Rucksack-Trends 2019

Dein neuer Rucksack und wo du ihn am günstigsten bekommst

Dass Rucksäcke sehr praktisch sind, ist klar. Dass sie auch sehr modisch sein können, ist ebenso bekannt. Und weil das Jahr 2019 bereits jetzt zahlreiche Trends in Sachen Rucksäcke hervorgebracht hat, schauen wir uns diese genauer an. Welche Rucksack-Trends erwarten uns in diesem Jahr? Was darf im Kleiderschrank auf keinen Fall fehlen und welche Pieces sind im Modejahr 2019 ein Muss?

Mini-Rucksäcke: Je kleiner, desto modischer

Ein deutlicher Rucksack-Trend des Jahres 2019 zeichnet sich in puncto Größe ab. Vor allem bei den Accessoires für Frauen sind XS-Rucksäcke schwer angesagt. Quietschbunt können die Mini-Rucksäcke sein, aber auch unifarben. Aus Leder sind sie, aus Canvas oder gar aus Samt. Schlicht oder voller kleiner Details. Möglich ist, was gefällt und selbst Sportartikelhersteller wie Adidas, Nike und Co. sind inzwischen auf den Mini-Rucksack-Trend aufgesprungen. Kombinieren kannst du einen Mini-Rucksack mit fast jedem Style. Eine vielseitige Auswahl findest du bei Shops wie ASOS oder About You.

Spartipp: Wenn du dich in einen Rucksack verliebt hast, schaue vor dem Kauf nach, ob es für diesen Shop vielleicht einen passenden Gutschein gibt. Es ist außerdem nicht verkehrt, einen Preisvergleich unterschiedlicher Shops durchzuführen.

Kommen in allen Formen und Farben: Mini-Rucksäcke

Mini-Rucksäcke gibt es in vielen Formen und Farben

Rucksäcke im Metallic Look: Für den gekonnten Stilbruch

Vor allem im Bereich der Mini-Rucksäcke, aber bei vielen anderen Rucksack-Arten sind Metallic-Farben der letzte Schrei. Richtig gut kommen die auffälligen Pieces bei einem klassischen Outfit zur Geltung. Übertreibe es beim Stylen nicht – zu viel metallic kann auch schnell in den Augen wehtun. Die außergewöhnlichen Pieces sollen vor allem Akzente setzen und können gerne einen Bruch zum übrigen Kleidungsstil darstellen. Guess und Superdry sind nur einige der vielen Hersteller, die bei ihren Entwürfen auf diesen Rucksack Trend setzen.

Tipp: Die meisten Onlineshops bieten einen Newsletter an, der die Abonnenten unter anderem auch über Sparangebote und Sale-Aktionen informiert. Willst du also sichergehen, nie wieder zu viel zu bezahlen, dann solltest du dich zumindest bei deinen Lieblingsshops für den Newsletter anmelden.

Leder als Rucksack-Trend 2019

Bei all den vielen Leder-Pieces, die das Modejahr 2019 bringt, bleiben auch die Rucksäcke nicht von diesem Trend verschont. Das sollen sie aber auch nicht, denn ein Lederrucksack verleiht jedem Outfit das gewisse Etwas. Hersteller wie Liebeskind, Jost und Picard bieten eine riesige Spannbreite an Lederrucksäcken aus Glatt- und Wildleder und in allen Farben des Regenbogens an.

Es muss auch nicht der ganze Rucksack sein – auch gezielt gesetzte Akzente aus Leder können bei einem Rucksack zu finden sein. Seien es Riemen, Außentaschen oder Griffe – mit Lederelementen lässt sich jeder Rucksack noch zusätzlich aufwerten. Wenn du komplett auf Leder verzichten möchtest, dann wirst du bei Herstellern wie Fritzi aus Preußen wunderschöne Rucksäcke finden, die vollkommen lederfrei sind und ganz schön was her machen. Doch auch viele andere Markenhersteller haben Lederprodukte aus ihren Sortimenten genommen und bieten viele schicke und hochwertige Alternativen.

Spartipp: Schöne Lederrucksäcke kannst du gut auf Flohmärkten und in Second-Hand-Läden shoppen. Mit etwas Glück lassen sich dort wahre Schätze finden, die sich zu vollen Preisen nur die Wenigsten leisten können.

