Ab ans Meer!

Beach Styles: mit diesen It-Pieces fällst du am Strand auf

Sponsored Post

Bademode mit WOW-Effekt

Das wichtigste Kleidungsstück am Strand ist selbstverständlich der Bikini, der Monokini oder der Badeanzug. Und obwohl es bei der Bademode vor allem um die Funktionalität geht, sollte sie dennoch modisch sein und deinen Körper gekonnt in Szene setzen. Mit welchen Schnitten, Farben und Muster du dieses Jahr alles richtig machst, zeigen wir dir hier.

Muster pur: kunterbunte Badeanzüge

Langweilig soll es am Strand auf keinen Fall werden! Und dafür sorgst du dieses Jahr auch mit deiner Bademode. Denn bunte Muster sind 2019 total angesagt. Besonders gut in Szene setzt du sie mit Badeanzügen mit ausgefallenen Schnitten. Unser Favorit ist der Badeanzug mit V-Ausschnitt, der mit seinem Paisleymuster in sattem Dunkelblau zu jedem Hauttyp passt. Für ein weiteres Highlight sorgt der raffinierte Rückenausschnitt mit seinen schmalen Doppelträgern, die mit Metallperlen versehen sind.

Beach Style 2019: Badeanzüge mit wilden Mustern

Bunt, bunter, am buntesten: stylische Muster-Badeanzüge

Zeig deine wilde Seite mit Animal Prints

Der nächste Bademoden-Trend in diesem Jahr ist richtig wild: Denn Animal Prints sind nun auch auf Bikinis, Monokinis und Badeanzügen angekommen. Egal, ob Tiger-, Schlangen- oder Zebra-Muster, bei deiner Badeklamotte ist wirklich alles erlaubt. Besonders gut gefällt uns der Triangel-Bikini im sexy Leopardenmuster. Der Zweiteiler verführt mit einer tollen Rückenpartie, die durch gekreuzte Spaghettiträger richtig zur Geltung kommt. Aber auch die Vorderseite lässt tief blicken: Die Oberweite wird bei diesem Modell mit wattierten Cups hervorgehoben und durch die doppelten Volants zum absoluten Blickfang.

Animal Prints sind in diesem Jahr total angesagt

Erwecke die Raubkatze in dir: mit einem Bikini im Animal Print

Schön gewickelt: Bademode mit Knoten-Elementen

gepunktete Einteiler in Rostbraun, der mit seinem Knoten für ein tolles Dekolleté sorgt und einen tiefen Rückenausschnitt hat.

Cut-outs und Knoten sind beim Badeanzug eine gute Mischung.

Hier sollte der Knoten besser nicht platzen: Badeanzug mit sexy Cut-out.

Tipp der Redaktion: Der Badeanzug eignet sich auch besonders gut als Teil deines Sommer-Outfits. Kombiniere ihn einfach mit einer kurzen Jeans-Shorts und trage ihn als Top. Mit dem Cut-out und dem Knoten sorgst du sofort für den ein oder anderen Hingucker. Shorts in verschiedenen Längen findest du aktuell bei H&M im Sale. Dort kannst du sogar bis zu 70% sparen und deine neuen Beach Styles zum kleinen Preis ergattern.

Luftig leicht: Strandmode mit Auffall-Garantie

Für die richtige Bademode haben wir schon gesorgt, aber am Strand brauchst du auch noch einige andere Teile, um aufzufallen und dich gleichzeitig vor der starken Sommersonne zu schützen. Trotzdem sollten sie locker sein, damit du dich darin pudelwohl fühlst. Ohne welche Teile du in dieser Saison auf keinen Fall den Strand aufsuchen solltest, zeigen wir dir hier!

Schnell übergezogen: Poncho mit Fransen

weiße Modell aus bedrucktem Webstoff. Der leicht transparente Poncho ist besonders luftig und verleiht deinem Look dank seiner Fransen am Saum direkt ein besonderes Summer-Feeling. Diese wirbeln beim Gehen total lässig um deine Beine.

