Bodylotion Vergleich

Hero Image

Im Jahr 2011 wurde im Grab der Pharaonin Hatschepsut ein Flacon mit Lotion gefunden. Wir können von den alten Ägyptern noch viel lernen, nämlich: In Sachen Hautpflege solltest du dich nicht nur auf dein Gesicht konzentrieren. Wenn du straffe, elastische und gleichzeitig zarte Haut am ganzen Körper haben möchtest, ist die beste Körperpflege der Schlüssel zum Erfolg.

Körperlotionen gibt es in den Beauty-Sortimenten der einschlägigen Onlineshops wie Sand am Meer. Denn der Stellenwert von und der Bedarf an hochwertigen Produkten für die Körperpflege sind in den letzten Jahren gestiegen. In diesem Bodylotion Test erfährst du, was du beim Kauf beachten musst. Welche ist die beste Körperlotion? Unser Bodylotion Vergleich kürt einen Sieger!

Vergleichssieger
Lavera Vitalisierende Bodylotion
WELEDA Citrus Erfrischende Feuchtigkeitslotion
Sebamed Trockene Haut Omega 12% Bodylotion
Dove PFLEGE PLUS Revitalisierende Body Lotion
NIVEA Repair & Care Body Lotion
Neutrogena Deep Moisture
Mixa Hautstraffende Bodylotion
LinkLavera Vitalisierende BodylotionWELEDA Citrus Erfrischende FeuchtigkeitslotionSebamed Trockene Haut Omega 12% BodylotionDove PFLEGE PLUS Revitalisierende Body LotionNIVEA Repair & Care Body LotionNeutrogena Deep MoistureMixa Hautstraffende Bodylotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
60 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
20 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preis € 5,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 8,71
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 8,14
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 11,64
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 4,38
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 10,08
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 3,77
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
Herstellerlavera WELEDA Dove NIVEA Neutrogena Mixa
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
Menge225 ml200 ml200 ml4x 250 ml400 ml3x 400 ml250 ml
Hauttypnormale Hautnormale Hautsehr trockene, gerötete Haut, Neurodermitis, Schuppenflechtereife Hautsehr trockene, raue und irritierte Hauttrockene Hautempfindliche, trockene, erschlaffte Haut
Wirkungpflegend, feuchtigkeitsspendend, mattierenderfrischend, pflegend, belebend, feuchtigkeitsspendendpflegend, feuchtigkeitsspendend, beruhigend, schützend, glättendpflegend, regenerierend, glättendregenerierend, pflegend, beruhigend, feuchtigkeitsspendendfeuchtigkeitsspendendpflegend, straffend, glättend, feuchtigkeitsspendend
WirkstoffeBio-Orangen, Bio-Winddorn,Sesamöl, Kokosöl, Aloe Vera, ZitronenölGlycerin, Magnesium, Sodium, Vitamin E, Sesamöl, FärberdistelölAlpha-Hydroxysäuren, OlivenölTiefenpflege Serum, Dexpanthenol, Mikrobiom-Balance-FormelNorwegische FormelVitamin E, Sheabutter
Anti-Aging-Effektneinneinneinjaneinneinja
Besonderheiten100% zertifizierte Naturkosmetik, ohne Parabene Farbstoffe, Silikone, Duftstoffe und Mineralöleohne Parabene, Silikone, Mineralöle und Farbstoffeohne Farbstoffe, alkoholfrei, PEG-frei, mineralölfreiN/A72h-WirkungN/Aohne Parabene und Farbstoffe
veganjajaneinN/AN/AN/AN/A
SiegelNatrueNatrueN/AN/AN/AN/AN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Lavera Vitalisierende Bodylotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
60 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
Herstellerlavera
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge225 ml
Hauttypnormale Haut
Wirkungpflegend, feuchtigkeitsspendend, mattierend
