Backofen

Kuchen backen, Fleisch braten oder einen Auflauf zubereiten: In einem Backofen kannst du die verschiedensten Gerichte zaubern. Das Haushaltsgerät ist wohl aus keiner Küche wegzudenken. Für eine Neuanschaffung gibt es zahlreiche Kaufkriterien, die entscheiden, welches Modell das richtige ist. Wir haben uns die verschiedenen Typen und Heizarten, Funktionen und Programme etwas genauer angeschaut und zeigen dir, worauf du beim Kauf eines Backofens unbedingt achten solltest.

Vergleichssieger
NEFF Einbaubackofen
Bosch Serie 8 Einbaubackofen
Siemens iQ700 Einbaubackofen
Siemens Einbau Backofen
KKT Kolbe Einbaubackofen
LinkNEFF Einbaubackofen*Bosch Serie 8 Einbaubackofen*Siemens iQ700 Einbaubackofen*Siemens Einbau Backofen*KKT Kolbe Einbaubackofen*
Preis € 720,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.404,00 € 647,47
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 549,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.029,00 € 519,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 269,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HerstellerNeff Bosch Hausgeräte Siemens Siemens KKT KOLBE
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerGewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
Eigenschaften
  • Maße: 54,8 x 59,6 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: N/A
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A+
  • Heizart: Ober- und Unterhitze
  • Besondere Funktionen: Dampfgarstufe (nur bei Verwendung von Dampfset - Sonderzubehör), Automatikprogramme, Timer, Schnellaufheizung, Kindersicherung, Reinigung mit Wasser(dampf), Touch, Grillfunktion, Abschaltautomatik
  • Gewicht: 36 kg
  • Maße: 54,8 x 59,6 x 59,5 cm54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: ja
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A+
  • Heizart: Heißluft
  • Besondere Funktionen: Heißluft-Funktion, Heißluft, 4D-Heißluft, Auftauen, Großflächengrill, Heißluft-Eco, Kleinflächengrill, Ober-/Unterhitze, Ober-/Unterhitze ECO, Pizzastufe, Sanftgaren, Umluftgrill, Unterhitze, Vorwärmen, Warmhalten
  • Gewicht: 38 kg
  • Maße: 54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: N/A
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A
  • Heizart: Ober- und Unterhitze, Grill
  • Besondere Funktionen: Automatikprogramme, Timer, Schnellaufheizung, Kindersicherung, Auftaufunktion, Warmhaltefunktion, Touch, Grillfunktion, Abschaltautomatik
  • Gewicht: 35 kg
  • Maße: 54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: ja
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A
  • Heizart: Ober- und Unterhitze, Grill
  • Besondere Funktionen: Automatikprogramme, Timer, Schnellaufheizung, Kindersicherung, Auftaufunktion, Warmhaltefunktion, Touch, Grillfunktion, Abschaltautomatik
  • Gewicht: 35 kg
  • Maße: 56,5 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: ja
  • Kindersicherung: N/A
  • Energieeffizienklasse: A
  • Heizart: Ober- und Unterhitze
  • Besondere Funktionen: Auftaustufe, Grill, Grill-Brat-System EcoCook,, Großflächengrill, Umluft, Ober- und Unterhitze, Unterhitze, Auftaustufe, Ober- und Unterhitze + Ventilator, Großer Grill mit Ventilator, Beleuchtung
  • Gewicht: 29 kg
€ 720,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.404,00 € 647,47
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 549,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.029,00 € 519,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 269,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterJetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*
weitere Angebote
Vergleichssieger
NEFF Einbaubackofen
HerstellerNeff
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Maße: 54,8 x 59,6 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: N/A
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A+
  • Heizart: Ober- und Unterhitze
  • Besondere Funktionen: Dampfgarstufe (nur bei Verwendung von Dampfset - Sonderzubehör), Automatikprogramme, Timer, Schnellaufheizung, Kindersicherung, Reinigung mit Wasser(dampf), Touch, Grillfunktion, Abschaltautomatik
  • Gewicht: 36 kg
€ 720,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bosch Serie 8 Einbaubackofen
HerstellerBosch Hausgeräte
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Maße: 54,8 x 59,6 x 59,5 cm54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: ja
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A+
  • Heizart: Heißluft
  • Besondere Funktionen: Heißluft-Funktion, Heißluft, 4D-Heißluft, Auftauen, Großflächengrill, Heißluft-Eco, Kleinflächengrill, Ober-/Unterhitze, Ober-/Unterhitze ECO, Pizzastufe, Sanftgaren, Umluftgrill, Unterhitze, Vorwärmen, Warmhalten
  • Gewicht: 38 kg
€ 1.404,00
€ 647,47
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens iQ700 Einbaubackofen
HerstellerSiemens
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Maße: 54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: N/A
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A
  • Heizart: Ober- und Unterhitze, Grill
  • Besondere Funktionen: Automatikprogramme, Timer, Schnellaufheizung, Kindersicherung, Auftaufunktion, Warmhaltefunktion, Touch, Grillfunktion, Abschaltautomatik
  • Gewicht: 35 kg
€ 549,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens Einbau Backofen
HerstellerSiemens
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Maße: 54,8 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: ja
  • Kindersicherung: ja
  • Energieeffizienklasse: A
  • Heizart: Ober- und Unterhitze, Grill
  • Besondere Funktionen: Automatikprogramme, Timer, Schnellaufheizung, Kindersicherung, Auftaufunktion, Warmhaltefunktion, Touch, Grillfunktion, Abschaltautomatik
  • Gewicht: 35 kg
€ 1.029,00
€ 519,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KKT Kolbe Einbaubackofen
HerstellerKKT KOLBE
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
Eigenschaften
  • Maße: 56,5 x 59,5 x 59,5 cm
  • Selbstreinigend: ja
  • Kindersicherung: N/A
  • Energieeffizienklasse: A
  • Heizart: Ober- und Unterhitze
  • Besondere Funktionen: Auftaustufe, Grill, Grill-Brat-System EcoCook,, Großflächengrill, Umluft, Ober- und Unterhitze, Unterhitze, Auftaustufe, Ober- und Unterhitze + Ventilator, Großer Grill mit Ventilator, Beleuchtung
  • Gewicht: 29 kg
€ 269,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Mai 27, 2020 um 05:25 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...

