Paris Fashion Week 2017 & der Style der Stadt

Heiße Trends und coole Rabatte für euren Paris Look

Die feminine Mode von Paris

Stars in den Front Rows, Models auf den Laufstegen und überall Blitzlichtgewitter: Nach den Shows in Mailand empfängt die Paris Fashion Week die internationale Mode-Elite.

Für uns der Anlass, um den Style dieser Metropole unter die Lupe zu nehmen.

1. Die Looks von Paris: feminin, unkonventionell, schick
2. Für noch mehr Inspiration: Blogs, Labels und Filme 
3. Rückblick: Was davor geschah

Fashion Weeks Winter 2017

Termine im Überblick 

 

Berlin Fashion Week: 17.01 – 20.01.2017
New York Fashion Week: 09.02 – 17.02.2017
London Fashion Week: 17.02 – 21.02.2017
Mailand Fashion Week: 22.02 – 28.02.2017
Paris Fashion Week: 28.02 – 08.03.2017

 

1. Die Looks von Paris: feminin, unkonventionell, schick

Der sagenumwobene Look der "femme française" – und der Pariserin insbesondere – fasziniert Frauen auf der ganzen Welt. Ihre Eleganz, die selbstbewusst und zerbrechlich zugleich wirkt. Ihre Gabe, die Outfits weder over- noch underdressed aussehen zu lassen. Ihre scheinbar mühelose, ganz authentische Attraktivität.

 

Pariser Outfits

Doch was ist das Geheimnis hinter dieser Leichtigkeit des Mode-Seins? Für uns ist es die Fähigkeit, den eigenen Stil über kurzlebige Trends zu stellen, das Einfache mit Qualität zu verbinden und Überflüssiges auch mal weglassen zu können. Wie das aussieht? Wir haben einige Beispiele!

Und so geht's:
  • Weniger Schmuck und Make-up
  • Flache Schuhe, Midi- und Blockabsätze statt High Heels
  • Kombination von praktischen Stücken wie Jeans mit zeitlosen Klassikern wie Perlenschmuck

 

 

Feminin: die süße Verführung

Ihre Feminität zeigt die Pariserin gern. Von süß über verträumt bis hin zu verführerisch: Sie beherrscht diese Looks perfekt. Elemente wie zarte Spitze und Rüschen, verspielte Punkte und weibliche Schnitte finden sich oft in ihren Outfits. Wie sie dabei NICHT aussieht: aufgetakelt und bemüht. Vielleicht weil die Pariserin dabei auf das Zuviel an Make-up und Schmuck verzichtet und auch bei der Schuhwahl Zurückhaltung übt. Statt Mega-Heels greift sie lieber zu flachen Schuhen, Midi- oder Blockabsätzen.

 

Der feminine Pariser Style

1. Punktlandung: FALKE Strumpfhose

2. Für Fans des Micro-Bag-Trends: Michael Kors Umhängetasche

3. Tragbare Luxusmode: Pumps von See by Chloé

4. Romantische Leichtigkeit: Strickpulli mit transparenten Puffärmeln

5. Absolut charmant: Faltenrock von NAF NAF

6. Für besondere Anlässe: CHRIST Gold Ohrstecker

7. Verführung à la Chanel: Coco Mademoiselle

8. Das neue Lieblingsaccessoire: Hut von NAF NAF

9. Unverzichtbares Basic: Trenchcoat in Beige

 

Unkonventionell: Minimalismus mit Twist

Zu viel sichtbarer Aufwand wirkt immer unnatürlich. Der Minimalismus in den typischen Pariser Looks strahlt dagegen eine selbstbewusste Entspanntheit aus. Dieses unaufgeregte Outfit baut auf schlichte Schnitte und gedeckte Farben. Für ein gelungenes Zusammenspiel von Lässigkeit und Eleganz sorgen unkonventionelle Verbindungen wie das exklusive Perlencollier, das zu einem schlichten T-Shirt getragen wird oder die weich fließende Hose zu Sneakers.

