Mario Galaxy 2 – 2010, Wii

Der zweite Aufschlag der Galaxy-Reihe unterscheidet sich nicht allzu sehr vom Original, was bei so einem revolutionären Game ja kein Problem ist. Allerdings macht Nummer zwei  ein paar Dinge sogar besser als der Vorgänger, zum Beispiel das deutlich verbesserte Level Design, die schwierigeren Aufgaben und die Ergänzung von Yoshi als spielbaren Charakter.

4. Super Mario 64 – 1996, Nintendo 64

Das erste 3D-Spiel der Reihe, bei dem ihr euch frei in Marios Welt bewegen könnt! Ziel des Spiels ist – wie sollte es auch anders sein – Prinzessin Peach aus Bowsers Fängen zu retten. Dazu müsst ihr ihr Schloss erkunden, und euch durch Gemälde in verschiedenste Welten wie Spukschlösser oder Lavaseen katapultieren lassen. Bowser müsst ihr hier übrigens gleich drei Mal besiegen, also keine leichte Aufgabe!

3. Super Mario Bros. 3 – 1990, NES

Von vielen als eines der besten Super Mario Spiele gehandelt, bei uns auf der Bronze-Position! Super Mario Bros. 3 führte die Koopalinge ein und auch die Tanuki-Verwandlung dank Waschbär-Anzugs, durch die Mario durch die Gegend fliegen kann, hatte hier ihren Einstand. Im Laufe des Spiels erkundet ihr verschiedene Königreiche, die alle eigene Themen von Wüste bis Himmel haben. Egal, wie oft ihr dieses Spiel spielt – es wird einfach niemals alt!

2. Super Mario Galaxy – 2007, Wii

Kreativ, kreativer, Super Mario Galaxy! Das im Weltall spielende Game ist die perfekte Abwechslung vom herkömmlichen Jump ‘n’ Run Spaß. Zwar wurden Marios Fähigkeiten wieder etwas eingedämmt, dafür müsst ihr hier die Schwerkraft beachten, die euch ganz neue Bewegungsabläufe ermöglicht. Abgerundet wird das Ganze von einer einzigartigen Grafik und cooler Musik. Einfach kosmisch gut!

1. Super Mario World – 1991, SNES

Yoshi – müssen wir noch mehr sagen?! Okay, wir erklären das mal: Super Mario World war nicht nur das erste 16-bit Spiel zur damals neuen Konsole Nintendo Super NES, es stellte uns ebenfalls einen der beliebtesten Charaktere aller Zeiten vor: den Gegner-fressenden Dinosauerier Yoshi. Aber auch Grafik, Musik und Story sind so erstklassig, dass das Spiel lange als bestes Spiel der Welt angesehen wurde.

Lets-a-play! It's-a Mario Time!

 

 

 

Quellenangabe: