Mit und ohne Alkohol ein Genuss

5 Sommerdrinks für heiße Tage

Der Sommer wird heiß und die lang ersehnte Abkühlung kommt bei uns in Form von erfrischenden Drinks und Cocktails daher. Wie jedes Jahr gilt es auch 2019 neue Kreationen auszuprobieren und Altbekanntes wiederzuentdecken. Wir stellen dir unsere 5 liebsten Sommerdrinks vor und zeigen, wie du sie selbst mixen kannst. Cheers!

Sommerdrinks Dekoideen

Eines vorab: Ein guter Drink ist nicht nur lecker, sondern verführt schon mit seiner Optik. Damit auch deine Sommerdrinks aussehen wie vom Profi gemacht, haben wir ein paar Tipps für dich zusammengestellt:

  1. Filigrane Kristallgläser, kunstvolle Karaffen, Champagnerschalen im 20er-Jahre Stil: Unterschiedliche Gefäße haben auch eine ganz unterschiedliche Wirkung und können ganz schön was hermachen. Außerdem macht es Spaß, einen Moscow Mule stilecht aus einem gehämmerten Edelstahlbecher oder einen Martini aus einem Martiniglas zu gnießen. Und für eine Gartenparty sind die Trinkgläser mit Deckel und Stohhalm nicht nur echte Hingucker, sondern als Schutz vor Insekten sehr praktisch. Du möchtest für dein neues Gläser-Set nicht zu viel ausgeben? Dann schau, welche Onlineshops gerade Sale oder andere gute Angebote haben. Bei Butlers, home24, Maisons du Monde oder Depot wirst du fündig!
  2. Beeren und Früchte: Sie dürfen bei einem Sommerdrink nicht fehlen! Du kannst sie pur dazu geben oder gefroren ins Glas gleiten lassen. Ebenfalls eine schöne Idee: aromatisierte Eiswürfel mit Beeren selber machen. Sieht fancy aus, schmeckt unglaublich toll!
  3. Plastikstrohhalme sind out! Die brauchst du aber auch nicht. Denn es gibt bereits jetzt viele gute Alternativen, die nicht weniger schick aussehen als ihre umweltschädlichen Pendants. Am schönsten finden wir Bambus- oder Papiervariante. Auch eine mega Idee: Strohhalme aus Apfelfasern. Nicht nur dekorativ, sondern lecker!
Dekoideen für Sommerdrinks

Das Auge trinkt mit: Dekoideen für Sommerdrinks

1. Melonenbowle für eine gelungene Sommerparty

Bowlen aller Art gehören zu den beliebtesten Sommerdrinks. Sie lassen viel Kreativität zu und schmecken mit und ohne Alkohol ganz hervorragend. Dabei entsteht mit nur wenig Aufwand ein leckerer Drink, mit dem du eine ganze Partygesellschaft versorgen kannst. Und so sieht unser Rezept für eine leckere Melonenbowle aus!

Das benötigst du für 10 Gläser Melonenbowle:

  • 1 große Wassermelone
  • ½ Honigmelone
  • 1 Flasche gekühlten Weißwein
  • 1 Flasche gekühlten Prosecco
  • 1 Flasche Mineralwasser 0,75 Liter
  • 300 Milliliter Campari
  • 3 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Zitrone

So gelingt die Zubereitung in wenigen Schritten:

  1. Trenne das Fruchtfleisch der Wassermelone heraus und teile es in zwei Hälften. Schneide die eine Hälfte des Fruchtfleisches in mundgerechte Würfel und stelle sie zur Seite.
  2. Auch das Fruchtfleisch der Honigmelone trennst du von der Schale und befreist es anschließend von den Kernen.
  3. Presse den Zitronensaft heraus und vermische diesen zusammen mit dem Puderzucker und dem Campari. Gebe das Fruchtfleisch der Melonen dazu und püriere das Ganze sorgfältig.
  4. Gebe daraufhin den Wein, den Prosecco und das Wasser hinzu und rühre alles gut durch. Zum Schluss noch die Melonenstückchen dazugeben und schon ist die erfrischende Bowle fertig.
Der perfekte Sommerdrink: Melonenbowle

Erfrischend lecker und sehr sommerlich: Melonenbowle

Alkoholfreie Melonenbowle gefällig?