 

1. Pearls are girls best friends: CHRIST Pearls Collier

2. Dior für die Nägel: Rouge Dior Vernis

3. Alles andere als gewöhnlich: HERMÈS Eau de rhubarbe écarlate

4. Pimpt den Look: Rouge Dior Matte

5. Coolness pur: ADIDAS Originals in Weiß und Grau

6. Schlichtes Basic: T-Shirt mit umgeschlagenen Ärmeln

7. Lässig und modern: Haremshose mit Schleife

8. Kommt nie aus der Mode: Sisley Clutch

9. Dreamteam Oversize und Karo: Marc O'Polo DENIM Kurzmantel

Minimalistische Looks in Paris

 

Ein Männerhemd lässt sich ebenfalls sehr gut für einen gelungenen Stilbruch einsetzen, also scheut euch nicht davor, in den Kleiderschrank des Partners zu greifen oder bei einem Herrenausstatter vorbeizuschauen.

 

French Chic: die alltagstaugliche Raffinesse

Was wir noch von der Pariserin lernen können? Den French-Chic-Look auf einer Kombination aus lässigen Jeans und dem zeitlosen Mode-Essential wie einem Kaschmirpulli aufzubauen. Seine wie zufällig erscheinende Eleganz, dieses „schick aus Versehen“ bekommt der Look dabei durch Elemente wie das hervorblitzende Spitzentop mit hohem Kragen. Alltagstauglich bleibt das raffinierte Outfit dennoch: Die Französin erobert die (Mode)-Welt noch schneller, denn sie ist in flachen Schuhen unterwegs.

 

Schicke französische Outfits

1. Zarter Look: Spitzenbluse von Comma

2. Streetwear aus Frankreich: 'Ultrapower' Jeans von Le Temps Des Cerises

3. Weiches Kaschmir: Strickpulli in Pink

4. Elegante Erscheinung: BURBERRY Sonnenbrille

5. Der kleine Liebling: Umhängetasche von NAF NAF

6. Blumige Frische: J'adore von Dior

7. Zum Verlieben schön: Olivia Burton Damenuhr

8. Leger mit Stil: Kurzmantel mit Rundhalsausschnitt

9. Veloursleder in Zartrosa: BUGATTI Halbschuhe

 

2. Für noch mehr Inspiration: Blogs, Labels und Filme

Ihr liebt den French Chic und auch all die anderen Facetten des Pariser Styles? Dann entdeckt weitere Looks in unseren Lieblingsblogs! Noch mehr französischen Esprit – ob sündhaft teuer oder jung und trendy– holt ihr euch mit diesen Labels in den Kleiderschrank. Außerdem haben wir noch die modischsten Filme, die entweder in Frankreich spielten oder die französischen Stilikonen in ihren Glanzrollen zeigen.

 

Fashion Blogs                  
1. Mode and The City
2. The Cherry Blossom Girl
3.  My Name Is Odd
4. Hello it’s Valentine
5. Zoé Macaron
Labels                            
1. Chanel
2. See by Chloé
3. Sisley
4. NAF NAF
5. Le Temps des Cerises
Filme                                   
1. Über den Dächern von Nizza
2. Funny Face – Ein süßer Fratz 
3. Viva Maria! 
4. Lagerfeld Confdential
5. Coco Chanel

 

3. Rückblick: Was davor geschah

Ihr bewundert die stilvollen Looks auf Mailands Straßen? Die Mailand Fashion Week ist zwar vorbei, die Trends der Stadt könnt ihr aber immer noch bei uns entdecken! Auch die Fans von London, New York und Berlin kommen bei uns auf ihre Kosten: Lasst euch inspirieren!

