Alarmanlage Vergleich

Hero Image

Die steigenden Einbruchszahlen in den letzten Jahren haben dafür gesorgt, dass immer mehr Menschen ihr Eigentum durch eine Alarmanlage schützen möchten. Als elektronische Schutzvorrichtung bietet dir eine gute Alarmanlage einen effektiven Schutz und dir mehr Sicherheit. Allerdings ist es nicht ganz so einfach, die passende Ausführung zu finden.

Inzwischen gibt es zahlreiche verschiedene Produkte, aus denen du wählen kannst. Bei der Entscheidung ist wichtig zu prüfen, welche Sicherheitsvorkehrungen bereits getroffen wurden, welche Vorstellungen du von der Art der Alarmanlage hast und was du investieren möchtest. In einem Alarmanlage Vergleich bekommst du ein Gefühl für die verschiedenen Modelle.

Vergleichssieger
tiiwee Alarmanlage
CPVAN PIR Bewegungsmelder Alarm
Home Alarm System Wireless
Multi Kon Trade GSM Funk Alarmanlage
Ring Alarm 5-teiliges Set
Linktiiwee AlarmanlageCPVAN PIR Bewegungsmelder AlarmHome Alarm System WirelessMulti Kon Trade GSM Funk AlarmanlageRing Alarm 5-teiliges Set
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preis € 34,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 26,99 € 25,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 74,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 229,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 291,47
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
Herstellertiiwee CPVAN AGSHome Multi Kon Trade Amazon
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerLieferbar ab dem 6. November 2020. Bestellen Sie jetzt.
Artdrahtlose Alarmanlagesensorischer Bewegungsmelderkomplette Alarmanlage mit 1 SireneFunk Alarmanlage mit BewegungsmelderAlarmanlage mit optionaler unterstützter Überwachung
Signal120 dB Alarmsirene + Benachrichtigungs-Modus125 dB Alarmmodus oder sehr lauter Benachrichtigungston120-dB-Alarmton und APP-BenachrichtigungSMS BenachrichtigungApp-Benachrichtigung
Besonderheiten2 Tür- und Fenstersensoren, 1 FernbedienungKommunikationsreichweite von bis zu 100 MeterAlarmsystem-Kit inkl. Basisstation + 5 TürsensorenEingebauter Notfallakku bei Stromausfall für 6 bis 8 Stunden5-teiliges Set; Steuerung über kostenlose Ring App
ExtrasErweiterbar mit weiteren tiiwee A1 AlarmeinheitenFernbedienungFernbedienungFernbedienungFunktioniert mit Alexa
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
tiiwee Alarmanlage
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
Herstellertiiwee
VerfügbarkeitAuf Lager
Artdrahtlose Alarmanlage
Signal120 dB Alarmsirene + Benachrichtigungs-Modus
Besonderheiten2 Tür- und Fenstersensoren, 1 Fernbedienung
ExtrasErweiterbar mit weiteren tiiwee A1 Alarmeinheiten
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 34,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
CPVAN PIR Bewegungsmelder Alarm
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerCPVAN
VerfügbarkeitAuf Lager
Artsensorischer Bewegungsmelder
Signal125 dB Alarmmodus oder sehr lauter Benachrichtigungston
BesonderheitenKommunikationsreichweite von bis zu 100 Meter
ExtrasFernbedienung
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 26,99
€ 25,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Home Alarm System Wireless
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerAGSHome
VerfügbarkeitAuf Lager
Artkomplette Alarmanlage mit 1 Sirene
Signal120-dB-Alarmton und APP-Benachrichtigung
BesonderheitenAlarmsystem-Kit inkl. Basisstation + 5 Türsensoren
ExtrasFernbedienung
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 74,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Multi Kon Trade GSM Funk Alarmanlage
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerMulti Kon Trade
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtFunk Alarmanlage mit Bewegungsmelder
SignalSMS Benachrichtigung
BesonderheitenEingebauter Notfallakku bei Stromausfall für 6 bis 8 Stunden
ExtrasFernbedienung
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 229,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ring Alarm 5-teiliges Set
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerAmazon
VerfügbarkeitLieferbar ab dem 6. November 2020. Bestellen Sie jetzt.
ArtAlarmanlage mit optionaler unterstützter Überwachung
SignalApp-Benachrichtigung
Besonderheiten5-teiliges Set; Steuerung über kostenlose Ring App
ExtrasFunktioniert mit Alexa
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 291,47
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 22, 2020 um 14:17 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Angebote anzeigen
Autor: | Letzte Aktualisierung: 09.10.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
6 Bewertungen
Loading ImageLoading...