Rucksäcke aus Leder sind total trendy

Leder-Rucksäcke gehören zu den absoluten Trends 2019

Canvas liegt voll im Trend

Ob Herschel, Timberland oder Vans: Rucksäcke aus Canvas sind schon seit Langem aus dem Stadtbild der modernen Metropolen nicht wegzudenken. Wegen der vielen positiven Eigenschaften wird Canvas häufig in funktionalen Outdoor-Rucksäcken eingesetzt, doch auch in der Modewelt ist der Stoff längst angekommen. Im Jahr 2019 gibt es in Sachen Canvas-Rucksack noch mehr Vielfalt. Sportlich, leger und sogar elegant kann ein solcher Rucksack sein – den Gestaltungsmöglichkeiten sind in dieser Hinsicht keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Bist du dir noch nicht sicher, welcher Canvas-Rucksack es sein soll, dann solltest du dich nicht nur auf eine Marke festlegen, sondern dich in den großen Onlineshops umsehen, die eine große Vielfalt an Taschenmodellen haben. Zu empfehlen sind dabei zum Beispiel BAUR oder OTTO.

Daypacks: Funktionalität trifft Modebewusstsein

Der Klassiker der modernen Rucksäcke sind die Daypacks. Ein Tagesrucksack ist ursprünglich für Outdoor-Aktivitäten entwickelt worden. Doch auch im Alltag des Stadtmenschen kann ein Daypack von unschätzbarem Wert sein. Sportsachen, Uni-Unterlagen oder der tägliche Einkauf – es gibt nichts, was sich in einem Tagesrucksack nicht verstauen lässt.

Die Klassiker der Daypacks sind Marken wie Fjällräven, Patagonia und Herschel. Inzwischen haben auch diese Hersteller erkannt, dass sich praktisch auch mit stylisch wunderbar kombinieren lässt. Daher erwartet uns im Jahr 2019 ein bunter Mix aus Farben, Stoffen und Designs. Dieser Rucksack-Trend bringt noch mehr Farbe in unseren Alltag und zeigt, dass sich in puncto Mode alle Grenzen verwischen lassen.

Spartipp: Gute, robuste Daypacks können ganz schön teuer sein. Hast du einige Modelle gefunden, die für dich in Frage kommen, dann merke sie dir und lasse dir mit dem Kaufen ein wenig Zeit. Vielleicht ergatterst du ja einen noch besseren Preis, weil deine favorisierten Modelle heruntergesetzt werden.

Daypacks sind super trendy und praktisch

In Daypacks bringst du wirklich alles unter, was du am Tag brauchst

Rucksack oder Handtasche? Hybride als Modetrend

Auch Rucksäcke, die sich wie Taschen tragen lassen, erobern immer mehr die internationalen Laufstege und die Herzen der Modefans. Rucksäcke, die auf der Schulter getragen oder am Tragegriff in der Hand gehalten werden, stellen ein ungewöhnliches Accessoire dar, das alle Blicke auf sich ziehen wird. Selbst das langweiligste Outfit lässt sich mit solchen Designs aufpeppen und deiner Kreativität sind beim Kombinieren keine Grenzen gesetzt.

Nicht nur modisch soll er sein: Das macht einen guten Rucksack aus

Wenn du einen Rucksack finden möchtest, der mehr als ein Modeaccessoire ist und auch praktischen Nutzen hat, solltest du bei der Suche ein wenig Zeit investieren. Schließlich soll der Rucksack lange halten, viel Inhalt aufnehmen können und zugleich den Träger entlasten. Vor allem bei Wanderungen und anderen Outdoor-Aktivitäten kann ein Rucksack ein Faktor sein, der darüber entscheidet, wie angenehm oder aufreibend die Unternehmung sein kann.

Gute Outdoor-Rucksäcke zeichnen sich durch robuste Materialien aus, die es mit allen Witterungsbedingungen aufnehmen können. Dies bedeutet, dass sie wasserabweisend sind und sowohl mit Kälte als auch mit Hitze gut zurechtkommen. Eng an den Körper sollte sich der Rucksack schnallen lassen und das Gewicht des Inhaltes gleichmäßig und rückenschonend verteilen. Eine hochwertige Verarbeitung aller Materialien ist die weitere Voraussetzung für einen guten Rucksack. Eine riesengroße Auswahl an Rucksäcken aller Art gibt es zum Beispiel bei Bergfreunde.de – und auch dein neuer Rucksack ist mit Sicherheit mit dabei.