Die schönsten Einrichtungsstile im Überblick

Einrichtungsstile über Überblick

365 Tage Wohnen - Findet euren persönlichen Style!

Au revoir wild gemixte Möbel, wir wollen ein Konzept! Verabschiedet euch von zusammengewürfelten Stücken und findet mit uns euren Einrichtungsstil! Wir zeigen euch, wie ihr euren Favoriten entdeckt und was ihn ausmacht. Noch mehr Wohnglück gibt's bei unseren drei winterlichen Lieblingswohnstilen! Ihr erfahrt, wie ihr diese ganz einfach und vor allem günstig umsetzen könnt.

Welche Wohnstile gibt es – so findet ihr euren Favoriten!

Ihr wollt eure Wohnung neu gestalten und seid noch unschlüssig, welcher Wohnstil der Richtige für euch ist? Anhand charakteristischer Merkmale lässt sich schnell herausfinden, welcher Einrichtungsstil zu euch passt. In 3 einfachen Schritten findet ihr euren Favoriten. Los geht's!

1. Inspiration

Inspiration ist der erste Schritt. Ihr benötigt Möbelkataloge und Interiorzeitschriften. Schneidet eure Lieblingsstücke aus, haltet Ausschau nach schönen Wohnaccessoires, Möbeln oder Farben, Formen und Mustern. 

2. Ideen sammeln

Was euch gefällt, schneidet ihr aus und fasst alles auf eurem persönlichen Moodboard zusammen. Nutzt dafür einfach ein großes Blatt Papier oder eine Pinnwand. Klebt auf oder pinnt, was das Zeug hält. So kristallisieren sich bestimmte Vorlieben schnell heraus.

3. Wohnstil finden

Lasst das Moodboard zu euch sprechen. Betrachtet eure Zusammenfassung mit ein wenig Abstand und schon werdet ihr mit Sicherheit einige Muster und wiederkehrende Elemente entdecken. Die folgende Übersicht zeigt euch anhand eurer Vorlieben, welcher Einrichtungsstil zu euch passt.

Verschiedene Einrichtungsstile

Wohnstilfinder: Dieser Einrichtungsstil passt, wenn du jene Vorliebe hast

Für Minimalisten
  • Helle Farbtöne
  • Natürliche Materialien
  • Minimalistisches Design
  • Klare Formen
  • Skandinavischer Stil
  • Puristischer Stil
  • Mid Century Modern
Für Antiquitätenliebhaber
  • Hell- und Dunkelkontraste
  • Antiquitäten
  • Holz, Rattan, Porzellan
  • Kerzen, Tischleuchten
Für Holzfans
  • Pastellfarben, Rot, Blau, Weiß
  • Holzmöbel, -böden
  • Verspielte Details
  • Schwungvolles Design
Für bunte Vögel
  • Knallige Farben
  • Wilde Muster
  • Formen- und Materialvielfalt
  • Arrangiertes Chaos
Für Fans des rauen Charmes
  • Gedeckte Farbtöne
  • Rohe, unbehandelte Materialien
  • Metall, Glas, Stein
  • Industrial Chic
Für Liebhaber des Süd-Flairs
  • Warme Farben
  • Holzmöbel
  • Fliesen, Marmor, Terrakotta
  • Mediterraner Stil

 

Möbel, Farben, Material - Einrichtungsstile im Überblick

Richtet euch gemütlich ein! Mit unseren drei herzerwärmenden Wohnstilen ist der ungemütliche Winter schnell vergessen. Wir erklären euch, worauf es bei Shabby Chic und Co. ankommt und verdoppeln euer winterliches Wohnvergnügen mit unseren Gutscheinen für euren neuen Lieblings-Wohnstil.

 

 

WOHNEN IM RETROSTIL

Der Retro Stil geht zurück auf die 50er bis 70er Jahre und steht für einen Mix aus klassischer Eleganz und ausdrucksstarkem Design. Organische Formen prägen den Einrichtungsstil. Das außergewöhnliche Design liegt aktuell wieder voll im Trend.

Einrichtungsstil Retro

 

Farben&Muster:

  • Grafische Muster & geometrischen Formen
  • Pastelltöne, Naturtöne, Schwarz
  • Akzente mit Möbelstücken in Knallfarben
  • Petrol, Orange und Flaschengrün

Materialien&Möbel: Holz, Leder, Chrom, Stein und Kunststoff. Bestimmt wird der Einrichtungsstil durch sogenannte Formholzmöbel. Das sind dünne Eichen-, Buchen- oder Teakholzmöbel, welche bis heute ihren klassisch-eleganten Charme nicht verloren haben.

