10 Fakten für Sparexperten

Veröffentlicht am 15.08.2018

Streichpreis, Cashback, clever Shoppen: 10 Fakten, die jeder Spar-Experte wissen sollte

Zum 10. Geburtstag von Sparwelt.de

Berlin, 15.08.2018. Am 14. August 2008 erblickte Sparwelt.de als Schnäppchenblog das Licht der (Online-)Welt. Zehn Jahre später ist das Portal mitsamt einer erfahrenen Redaktion ein fester Anlaufpunkt für Verbraucher auf der Suche nach aktuellen Schnäppchen, Rabattgutscheinen oder Ratgebern rund um das Thema Shopping. Die Vision/Mission: Jeden Tag unter Beweis stellen, dass cleveres Einkaufen und Sparen alles andere als angestaubt ist, sondern unterhaltsam, spannend – und vor allem nützlich.Zum 10. Geburtstag präsentiert Sparwelt.de 10 kompakte Fakten, mit denen Sie beim nächsten Small-Talk mit Freunden und Kollegen als Spar-Experte glänzen können.

1. Das shoppen die Deutschen online am liebsten 
Wenn die Deutschen im Internet auf Shoppingtour gehen, steht Bekleidung ganz oben auf dem Zettel. Rund 25 Millionen Konsumenten haben 2017 hierzulande Bekleidung im Internet gekauft, ergab die jährliche Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA). Kaum weniger beliebt sind Schuhe (18 Millionen Käufer 2017) und Tickets für Veranstaltungen (16 Mio.), gefolgt von Büchern (13 Mio.) und Musik-CDs (12 Mio.).

2. Online-Preise ändern sich ständig – oft mehrmals täglich
Preise in Onlineshops sind selten in Stein gemeißelt. Im Gegenteil: Zahlreiche Onlineshops ändern ihre Preise regelmäßig, teils sogar mehrmals täglich. Wer sparen will, sollte hier vor allem: Geduldig beobachten! Das Wunschprodukt auf Preissuchmaschinen eingeben, den bisherigen Preisverlauf studieren und die Preisentwicklung regelmäßig beobachten – und zwar auf verschiedenen Endgeräten. Denn zwischen PC, Tablet und Smartphone zeigen sich mitunter Preisunterschiede. Wann und wie sich die Preise verändern, bestimmen heute vor allem computergesteuerte Algorithmen, abhängig von Angebot, Nachfrage und Konkurrenz.

3. Streichpreise sind selten realistisch 
Der hohe Preis dick durchgestrichen, der Schnäppchenpreis hervorgehoben, daneben die vermeintlich hohe Ersparnis in Prozent: Mit diesem simplen Trick bewerben viele Händler ihre Angebote. Auffällig hohe Rabatte sollte man jedoch immer erst mal hinterfragen. Fakt ist: Fast immer bezieht sich die achso rosige Ersparnis auf den Herstellerpreis, die sogenannte unverbindliche Preisempfehlung (UVP). Realistischer ist der Vergleich, was das Wunschprodukt aktuell bei anderen Onlinehändler oder Geschäften kostet. Preisvergleichsseiten ermöglichen hier eine rasche Einschätzung – auch von unterwegs.

4. Den Einkauf zu 100 % erstattet bekommen – kein Problem 
Einkaufen gehen und unterm Strich nichts bezahlen: Das geht recht einfach, immer wieder neu und völlig legal – dank Cashback. Zahlreiche Hersteller bieten regelmäßig Aktionsprodukte in Supermärkten an, für die der Käufer sein Geld komplett erstattet bekommen kann. Dafür genügt es meist, den Kassenbon einzusenden oder online hochzuladen. Eine Übersicht aktueller Cashback-Aktionen bietet Sparwelt.de.