3.1. Die Looks aus Mailand: stilsicher, selbstbewusst, sexy

Wie seine beeindruckende Architektur und sein weltberühmtes Essen gehört auch die Mode zu Italiens nationalem Kulturgut und prägt das Selbstverständnis seiner Bewohner. Wohl nirgendwo sonst wird sie auf den Straßen so gelebt wie in diesem Land am Mittelmeer. Seine modischste Stadt? Natürlich Mailand.

 

Mailänder Outfits

Die Geburtswiege von Valentino, Prada und Versace und der Austragungsort der Fashion Week zählt zu den wichtigsten Mode-Städten der Welt. Seine Besucher werden nicht drum herumkommen, die Mailänderinnen zu bewundern: Stilsicher, selbstbewusst und sexy ziehen sie alle Blicke auf sich.

Und so geht's:
  • Hochwertige Stoffe wie Seide, Leder und Kaschmir
  • Figurbetont und elegant statt zu locker und zu leger
  • Unverzichtbar: High Heels und Sonnenbrille

 

Stilsicher: Qualität ist die halbe Miete

Gut geschnittene Kleidung und hochwertige Stoffe wie Seide und Leder prägen die Outfits der Italienerinnen und lassen sie immer schick und elegant aussehen. Gut abgestimmte Accessoires runden den Look ab. Dabei sind es Details, die aus ihren Outfits einen Hingucker machen: wie das schöne Seidentuch, das auch mal an die Tasche gebunden, als Kopftuch oder als Gürtel getragen wird.

 

Ein Look aus Mailand: stilsicher

1. Ein Musterbeispiel an Style: Strickcape von GUESS

2. Schönes Duo: MARCO TOZZI Pumps

3. Schimmernde Seide: Bluse von Uta Raasch

4. Trendy: Diesel Lederhose

5. Must-have-Alarm: Sonnenbrille von Salvatore Ferragamo

6. Rosé trifft Gold: Uhr von CLUSE

7. Ideal dazu: GUESS Damenring

8. Ein Lidstrich à la Sophia Loren: mit Annayake Lidliner

9. Seide mit Floralmuster: Nicki-Tuch

10. Exquisit: Valentino Donna

11. Darf mit auf die Einkaufstour: Shopper von Bruno Banani

 

Selbstbewusst: "ja" zu Farben und Mustern!

Die Eleganz klassischer Farben wissen die Mailänderinnen zu schätzen und zeigen sich gern edel in Weiß, Creme, Dunkelblau und Hellbraun. Doch auch Mut zu satten Farben, raffinierten Mustern und extravagantem Schmuck haben sie allemal. Schließlich sehen diese unverschämt gut auf ihrer natürlich sonnengebräunten Haut aus. Ein Heimvorteil, den wir gekonnt mit einem guten Selbstbräuner ausgleichen!

 

1. Farbenfroher Boho-Style: Blond ACCESSOROES Kette

2. Geliebtes Basic: Jeansbluse in hellblau

3. Knallige Streifen und figurnahe Passform: Midi-Rock von Noisy May

4. Sonnenverwöhnt: Sun di Gioia von Giorgio Armani

5. Macht einen schönen Fuß: Sandalette von Evita

6. Der Inbegriff von Stil: Sonnenbrille von FENDI

7. Bräunt und pflegt: Self Tanning Milk

8. Locker und leuchtend: Übergangsjacke "Renee"

9. Aus dem Hause Collezione Alessandro: hellblaue Umhängetasche

Ein Look aus Mailand: selbstbewusst

 

Sexy: die Mode-Göttin auf Heels

Emanzipiert zu sein und einen tiefen Ausschnitt zu tragen, ist in Italien kein Widerspruch. So heißt es auch auf den Straßen von Mailand: sexy ist erlaubt! In ihren figurbetonten Outfits und hohen High Heels (ja, die müssen unbedingt sein!) machen Mailands Beauties immer eine bella figura. Das wichtigste Accessoire ist auch hier das Selbstbewusstsein: Die Mailänderin findet es selbstverständlich, vergöttert zu werden!