Das kleine 1 x 1 des Backofenkaufs

Die wichtigsten Infos auf einen Blick 

  • Backofen TestDein Backofen muss zum Anschluss in deiner Wohnung passen
  • Achte bei einem Elektrobackofen auf die Energieeffizienzklasse (am besten A++)
  • Ein selbstreinigender Backofen erspart dir langwieriges Putzen
  • Für Menschen mit Rückenproblem oder Senioren kann ein Backofen in Sichthöhe eine gute Wahl sein

FAQ

Muss ich den Backofen vor dem ersten Betrieb aufheizen?

Ja, generell solltest du den Backofen gründlich auswischen und einmal leer aufheizen, bevor du den ersten Braten oder Kuchen in die Röhre schiebst.

Kann ich den fachmännischen Anschluss des Backofens beim Kauf dazu buchen?

Ja, das ist sogar unbedingt empfehlenswert. Der Anschluss eines Backofens (Starkstrom oder Gas) sollte immer durch den Profi erfolgen.

Wird mein alter Herd bei der Lieferung mit abgeholt?

Ja, Händler sind dazu verpflichtet, das Altgerät mitzunehmen und zu entsorgen. Damit dein alter Herd mitgenommen werden kann, achte bitte darauf, dass das Altgerät vom Gas bzw. Starkstrom abgetrennt ist.

Was bedeutet das Feature „Selbstreinigung“ bei den neuen Öfen?

