Die erste eigene Wohnung – eure Grundausstattung an Heimtextilien

Diese Heimtextilien dürfen in keiner Wohnung fehlen

Die erste Wohnung! Es geht endlich raus aus dem Hotel Mama und rein in die eigenen 4 Wände. Das muss gut vorbereitet sein. Wir zeigen euch, wie ihr euer neues Zuhause so richtig wohnlich und gemütlich gestaltet. Von Bettwäsche und Handtüchern über Kissen und Decken bis hin zu Teppichen und Tischläufern – bei uns erfahrt ihr, welche Heimtextilien unbedingt in eure Grundausstattung gehören.

Heimtextilien fürs Schlafzimmer schnell gefunden

Ein Zimmer darf in keiner Wohnung fehlen: das Schlafzimmer! Denn in keinem anderen Raum verbringt ihr so viel Zeit wie in diesem. Dort holt ihr euch Energie für jeden Tag, wofür ihr einen erholsamen und tiefen Schlaf braucht. Die besten Voraussetzungen dafür bietet da vor allem eine heimelige Wohlfühl-Atmosphäre, in der ihr zur Ruhe kommt. Und die schafft ihr im Handumdrehen mithilfe von Heimtextilien. Schöne Bettwäsche verführt euch dazu, direkt ins Bett zu steigen und euch einzukuscheln, Gardinen und Vorhänge bringen Gemütlichkeit ins Schlafzimmer.

Wohntextilien fürs Schlafzimmer

Mit dieser Farbgebung wird's gemütlich:

Bei der Auswahl eurer Heimtextilien fürs Schlafzimmer solltet ihr unbedingt auf die Farbe achten. Zu viele verschiedene Farben wirken in Räumen schnell chaotisch und machen unruhig. Deshalb solltet ihr euch besser für eine Mischung aus 2, höchstens 3 Farben entscheiden und die Bettwäsche, Teppiche und Co. aufeinander abstimmen.

Unser Favorit fürs Schlafzimmer: Rosa

Die Farbe Rosa eignet sich hervorragend für euer Schlafzimmer, denn sie hat eine besänftigende Wirkung, steht für innere Ruhe und Freude und ermöglicht deshalb einen erholsamen Schlaf wie auf Wolken. Gleichzeitig sorgt sie für eine romantische Stimmung. Kurzum: Rosa ist genau die richtige Farbe fürs Schlafzimmer.

Die auffällige Farbe wird am besten mit weniger starken Farben kombiniert, zum Beispiel mit Erdtönen wie Beige. Das Zusammenspiel aus beiden Farben wirkt sehr edel und schafft direkt ein wohliges Gefühl.

Wohnzimmer: Kissen, Decken und Co. für den Kuschelfaktor

Im Wohnzimmer spielt sich das Leben ab! Dementsprechend eingerichtet sollte dieses Zimmer auch sein, denn Familie und Freunde werden garantiert vorbeikommen. Neben den richtigen Heimtextilien für die Essecke wie Läufer und Stuhlhussen sollte besonders das Sofa einladend aussehen. Die richtige Prise Gemütlichkeit erreicht ihr am besten mit Decken und Kissen.

Mit dieser Farbgebung wird's gemütlich:

Im Wohnzimmer ist immer viel los, daher sollte zumindest die Einrichtung etwas ruhiger sein. Schöne Farben hierfür sind Beige oder Braun. Damit es nicht so langweilig wird, schafft ihr am besten knallige Akzente. Streicht zum Beispiel eine Wand in einem kräftigen Grün oder spezialisiert euch auf rote Deko.

Generell gilt im Wohnzimmer: erlaubt ist, was gefällt. Ihr könnt nicht viel falsch machen, also seid mutig.

Unser Favorit fürs Wohnzimmer: Braun

We love Blockhütten-Flair! Deswegen sind bei uns derzeit Naturtöne wie Braun total angesagt. Als gemütliche Basistöne eigenen sie sich hervorragend für euer Wohnzimmer.

Wichtig sind hier auch die Materialien eurer Heimtextilien, denn dieser Stil zeichnet sich durch möglichst natürliche Stoffe wie Felloptik und Samt aus.

So wird es im Wohnzimmer kuschelig: mit vielen Decken und Kissen

Die richtigen Heimtextilien für euer Badezimmer

Oft vernachlässigt und doch so wichtig: das Badezimmer! Hier verbringt ihr die harten morgendlichen Stunden nach dem Aufstehen und die müden Abendstunden bevor es zu Bett geht. Deshalb sollte auch das Badezimmer schön gemütlich sein. Wohntextilien wie Teppiche und Handtücher sind hierfür perfekt und machen aus jedem Bad eine Wohlfühloase. 

Duschvorhang, Bademantel, Handtücher und Co. für die erste eigene Wohnung

Mit dieser Farbgebung wird's gemütlich:

Clean sollte euer Badezimmer aussehen, freundlich und hell. Deshalb solltet ihr die Wände nicht dunkel streichen, denn dies nimmt euch eine Menge Licht. Nach wie vor im Trend ist weiße Keramik, die sowohl mit warmen als auch mit kühlen Tönen kombiniert werden kann. Angesagt sind derzeit Grau, Braun, Blau und Terracotta.

Unser Favorit fürs Badezimmer: Grau

Klassisch und edel, das ist Grau. Die dezente Farbe kommt in vielen Schattierungen daher und kann einfach kombiniert werden. Wir stehen auf einen Mix aus Weiß, Schwarz und Grau – die Paradiesvögel unter euch können es aber auch mit knalligen Farben wie Rot oder Blau kombinieren.