Ponchos sind perfekt für den Strand,

Blumen + Fransen + luftiger Webstoff = stylischer Poncho

Schmeicheln jeder Figur: sommerliche Kleider mit Bindegürtel

Für den Weg zum Strand oder auch zur Strandbar empfiehlt sich für gewöhnlich ein bisschen mehr Stoff. Zum Glück gibt es tolle Sommerkleider, die luftig locker sind und dabei total stylisch aussehen. Bei Sommerkleidern für den Beachtag solltest du darauf achten, dass der Stoff besonders leicht ist. So kommst du nicht ins Schwitzen und das Kleid trocknet schnell, wenn dein Bikini oder Badeanzug darunter noch nicht ganz trocken ist. Besonders figurschmeichelnd sind Kleider mit einem Bindegürtel, mit dem du deine Taille geschickt zur Schau stellst. Das blumige Modell mit V-Ausschnitt zaubert ein tolles Dekolleté.

Der Kaptan darf am Beach nicht fehlen.

Luftig und bunt wird es mit diesem angesagten Kaftan.

Culottes: Vom Büro direkt an den Strand

Auch für die etwas kühleren Temperaturen gibt es den perfekten Beach Style für dich: weite Hosen in sommerlichen Tönen. Obwohl sie mit ihrer Länge die Beine fast komplett bedecken, bleibt es in ihnen immer schön luftig. Unser Liebling ist die gestreifte Culotte in Weiß und Beige, die mit ihrem hohen Bund perfekt sitzt. Mit ihrer 7/8-Länge ist sie lang genug, um dich bei stärkeren Windböen warm zu halten, dank ihres Leinen-/Viskosemischgewebes ist sie aber auch für sonnige Tage bestens geeignet und liegt leicht an der Haut. Weiteres Plus: Die Culotte macht sich auch gut im Büro, der Kauf lohnt sich also gleich doppelt.

Culottes sind auch am Strand total angesagt.

Perfekt für die kühleren Tage am Strand: Culottes in hellen Tönen.

Auch am Strand sind Accessoires Pflicht

Neben deiner Kleidung benötigst du natürlich noch einige weitere wichtige Accessoires, ohne die ein Tag am Strand nur halb so stylisch wäre. Doch die Teile lassen sich nicht nur perfekt für deine Beach Styles einsetzen, sondern peppen auch jeden Look für die Großstadt auf. Mach dich gefasst auf deine neuen Accessoires mit Suchtfaktor!

Sonnenhüte für einen kühlen Kopf

Er ist nicht nur wahnsinnig stylisch, sondern schützt dich auch noch vor der Sonne: der Strohhut. Denn besonders die Mittagssonne kann in Urlaubsregionen extrem heiß sein und schnell mal für einen Sonnenstich sorgen. Mit einer Kopfbedeckung gehst du auf Nummer sicher und machst mit diesem coolen Modell mit Hutband und Metallverzierung auch noch alles richtig. Mit der breiten Krempe schützt du zusätzlich auch noch dein Gesicht vor der Sonne. Wir sagen: Daumen hoch für diesen Strohhut!

Strohhüte schützen deinen Kopf vor zu viel Sonne.

So stylisch sah Stroh auf deinem Kopf noch nie aus: Strohhut mit Hutband und Metallverzierung.

Hoch hinaus: Espadrilles mit Plateau

Espadrilles mit Plateau-Sohle. Das mattrosa Modell aus Velourlederimitat und geflochtenem Juteband schreit förmlich nach einem Ausflug an den Strand, eignet sich aber genauso gut für einen Spaziergang durch die Stadt.

Espadrilles mit Plateau sind perfekt für den Strand.

Plateau geht auch am Strand: mit diesen angesagten Espadrilles.

Alles gut verstaut in deiner Beach Bag

Last, but not least: die Beach Bag! Dieses Accessoire ist wohl das wichtigste für den Tag am Strand. Denn in ihr verstaust du all deine Habseligkeiten, die du über den Tag verteilt benötigst. In dem schwarz-weißen Shopper aus Baumwollstoff findet wirklich alles Platz: von deiner Strandlektüre über die Sonnencreme bis hin zum Badetuch. Aber auch das Design lässt sich nicht lumpen: mit den dekorativen Quasten und dem Jacquardmuster wird die Tasche schnell zu deinem It-Piece.

Beachbag mit Stil: Shopper mit dekorativen Quasten.

Boho-Style für den Strand: mit dieser angesagten Beach Bag.