WirkstoffeBio-Orangen, Bio-Winddorn,
Anti-Aging-Effektnein
Besonderheiten100% zertifizierte Naturkosmetik, ohne Parabene Farbstoffe, Silikone, Duftstoffe und Mineralöle
veganja
SiegelNatrue
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 5,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
WELEDA Citrus Erfrischende Feuchtigkeitslotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerWELEDA
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge200 ml
Hauttypnormale Haut
Wirkungerfrischend, pflegend, belebend, feuchtigkeitsspendend
WirkstoffeSesamöl, Kokosöl, Aloe Vera, Zitronenöl
Anti-Aging-Effektnein
Besonderheitenohne Parabene, Silikone, Mineralöle und Farbstoffe
veganja
SiegelNatrue
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 8,71
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sebamed Trockene Haut Omega 12% Bodylotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
Hersteller
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge200 ml
Hauttypsehr trockene, gerötete Haut, Neurodermitis, Schuppenflechte
Wirkungpflegend, feuchtigkeitsspendend, beruhigend, schützend, glättend
WirkstoffeGlycerin, Magnesium, Sodium, Vitamin E, Sesamöl, Färberdistelöl
Anti-Aging-Effektnein
Besonderheitenohne Farbstoffe, alkoholfrei, PEG-frei, mineralölfrei
vegannein
SiegelN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 8,14
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dove PFLEGE PLUS Revitalisierende Body Lotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerDove
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge4x 250 ml
Hauttypreife Haut
Wirkungpflegend, regenerierend, glättend
WirkstoffeAlpha-Hydroxysäuren, Olivenöl
Anti-Aging-Effektja
BesonderheitenN/A
veganN/A
SiegelN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 11,64
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NIVEA Repair & Care Body Lotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerNIVEA
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge400 ml
Hauttypsehr trockene, raue und irritierte Haut
Wirkungregenerierend, pflegend, beruhigend, feuchtigkeitsspendend
WirkstoffeTiefenpflege Serum, Dexpanthenol, Mikrobiom-Balance-Formel
Anti-Aging-Effektnein
Besonderheiten72h-Wirkung
veganN/A
SiegelN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 4,38
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neutrogena Deep Moisture
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerNeutrogena
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge3x 400 ml
Hauttyptrockene Haut
Wirkungfeuchtigkeitsspendend
WirkstoffeNorwegische Formel
Anti-Aging-Effektnein
BesonderheitenN/A
veganN/A
SiegelN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 10,08
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mixa Hautstraffende Bodylotion
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
20 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerMixa
VerfügbarkeitAuf Lager
Menge250 ml
Hauttypempfindliche, trockene, erschlaffte Haut
Wirkungpflegend, straffend, glättend, feuchtigkeitsspendend
WirkstoffeVitamin E, Sheabutter
Anti-Aging-Effektja
Besonderheitenohne Parabene und Farbstoffe
veganN/A
SiegelN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 3,77
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am September 23, 2020 um 14:20 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Angebote anzeigen
Autor: | Letzte Aktualisierung: 08.09.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertungen
Loading ImageLoading...

