Das skandinavische Lebensgefühl

Friluftsliv für dein Zuhause: einrichten und glücklich sein

Auch im Jahr 2019 haben die Vereinten Nationen den World Happiness Report veröffentlicht und Länder benannt, in denen sich die Menschen am glücklichsten fühlen. Und es sind mal wieder die Nordeuropäer, die die ersten Plätze der Glücklichsein-Rangliste belegen. Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark teilen die Spitzenpositionen unter sich auf. Einer der Gründe für das Glück könnte die Naturverbundenheit der Skandinavier sein, die sie zelebrieren und auf die sie zu Recht stolz sind.

Und hier wären wir auch schon bei Friluftsliv – der Lebenseinstellung, die auch hierzulande immer mehr Menschen begeistert. Wir zeigen dir, was Friluftsliv genau bedeutet, wie du davon profitierst und wie du dieses Lebensgefühl mit den richtigen Friluftsliv-Einrichtungstipps in deine eigenen vier Wände holst.

Malerische Landschaften in Skandinavien

Glücksgefühl pur: Norwegens malerische Landschaften

Was genau ist Friluftsliv?

Friluftsliv bedeutet übersetzt „Freiluftleben“ und damit lässt sich bereits gut erklären, was es mit diesem Ausdruck auf sich hat. Der Begriff stammt aus Norwegen und bezeichnet die Freude am Draußensein. Ja, es ist so einfach wie es klingt. Einfach raus aus dem Haus, die Natur um sich herum spüren und möglichst viel an der frischen Luft unternehmen. Dabei müssen es keine sportlichen Aktivitäten sein, denen man nachgeht. Spazierengehen, lesen, picknicken oder einfach auf der Wiese herumliegen – wichtig ist, möglichst viel unter freiem Himmel zu sein.

Doch Friluftsliv ist viel mehr als einfach nur ab und zu Outdoor-Aktivitäten nachzugehen. Es ist eine ganze Lebenseinstellung, die dahintersteht. Wer seinen Alltag nach diesem Lifestyle ausrichtet, möchte die Natur so oft wie möglich erleben, sie mit allen Sinnen wahrnehmen und eins mit ihr werden. Friluftsliv bedeutet daher auch Nachhaltigkeit, Verantwortungsbewusstsein und die Achtung vor der Umwelt.

Die vielen Vorteile von Friluftsliv

Dass uns frische Luft guttut, ist nichts Neues. Wer seinen Alltag nach draußen verlegt, kann von vielen positiven Effekten profitieren. Das Immunsystem erstarkt, Herz und Kreislauf jubeln und auch für die Seele sind Unternehmungen im Freien ein wahrer Quell der Kraft. Wer sich ganz auf das Erleben einlässt und sich die Zeit nimmt, zur Ruhe zu kommen und im Augenblick zu leben, lernt irgendwann, weniger gestresst zu sein, Prioritäten zu setzen und bewusst zu handeln. Insgesamt steht Friluftsliv also für eine höhere Lebensqualität in allen Bereichen des Lebens.

Doch auch die Umwelt profitiert von diesem Lebensgefühl. Wer sich mit der Natur und ihrer Komplexität auseinandersetzt, wird automatisch das Bedürfnis haben, diese zu beschützen und im Einklang mit ihr zu existieren. Friluftsliv bedeutet daher auch weniger Müllerzeugung, weniger Künstliches und mehr Wertschätzung für die Wunder dieser Welt.

So glücklich macht die Natur

Friluftsliv: Glück aus der Natur schöpfen

Frilutsliv-Einrichtungstipps: Hole dir das Lebensgefühl in die eigenen vier Wände

Lässt sich das Friluftsliv-Gefühl auch in das eigene Zuhause übertragen? Ist es möglich, dieses skandinavische Glücksprinzip auch mit der heimischen Einrichtung in Einklang zu bringen? Ja, und es ist auch gar nicht so schwer. Hier einige Friluftsliv-Einrichtungstipps für den Start in dein neues, bewussteres und glücklicheres Leben:

Lass mehr Licht in deinen Alltag

Sonnenlicht hat viele positive Effekte auf die Gesundheit. So solltest du möglichst viel davon in dein Zuhause lassen. Stelle deine Fenster nicht zu und bringe helle Vorhänge an. Wo kein Sonnenlicht hinkommt, schaffst du mit geschickt platzierten Steh- und Hängelampen schöne Lichtbereiche in deinem Zuhause.

Wohnung im Friluftsil

Lichtdurchflutet: Wohnung im Friluftsliv-Stil

Denk dran: Weniger ist mehr

Minimalistische Wohnungseinrichtung passt perfekt zu einer bewussten und natürlichen Lebensweise. Entledige dich all der Staubfänger, die du nur noch aus Nostalgie besitzt und richte dein Zuhause nur mit dem ein, was dir wiklirch nützt und Freude bereitet. Schlicht und funktional ist die minimalistische Wohnungseinrichtung – und zugleich eine Wohltat fürs Auge. Auch Dekorationen sind erlaubt, solange du sie mit Bedacht wählst und auf Klasse statt auf Masse setzt.