Als Alternative zu Campari, Wein und Co. kannst du hier zum Beispiel mit unterschiedlichen Sirups arbeiten. Eine Melonenbowle mit Himbeersirup schmeckt wunderbar, wenn du anstelle von Alkohol einfach mehr Wasser nimmst. Apfelsaft kann ebenfalls gut als alkoholfreie Alternative herhalten ebenso wie Orangensaft. Experimentiere herum und erschaffe einzigartige Kreationen, die jedem schmecken.

2. Munich Mule: Für alle, die es nicht ganz so süß mögen

Mit diesem Sommercocktail bereitest du eine etwas herbere Erfrischung zu, die ganz besonders gut an heißen Sommertagen schmeckt. Ein wenig Vorbereitung ist beim Munich Mule notwendig, doch das Ergebnis wird die Mühe wert sein.

Das brauchst du für einen Munich Mule:

  • 15 g Zucker
  • 5 g Ingwer
  • 25 ml Limettensaft
  • 1 Salatgurke
  • 125 ml Mineralwasser
  • 4 cl Gin
  • 1 Limette
  • Minzblätter

So bereitest du den Sommercocktail zu:

  1. Koche den Zucker zusammen mit 15 ml Wasser auf und lasse den Sirup noch 2 Minuten lang weiterköcheln.
  2. Schäle und reibe in der Zwischenzeit den Ingwer. Gib den anschließend zusammen mit dem Limettensaft zum Zuckersirup hinzu.
  3. Koche den Inhalt des Topfes kurz auf und lasse den Topf für 10 Minuten stehen. Gieße das Ganze durch ein feines Sieb und deponiere die Flüssigkeit zum Auskühlen in den Kühlschrank.
  4. Schneide je eine dünne Scheibe von der Gurke und der Limettenhälfte ab. Die Gurke kommt zusammen mit den Eiswürfeln ins Glas und den gekühlte Limettensirup gießt du obendrauf.
  5. Fülle den Drink mit Wasser und Gin auf, rühre vorsichtig um  und dekoriere dein kleines Kunstwerk mit der Limettenscheibe und Minze.
Munich Mule

Schmeckt auch mit Gin vorzüglich: Munich Mule als Neuinterpretation des Klassikers

Munich Mule gibt es auch ohne Alkohol

Um eine alkoholfreie Köstlichkeit zu erhalten, tauschst du beim Munich Mule einfach den Gin gegen Ginger Ale oder Apfelsaft aus. Auch Ginger Beer ist eine gute Alternative für deinen alkoholfreien Sommerdrink. Sollten dir für deinen Munich Mule noch der Gin oder das Ingwerbier fehlen, dann findest du bei Bottle World alles unter einem Dach.

3. Tropischer Weißwein-Slushie zum Trinken und Löffeln

Slushies schmecken nicht nur den Kleinen ganz hervorragend – auch Erwachsene werden an heißen Sommertagen die Vorzüge dieser Eisgetränke zu schätzen wissen. Das halbgefrorene Trinkeis gibt es in allen Formen und Variationen. Eine davon haben wir zum Nachmachen aufgeschrieben.

Das brauchst du für deinen Weißwein-Slushie:

  • 50 g gefrorene Ananas (alternativ frische Ananas)
  • ½ Maracuja
  • 50-60 ml Weißwein
  • 1 TL Honig oder Agavensirup
  • 1 TL Limettensaft
  • Ggf. Crushed Ice

So einfach ist das Zubereiten:

  1. Gebe die gefrorene Ananas in einen Mixer oder in eine Schale zum Pürieren. Die Maracuja schälst du und gibst sie zur Ananas.
  2. Nachdem du die beiden Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse umgerührt hast, gebe nach und nach den Weißwein, den Honig und den Limettensaft hinzu. Rühe immer wieder um. Wenn der Slushie zu flüssig ist, gebe ein wenig Crushed Ice dazu, bis du die gewünschte Konsistenz erreichst.
  3. Fülle dein Getränk jetzt nur noch ins Glas und dekoriere es mit einer Limettenscheibe.

Alkoholfreier Slushie? Nichts einfacher als das

Lasse einfach den Weißwein weg, wenn du einen alkoholfreien Slushie herstellen möchtest. Ersetzen kannst du ihn durch einen Saft oder alkoholfreien Prosecco. Slushies sind auch ohne Schuss eine fantastische Erfrischung für den perfekten Sommertag.