Preisverlauf - Lavera Vitalisierende Bodylotion

Das Wichtigste in Kürze:

Der Sieger in unserem Bodylotion Vergleich ist: Die Lavera Vitalisierende Bodylotion. Die schnell einziehende Körperpflege überzeugt mit ihrem frischen Duft, der vor dem inneren Auge Orangen und Sanddorn plastisch werden lässt. Des Weiteren verdient sich die zu 100% zertifizierte Naturkosmetik das Natrue Siegel und ist damit eine Bodylotion ohne Plastik. Falls du also nicht nur eine hochwertige, hochwirksame Bodylotion kaufen möchtest, sondern dir auch ökologische Bioqualität am Herzen liegt, machst du mit der Lavera Vitalisierende Bodylotion alles richtig.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • vegan
  • Naturkosmetik
  • Natrue-Siegel
  • ohne Parabene
  • ohne Farbstoffe
  • ohne Silikone
  • ohne Duftstoffe / parfumfrei
  • ohne Mineralöle

Das kleine 1×1 des Bodylotion-Kaufs

Frau mit Kurzhaarschnitt cremt sich die Schulter ein.

Das Thema Bodylotions ist komplexer, als man vorerst denken mag. Hier eine kleine Starthilfe für den Bodylotion Test:

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Wenn es um den Kauf der besten Bodylotion geht, solltest du deinen Hauttyp kennen. Hast du fettige Haut, trockene Haut oder sensible Haut? Jeder Hauttyp hat besondere Bedürfnisse, die man mit der richtigen Körperlotion pflegen kann.
  • Neben Bodylotions gibt es auch Bodymilk und Bodybutter. Was ist der Unterschied zwischen den genannten Hautpflegeprodukten und welches ist das richtige für mich? Antworten auf diese Fragen liefert dir dieser Bodylotion Vergleich ebenso.
  • Körperlotionen haben meist einen Eigengeruch. Der sollte sich mit deinen Vorstellungen von einem angenehmen Duft decken.
  • Dir ist bei Hautpflege wichtig, dass kein Parfum bzw. Duftstoffe enthalten sind? Du versuchst, Parabene und Co. zu vermeiden und präferierst Naturkosmetik? Dann greife zu einer Bodylotion, die nachweislich auf unerwünschte Inhaltsstoffe verzichtet.

Häufig gestellte Fragen zu Bodylotions

Welche Bodylotion ist für Tattoos geeignet?

Hast du ein neues Tattoo, pflege die tatöwierte Hautpartien zunächst etwa vier Tage lang mit einer Wund- und Heilsalbe, wie beispielsweise Bepanthen. Die Haut ist nämlich gereizt und strapaziert. Anschließend kannst du aber auch zusätzlich eine herkömmliche Bodylotion verwenden. Allerdings ist eine Körperlotion ohne schädliche Inhaltststoffe die bessere Wahl, immerhin handelt es sich bei den verletzten Stellen um Haut, die heilen muss. Eine Körperpflegelotion mit Naturkosmetik-Siegel spendet Feuchtigkeit und unterstützt deine Haut bei der Regeneration.

Tipp: In diversen Onlineshops bekommst du auch spezielle Bodylotions für Tattoos. In diesem Zusammenhang kannst du gerne deinen Tätowierer fragen, er ist vom Fach und hat professionelle Tipps auf Lager.

Warum sollte man eine Bodylotion nutzen?

Deine Haut ist als dein größtes Organ ständig der Umwelt und deren Einflüsse ausgesetzt. Sonne, Luftverschmutzung, Schweiß, Minusgrade, Heizungsluft, heißes Duschwasser, Wind und Wetter können ihr zusetzen und sie strapazieren. Damit dein Hautbild in Balance bleibt, ist eine Bodylotion bestens geeignet. Sie führt deiner Haut Feuchtigkeit zu und verhilft so zu einem angenehmen Körpergefühl.

Tipp: Du kannst feste Bodylotion auch selber machen. Online findest du zum Thema viele Anleitungen.

Wie oft sollte man Bodylotion nutzen?

Bei dieser Frage gehen die Meinungen auseinander und es kommt auch auf das Produkt beziehungsweise deine Haut an. Viele Menschen verwenden Bodylotions täglich nach der Dusche. Achte darauf, was deine Haut braucht und passe die Frequenz der Anwendung daran an. Hast du nach jedem Duschen das Gefühl, dass deine Haut spannt und austrocknet, nutze ebenfalls direkt ein entsprechendes Hautpflegeprodukt, nachdem du aus der Wanne bist. Wenn du nach und nach Verbesserungen wahrnimmst, kannst du die Zahl der Anwendungen reduzieren. Beobachte stets, wie es um deine Haut bestellt ist und was sie braucht. Richte dich bei der Pflege danach.

Was bewirkt eine Körperlotion?

Du leidest unter trockener oder sogar juckender Haut? Die Haut ist ein komplexes Organ. Ist sie zu trocken, haben Krankheitserreger leichtes Spiel. Das kann sogar zu Ekzemen führen. Der sogenannte Hydro-Lipid-Mantel der Haut wird auch von den Tensiden in Duschgels angegriffen. Eine Bodylotion ist, vereinfacht gesagt, eine Mischung aus Wasser und Öl und wirkt dem entgegen.