 

Ein Look aus Mailand: sexy

1. Butterfly-Form und Details in Gold: Sonnebrille von Michael Kors

2. Ciao bella: sexy Kleid von GUESS mit transparenten Einsätzen

3. Darf im Kleiderschrank nicht fehlen: schwarze Lederjacke

4. V wie Verführung: CHRIST Gold Collier

5. Klassisches Rot für die Nägel: Alessandro Nagellack

6. Sein Lippen-Pendant: Lipstick Matt

7. Blumiges Bouquet: Dolce Floral Drops von Dolce & Gabbana

8. Heiß geliebt: Etuitasche von LOVE MOSCHINO

9. Hoch hinaus: mit Evita Stiefelette

 

Für noch mehr Inspiration: Blogs, Labels und Filme

Der Style von Mailand hat euren Modenerv getroffen? Noch mehr Inspiration findet ihr in unseren Lieblingsblogs aus Italien. Und auch wenn uns die Auswahl italienischer Modelabels sehr schwer fiel: Diese Top 5 finden wir einfach unwiderstehlich. Mode in Bewegtbild? Bitte schön! Diese Filme spielten entweder in Italien oder sind mit Stilikonen des Landes besetzt. So oder so: geballte Styling-Inspiration!

 

Fashion Blogs                        
1. The Blonde Salad
2. The Fashion Fruit
3. Chiara Nasti
4. Scent of Obsession
5. All the Pretty Birds
Labels                                    
1. Valentino
2. Dolce & Gabbana
3. Giorgio Armani
4. FENDI
5. Diesel
Filme                       
1. Ein Herz und eine Krone
2. Prêt-à-Porter
3. Der talentierte Mr. Ripley
4. Valentino: The Last Emperor
5. I am Love

 

3.2. Londons Style: so viel mehr als nur Brit Chic

Wenn es eine Stadt gibt, bei der es unmöglich ist, den Fashion-Look mit nur einem Wort zu beschreiben, dann ist es wohl London. Zu unterschiedlich die Styles auf den Straßen, zu gegensätzlich die verschiedenen Modeströmungen.

 

Londoner Outfits

Ob spießig-konventionell oder exzentrisch-provokant: Die Londoner Fashionistas beherrschen Understatement und Rebellion gleichermaßen. Risikofreudig und experimentell aufgelegt, mischen sie auch mal die Komponenten dieser beiden Stilrichtungen, wodurch ihre Looks noch individueller werden. 

Und so geht's:
  • Karomuster, Tweed und gedeckte Töne für den klassischen Brit Chic
  • Spiel mit Retro und Moderne, dem Braven und dem Rebellischen für exzentrische Looks

 

 

Rebellisch: Brit Chic auf Abwegen

Seit den “Swinging Sixties” ist das Rebellische in der Londoner Mode fest verankert. Der politisch-kulturelle Trend der 60er Jahre und das neue Freiheitsdenken haben die Mode geprägt. Aus kurzen Miniröcken und wilden Farben entstanden Outfits jenseits jeglicher Etikette: der modische Ausbruch aus starren Konventionen schlechthin. Provokativ darf es auch heute zugehen. So wirkt das Kleinkarierte des Brit Chic alles andere als brav, wenn es mit Leo-Muster im Großformat und roten Stiefeln kombiniert wird.

 

Rebellischer Londoner Style

1. Formschön: Armreif in Mimosengelb

2. Fällt auf: Mantel mit Leo-Print

3. Für eine Portion Extra-Wärme: blickdichte Strumpfhose in Schwarz

4. Mutet brav an: Top mit Stehkragen

5. Macht was her: Sonnenbrille von Lennox Eyewear

6. Mustergültig: Annie Rock von Motel

7. Intensiv: Rouge Pur Couture Lippenstift

8. Der treue Begleiter: Lederhandtasche in Signalfarbe

9. Weiches Leder, scharfer Look: Stiefel von Andrea Conti

10. Rosenaroma to go: Stella von Stella McCartney

 

Very british: dezent und elegant

Ihr steht eher auf Brit Chic in seiner Originalform? Das britische Modestatement setzt ihr mit gedeckten Farben wie Dunkelbraun, Cognac, Bordeaux, Marineblau und Tannengrün. Die klaren Linien und dunkle Grundtöne sorgen für hier für einen maskulinen Touch. Diesen auflockern könnt ihr mit fließenden Stoffen, eleganten Accessoires und High Heels. Die Materialien eurer Wahl: Seide, Strick, Tweed und Leder. Dezent? Ja. Unauffällig? Auf keinen Fall!