Sommerdrinks zum Abkühlen und Genießen

Auch als alkoholfreie Variante super lecker: Sommerdrinks zum Abkühlen und Genießen

4. Hugo: Der Klassiker der Sommerdrinks

Wenn es um Sommerdrinks geht, dann darf natürlich auch der Hugo nicht fehlen. Der beliebte Cocktail hat alles, was ein perfektes Getränk für Sommertage ausmacht. Er ist leicht, frisch und schmeckt allen. Selbst optisch passt Hugo mit seinen Minzblättern und der Limettenscheibe perfekt zum Sommerfeeling. Den Hugo kannst du in wenigen Minuten zubereiten und all deine Freunde mit diesem erfrischenden Cocktail verwöhnen.

Das benötigst du für den Sommerdrink Hugo:

  • Limetten
  • Frische Minze
  • Etwa 4 cl Mineralwasser
  • 10 cl Prosecco
  • 1-2 cl Holunderblütensirup

So einfach ist die Zubereitung:

  1. Fülle die Gläser zunächst zu zwei Dritteln mit Eiswürfeln. Auf Crushed Ice solltest du verzichten, denn dieses würde zu schnell schmelzen und das Getränk verwässern.
  2. Schneide die Limetten in Spalten und presse eine davon ins Glas aus. Gebe die ausgepresste Limettenspalte anschließend ebenfalls in das Glas mit den Eiswürfeln.
  3. Wasche die Minzstängel und trockne sie, indem du sie schüttelst. Drücke einen Stängel vorsichtig zwischen deinen Händen, um die ätherischen Öle von den Blättern zu lösen und lege diesen in dein Cocktail-Glas.
  4. Fülle den Drink mit Mineralwasser auf und gebe den Holundersirup hinzu. Rühre das Ganze einmal um. Zum Schluss noch den Prosecco dazugeben und ein weiteres Mal umrühren.

Alkoholfreier Hugo: Genauso lecker und erfrischend

Wenn du beim Hugo auf Alkohol verzichten möchtest, dann ersetze den Prosecco doch einfach durch Ginger Ale. Damit bekommst du einen erfrischenden Sommercocktail, nach dessen Genuss du einen klaren Kopf behältst. Du magst den Geschmack von Ginger Ale nicht? Dann bleibt dir immer noch alkoholfreier Prosecco!

Hugo und Aperol Spritz

Hugo und Aperol Spritz: die Klassiker der Sommerdrinks

5. An Aperol Spritz führt kein Weg vorbei

Aperol Spritz gehört zu den beliebtesten Sommerdrinks überhaupt. Du bereitest ihn in wenigen Minuten zu, er schmeckt erfrischend und ist zudem auch noch sehr leicht. Perfekt, um entspannt im Garten oder auf dem Balkon zu sitzen und das schöne Wetter zu genießen.

Das benötigst du für einen Aperol Spritz:

  • 4 cl Aperol
  • 5 cl Mineralwasser
  • 6 cl Prosecco oder Weißwein
  • 1 Orangenscheibe

So einfach klappt die Zubereitung:

  1. Fülle ein Weinglas mit Eiswürfeln und gieße den Aperol hinein.
  2. Gieße das Wasser und den Prosecco bzw. den Wein ins Glas.
  3. Rühre alles vorsichtig um und dekoriere das Getränk mit der Orangenscheibe.
Aperol Spritz

Der leuchtens sommerliche Klassiker: Aperol Spritz

Aperol Spritz ganz einfach ohne Alkohol zubereiten

Wenn du eine alkoholfreie Variante dieses Sommercocktails zubereiten möchtest, dann tausche das Aperol gegen Orangensirup aus. Dann noch alkoholfreien Prosecco besorgen und schon hast du alle Zutaten beisammen. Einen Schuss Extra-Frische gibt es hier mit ein wenig Limettensaft, der die Süße des Sirups neutralisiert.

Auf dem Weg zum Cocktail-Profi: Du hast nun Lust bekommen, regelmäßig neue Sommerdrinks zuzubereiten? Dann kann es losgehen mit dem Herumexperimentieren, Probieren und Kreieren deiner fruchtiger Erfrischungsgetränke!

Fruchtig, frisch und lecker: Sommerdrinks

Viele viele bunte Cocktails: Sommerdrinks zum Genießen