Preisverlauf - tiiwee Alarmanlage

Das Wichtigste in Kürze:

In unserem Alarmanlagen Test konnte die tiiwee Alarmanlage am meisten überzeugen. Sie funktioniert drahtlos, enthält eine 120 dB Alarmsirene, zwei Fenster und Tür Sensoren, sowie eine Fernbedienung. Darüber hinaus kann das System mit bis zu 40 weiteren Sensoren problemlos erweitert werden. Ebenfalls praktisch: der Benachrichtigungsmodus. So wirst du sofort informiert, wenn jemand unerlaubt dein Haus betritt. Die tiiwee Alarmanlage lässt sich außerdem einfach und ohne Bohren installieren, die Bedienung ist kinderlicht – ein rundum verständliches System.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • drahtlos
  • kräftige 120 dB Alarmsirene
  • 2 Fenster und Tür Sensoren
  • Fernbedienung enthalten
  • erweiterbar mit bis zu 40 weiteren Sensoren
  • Benachrichtigungs-Modus

Das kleine 1×1 des Alarmanlagen-Kaufs

Erdhörnchen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Eine solide Alarmanlage sichert Fenster und Türen auf elektronische Weise ab.
  • VdS- und DIN-EN-Zertifikate geben Aufschluss über die Qualität der Produkte.
  • Du kannst auf kabellose Modelle zurückgreifen, die sich auch mit deinem Smartphone verbinden lassen.
  • Alle Informationen findest du in unserem Alarmanlagen Test!

Häufig gestellte Fragen zu Alarmanlagen

Wie viel kostet eine Alarmanlage?

Die Kosten für eine Alarmanlage sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Es gibt bereits fertige Systeme, die du bei Haus oder Wohnung einsetzen kannst. Diese starten schon ab Preisen von 100 bis 200 Euro. Allerdings ist der Umfang hier eher gering gehalten und dient nur einer Grundsicherung deiner privaten Bereiche.  Möchtest du ein professionelles Modell einbauen oder auch einbauen lassen, kommt es auf die gewünschten Features an. Oft bewegen sich die Kosten hier aber schon im vierstelligen Bereich.

Wie kann der Alarm aussehen?

Mit einer Alarmanlage wird oft ein sehr lautes Signal verbunden. Wusstest du aber, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, über die du über einen möglichen Einbruch informiert wirst? Je nach Modell sind eine oder auch mehrere Alarm-Varianten auswählbar. Hier zur Verfügung stehen:

  • Der normale akustische Alarm

Der Einbrecher und auch die Nachbarn werden auf jeden Fall reagieren, wenn ein akustischer Alarm ertönt. Der Signalton hat eine deutliche Lautstärke. Hier gibt es unterschiedliche Geräusche, wie ein Piepen oder auch Klingeln oder Pfeifen. Durch die Lautstärke soll die Aufmerksamkeit der Umgebung erregt werden. Auf diese Weise wird auch die Polizei informiert.

  • Der leise optische Alarm

Vielleicht hast du auch schon einmal gesehen, wenn ein Alarm ohne ein Geräusch anging. Meist handelt es sich um ein rotes Licht, das durch Bewegung auf sich aufmerksam macht. Es gibt aber auch andere Farben. Durch das Lichtsignal soll ebenfalls Aufmerksamkeit erregt werden. Es gibt auch Alarmanlagen, die den optischen und den akustischen Alarm ignorieren.