 

1. Kuschelig: Strick-Poncho in Bordeaux

2. Kleinkariert wird großgeschrieben: Hose von Intropia

3. Mehr Brit geht nicht: Burberry Brit

4. Das modische Allround-Talent: Seidenbluse mit Schluppe

5. Um den Finger, pardon, Taillie gewickelt: Gürtel in bronze von Even&Odd

6. Eine Liebeserklärung an die Füße: Geox High Heel Stiefeletten

7. Luxuriös: Escada-Shopper

8. Im Dutzend noch schöner: Lidschatten von Urban Decay

9. Seide auf den Lippen: Perfect Color Lipstick von Artdeco

10. Für verregnetes Londoner Wetter: Regenschirm mit Karomuster

Dezenter Brit Chic

 

Royal: auf den Spuren von Kate Middleton

Dass die Styles von Kate Middleton mindestens genauso gefragt sind wie die von gefeierten Stars und Models, ist ihren immer stilsicheren Outfits geschuldet. Bei der Herzogin von Cambridge wird jeder offizielle Auftritt zu einem Catwalk-Lauf, jede Bildaufnahme zum Material für Modemagazine, jedes Kleidungsstück zum absoluten Begierde-Objekt. Wir haben eines ihrer Outfits nachgestellt. Absolut königlich finden wir das Kleid in royalem Blau und den seidenweichen Kurzmantel mit Rundhalsausschnitt.

 

Royaler Londoner Style

1. Macht eine gute Figur: Kleid mit Schößchen

2. Tragbar zu jeder Tageszeit: Signature Women von Michael Kors

3. Für eine königliche Wallemähne: Air Fix Haarspray

4. Für den pefekten Teint: Guerlain Happy Glow Pearls

5. Schlichte Eleganz: Kurzmantel von Uta Raasch

6. Raffiniert mit T-Steg: Angelica Absatzschuhe

7. Absolut apart: Dior Addict Lipstick

8. Für zarte Akzente: Glow Nagellack

9. Darf nicht fehlen: Clutch von Dune London

 

Ausgefallen: Retro trifft Moderne

Vielen Londoner Outfits ist das Spiel mit der Mode eigen. Die expressiven Looks gehen den Trendsettern der englischen Hauptstadt dabei ganz leicht von der Hand. So mixen sie Accessoires im Vintage-Stil ganz selbstbewusst mit einem klassischen Mantel und den modernen It-Pieces wie einer zerrissenen Jeans und Sneakers in Knallfarben. Das Unperfekte der Kreation wird zum Eyecatcher: ausgefallen, aber nicht gekünstelt.

 

1. British Vintage pur: Armbanduhr von Olivia Burton

2. Gegen den Strich: Strickpulli mit unterschiedlichen Rippenmustern

3. Hat das Zeug zum Lieblingsstück: Wollmix-Mantel von Tom Tailor

4. Macht das Outfit besonders: Hut von Esprit 

5. Cool: Skinny Jeans Destroy&Repair

6. Der Duft eines Londoner Parks: My Burberry

7. Leuchten in Pink: Schuhe von Asics

8. Hält, was sie verspricht: die Brille von London Retro

9. Extensions für die Wimpern: Organic Wear Mascara

10. London Bridge? Nein, The Bridge! Lederhandtasche in Orange

Londons ausgefallener Style

 

