Was du über Smart TV Sticks wissen musst

Jeder Fernseher kann smart sein – Fernsehgenuss mit Smart TV Sticks

Was ist ein Streaming Stick?

Streaming-Dienste wie Netflix, DAZN, Amazon und Co. erobern schon seit Jahren unsere Wohnzimmer. Wir wollen nicht länger von Sendezeiten abhängig sein, sondern einfach unser eigenes Ding machen – gucken wann wir wollen und was wir wollen – einfach unser eigener Chef sein. Zumindest, wenn es um das Fernsehprogramm geht. Viele Serienfans genießen die neuen Episoden über einen Streaming Stick oder Smart TV Stick. Doch was genau ist das eigentlich und wofür brauchst du das?

Smart TVs mit vorinstallierten Apps und WLAN-Empfang sind heute natürlich keine Seltenheit mehr, sondern mittlerweile der Standard – aber einige Streaming-Fans besitzen keinen Smart TV. Da kommt der Smart TV Stick zum Einsatz. Mit Hilfe des Sticks kannst du trotzdem deine Serien auf dem Fernseher genießen.

Kann ich einen Smart TV Stick an jedem TV nutzen?

Alles, was du dafür benötigt, ist ein HDMI-Eingang an deinem Fernseher und WLAN-Empfang, damit der Stick mit dem Internet verbunden werden kann. Die WLAN-Verbindung sollte natürlich stabil sein, damit du die Streams auch ohne Ruckler genießt. Für manche Smart TV Sticks benötigst du noch einen USB-Anschluss an deinem Fernseher. Darüber wird der Stick mit Strom versorgt. Wenn diese Grundvoraussetzungen erfüllt sind, steht dem Streaming-Spaß nichts mehr im Weg!

streaming-sticks

Mit einem Streaming Stick steht dir die Welt des TVs ganz anders zur Verfügung.

Sticks, Boxen und mehr: Das macht deinen Fernseher smart!

Smart TV Stick

Der bekannteste Smart TV Stick ist wohl der Fire TV Stick von Amazon. Er gilt laut Amazon als eines der meisterverkauften Produkte auf der beliebten Handelsplattform. Der Anschluss ist wirklich sehr simpel und selbst für Technik-Desinteressierte kein Problem. Einfach den Smart TV Stick in den HDMI-Anschluss stecken und dann nur noch mit deinem Amazon Konto einloggen. Mit Strom wird der Stick über den Micro-USB-Anschluss deines Fernsehers versorgt.

Der TV Stick wird übrigens standardmäßig mit einer Sprachfernbedienung geliefert – praktisch, denn so kannst du deine Apps ganz einfach mit deiner Stimme steuern. Du musst kein Prime-Mitglied sein, um den Streaming-Dienst von Amazon nutzen zu können, aber die Premium-Mitgliedschaft bietet dir einige Vorteile: Du erhältst Zugang zu zahlreichen Serien und Filmen, die im Paket enthalten sind und profitierst von vergünstigten Blockbustern und Serien. Du kannst mit dem Fire TV Stick von Amazon natürlich auch ohne Probleme andere Streaming-Apps wie z.B. Netflix Serien installieren. Wenn du sowieso schon Amazon-Kunde bist, dann ist der Fire TV Stick von Amazon für dich die richtige Wahl.

TV Boxen

Neben Smart TV Sticks gibt es auch noch sogenannte TV Boxen. Diese erfüllen im Prinzip denselben Zweck wie ein Smart TV Stick, aber haben in der Regel etwas mehr Power unter der Haube – so läuft der Wechsel zwischen den Apps flüssig und die Performance ist in der Regel besser als bei den kleineren TV Sticks. Deswegen sind sie auch etwas größer und besitzen nicht das praktische USB-Stick-Format eines Smart TV Sticks. Bei den TV Boxen gibt es allerdings Unterschiede, was die Wiedergabe-Auflösung betrifft. Einige spielen die Inhalte in Full-HD ab, während andere bereits eine 4K-Auflösung unterstützen. Die bekanntesten TV Boxen kommen wohl aus dem Hause Apple und Amazon.

Auf der einen Seite der Apple TV 4K und auf der anderen Seite der Fire TV mit 4K Ultra HD. Mit beiden Boxen schaut ihr eure Filme und Serien in knackiger 4K-Ultra-HD-Auflösung. Der Anschluss ist genauso so simpel, wie beim TV Stick: Du verbindest die Box einfach per HDMI-Anschluss mit deinem Fernseher. Über einen USB-Anschluss oder ein Netzkabel wird die TV Box mit Strom versorgt. Auch bei den TV Boxen profitierst du von den wichtigsten Streaming-Angeboten von Netflix, Amazon oder Sky Ticket. Allerdings bietet der Fire TV Stick 4K von Amazon – wie der Name schon vermuten lässt – auch eine 4K-Auflösung, ist mit seinem USB-Stick-Format dabei aber wesentlich kleiner.