  • Benachrichtigung ohne Signal

Bei dieser Form wird von einem stillen Alarm gesprochen. Dieser kann entweder direkt an dich weitergegeben werden, oder auch an eine andere befugte Person. So ist es möglich, den stillen Alarm auch an eine Notruf- und Serviceleitstelle zu lenken. Diese Variante funktioniert aber nur dann, wenn die Alarmanlage über eine Verbindung mit dem Internet verfügt. Teilweise kannst du auch Ausführungen finden, bei denen eine Mobilfunkverbindung hilfreich ist.

Welche Funk Alarmanlage ist die Beste?

Auch auf diese Frage gibt es keine generelle Antwort. Hast du dich dafür entschieden, eine Funk Alarmanlage zu kaufen, beginnt die Suche nach dem passenden Modell. Im Alarmanlage Test kannst du speziell nach Modellen mit dieser Ausstattung schauen. Je nachdem, ob es sich um ein Modell mit Kamera oder ohne Kamera, mit WLAN oder ohne WLAN handeln soll – die Auswahl ist so groß, dass hier mehrere Modelle überzeugen können. Dadurch kannst du auch, je nach Budget, eine hochwertige Alarmanlage finden, die zu deinen Bedürfnissen und Wünschen passt.

Was kosten Alarmanlagen für das Haus?

Wie hoch die Kosten einer Alarmanlage für dein Haus liegen, ist abhängig von den folgenden Punkten:

  • Welchen Hersteller ziehst du in Betracht?
  • Welche Verbindung der Komponenten möchtest du einsetzen?
  • Welchen Funktionsumfang soll die Alarmzentrale haben?
  • Wie soll die Absicherung aussehen?
  • Wie viele Türen und Fenster hat dein Haus?
  • Wie möchtest du alarmiert werden?
  • Möchtest du eine Schaltung zu einer Leitstelle haben?
  • Brauchst du Zusatzfunktionen, wie einen Bewegungsmelder oder eine Kamera?

Bei der Art der Absicherung gibt es nicht nur die Möglichkeit, einen Einbruchschutz in den Fokus zu stellen. Auch Gas, Wasser und Feuer sind Komponenten, die dein Haus gefährden können. Es gibt umfangreiche Alarmanlagen, bei denen auch in diesen Bereichen eine Absicherung möglich ist.

Die Verbindung der Komponenten beschreibt die Auswahl zwischen Funk und Kabel oder auch Hybrid. Alle Varianten haben ihre Vorteile und ihre Schwächen.

Wer darf Alarmanlagen installieren?

Die Installation einer Alarmanlage darf normalerweise von jeder Person durchgeführt werden. Das heißt, du kannst auch auf den Selbsteinbau zurückgreifen. Dennoch ist es nicht verkehrt, über den professionellen Einbau nachzudenken. Gerade dann, wenn ein großer Bereich geschützt werden soll, sind die Systeme teilweise so komplex, dass der Selbsteinbau gar nicht so einfach ist. Für einen guten Versicherungsschutz ist es aber relevant, dass der Einbau professionell erfolgt. Eine unsachgemäße Installation kann dich den Versicherungsschutz kosten. Bei sehr umfangreichen Alarmanlagen ist zudem noch der Aspekt der Haftung zu betrachten. Wenn du einen Fachbetrieb in Anspruch nimmst, profitierst du von einer Gewährleistung oder Garantie. Dennoch ist die Absicherung deiner Wohnung oder Garage auch mit einer kleinen Anlage möglich, die sich oft relativ einfach einbauen lässt.

Wie lange darf eine Alarmanlage laufen?