Für noch mehr Inspiration: Blogs, Labels, Filme & Serien

Der London Look trifft genau euren Modegeschmack? Dann haben wir noch mehr Inspiration für euch parat. Diese Blogs haben das Zeug zu euren mentalen Style-Boostern zu werden, entdeckt ihr Modegeheimnis! Die neuen Looks am besten nachstylen könnt ihr mit den Top-5-Marken aus UK. Und auch wenn London seltener Schauplatz berühmter Modefilme wurde als so manch andere Metropole, haben wir einige moderelevante Streifen entdecken können. Vorhang auf für Marlene Dietrich, Kate Moss, Renée Zellweger & Co.

 

Fashion Blogs                        
1. The Frugality
2. In The Frow
3. 5 Inch and Up
4. What Olivia Did
5. hannahlouisef
Labels & Shops                      
1. Burberry
2. Stella McCartney
3. Boden
4. Topshop
5. Ted Baker
Filme & Serien                       
1. Zeugin der Anklage
2. James Bond 007: Casino Royal
3. Love and other disasters
4. Absolutely Fabulous
5. Bridget Jones’ Baby

 

3.3. New Yorks Modern Style

Wer an die Mode New Yorker Girls denkt, hat unweigerlich auch Bilder von Carrie Bradshaw und ihrer top gestylten Mädelsclique im Kopf. Kreativ, verrückt und immer absolute Hingucker waren die von Stylistin Rebecca Weinberg kreierten Looks.

 

New York im Fashion-Week-Fieber

Ihre Inspiration: die verschiedenen Modestile, die sich in New Yorks Schmelztiegel der Kulturen ebenfalls vermischten und ganz neue Looks hervorbrachten. Auch heute ist New York die Metropole, wenn es um die Entstehung neuer Trends geht. Der Stil der Stadt – immer im Wandel und immer modern. 

Und so geht's:
  • unerwartete Kombinationen und Stilbrüche der Extraklasse
  • aufregender Mix an Schnitten und Materialien
  • auffällige Eyecatcher
  • Kreativität und Modemut

 

Lässig: Denim mal anders

Die textile Variante der „vom Tellerwäscher zum Millionär“-Geschichte lieferte in den USA die Jeans. Dort schaffte sie es, von einer stabilen Arbeitshose zum Kleidungsstück für die Massen zu werden und schließlich auf die Laufstege der großen Modemacher aufzusteigen. Kein Wunder, dass sie eine feste Mode-Größe in den USA (und der ganzen Welt) ist. Eine moderne und absolut New-York-geeignete Variante ist Jeans in dieser lässigen Denim-all-over-Kombi mit elegantem Upgrade.

 

Fashion-Trends in New York

1. Für Großstadtkatzen: Lennox Eyewear Sonnenbrille...

2. ...und Helena Rubinstein Mascara

3. Schimmernd: Max Factor Excess Lidschatten

4. Ein Kaschmirtraum: ASHLEY BROOKE Wolljacke

5. Denim in Bestform: LEVI'S "Demi Curve" skinny...

6. ... und Jeansbluse von Lee

7. Farbtupfer: CODELLO Wollschal

8. Neidische Blicke garantiert: Tasche von House of Envy

9. Urban und sexy: Downtown von Calvin Klein

10. Goldig: Pumps von Ted Baker

 

Sportlich: Athleisure von seiner besten Seite

Der Megatrend Athleisure ist zwar angesagt wie nie zuvor, doch wird er nirgendwo so selbstverständlich getragen wie in New York. Nicht nur, weil sich die dortigen Fashionistas ziemlich experimentierfreudig zeigen, sondern auch weil Sport – egal ob Baseball, Basketball oder American Football – in Amerika großgeschrieben wird. Das moderne Streetstyle-Ergebnis auf den Straßen von New York: eine aufregende Verbindung aus sportivem Design und klassischen Cuts, legeren Stoffen und coolen Accessoires.