Moderne Geräte verfügen über Programme, mit denen sich ein Backofen selbst reinigen kann. Hier ist in die Selbstreinigungstechnologien Katalyse, Hydrolyse und Pyrolyse zu unterscheiden.

Diese Features sollte dein Backofen haben

Je nachdem, was du im Backofen zubereiten möchtest und wie deine Koch- bzw. Backgewohnheiten sind, sollte dein Gerät folgende grundsätzliche Funktionen haben:

  • Umluft: Hier verteilt ein Ventilator im Inneren die Hitze. Umluft bietet den Vorteil, dass du zwei Ebenen gleichzeitig nutzen kannst, was beispielsweise beim Aufbacken von vielen Brötchen nützlich sein kann. Die Umluftfunktion ist in jedem Backofen zu finden und ist relativ energiesparend, da mit einer geringeren Temperatur gearbeitet wird.
  • Ober- und Unterhitze: Auch diese Heizart findest du bei jedem Backofen. Bei Ober- und Unterhitze erhitzen die Heizspiralen an der Decke und am Boden des Ofens den Innenraum. In der Regel hast du die Wahl nur Oberhitze, nur Unterhitze oder eben beide Heizarten zu aktivieren. Perfekt für alle Aufläufe und alles, was man mit Käse überbacken kann.
  • Heißluft: Hier erzeugt ein Ringheizkörper heiße Luft, die von einem Gebläse durch das Innere der Röhre gewirbelt wird. Die heiße Luft kann so alle Seiten der Speisen erreichen, was sich für Braten, Kuchen oder Pizza eignet.

Darüber hinaus verfügen viele moderne Backöfen über eine Reihe an Zusatzfunktionen, die dir das Zubereiten von Speisen und Backwaren erleichtern können. Für alle Pizza-Liebhaber ist die Pizza-Funktion zu empfehlen, bei der der Boden besonders kross wird. Wer Hühnchen, Gans oder Ente mag, sollte eine Backofen mit Grillfunktion ins Auge fassen, die dem Geflügel eine herrlich knusprige Haut verleiht. Als nützlich hat sich darüber hinaus die Auftau-Funktion erwiesen, bei der ein Gebläse mit Raumtemperatur die gefrorenen Lebensmittel schonend auftaut.

Unser Tipp: Sofern du dich sehr gesund ernährst und regelmäßig viel Gemüse schonend zubereiten möchtest, ist ein Backofen mit Dampfgarer eine gute Wahl. Der Dampfbackofen arbeitet mit Druck oder Wasserdampf und ermöglicht das Dünsten von Bohnen, Erbsen & Co. in kürzester Zeit. Wegen der aufwändigen Technologie ist ein Backofen mit Dampfgarer jedoch deutlich teurer im Preis.

Einen Backofen kaufen: Die besten Hersteller und Modelle

Sehr gute Ausstattung, viele Programme, Energieeffizienz A und höher sowie eine intuitive Bedienung: Das Angebot an guten Backöfen ist groß und daher manchmal etwas unübersichtlich. Mit unseren Empfehlungen wollen wir etwas Licht ins Dunkel bringen und verraten dir, welche Modelle mit Funktionalität, aber auch Design punkten können.

Zu den renommierten Herstellern von Backherden gehören:

  • Siemens
  • Neff
  • AEG
  • Miele
  • Bosch
  • Gorenje
  • Beko

So überzeugt beispielsweise der Siemens iQ700 HM676G0S1 mit einer gehobenen Ausstattung, einem sehr schnellen Aufheizen sowie einer integrierten Mikrowelle. Besonders nützlich: Eine Türdämpfung beim Öffnen und Schließen für eine angenehme und leise Handhabung des Geräts. Bei Bosch heißt diese Funktion übrigens SoftOpen und SoftClose; Backöfen von Neff wie der Neff B48FT68H0 oder B46FT64N0 verfügen wiederum über das Slide&Hide Feature und sind Backöfen mit versenkbarer Tür, was zum einen den besseren Zugriff auf das Backrohr ermöglicht, zum anderen mehr Platz in der Küche schafft.

