Lass es doch einfach liefern.

Abo-Boxen: Und der Einkauf macht sich von allein

Kennst du noch die Wundertüten im Freibad? Das Überraschungsgefühl, wenn du nicht wusstest, ob nun deine Lieblingssüßigkeit drin ist oder du eine ganz neue Sorte für dich entdecken wirst? Dieses Feeling feiert jetzt ein Revival. Wie? Durch Abo-Boxen in allen möglichen Variationen – als Beautybox, als Produktbox für Haustiere und sogar für Socken. Und: Es gibt sie auch für unsere Lieblingsbeschäftigung – das Essen. Wir sagen dir alles, was du über die kleinen Überraschungsboxen wissen musst, und warum sie sich einer so großen Beliebtheit erfreuen.

Was sind Abo-Boxen?

Es gibt nichts, was es nicht gibt: So ist das auch bei Abo-Boxen. Du findest die Überraschungsboxen zu allen möglichen Shopping-Themen und von so vielen verschiedenen Anbietern, dass es gar nicht so leicht ist, den Überblick zu behalten. Obwohl es tausende Antwortergebnisse gibt, wenn du das Wort „Abo-Box“ googelst: Eine Sache ist bei den Boxen immer gleich. Du erhältst regelmäßig kleine Pakete von deinem Postboten. In denen findest du große oder kleine Überraschungsgadgets – je nachdem, zu welchem Themengebiet du dich angemeldet hast.

Der Reiz? Stell dir vor, du hältst das Paket in den Händen und weißt nicht, was drinnen ist. Vielleicht ein neues Beauty-Produkt, das du nach dem Auspacken nicht mehr missen möchtest oder ein Kauknochen, den Bello heiß und innig liebt. Genau dieses Gefühl ist der Grund, weshalb es immer mehr „Abo-Boxen-Addicts“ gibt, die sich ein Leben ohne monatliche Wundertüte nicht mehr vorstellen können, beispielsweise mit diesen Produkten:

  • Beautyprodukte
  • Lebensmittel
  • Blumen
  • Fitness und Sport
  • Tiere
  • Kreatives

Du wirst es nicht glauben, aber: Diese Liste ist noch längst nicht vollständig – es gibt zu (fast) allen Shopping-Gebieten eine Abo-Box.

Lass dich kulinarisch überraschen: Abo-Boxen für Lebensmittel

Ohne leckeres Essen wäre das Leben nur halb so schön. Nicht umsonst haben Hashtags wie #hangry, #foodgasm oder #foodpic bei Instagram Hochkonjunktur. Essen gehört nicht mehr nur in die Kategorie „überlebenswichtig“, es ist der Lifestyle einer ganzen Generation. Daher gibt es – du hast es dir sicher schon gedacht – auch zahlreiche Abo-Boxen für Lebensmittel.
Du bist auch ein „Foodie“? Du liebst gutes Essen und lässt dich gerne überraschen? Dann sind die Abo-Boxen genau das Richtige für dich. Wenn du noch am Abwägen bist, ob sich für dich eine Abo-Box lohnt, wirf doch mal einen Blick auf die Vor- und Nachteile, die mit Essensboxen verbunden sind.

Abo-Boxen Lebensmittel

Lebensmittel regelmäßig liefern lassen statt beim Wocheneinkauf rumärgern? Klingt nach nem Plan!

Lebensmittel online bestellen: Genieße die Vorteile

Der größte Vorteil: Mit Abo-Boxen lernst du ständig neue Produkte kennen. Vor der Anmeldung zu einem bestimmten Service werden oftmals deine persönlichen Präferenzen abgefragt. So kommen zu deinen bisherigen Food-Favorites immer wieder neue dazu und du erhältst genau die Produkte, die dich interessieren.

Zudem: Du sparst Zeit. Mit einem Abonnement musst du dir keine Gedanken mehr ums Einkaufen machen. Wenn du gerne neue Produkte ausprobierst, vergiss die Stunden in einem Laden, um neue Inspiration zu bekommen. Es geht einfacher: Durch die Abo-Box kommen die Produkte direkt zu dir nach Hause. Doch nicht nur das. Überlege dir, wie oft und wie lange du darüber nachdenkst, was du heute kochen könntest? Mit einer Abo-Box nicht mehr nötig. Bei manchen Boxen erhältst du sämtliche Zutaten für ein Gericht plus das zugehörige Rezept. Wer sagt da noch, kochen sei schwierig?