 

1. Absolut lässig: Nike Sweatshirt...

2. ... und Sweathose

3. Minimalistisch-elegant: Wollmantel von Selected Femme

4. Mit Ecken und Kanten: Heritage Armreif von Michael Kors...

5. Passend dazu: Ohrringe von TomShot

6. Für das perfekte Finish: Maybelline 24karat Nudes Palette

7. Besonderer Auftritt garantiert: mit der Sonnenbrille von Lennox Eyewear

8. Sexy Stilbruch: Pumps in Silber von BUFFALO

9. Frisch und leicht: CK One von Calvin Klein

 

Aufregende Styles von New York

 

Kontrastreich: boy meets girl

New Yorker Mädels sind tough und selbstbewusst. Modetechnisch zeigt sich das mitunter durch „Boyish Vibes“ wie bei diesem kastigen Mantel, den schicken Lederschnürern oder der massiven Herrenuhr. Der männlich inspirierte Style wird aber nicht komplett durchgezogen, sondern mit femininen Schnitten und zarten Stoffen gebrochen. Was entsteht, ist eine weitere moderne Verbindung, bei der man gern zwei (oder drei oder vier) Mal hinschaut.

 

New York - die Stadt der Modekontraste

1. Herrlich elegant: Schnürschuhe "Neeman" von ALDO

2. Für schöne Augenblicke: Lash Sensational Mascara von Maybelline

3. Geradliniger Style: Armbanduhr "Kensington Leather" von Nixon

4. Pure Weiblichkeit: Kleid "Drippa" von ICHI

5. Süße Blütenpracht im Flacon: Daisy Dream von Marc Jacobs

6. Funkelnd: Ambience Ohrstecker von Pilgrim

7. Maskuliner Hauch: Cartoon Mantel

8. Klassisch im Aktentaschen-Look: Rucksack "Carri3" von Calvin Klein

9. Das Original: Chubby Stick von Clinique

 

 

Elegant: Klassiker neu interpretiert

Und wenn es doch richtig elegant werden soll? Auch dann lassen sich New Yorks Trendsetter immer wieder ungewöhnliche Styles einfallen und inszenieren alte Klassiker wie eine Marlenehose auf eine neue Art und Weise. Kombiniert mit einem Ovesize-Pullover und den Stiefeletten mit Blockabsätzen gewinnt der Look plötzlich an Kontrast, wirkt eigenwilliger und individueller.

 

1. Der Name ist Programm: Endless Euphoria von Calvin Klein

2. Glänzend: Max Factor Elixier

3. Edel in Weiß: Stoffhose "Callie" von Someday

4. Soft & pink: Jumper "Lale" von Edited

5. Der Blickfänger: Fashion Collier von Michael Kors

6. Perfekt bis in die Fingerspitzen: mit Sally Hansen Nagellack

7. Shine bright like a diamond: mit Diamond Glow von Maybelline

8. Glamourös: Maybelline Liquid Eyeliner

9. Unendlich schön: Ring von s.Oliver

10. Tasche? Michael Kors!

11. Schick unterwegs: mit Evita Stiefeletten

Elegantes Outfit: perfekt für New York Fashion Week

 

Für noch mehr Inspiration: Blogs, Labels, Filme & Serien

Ihr kriegt nicht genug von New Yorks Modern Style? Dann schaut euch unsere Fashion- und Beauty-Lieblinge aus dem Land der unbegrenzten Modemöglichkeiten mal genauer an! Diese Blogs ziehen euch mit jeder Menge cooler Looks in ihre Fashion-Bahn. Inspiration noch darüber hinaus liefern euch unsere Top-5-US-Marken. Und für noch mehr modischen Input aus unterschiedlichen Jahrzehnten empfehlen wir Filme & Serien, die nicht nur in New York spielten, sondern den Modegeschmack ganzer Generationen beeinflusst haben. Lasst euch von Stilikonen Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, Sarah Jessica Parker und anderen inspirieren und kreiert eure ganz eigenen New York Looks!