Die berühmtesten Möbelstücke? Ohrensessel, Panton Chair, Cocktailsessel und Nierentisch.

Deko: Kissen mit auffälligen grafischen Mustern. Leuchten und Wohnaccessoires in auffälligen Farben.

  Tipp: Originale findet ihr auf Flohmärkten oder bei Oma im Wohnzimmer. Viele Möbelhersteller haben den Retrostil außerdem in ihr Design aufgenommen. So findet ihr viele wunderschöne neue Stücke in altem Deisgn.

  Mit unseren Gutscheinen shoppt ihr den Retrostil um einiges günstiger! Sichert euch diesen einmaligen Preisvorteil.

 

EINRICHTEN IM LANDHAUS STIL

Landhaus Stil im Schlafzimmer

Ein Apfelbaum im Garten, ein Feuer im Kamin – da sehnt man sich ganz schnell nach dem Landleben! Gemütlich, naturverbunden und idyllisch: Möbel und Wohnaccessoires im Landhaus Stil bringen in jede Stadtwohnung Landhaus-Ambiente! So geht's.

  Tipp: Auf der Suche nach Landhaus-Möbeln? Mit unseren Gutscheinen sichert ihr euch satte Rabatte & profitiert von tollen Aktionen!

 

Materialien&Möbel:

  • traditionelle Formgebungen
  • Antiquitäten, gedrechselte Möbel, Landhausmöbel und Flohmarkt-Fundstücke
  • Natürliche Materialien: Holz, Stein, Ton, Rattan, Keramik, Baumwolle, Leinen, Leder
  • Must-have: kuschelweiche Polsterecke

Deko:

  • Porzellan mit floralem Dekor
  • Blumen und rustikales Steingut
  • Hussen, Felle und textile Wohnaccessoire sorgen für rustikale Gemütlichkeit

Farben & Muster:

  • Naturfarben, Pastelltöne, traditionelle Muster (Karo, florale Motive)
  • Helle und dunkle Töne wechseln sich ab
  • natürliche Farbpalette: Wollweiß, dunkles Blau, Rot

Übrigens: Weniger ist mehr! Schwere dunkle Bauernmöbel kombiniert ihr am besten mit leichten Gegenstücken. Deko in hellen Farben lockert auf. Den natürliche Touch erreicht ihr ganz schnell mit einem Strauß frischer oder getrockneter Blumen.

 

WOHNEN MIT SHABBY CHIC

Dieser Einrichtungsstil verbindet gekonnt Neues, Flohmarktstücke und Selbstgemachtes. Shabby Chic lebt von den Spuren, welche die Zeit auf Möbelstücken und Wohnaccessoires hinterlässt. Der Used Look ist ein wichtiges Merkmal. Bonbontöne, Spitze und romantische Details verleihen eine unverkennbar feminine Note.

Wohnstil Shabby Chic

Accessoires im Shabby Chic

Übrigens: Rachel Ashwell ist die Namensgeberin dieses noch sehr jungen Wohnstils. Die britische Innenarchitektin hat den Stil begründet und mittlerweile mehrere Bücher darüber geschrieben. Der Flohmarkt ist ihr zweites Zuhause, denn dort findet sie immer wieder neue Inspiration für ihre Shabby Chic Styles.

 

Materialien&Möbel: Natürliche Materialien sind das A und O. Am besten wirken sie, wenn sie schon etwas in die Jahre gekommen sind.

  • Alte Möbel mit abgeplatzter Farbe passen perfekt. Den Used Look auf Holzmöbeln könnt ihr auch ganz einfach mithilfe von Schleifpapier nachahmen.
  • Stücke aus Strick, Spitze, Leinen, Leder, Seide oder Samt gehören unverkennbar zum Shabby Chic.

Besonders schön: Möbel aus früheren Zeiten.

Farben&Muster:

  • Pastelltöne und gedeckte Farben sind vorherrschend
  • Gern mit verspielten Details
  • Streifen und Pünktchen
  • Blumen oder Paisleymuster

Deko:

  • Erbstücke
  • Flohmarkt-Fundstücke
  • Wohnaccessoires mit Motiven aus Flora und Fauna
  • Treibholz
  • Kronleuchter