Mit einem Abo sparst du außerdem Geld – zumindest bei manchen Anbietern. Viele Lebensmittel-Boxen versprechen dir Folgendes: Der Warenwert der Box übertrifft den tatsächlich von dir gezahlten Preis. Da stellt sich die Frage, was es eigentlich zu verlieren gibt?!

Essen liefern lassen: Nachteile gibt es auch

Aber Überraschung bleibt Überraschung. Das heißt: Vielleicht überzeugt dich das ein oder andere mitgelieferte Produkt doch nicht – dieses Risiko besteht natürlich immer. Zudem ist die Lieferung deiner Abo-Box bei manchen Anbietern nur an bestimmten Tagen möglich und außerdem sind die Lieferzeiträume von bis zu fünf Stunden ziemlich sehr lange: Schlecht für Berufstätige, die tagsüber nicht zu Hause sind – vor allem bei Lebensmitteln. Manche sollten den Weg nämlich trotz Kühlverpackung so schnell wie möglich in den Kühlschrank finden.

Für einen Spontan-Besuch oder einen plötzlichen Hungeranfall sind die Boxen obendrein absolut ungeeignet – dann muss der Weg in den nächsten Supermarkt wohl oder übel doch angetreten werden. Einige Anbieter versprechen eine Preisersparnis – doch mancher Inhalt einer Food-Box ist auch teurer als direkt vom Supermarkt. In Sachen Zero Waste sind Abo-Boxen nicht die erste Wahl: Irgendwie verpackt muss die Lieferung ja zu dir nach Hause gelangen.

Lebensmittel-Box abonnieren

Für Zero-Waste-Fans sicher keine Alternative: Das Lebensmittel-Abo aus der Box

Abo-Boxen im Vergleich: Welche Lebensmittel-Box soll es sein?

Den Einkauf liefern lassen und nie mehr den Supermarkt von innen sehen müssen: Der Traum vieler. Auch deiner? Dann nichts wie los! Für jeden gibt es genau die richtige Abo-Box. Die Auswahl ist groß – genauso groß wie die Unterschiede.

Rezept-Fans, aufgepasst

Du liebst es, neue Rezepte auszuprobieren? Dann bist du in dieser Kategorie genau richtig. Es gibt Abo-Boxen, die dir ein Rezept liefern – mitsamt allen dafür benötigten Zutaten. Ideal für alle, die gerne ausprobieren, aber nicht immer die nötigen Inspirationen haben. Passende Anbieter, die dir das All-inclusive-Paket in Sachen Lebensmittel-Boxen bieten, sind:

  • Kochzauber
  • Kommt Essen
  • HelloFresh

Produkt-Neuheiten: Aber sicher!

Du testest gerne Produkt-Neuheiten aus ganz verschiedenen Lebensmittel-Bereichen? Auch für dich gibt es genau die passenden Abo-Boxen. Monatlich erhältst du neue Überraschungsprodukte, die du in deine Rezeptliste aufnehmen kannst. Mögliche Anbieter sind:

  • Brandnoozbox
  • Degustabox
  • Vegan Box
  • Biobox
  • Tastybox von Allyouneed
  • Foodist

Ohne Snacks kann ich nicht leben

Du weißt morgens, mittags und abends genau, was du essen willst? Aber bei den Zwischensnacks brauchst du neue Impulse? Juhu! Dann mach dich bereit für spezielle Boxen, genau abgestimmt auf die kleine Zwischenmahlzeit. Es gibt einige Boxen, die dir genau das liefern, was du zum Snacken brauchst. Stöbere doch einfach mal bei diesen Anbietern:

  • Bitebox
  • MyCouchbox
  • Foodist
  • Snackinabox
  • SnackBoxen

Du siehst also, dass die Auswahl an Überraschungsboxen schier unendlich ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du dich langfristig mit einer Abo-Box anfreunden kannst, wirf mal einen Blick auf die Probe-Angebote. Ähnlich wie bei Zeitschriften kannst du auch bei Abo-Boxen Miniabos bestellen und dich nach einem Test auf Herz und Nieren für die beste Variante entscheiden.