 

Fashion Blogs                        
1. Olivia Palermo
2. Where Did U Get That
3. NYC Pretty
4. Man Repeller
5. The Glamourai  
Labels                                    
1. Calvin Klein
2. Levi's
3. Michael Kors
4. Lee
5. Marc Jacobs
Filme & Serien                       
1. Das verflixte 7. Jahr
2. Frühstück bei Tiffany
3. Sex and the City
4. Der Teufel trägt Prada
5. Gossip Girl

3.4. Berlins Undone-Look

New York, London, Mailand und Paris: Noch immer ist die Rede von den Big Four, wenn es um die wichtigsten Schauen der Modewelt geht. Doch auch wenn Berlin keine klassische Modestadt ist, gewinnt der Undone-Style der Hauptstadt auch international immer mehr an Popularität. Weil er doch ganz schön cool ist: lässig und mit einem Hang zum Understatement. 

Und so geht's:

Lässigkeit vor Perfektion: Penibel durchgestylt sind die Berliner Outfits nicht. Den lässigen „Ungemacht“-Look erzielt ihr u.a. mit Stilbrüchen. Beispiel: schickes Oberteil, grobe Boots.

Bequem ist erwünscht: Berliner Alltag ist stressig genug, da sieht zumindest der urbane Style lockerer aus. Praktische Parka und Sneaker zum Reinschlüpfen werden gern und mit Selbstbewusstsein getragen – egal, ob zur Arbeit oder zur Party.

 

 

Wenn Chic, dann Shabby Chic: Teure Designerteile führt auch die Berlinerin gern aus. Dann aber welche aus dem Vintage-Laden oder kombiniert mit Basics im Used-Look.

Angepasst ist anders: Berlin ist unkonventionell, Berliner sind es ebenfalls. Modetechnisch kann das alles bedeuten: freche Sprüche auf der Kleidung, ungewöhnliche Kombis und unbekannte, lokale Brands.

 

Trendy & ganz Berlin: Die besten Deals für Berliner Outfits

Ihr wollt Beispiele für den lässigen Berliner Undone-Style? Wir haben eine Vorauswahl getroffen und zeigen euch die schönsten Fashion-Exemplare. Also, nichts wie shoppen und dann ab nach Berlin!

 

Coole Jacken, cozy Mäntel

Jacken und Mäntel im Berliner Undone-Stil bei ABOUT YOU

1. Perfekt für einen Stilbruch mit derben Boots und einem luftigen Volantkleid: die Lederjacke "Luke Biker"
2. Ganz der Urban-Style von Berlin:  "LIV" von PARKA LONDON
3. Klassisch, aber nicht übertrieben chic: der Mantel „Stacey“ von EDITED

 

Schuhe: These Boots Are Made For Walking

1. Kulttreter von Dr. Martens: genau die richtige Mischung aus praktisch und auffällig
2. Reebok Sneaker im Metallic-Gold: der sportliche Blickmagnet
3. Overknee-Stiefel von Tamaris: elegant und dennoch bequem

 

Für Stadt-Cowboys und -girls: Jeans

Jeans im Berliner Undone-Stil von dress-for-less und Orsay

1. Megalässig und ganz Berlin: Calvin-Klein-Jeans in grau
2. Easy zum "Ungemacht-Look": mit der Girlfriend-Jeans und Destroyed-Elementen (beide bei dress-for-less)
3. Variabel kombinierbar: Premium Power Stretch Jeans in schwarzer Skinny-Ausführung

 

Taschen: von Jute bis Joop

1. Nicht ohne den juten Stoffbeutel: G-Star Denim promo bag (dress-for-less)
2. Mehr Chic für euren Shabby Chic? Sagt "Hallo" zu dem Shopper von Joop
3. ...oder zur „Isabella Handbag“ von Aigner (beide bei Peter Hahn)

 

 

Viel Spaß beim Shoppen und Sparen!