Für jede Mutter das passende Geschenk

9 Geschenke zum Muttertag, über die deine Mama sich wirklich freut

Am 12. Mai ist wieder Muttertag. Natürlich sollten wir das ganze Jahr unsere Mamas dafür feiern, dass sie immer für uns da sind. Aber ein tolles Geschenk am Muttertag darf natürlich trotzdem nicht fehlen.

Deswegen haben wir neun tolle Ideen für Geschenke zum Muttertag, mit denen du dich bei deiner Mama für all die Liebe, Unterstützung und Geduld bedanken kannst und von denen sie noch länger etwas hat.

1. Blumenabo oder eine Topfpflanze

Über einen Blumenstrauß freut sich jede Mama – nur leider verwelkt die florale Blumenpracht schon nach ein paar Tagen. Damit deine Mama länger etwas von der frischem Frühlingspracht hat, wäre doch ein Blumenabo eine tolle Überraschung. Solche Abos bieten viele Onlineanbieter mit verschiedenen Laufzeiten an. Du kannst selber einstellen, wie lange und in welchen Zeitabständen du einen Strauß verschicken lassen möchtest: ob jede Woche, alle zwei Wochen oder in Monatsabständen. So zeigst du deine Liebe, auch wenn du gerade nicht bei deiner Mama bist.

Viele Online-Blumenhändler, wie z.B. Blume2000.de, verkaufen auch Topfpflanzen, die direkt nach Hause geschickt werden. Ein Geschenk, das über Jahre erhalten bleibt.

Topfpflanze für die Mama

Für die lange Freude: Topfpflanze für die Mama

2. Ein einzigartiges Kocherlebnis

Mamas Gerichte sind einfach die besten – egal wie alt wir sind. Jedes Mal, wenn wir  wieder nach Hause zu unseren Eltern kommen, freuen wir uns nicht nur auf sie, sondern auch auf die Mahlzeiten aus unserer Kindheit.

Nun bist du mal dran, deine Mama zu kulinarisch zu verwöhnen. Doch anstatt einem Restaurantbesuch, lädst du sie zu dir nach Hause ein. An einem gedeckten Tisch wird sie mit einem tollen selbst gekochten Menu verwöhnt. Zeig ihr, was deine Lieblingsgerichte sind, die sie vielleicht noch nicht kennt.

Und solltest du wirklich gar nicht kochen können, dann mach doch einfach zusammen mit deiner Mutter einen Kochkurs. Wolltet ihr zum Beispiel nicht schon immer mal Sushi zubereiten lernen?

Gemeinsam Sushi machen zum Muttertag

Mama-Rolle mal anders

3. Mamas eigene Biographie 

Wie wäre es mit einem Geschenk, dass noch deine Kinder oder auch Enkelkinder begeistert? Es gibt wunderschöne Buchvorlagen wie „Mama, erzähl mal“ und „Was ich an dir liebe, Mama“. Dies sind Bücher, in denen deine Mama (oder auch Oma) Geschichten, Erlebnisse oder auch Fotos verewigen können. Angeleitet durch Fragen oder Leitfäden füllen sich die Bücher schon fast von ganz alleine. Natürlich kannst du den Spieß auch umdrehen und selber solch ein Buch ausfüllen und deiner Mama schenken.

Mama-Biografie: dein Geschenk zum Muttertag

Die besten Mama-Geschichten: von dir festgehalten

4. Selbst ist die Frau: Handwerker-Kurs im Baumarkt 

Geschenke zum Muttertag gehen aber auch anders. Denn: Selbst ist die Frau! Nicht nur im Haushalt und beim Kochen sind Mamas stark, sondern auch im Handwerk sind sie schon lange nicht mehr auf Männer angewiesen. Denn Handwerk hat in den meisten Fällen nichts mit Stärke, sondern mit Können und Geschicklichkeit zu tun.

Damit du am Ende deiner Mutter aber nicht zeigen musst, wie man/ frau so werkelt, bieten viele Baumärkte verschiedenste Kurse an: Vom Streichen übers Sägen bis hin zum Nageln – manche Kurse sind sogar extra nur für Frauen. So gibt es zum Beispiel bei Toom einige Handwerkerkurse nur für Frauen. Du kannst natürlich auch einen Kurs zusammen mit deiner Mum machen.

5. Wellness für Mamas Körper und Geist 

Etwas Wellness und Entspannung hat jede Mama verdient: Auch wenn es jetzt nicht das kreativste Geschenk ist, ist ein Tag Wellness doch immer etwas Tolles. Entweder schenkst du ihr einen Gutschein oder du entführst sie einfach mal für einen Tag und überraschst sie vor Ort.

Bei Mydays gibt es nicht nur viele verschiedene Wellness-Gutscheine, sondern zum Muttertag auch noch einen Extra-Rabatt auf deinen Erlebnis-Gutschein.

