Veröffentlicht am 27.05.2019

Hochzeitstrends 2019: „Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Eleganz und Natürlichkeit“

Hochzeitsplanerin Marie Alsleben im Interview über die angesagtesten Deko-Trends und Hochzeitslocations

Die steigenden Temperaturen läuten nicht nur den Sommer, sondern auch die aktuelle Hochzeitssaison ein. Und auch in diesem Jahr zeichnen sich bei den Trauungen wieder tolle Trends ab: Ob bei der Dekoration, der Location oder dem Ort der Vermählung. Hochzeitsplanerin Marie Alsleben verrät im Interview mit dem Verbraucher- und Ratgeberportal Sparwelt.de, wie die Liebenden sich 2019 das Ja-Wort geben. Die Düsseldorferin ist nicht nur Gründerin und Eigentümerin der Agentur „Marie Alsleben – Wedding Planning und Design“, sondern auch Hochschuldozentin für Hochzeitsplanung.

Deko 2019: eleganter Boho und viel Greenery

„Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Eleganz und Natürlichkeit“, sagt Alsleben. „Ich würde es als ‘eleganten Boho’ bezeichnen.“ Farblich werde es diese Saison „bunter und lebendiger“ als die letzten Jahre, so Alsleben. Die Farbe dieser Hochzeitsaison sei dabei ‘Living Coral’. Der Ton wurde vom Pantone Color Institute zur Farbe 2019 gekürt und als „fröhliches, lebensbejahendes Korallenrot mit goldenen Untertönen“ beschrieben.

Beliebt bei der Dekoration seien zudem Accessoires im „Greenery“-Stil (Grünton). Die Paare besönnen sich dabei beim Dekor auf viel Blattwerk und naturbelassene Produkte wie Hängepflanzen und Trockenblumen wie zum Beispiel Pampagras. Zudem setze sich der Gedanke der Nachhaltigkeit auch bei Hochzeiten immer stärker durch: „Es gibt immer mehr Paare, die Blumen in Töpfen anstatt Schnittblumen zur Dekoration verwenden. Und auch Luftballons werden wegen dem wachsenden Umweltbewusstsein immer seltener verwendet“, erklärt Alsleben.

Der Wunsch nach einer perfekten "Instagram-Hochzeit" wird größer

Insgesamt sei die Ausgabebereitschaft der Paare bei der Dekoration – wie der Floristik und den Accessoires – stark gestiegen, sagt Alsleben: „Durch Pinterest, Instagram & Co. bekommen die Paare sehr viele Eindrücke von ‘perfekten’ Hochzeiten.“ Dadurch entwickele sich bei den Paaren auch der Wunsch nach einer eigenen „Instagram-Hochzeit“. 

Der Fokus auf den Ort der Feierlichkeiten verändere sich ebenfalls: „Die Location wird für die Paare immer wichtiger. Es soll kein Restaurant um die Ecke sein, sondern eine ganz besondere Lokalität mit tollem Flair“, sagt Alsleben. „Die meisten Paare möchten eine Location mit viel Weiß und Licht.“ Deswegen gehe der Trend hin zu eleganten, hellen Örtlichkeiten, wie zum Beispiel modernen Schlössern oder auch Gewächshäusern und Zelten.

„Auch Outdoor-Hochzeiten werden immer beliebter – wenn es das Wetter denn zulässt. Die Nachfrage nach 'Destination Weddings' – also Hochzeiten im sonnigen Ausland, unter freiem Himmel und am besten noch mit Meerblick – steigt ebenfalls an“, sagt Alsleben. „An solch besonderen Lokalitäten können sich die Kosten für Essen, Trinken und Miete dann gerne schon mal auf 170 bis 200 Euro pro Person belaufen.“

Trauung: Weg von der Kirche, hin zu einer freien Zeremonie

Doch nicht nur der Ort der Feierlichkeiten, sondern auch die des Trauortes verändere sich immer mehr, erklärt Alsleben: „Es gibt immer weniger kirchliche Hochzeiten und der Trend geht ganz stark zu freien Trauungen unter freiem Himmel oder in einer ganz besonderen Lokalität. Sehr beliebt sind Trauungen am Wasser mit einem schönen Ausblick.“ Dabei werde Livemusik – vor allem zur Trauung – ebenfalls immer populärer. Die Musik trage die Emotionen ganz wunderbar, erklärt die Hochzeitsplanerin.

Damit all diese Wünsche am wichtigsten Tag im Leben in Erfüllung gehen, lassen sich deutschlandweit immer mehr Paare von Hochzeitsplanerinnen wie Marie Alsleben begleiten. Die gestiegene Anfrage erklärt Alsleben damit, dass die meisten Paare heutzutage beruflich stark eingespannt seien und die Zeit der Hochzeitsplanung entspannt genießen wollten.

Der Pressetext ist bei Nennung von Sparwelt.de frei verwendbar.

Hochzeitsplanerin Marie Alsleben

Die Expertin: Marie Alsleben

Hochzeitsplanerin in Düsseldorf, Köln, Bonn und ganz Deutschland/

Gründerin und Eigentümerin der Agentur "Marie Alsleben – Wedding Planning & Design"

E-Mail senden

Das könnte dich auch interessieren

Vergleich: Günstige Hochzeitskleider

Hochzeitsgeschenke 2019

Im Video werden alle Hochzeitskleider getestet

Das perfekte Präsent für Ehepaare

Jana Gilfert

Jana Gilfert

PR-Managerin

030/ 921064268

presse@sparwelt.de