Während diese Modelle im oberen Preissegment angesiedelt sind, kommt der Preis-Leistungssieger aus dem Hause AEG. Der AEG BPS55532AM liefert in allen Punkten überzeugende Ergebnisse und zeichnet sich zudem durch einen günstigen Preis aus. Apropos: Sofern das Budget nicht mehr hergibt, bekommst du von Beko, Gorenje und Amica gute und preiswerte Backöfen. Auch Hersteller wie Siemens oder Bauknecht führen Geräte im unteren und mittleren Preissegment.

Beim Minibackofen Vergleich schneiden außerdem Geräte von Stillstern, Rommelsbacher, Severin und TZS First Austria besonders gut ab. Spitzenreiter ist der Premium Minibackofen von Stillstern, während der TZS First Austria FA-5044-1 zum Preis-Leistungssieger avanciert.

Herd kaufen: Das Wichtigste im Überblick

Was duftet leckerer als ein selbstgebackener Pflaumenkuchen? Wie kann ein Sonntagmorgen besser beginnen als mit frisch aufgebackenen Brötchen? Was ist köstlicher als eine selbstzubereitete Weihnachtsgans? Selbst für die herkömmliche Tiefkühlpizza ist ein Backofen einfach unverzichtbar.
Mit einem modernen Backofen kannst du eine Fülle an Speisen zubereiten. In unserem Test sagen wir dir, welche Kriterien du beim Kauf eines neuen Herdes unbedingt beachten solltest und gehen außerdem auf folgende Punkte genauer ein:

  • Welche Backofen-Arten gibt es?
  • Wie wird ein Backofen beheizt?
  • Auf welche Funktionen solltest du keinesfalls verzichten?
  • Welche Backofen-Hersteller und -Modelle sind die besten?
  • Wie reinigst du einen Backofen am besten?
  • Was musst du bei der Lieferung und dem Anschluss beachten?

Gas oder Strom? – Diese Varianten gibt es

Die Wahl des passenden Gerätes ist zunächst erst einmal davon abhängig, welcher Anschluss in deiner Küche verfügbar ist. Grundsätzlich ist hier in Backöfen zu unterscheiden, die mit Gas oder mit Strom betrieben werden. Im nächsten Schritt entscheidest du, ob du nur ein Backrohr oder eine Kombination aus Herd und Backofen benötigst. Anschließend geht es darum, ob du ein freistehendes Gerät oder einen Einbauherd kaufen willst.

Am meist verbreiteten ist ganz sicher der Elektro-Backofen, der häufig über ein Ceranfeld verfügt. Ältere bzw. einfache Modelle haben Kochplatten aus Stahl. Auch für einen Induktionsherd, mit dem sich der Kochvorgang deutlich besser steuern lässt als bei einem herkömmlichen Elektroherd ist ein Stromanschluss nötig. Elektrobacköfen sind einfach in der Bedienung und können eigentlich in jedem Haushalt angeschlossen werden. Ganz im Gegenteil zum Gasherd, für den ein Gasanschluss notwendig ist. Jede Backofen-Art für sich verfügt über Vor- und Nachteile, die wir in einer Übersicht zusammengefasst haben:

Vor- und Nachteile verschiedener Backofen-Typen

Elektroherd mit Backofen

Vorteile
  • Gute bis sehr gute Energieeffizienzklasse
  • Einfache Bedienung
  • Anschluss in jedem Haushalt verfügbar
  • Keine extra Pfannen und Töpfe nötig
  • Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile
  • Thermisch träge elektrische Kochplatten
  • Hoher Wärmeverlust
  • Übergelaufenes brennt schnell an
  • Empfindliches Ceranfeld