Minimalistische Friluftsliv-Einrichtung

Lässt Raum zum Atmen: minimalistische Friluftsliv-Einrichtung

Hole die Natur zu dir nach Hause

Wenn du schon nicht die ganze Zeit in der Natur verweilen kannst, dann sorge dafür, dass sie zu dir kommt. Pflanzen sehen nicht nur schön aus, sie reinigen die Luft und sorgen für ein ausgezeichnetes Wohnklima. Ob eine Kübelpflanze, ein dekoratives Bäumchen oder ein süßes Blumen-Arrangement unterschiedlicher Pflanzensorten: Das lebendige Grün macht gute Stimmung!

Schöne ZImmerpflanzen

Bringen die Natur nach Hause: schöne Zimmerpflanzen

Naturmaterialien für deine Möbel

Am besten überträgst du das Friluftsliv-Lebensgefühl mit Einrichtung aus Naturmaterialien in dein Zuhause. Deko aus Holz, Wolle und Baumwolle macht sich hervorragend in deinen vier Wänden und unterstreicht deine natürliche Lebensweise.

Wohnaccessoires aus Holz und Zapfen

Natürlich dekorativ: Wohnaccessoires aus Holz und Zapfen

Farbakzente für dein Heim

In deinen eigenen vier Wänden musst du für deine Friluftsliv-Einrichtung nicht auf Farbe verzichten. Doch auch hier solltest du auf natürliche Farbtöne zurückgreifen und nicht allzu viele verschiedene Farben in die Einrichtung integrieren. Nicht zu grell sollten die Farbakzente sein und auch nicht zu dunkel.

Friluftsliv für Zuhause

Natürliche Materialien und schöne Farbakzente: Friluftsliv für Zuhause

Nicht nur fürs Zuhause: So lebst du Friluftsliv in deinem Alltag

Nachdem du deinem Zuhause mit unseren Friluftsliv-Einrichtungstipps einen frischen Look verpasst hast, gibt es von uns noch einige Tipps für dein neues Lebensgefühl. Es ist ganz einfach, die Liebe zum Draußensein auszuleben und den eigenen Lebensmittelpunkt Schritt für Schritt immer mehr an die frische Luft zu verlegen.

Fahrrad statt Auto nehmen

Kurze und mittellange Strecken lassen sich wunderbar mit dem Fahrrad bewältigen. Wenn du mit dem Rad unterwegs bist, bekommst du viel mehr von deiner Umgebung mit, spürst die Sonnenstrahlen an deiner Haut und kannst der Natur um dich herum ganz besonders nahe sein. Dass Radfahren deiner Gesundheit guttut und die Umwelt schont, sind weitere positive Effekte des Verzichts aufs Auto.

Bewegung an der frischen Luft tut Körper und Geist gut

Rauf aufs Rad: Bewegung an der frischen Luft tut Körper und Geist gut

Alltagsdinge unter freiem Himmel verrichten

Du möchtest gerne ein wenig Zeit mit deinem Lieblingsbuch verbringen oder dich mit deiner Lieblingsmusik in den Ohren entspannen? Dann ab in den Park! Du hast Freunde zu dir eingeladen? Dann nimm sie doch einfach mit nach draußen und organisiere ein gemütliches Picknick im Freien. Du musst für eine Klausur lernen oder hast dir Arbeit mit nach Hause genommen? An der frischen Luft wirst du dich viel besser konzentrieren können und deine grauen Zellen zu Höchstleistungen antreiben! Versuche, so viele Aufgaben wie möglich nach draußen zu verlegen, selbst wenn du in diesem Moment gar keine Lust dazu hast. Deine Gesundheit wird es dir danken und du wirst schnell die vielen positiven Effekte zu schätzen lernen.

Ein Picknick zwischendurch trägt zum Glücklichsein bei

Es muss nicht gleich ein Tagesausflug sein: Ein Picknick zwischendurch trägt zum Glücklichsein bei

Handy zu Hause lassen

Wenn du draußen unterwegs bist und dein Friluftsliv-Lebensgefühl auslebst, dann lasse möglichst alles zu Hause, was dich davon abhält, dich ganz und gar auf die Natur um dich herum einzulassen. Du wirst staunen, wie viel du wahrnehmen und was du alles erleben kannst, wenn dein Smartphone deine Aufmerksamkeit nicht immer wieder einfordert.

Eine Weile nur für sich selbst sein

Deine Zeit an der frischen Luft musst du auch gar nicht mit Aktivitäten und Erlebnissen vollpacken. Gehe einfach spazieren und denke mal an nichts. Setze dich auf eine Parkbank und richte deine Aufmerksamkeit für eine Weile nach innen. Konzentriere dich nur auf dich selbst und auf deine Gefühle und Bedürfnisse. In der freien Natur, ohne Ablenkungen der alltäglichen Dinge deines Lebens, wird es dir viel einfacher fallen, eine Verbindung zu deinem Seelenleben herzustellen.