Es gibt gesetzliche Bestimmungen dazu, wie lange eine Alarmanlage laufen darf, wenn sie ein akustisches Signal abgibt. Hier greifen die VDS 2300 Standards. Diese besagen, dass eine Alarmanlage an der Außenanlage nur höchstens 180 Sekunden laufen darf. Jede akustisch agierende Alarmanlage muss so eingestellt werden, da sonst rechtliche Konsequenzen drohen. Die meisten Hersteller bieten die Möglichkeit, dass du aus verschiedenen Zeitfenstern wählen kannst. Die Einstellungen reichen von 30 Sekunden über 60 Sekunden bis hin zu den vollen 180 Sekunden.

Hat Stiftung Warentest Alarmanlagen getestet?

Bei der Stiftung Warentest sind Alarmanlagen und auch Einbruchschutz ein großes Thema. Der letzte Test rund um dieses Thema wurde im Jahr 2017 durchgeführt. Hier wurden Alarmanlagen geprüft, die für den Selbsteinbau geeignet sind. Insgesamt wurden vier Produkte getestet. Die Ergebnisse sind hier zu sehen.

Alarmanlagen Test: Auf diese Features solltest du unbedingt achten

Alarmleuchte.

Alarmanlage Test – Feature 1: Störungserfassung

Eine Alarmanlage kann nur dann richtig reagieren, wenn sie auch funktioniert. Kommt es zu Störungen, sollten diese möglichst schnell und zuverlässig erkannt werden. Dafür sorgt eine integrierte Störungserfassung. Über die Zentraleinheit meldet deine Alarmanlage dann, wenn es bei einem oder mehreren der Komponenten ein Problem gibt. Dadurch kannst du schnell reagieren und den Fehler korrigieren. Sowohl eine Funk-Variante als auch eine Alarmanlage, die kabelgebunden ist, kann die Störungserfassung haben.

Alarmanlage Test – Feature 2: Sabotageschutz

Eine Alarmanlage am Haus oder an der Garage soll Einbrecher abschrecken. Es kann aber auch durchaus passieren, dass genau diese Einbrecher versuchen, das Gerät zu sabotieren. Inzwischen kennen sie schon einige Modelle und Tricks, mit denen sie hier arbeiten können. Umso wichtiger ist es, dass ein Sabotageschutz bei deiner Alarmanlage vorhanden ist. Sollte gewaltsam an deiner Anlage vorgegangen werden, erhältst du eine Benachrichtigung. Interessant ist bei einigen Varianten die Ausstattung mit einem Jammer-Detektor. Wenn sich eine Person nähert, die einen Jammer hat, wird ebenfalls eine Benachrichtigung an dich weitergegeben. Dadurch können Einbrecher nicht mit einem Störsender bei Funk-Modellen arbeiten.

Alarmanlage Test – Feature 3: Notstromversorgung

Wenn du eine Funk-Alarmanlage hast, ist diese Eigenschaft weniger relevant. Anders sieht es jedoch bei Kabel-Ausführungen aus. Hier solltest du schauen, dass eine Notstromversorgung integriert ist. Wenn es zu einem Stromausfalle kommt, kann deine Alarmanlage betroffen sein. Greift jedoch eine Notstromversorgung über einen Akku, bleibt der Schutz weiter bestehen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Alarmanlage?

Vorteile
  • keine Kabel notwendig
  • kann auch nachträglich eingebaut werden
  • Erweiterungen einfach möglich
  • Verbindung mit dem Smartphone möglich
Nachteile
  • stabile Funk-Verbindung ist notwendig
  • ist die Verbindung unterbrochen, funktioniert die Alarmanlage nicht
  • hochwertige Modelle haben teilweise einen hohen Preis
Wichtig: Mit einem Alarmanlage Vergleich der Funk-Modelle bekommst du einen ersten Überblick darüber, welche Varianten zur Verfügung stehen und auch zu deinem Haus oder deiner Wohnung passen können.

Welche Alarmanlage Arten gibt es?