Induktionsherd mit Backofen

Vorteile
  • Schnelles Erhitzen
  • Geringerer Wärmeverlust
  • Kein Einbrennen von übergelaufenen Flüssigkeiten
  • Hohe Energieeffizienz
  • Einfach Bedienung
  • Anschluss in jedem Haushalt verfügbar
  • Teurer als ein einfacher Elektroherd
Nachteile
  • Empfindliches Induktionskochfeld
  • Induktionsgeeignete Pfannen und Töpfe nötig

Gasherd mit Backofen

Vorteile
  • Schnelles Erhitzen, Backen mit Gas jedoch komplizierter
  • Ideale Hitzedosierbarkeit, Topfgriffe heizen jedoch sehr schnell auf (Verbrennungsgefahr)
  • Günstiger, umweltfreundliches Betrieb
  • Keine extra Töpfe und Pfannen nötig
  • Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile
  • Umständliches Putzen
  • Aufwändige Reinigung, da keine glatte Oberfläche
  • Bedienung erfordert Erfahrung und Fingerspitzengefühl
  • Gasanschluss bzw. Gasflaschen nötig
Während Profis und ambitionierte Hobbyköche gern auf einen Gasherd zurückgreifen, haben sich in privaten Haushalten jedoch Elektro- und Induktionsherde durchgesetzt. Das liegt auch daran, dass das Backen mit Gas zwar möglich, aber deutlich komplizierter ist als mit Strom. Daher gibt es auch Geräte, die die Vorteile der optimalen Hitzedosierbarkeit durch Gas und des Backens in einem Elektroherd vereinen: Ein Gasherd mit Elektrobackofen ist hier die erste Wahl.

Darauf solltest du unbedingt achten

Backofen - Worauf du achten solltestGanz gleich, ob du Tiefkühlpizza oder T-Bone Steak im Backofen zubereiten möchtest, ob du lieber Eierschecke oder Elsässer Zwiebelkuchen magst: Die Anschaffung eines neuen Herdes kann durchaus preisintensiv sein. Dabei lohnt es sich in jedem Fall, nicht an der falschen Stelle zu sparen; schließlich wird dich dieses Haushaltsgerät viele Jahre lang begleiten. Wir haben die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst:

  • Größe
  • Energieeffizienz
  • Ausstattung
  • Programme
  • Preis

Bei der Größe des Backofens geht es neben seinen Abmessungen vor allem um das Volumen des Innenraumes. Das ist insofern relevant, wenn du beispielsweise größere Braten wie einen Truthahn oder die Weihnachtsgans zubereiten möchtest. Die gängige Größen für einen Backofen belaufen sich dabei auf 65 bis 73 Liter bei Abmessungen von 54,8 x 59,5 cm. Die Standardhöhe für Stand- und Einbaugeräte beträgt dabei 59,5 cm.

Damit die Stromkosten nicht explodieren, solltest du ferner darauf achten, dass dein Elektrobackofen die Energieeffizienzklasse A, besser noch A+ oder sogar A++ besitzt. Ebenfalls wichtig: die vollständige Ausstattung mit Schienen, Bleche und Roste, eine Innenbeleuchtung und eine verständliche Bedienung. Moderne Geräte verfügen heute über Sensortasten sowie ein Touchdisplay, manche sogar über ein TFT-Farbdisplay mit Klartext für eine größtmöglichen Bedienkomfort. An Programmen sollte dein neuer Backofen folgende Beheizungsarten enthalten:

  • Umluft
  • Heißluft
  • Ober- und Unterhitze

Optional sind Features wie:

  • Dörren
  • Großflächengrill
  • Kleinflächengrill
  • Intensivhitze
  • Pizza
  • Garen
  • Auftauen
  • Vorwärmen
  • Warmhalten

Einige Backöfen können sogar mit einer integrierten Mikrowelle aufwarten. Da diese in den meisten Haushalten aber ohnehin vorhanden ist, ist ein Backofen mit Mikrowelle kein Muss. Viel relevanter ist es jedoch, zu prüfen, ob nicht ein Backofen auf Sichthöhe für dich die bessere Wahl ist. Gerade bei der Neuplanung einer Küche solltest du darüber ernsthaft nachdenken, da du so das Essen immer im Blick hast, ohne dich mühsam bücken zu müssen. Ein Feature, dass vor allem bei Menschen mit Rückenproblemen oder Senioren sehr zu empfehlen ist.