6. Selbstgemachte Cake Pops

Pralinen kaufen kann jeder – sie jedoch individuell herstellen, das ist eine ganz andere Sache. Doch was gibt es Schöneres als süße Liebesgrüße, die du selbst kreiert hast? Und das geht (mit ein bisschen Schummelei) sogar, wenn du gar nicht backen kannst! Süß aussehen und schmecken werden die Cake Pops trotzdem, versprochen!

Zutaten

  • 500 g fertiger Rührkuchen
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g Frischkäse
  • 70 g Puderzucker
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • 100 g Weiße Kuvertüre
  • Ca. 25 Lollistiele

Zubereitung

Die Butter, den Frischkäse und den Puderzucker mit Handrührgerät verrühren. Die härteren Kuchenseiten des Kuchens abschneiden, das Innere zerkrümeln und zu der Frischkäse-Butter-Masse hinzugeben. Aus dem homogenen Teig kastaniengroße Kugeln formen und sie 20 Minuten ins Tiefkühlfach legen. Für die Glasur Kuvertüre schmelzen, Lollostiele in diese tauchen, sie anschließend in die vorgeformten Bällchen stecken und 5 Minuten trocknen lassen. Anschließend de Cake Pops in die Kuvertüre tauchen und solange sie noch nicht getrocknet ist, mit Deko-Elementen wie Streuseln verzieren.

Süße Cake Pops zum Muttertag

Mit ganz viel Herz gemacht: die süßen Cake Pops

7. DIY-Deko-Tag mit deiner Mum

Weißt du noch als deine Mama sich mit einer Engelsgeduld hingesetzt und mit dir genäht, gebastelt, getöpfert oder andere kreative Bastelaktionen gestartet hat? Klar, du bist kein Kind mehr, trotzdem machen DIY-Dinge noch genauso viel Spaß wie früher. Es muss ja nicht mehr unbedingt ein Didl-Bild in Window-Color sein, aber ihr könnt ja gemeinsam an etwas tüfteln, das deine Mutter auch wirklich gebrauchen kann.

Du kaufst einfach das Material, die Anleitung und bereitest alles vor – mit ein paar Häppchen und genügend Zeit wird das ein toller Tag, der nicht nur deiner Mum in Erinnerung bleiben wird.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Patchwork-Decke aus alten Kleidungsstücken von deiner Mama und dir.

Was Ihr dafür grundlegend braucht:

  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Eine Schere oder auch Rollschneider
  • Stecknadeln
  • Lineal
  • Papier oder Pappe für die Schablone

Damit nichts schief gehen kann, schenke deiner Mum doch einfach ein Patchwork-Buch zum Muttertag, in dem ihr die genaue Anleitung für eure Decke findet.

Eine Patchwork-Decke zu nähen ist eigentlich gar nicht schwierig, kann aber etwas Zeit in Anspruch nehmen. Deswegen könnt ihr beide ja daraus ein längeres Projekt machen, an dem ihr immer wieder arbeitet, wenn ihr euch trefft.

Eine Patchwork-Decke begleitet deine Mama noch viele Jahre.

8. Jahresabo für Mamas Lieblingszeitschrift

Das Gute bei einem Zeitschriften-Jahresabo ist, dass deine Mama sich bei jeder Ausgabe wieder aufs Neue freuen kann. Ob nun Koch-, Lifestyle- oder Politik-Publikation: Die meisten Jahresabos sind gar nicht so teuer und zudem gibt es manchmal noch richtig coole Prämien zum Abo-Abschluss, die du kostenlos abstauben oder ihr on top schenken kannst.

Magazin-Abo als Geschenk zum Muttertag

Macht jeden Monate eine Freude: ein Magazin-Abo

9. Erlebnisgutscheine 

Ein Klassiker unter den Geschenken zum Muttertag ist ein schönes Erlebnis zusammen. Es schweißt nicht nur zusammen, sondern hinterlässt auch wunderschöne Erinnerungen. Schenke deiner Mum einen Gutschein oder einfach Karten für eine tolle Veranstaltung oder ein anderes Event, dass sie schon immer mal besuchen wollte. Ob Theater, Oper oder auch Musical: Macht Euch schick und dann führst du sie fein aus!

Wenn sie eher eine abenteuerlustige Person ist, könnt ihr natürlich auch zusammen sportlich aktiv werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Stand-Up-Paddling, einer Lama-Tour oder einer Tour durch den Hochseilgarten? Besondere Erlebnisse findest du auch bei Jochen Schweizer.

Noch mehr spannende Themen zum Familienleben

Wie man Kindergeburtstage günstig feiert
So gelingt das Leben in einer Patchwork-Familie