Dongle

Wenn du deine Inhalte einfach nur von deinem Smartphone, Tablet oder Notebook auf deinen Fernseher übertragen willst, dann ist vielleicht Dongle die richtige Lösung für dich. Ein Dongle-System spiegelt quasi deinen Bildschirm vom Smartphone, Tablet oder Notebook direkt auf deinen Fernseher. Diese Geräte arbeiten also, im Gegensatz zu einer TV Box oder einen TV Stick, nicht autark, sondern sind abhängig von deinem Wiedergabegerät. Das beliebteste Produkt ist wohl der Google Chromecast Dongle.

Auch hier ist der Anschluss wieder sehr einfach: Du verbindest den Google Chromecast per HDMI mit deinem TV-Gerät und steckst dann nur noch das Netzteil in eine freie Steckdose, damit das Gerät mit Strom versorgt ist. Alternativ kannst du den Chromecast auch mit einem freien USB-Anschluss verbinden, damit er Strom bekommt.

#KannstJaEinfachWeiterLesen

Was sind die Vorteile und Nachteile von Smart TV Sticks?

Es liegt auf der Hand, dass ein Smart TV Stick für Streaming-Fans mit Sicherheit mehr Vorteile als Nachteile bietet. Wir haben für dich kurz und knapp die Vorteile zusammengefasst und zeigen dir auch einige Nachteile.

Vorteile

Unsmarten TV günstig aufrüsten: Ein TV-Stick ist der schnellste und günstigste Weg, um deinen nicht smart-fähigen Fernseher in ein Smart TV zu verwandeln.

Kompaktheit: Smart TV Sticks sind klein und kompakt – ideal, um sie auch unterwegs in der Hosentasche zu transportieren. Sie sind meist nur minimal größer als ein handelsüblicher USB-Stick.

Geringer Installationsaufwand: Die meisten Sticks sind sofort nach dem Anschließen am Fernseher betriebsbereit.

Riesige Entertainment-Auswahl: Mit einem Smart TV Stick bestimmst du, was du guckst. Die Auswahl an Serien und Filmen ist schier unendlich.

Nachteile

4K oder nicht? Nicht alle Smart TV Sticks unterstützen eine Ultra-HD-Auflösung (4K). Die meisten unterstützen „nur“ Full HD.

Nicht alle Apps: Bei einigen Sticks fehlen Apps oder andere Features, wie z.B. ein integrierter Browser.

binge-watching

Serien gucken macht Spaß, vor allem mit dem richtigen Smart TV Stick.

Welche Eigenschaften sind wichtig?

Nicht alle Smart TV Sticks besitzen dieselben Eigenschaften. Wir zeigen dir kurz und knapp, worin sich die Sticks unterscheiden.

Auflösung: Nicht alle Smart TV Sticks unterstützen eine 4K-Auflösung. Einige bieten dir nur Bilder in Full HD. Um von der 4K-Auslösung zu profitieren, brauchst du allerdings einen Fernseher, der diese Auflösung auch unterstützt.

App-Auswahl: Die Auswahl der Apps kann sich unterscheiden. Es kann sein, dass du auf Apps verzichten musst.

Preis: Je nach Modell unterscheiden sich die Geräte in ihrem Preis. Günstige Geräte bekommst du bereits ab 20€. 4K TV Boxen können auch über 80€ kosten, da sie mehr Hardware-Leistung bieten.

Steuerung: Einige Smart TV Sticks werden mit einer Fernbedienung geliefert. Andere kannst du per Sprachsteuerung oder per Smartphone steuern.

Integrierter Webbrowser: Wenn du über den Stick auch im Internet surfen willst, dann achtet darauf, dass der Smart TV Stick auch mit einem integrierten Webbrowser ausgestattet ist.

Welcher ist der beste Smart TV Stick?

Diese Frage ist pauschal schwer zu beantworten, denn jeder Konsument hat andere Bedürfnisse, die erfüllt werden sollen. Der Amazon Fire 4K Stick ist aber mit Sicherheit eine gute Lösung, wenn du rundum gut abgedeckt sein willst. Er hat die wichtigsten Apps, wie z.B. Netflix, Zattoo, DAZN oder waipu.tv. Darüber hinaus kannst du auch auf die Inhalte der ARD- und ZDF-Mediathek zugreifen. Dank der 4K-Unterstützung genießt du deine Lieblingsserien- und Filme zudem in Ultra HD und HDR10+.

Wenn du das Rumdum-Sorglospaket haben willst, dann bist du mit dem Amazon Fire 4K Stick sehr gut bedient. Auch die Kundenbewertungen auf Amazon und anderen Verkaufsplattformen sprechen dafür. Die Amazon-Kunden vergeben im Schnitt 4,4 von möglichen 5 Sternen. Ein weiteres technisches Highlight ist neben der 4K-Auflösung die Sprachfernbedienung. Mit dieser kannst du das Programm ganz bequem mit Sprachbefehlen steuern. Wenn du bereits Amazon-Kunde bist oder sogar Prime-Mitglied, dann sollte der Amazon Fire TV Stick für dich auf jeden Fall die erste Wahl sein.