5. Newsletter abonnieren ist bares Geld wert
Shop-Newsletter sorgen nicht nur dafür, dass Sie stets auf dem Laufenden bleiben und keine Angebote mehr verpassen. Das E-Mail-Abo ist zugleich eine nette Chance zu sparen. Viele Shops und Marken belohnen die bloße Anmeldung zum Newsletter mit bis zu 5 Euro Rabatt auf den nächsten Einkauf. Der Rabattcode flattert oft schon Minuten nach der Anmeldung ins Postfach. Und wem die Angebote nicht gefallen, kann die Infomails mit einem Klick problemlos wieder abbestellen.  

6. Shops lassen sich austricksen – mit offenen Warenkörben
Sie wissen genau, was sie kaufen möchten? Prima! Dann „sagen“ sie es beim nächsten Mal doch mal dem Onlineshop. Packen Sie Ihre gewünschte Neuanschaffung in den Online-Warenkorb, loggen Sie sich im Kundenkonto ein und tun Sie dann – nichts! Wer geduldig wartet, erhält oft kurze Zeit später eine E-Mail des Shops. Der bietet Ihnen als Unentschlossenen für das Wunschprodukt einen Rabatt oder meldet, dass sich der Artikel plötzlich reduziert hat. Gut Ding will Weile haben… 

7. Amazon hat Ableger in Europa – und der Preisvergleich lohnt! 
Jeder dritte Euro beim Onlineshopping in Deutschland fließt bereits jetzt in die Kasse des Online-Riesen Amazon. Rund 16 Millionen sind alleine hierzulande zahlende PRIME-Kunden. Sie kaufen auch gerne beim Allesversender? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf die europäischen Amazon-Ableger in Europa. Denn bei Amazon Spanien, Italien, Großbritannien oder Frankreich erhalten Sie das identische Produkt mitunter günstiger als bei Amazon.de – Versandkosten nach Deutschland inbegriffen. Dazu genügen die gewohnten Zugangsdaten zum deutschen Kundenkonto. Bezahlen lässt sich simpel per Kreditkarte.

8. Über 500 neue Angebote und Gutscheine pro Woche warten auf SPARWELT-Nutzer
Die Welt der Onlineshops und Rabatte ist ständig in Bewegung. Damit leidenschaftliche Schnäppchenjäger und preisbewusste Verbraucher garantiert keine Aktionen und Rabattchancen verpassen, hat das SPARWELT-Team alles im Blick und liefert täglich frische Inhalte. So kommen jede Woche über 500 neue Angebote und Gutscheine dazu, die Nutzer auf Sparwelt.de finden können.

9. Der beliebteste Gutschein: And the Winner is…
Getreu dem populären Werbeslogan „Otto – find ich gut“ lässt sich feststellen:Ein Gutschein des Onlineshops Otto.de ist seit jeher eine Art Dauerbrenner unter den tausenden Rabatten auf Sparwelt.de. Neukunden können dabei 15 Euro auf ihren Einkauf sparen und erhalten die Bestellung zudem versandkostenfrei geliefert. 

10. Auf diese Kategorien steht die SPARWELT-Community 
In insgesamt 20 Kategorien kann der Besucher auf Sparwelt.de nach Herzenslust stöbern. Doch welche Kategorien haben es der Community am meisten angetan? Gemessen an der Zahl der Bestellungen im entsprechenden Segment, hat die Kategorie „Online-Kaufhäuser“ (u.a. Otto, Lidl, Galeria Kaufhof, Tchibo) im Sommer 2018 die Nase vorn – wenig verwunderlich angesichts der breiten Auswahl. Knapp dahinter auf der Beliebtheitsskala rangieren „Mode & Accessoires“, gefolgt von „Elektronik“ und „Liebe & Beziehung“.

 

Quellen und weiterführende Informationen

Bildquelle: iStockphoto (Teaser)

Der Pressetext sowie die Infografik sind bei Quellen-Nennung von Sparwelt.de frei verwendbar.

Anne Marschner

Anne Marschner

Manager PR und Kommunikation

+49 (0) 30 921 064 -267

presse@sparwelt.de