Im Alarmanlage Test wirst du schnell merken, dass es unterschiedliche Arten gibt, aus denen du wählen kannst. Grundsätzlich unterschieden wird vor allem zwischen den folgenden Varianten:

  1. Funk Alarmanlage

Es handelt sich um eine drahtlose Alarmanlage, bei der das Signal immer über Funk übertragen wird. Gerade für Wohnungen oder auch kleinere Häuser ist diese Variante eine sehr gute Lösung. Du hast natürlich den Vorteil, dass komplett auf eine Verkabelung verzichtet wird. So kann eine Installation schneller und mit einem geringeren Aufwand durchgeführt werden. Auch die Anbindung an Smart Home ist möglich. Zudem kann eine Funk Alarmanlage auch sehr gut nach und nach erweitert werden.

  1. Draht Alarmanlage

Diese Lösung ist kabelgebunden, aber nicht weniger effektiv. Diese Lösungen können sehr gut auch dann integriert werden, wenn große Bereiche überwacht werden sollen. Es ist möglich, die Alarmanlagen bei einer Sanierung zu integrieren. Ein nachträglicher Einbau ist dagegen schon eine größere Herausforderung. Hier hast du jedoch den Vorteil, dass es nicht möglich ist, dass die Funk-Verbindung unterbrochen und dein Objekt so nicht mehr richtig gesichert wird.

  1. Hybrid-Varianten

Du findest auch Modelle, bei denen Funk und Kabel kombiniert werden. Hier sind die einzelnen Komponenten unterschiedlich ausgestattet. Dadurch bist du ganz besonders flexibel und kannst auch einzelne Elemente nachrüsten lassen, wenn du feststellst, dass der Schutz noch nicht ausreichend ist.

Wie kann eine Förderung erhalten werden?

Die KfW Förderung ist gerade bei einer Alarmanlage eine Möglichkeit, um zu sparen und sich so ein sehr umfangreiches und professionelles System leisten zu können. Eine Unterstützung mit Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau kann dann erhalten werden, wenn du die Voraussetzungen der KfW erfüllst. Interessant ist für dich hier die Zuschussnummer 455 E. Die Vorgaben sind unter anderem:

  • Der Einbau der Alarmanlage muss durch eine Fachfirma durchgeführt werden.
  • Die Alarmanlage muss fachgerecht mit Wohnung oder Haus verbunden werden.

Du kannst eine Förderung übrigens nicht nur für die Einbruchschutzanlage erhalten, sondern auch für andere sicherheitsrelevante Anpassungen bei Haus oder Wohnung. Unter anderem gehören dazu Fenster- und Türsicherungen sowie Spione.

Tipp: Eine Beratung durch einen Fachmann vor Ort gibt dir einen Überblick darüber, welche Sicherheitsmaßnahmen für dich effektiv wären und mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Was sind die Grundlagen der Zwangsläufigkeit?

Grundsätzlich empfiehlt die Polizei, eine Alarmanlage nur durch einen Profi einbauen zu lassen. Wer jedoch seine eigenen vier Wände sichern möchte, der ist oft nicht bereit, die hohen Kosten zu investieren. Dennoch ist es gut, wenn du dich ein wenig mit den Grundlagen der Zwangsläufigkeit beschäftigst. Diese dienen als Basis für den Einbau der professionellen Alarmanlagen.

Zu den wichtigsten Punkten gehören:

  • Versehentliches Betreten: Die gesicherten Bereiche müssen so geschützt sein, dass die Alarmanlage nicht bei einem versehentlichen Betreten einen Alarm auslöst.
  • Schärfung und Entschärfung: Die Schärfung und Entschärfung der Alarmanlage darf nur direkt am Objekt und von außen durchgeführt werden.
  • Sicherheitszentrale: Eine professionell eingebaute Alarmanlage wird mit einer Sicherheitszentrale verbunden, die rund um die Uhr zur Verfügung steht. Kommt es zu einem Alarm, wird die Zentrale benachrichtigt und schickt für die Prüfung eine private Streife.

Bei selbst installierten Produkten ist es oft nicht möglich, die Grundlagen der Zwangsläufigkeit einhalten zu können. Dennoch kannst du bei einem Alarmanlage Test schauen, inwieweit die Vorgaben umgesetzt werden können.

