Marken-Futter vom Discounter

Aldi bis Lidl: Diese 8 No-Name-Produkte müsst ihr kennen!

Eure Einkaufsliste ist lang und in der Haushaltskasse herrscht Ebbe? Dann achtet doch einfach mal auf bestimmte No-Name-Produkte. Denn hinter denen versteckt sich häufig eine preiswerte Kopie eines bekannten Markenherstellers. Acht prominente Beispiele von Frucht Zwergen bis zu Oreo-Keksen.

„Deutsche Verbraucher sind regelrechte Hardcorefans, wenn es um No-Name-Produkte geht“, so Markendetektivin Martina Schneider. In den meisten Fällen schneiden diese ebenso gut ab, was Geschmack und Qualität betrifft. Das verwundert nicht, denn No-Name- und Marken-Produkt kommen oft aus derselben Produktionsstätte.

Den Unterschied machen dann lediglich das Etikett und der Preis. Haltet daher beim nächsten Einkauf Ausschau nach diesen acht günstigen No-Name-Alternativen.

Pom-Bär Kartoffelsnack vs. Crusti Croc Teddy´s Hit

Salziges Knabberzeug darf bei einem gemütlichen DVD- oder Fußballabend nicht fehlen. Wie gut, dass es die teuren Marken-Pom-Bären auch viel billiger als No-Name-Produkt gibt. Der Kartoffelsnack von Lidl hat auch die niedliche Teddybären-Form, heißt Crusti Croc Teddy´s Hit und wird wie der Marken-Pom-Bär von der Wolf Snack und Gebäck GmbH hergestellt. Zudem sind Crusti Croc Teddy´s Hit im Vergleich ein wahrer Preisknüller.

Preisunterschied pro 100 Gramm: 93 Cent

Freixenet Cava vs. Cava Delmora

Prickelnde Erlebnisse benötigen nicht unbedingt ein Marken-Tröpfchen. Anstoßen kann man auch mit dem billigeren Aldi-Sekt Cava Delmora, der FWE GmbH. Ihr könnt es euch vielleicht denken, dass die im Besitz der Freixenet-Familie ist. Vor eurer nächsten Party schaut einfach mal bei Aldi vorbei. Dort gibt es vergleichbare Qualität zum billigeren Preis. Prosit!

Preisunterschied pro 100 Gramm: 25 Cent

Oreo-Keks vs. Neo-Keks

Den beliebten Marken-Keks Oreo gibt´s auch billiger. Eine preiswerte Alternative ist der Neo-Keks. Auch mit ihm könnt ihr das Genuss-Ritual „Drehen, Lecken und Eintauchen“ zelebrieren. Neo wird von dem weniger bekannten Hersteller Sondey produziert, der das Lidl-Süßigkeitenregal füllt. Das No-Name-Produkt Neo steht dem Marken-Produkt in nichts nach. Der billige Keks ist auch mit Vanillecreme gefüllt, verfügt über eine große Portion Kalorien und sogar das Muster auf den Kekshälften ist mit dem Original vergleichbar.

Preisunterschied pro 100 Gramm: 57 Cent

Vielleicht sogar besser als das Original

Neo-Keks vs. Oreo Cookie – kleiner Preis, großer Geschmack

Zentis Belfrutta Auslese vs. Symphonie Konfitüre Extra

Frucht-Konfitüre sollte auf jedem Frühstückstisch stehen. Auf eurem Toast, Brötchen oder Croissant versüßt sie euch den Start in den Tag. Unser Spartipp: Auch im Konfitüre-Regal gibt es Marken-Produkte viel billiger. Greift anstelle von Zentis Belfrutta Auslese lieber zur Symphonie Konfitüre Extra. Die Produktionsstätte des weniger bekannte No-Name-Produkts von Netto befindet sich ganz zufällig in derselben Straße wie die Marken-Konfitüre der Firma Dr. Hans Hörig. Der Verdacht liegt also nahe, dass sich auch hinter diesem No-Name-Etikett Markenqualität versteckt.

Preisunterschied pro 100 Gramm: 39 Cent

Super Dickmanns vs. Choceur Riesen Schoko Küsse

Den Slogan „Mann, ist der Dickmann!“ kennt jeder, denn die Schokoküsse von Storck kommen bei Süßmäulern gut an. Wieso keiner Choceur Riesen Schoko Küssen kennt, bleibt fraglich, denn diese Kalorienbomben stammen von einer Tochterfirma von Storck. Die Rezeptur der Schokoküsse ist zwar nicht vollkommen identisch, Qualitätsunterschiede gibt es allerdings nicht. Schnappt euch daher die billigeren Küsse vom Aldi.

Preisunterschied pro 100 Gramm: 23 Cent

Leibniz Butterkeks vs. Choco Bistro Butterkeks

Wenn für euch nicht die Anzahl der Zacken im Keks, sondern der Geschmack zählt, dann knuspert lieber am Choco Bistro Butterkeks. Den stellt die Biscotto GmbH, ein Tochterunternehmen von Bahlsen, für Aldi her. Der No-Name-Keks ist im Vergleich zum Marken-Produkt Leibniz 41 Cent billiger, hat aber dennoch den zarten Buttergeschmack und ist von hervorragender Knusper-Qualität.

Preisunterschied pro 100 Gramm: 41 Cent

Danone Frucht Zwerge vs. Desira Frucht Juniors

Stellt euren Kids doch mal Desira Frucht Juniors statt dem teuren Marken-Produkt von Danone auf den Tisch. Einen Unterschied wird euer Sprössling nicht merken, denn sowohl die Fruchtzwerge als auch das billigere No-Name-Produkt werden von der Lactona GmbH hergestellt. Den günstigeren Fruchtquark findet ihr im Kühlregal bei Aldi.

Preisunterschied in pro 100 Gramm: 22 Cent

Katjes Fruchtkatzen vs. Sweetland Super Bär

Auch der namhafte Fruchtgummi-Hersteller Katjes hat ein No-Name-Produkt. Das Marken-Fruchtgummi gibts viel billiger als Super Bär von Smile Factory. Der Clou: Beide Produkte kommen aus demselben Haus und schmecken gleich gut. Der einzige Unterschied ist, dass der Sweetland Super Bär bei Aldi sagenhafte acht Cent billiger ist.

Preisunterschied pro 100 Gramm: 8 Cent