Deine Entscheidung sollte außerdem auf einen Backofen mit Selbstreinigungssystem fallen, da du dir so langwieriges Putzen ersparst. Nicht zuletzt spielt der Sicherheitsfaktor eine große Rolle. Hier gehören ein Hitze-Schutz-Fenster sowie eine Kindersicherung zur Grundausstattung.

Backofen Selbstreinigung und Pflegetipps

Top-Geräte sind mittlerweile mit einem Programm ausgestattet, das die komplette Selbstreinigung eines Backofens ermöglicht. Hier ist es vor allem die Pyrolyse, die sich als Reinigungssystem durchgesetzt hat. Bei der Pyrolyse wird der Backofen auf mindestens 500 °C erhitzt, mit dem Ergebnis, dass die Speisereste zu Asche zerfallen. Nachdem du den Ofen auskühlen lassen hast, musst du nun nur noch die Asche mit einem feuchten Tuch auswischen. Dieses innovative Reinigungssystem mach den Einsatz von chemischen Reinigungsmitteln überflüssig und spart zudem jede Menge Aufwand. Natürlich dauert dieses Programm seine Zeit, dafür findet die Reinigung so ganz nebenbei statt, ohne dass du schrubben musst.

Außerdem gibt es Backöfen mit Hydrolyse und Katalyse. Bei der Hydrolyse wird mit Wasserdampf gereinigt: bei der Katalyse wiederum wurden die Seitenteile, Rückwand und Decke mit einer besonders glatten Beschichtung veredelt, die die Fettpartikel automatisch aufsaugen und diese während des Garprozesses zerfallen.

Solltest du aus Budgetgründen auf einen Backofen mit einem Selbstreinigungssystem verzichten müssen, gibt es durchaus einige Hausmittel, die dein Backrohr wieder zum Strahlen bringen. Seit jeher machen sich Wasser mit Backpulver oder Wasser mit Zitronensaft und Natron gut, um eingebrannte Reste zu entfernen. Einfach die Röhre mit dem Gemisch und einem Schwamm behandeln, den Ofen bei niedriger Temperatur erhitzen, abwischen und schon glänzt dein Backofen wieder.

Altgeräte-Entsorgung und Lieferung: Was du beim Kauf noch berücksichtigen musst

Ist das passende Modell gefunden, ist es immer ratsam, einen genaueren Blick auf die Lieferkonditionen zu werfen. Aufgrund ihres Gewichts und ihrer Größe werden Backherde, die in einem Onlineshop bestellt werden, immer durch eine Spedition geliefert. Kosten und Serviceleistungen variieren hier erheblich, etwa wie teuer die Lieferung ist und ob der Aufbau und Anschluss des Backofens inbegriffen oder kostenpflichtig sind.

Laut Elektrogesetz (ElektroG2) sind Online-Händler wie auch ein Fachhändler vor Ort übrigens dann verpflichtet, deinen alten Herd zurückzunehmen und zu entsorgen, wenn sie über eine Laden- bzw. Lagerfläche größer als 400 m² verfügen. Ist dies nicht der Fall nehmen die Händler die Altgeräte oftmals auf freiwilliger Basis zur Entsorgung entgegen. Ist die Altgeräte-Mitnahme nicht inklusive, kannst du das Gerät auch auf jedem Wertstoffhof in deiner Stadt kostenlos entsorgen. Aus Kosten- und Sicherheitsgründen empfehlen wir immer einen Onlineshop oder Fachhändler, bei dem Lieferung, Anschluss und Altgeräteentsorgung inklusive sind.

Backofen: 5 von 5 Punkten basierend auf 2 Bewertungen.

Kommentare

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare – sei doch der Erste.

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!