Alarmanlage Test: Smart Home als interessanter Faktor

Smart Home ist auch bei Alarmanlage ein großes Thema. Hier kannst du sogar auf ein komplettes Set zurückgreifen und deine Wohnung oder dein Haus damit ausstatten. Doch was bedeutet es eigentlich, wenn eine Alarmanlage smart ist?

Grundsätzlich hast du mit diesen Systemen den Vorteil, dass eine Steuerung über die App möglich ist. Allerdings gibt es ganz unterschiedliche Konzepte, auf die du hier zurückgreifen kannst. Viele enthalten eine WLAN-Kamera, die das Bild direkt auf dein Smartphone überträgt. So kannst du beispielsweise auch im Urlaub prüfen, ob bei deinen Räumlichkeiten alles in Ordnung ist.

Die Steuerung über die App ermöglicht verschiedene Funktionen, die du bei einer Smarthome-Anlage nutzen kannst. So ist es bei den gängigen Systemen möglich, Fenster und Türen zu kontrollieren und so von unterwegs zu schauen, ob alles geschlossen ist. Über die App kannst du die Anlage ein- und auch ausschalten. Bei der Suche nach einem Set, das sich für die Konfiguration mit Smart Home eignet, kannst du auf die folgenden Punkte im Alarmanlage Vergleich schauen:

  • WLAN
  • Registrierungszwang
  • Weiteres Zubehör
  • Kontakt zu Fenster und Tür
  • Bewegungs- und Rauchmelder
  • Wassermelder
  • Innen- und Außensirene
  • Kameras

Einer der bekanntesten Anbieter in diesem Bereich ist Homematic.

Alarmanlagen Vergleich: Darauf solltest du beim Kauf unbedingt achten

Hausalarm-Knopf hinter Scheibe.

Geht es um den Kauf einer Alarmanlage, sind verschiedene Aspekte wichtig, auf die du bei einem Vergleich achten solltest. Unter anderem sind die nachfolgenden Punkte bei einem Kauf zu berücksichtigen:

  1. Kabel oder Funk?

Wie wird die Alarmanlage in Betrieb genommen und wie funktioniert sie? Handelt es sich um eine Kabel-Alarmanlage, bei der die Verlegung verschiedener Kabel dringend notwendig ist? Oder arbeitet das Modell mit Funk? Bei einer Funk-Variante bist du etwas flexibler, die Übertragung kann aber schneller gestört werden. Vor dem Kauf kannst du daher in einem Alarmanlage Test schauen, welche Anbieter mit ihren Modellen besonders gut abgeschnitten haben, wenn es um den Einbau und die Übertragung geht.

  1. Schärfen und entschärfen

Wie wird die Alarmanlage scharf geschaltet und wie wieder entschärft? Auch an dieser Stelle gibt es ganz unterschiedliche Optionen, aus denen du wählen kannst. Ein Klassiker ist die Code-Eingabe an einer zentralen Stelle. Wenn du den Code eingibst, wird die Anlage scharf geschaltet. Soll sie ausgestellt werden, ist eine nochmalige Eingabe notwendig. Aber auch die Option, mit einer App oder einer Fernbedienung zu arbeiten, steht zur Verfügung.

  1. Melder für die Einbrucherkennung

Möchtest du die Alarmanlage nicht nur installieren, damit mögliche Einbrecher abgeschreckt werden, solltest du darauf achten, dass sie auch einen Melder zur Einbrucherkennung hat. Hierbei handelt es sich um einen Bewegungsmelder, der im System integriert ist. Er arbeitet mit Infrarot oder auch mit Ultraschall und gibt an, wenn sich jemand in den Räumlichkeiten bewegt, die gesichert sind. Es kommt zu einem Alarm. Teilweise gibt es sogar Varianten, die so konzipiert sind, dass sie erkennen, wenn eine Glasscheibe eingeschlagen wird.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.