Neben dem feuchtigkeitsspendenden Effekt bewirkt ein großzügiger Einsatz von Bodylotion auch eine Straffung der Haut. Insbesondere Körperlotionen mit Koffein bringen den Stoffwechsel deiner Haut auf Touren und schlagen morgens sowie vor dem Sport am besten an. Unserer Bodylotion Test Tabelle kannst du ebenso entnehmen, welches Produkt einen Anti Aging Effekt hat.

Sollte man Bodylotions am ganzen Körper oder nur an trockenen Stellen anwenden?

Darauf gibt es eine einfache Antwort: Verwende die Körperpflege an den Stellen, an denen du denkst, dass Bedarf besteht. Neigt etwa nur die Haut an deinen Beinen zu Trockenheit, setzt du sie auch nur dort ein. Empfindest du hingegen an ganzen Körper ein Spannungsgefühl, cremst du dich auch überall ein. Bodylotions, welche bestimmte Hautpartien wegen Cellulite straffen sollen, werden an den dafür typischen Stellen mit Kreisbewegungen einmassiert.

Tipp: Du solltest allein aus Kostengründen nicht unnötigerweise verschwenderisch mit Bodylotions umgehen. Behalte stets das Kosten-Nutzen-Verhältnis im Blick, wenn du Bodylotions testest oder vergleichst.

Hat Stiftung Warentest bereits Bodylotions getestet?

Ja, Stiftung Warentest hat 17 Körperlotionen kritisch unter die Lupe genommen. Welche die beste Bodylotion ist und zum Testsieger gekürt wurde, erfährst du auf der Webseite der Stiftung.

Kann ich Bodylotions auch im Gesicht nutzen?

Die Gesichtshaut stellt an Pflegeprodukte ganz eigene Ansprüche, denn sie ist anders beschaffen als die Haut am restlichen Körper. Kurzum: Bodylotions eignen sich nicht für das Gesicht. Es kann passieren, dass die reichhaltige Körperlotion mit ihrem höheren Fettanteil die Poren der Gesichtshaut verstopft und es zu Unreinheiten kommt. Möchtest du also Pickel, Mitesser und Co. vermeiden, verwende eine Pflegecreme, die für das Gesicht konzipiert ist. Hier wird nochmal unterschieden, in trockene Haut, Mischhaut, fettige Haut und empfindliche Haut. Außerdem gibt es Gesichtscremes für jüngere oder reifere Haut. Welche die beste für dich ist, erfährst du in unserem Gesichtscreme Test.

Wie lange ist eine Bodylotion haltbar?

Beachte trotz Bodylotion Vergleich, was auf der Packung des Pflegeprodukts steht. Häufig ist dort ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben. Auch üblich: Dank eines Symbols, das einen geöffneten Tiegel darstellt sowie eine Zahl mit großem M, erfährst du, wie lange sie nach dem ersten Öffnen haltbar ist. Eine Faustregel lautet: Meistens sind Körperlotionen ein Jahr nach der ersten Anwendung haltbar. So oder so: Sobald sich das Öl der Lotion absetzt und letztere einen unangenehmen Duft verströmt, solltest du sie entsorgen. Falls du ein ökologisches Gewissen hast, spülst du die Tube aus und wirfst sie dann in den gelben Sack. Ist es ein Glastiegel, kommt er selbstredend in den entsprechenden Glascontainer.

Wie lagere ich Bodylotion richtig?

Die Bodylotion sollte – wie andere Kosmetika auch – trocken, kühl und im Dunkeln gelagert werden. Wärme und Feuchtigkeit bereiten den Nährborden für Bakterien und Co. Aus diesem Grund ist ein Spiegelschränkchen im Bad die richtige Wahl, sofern dieser nicht durch das Fenster die Mittagssonne abbekommt.

Diese Features sollte eine Bodylotion haben

Schwarze Frau mit Handtuch um Kopf und Körper hält einen Creme-Tiegel und den passenden Deckel in ihren Händen.

Damit eine Bodylotion auch eine zufriedenstellende Wirkung hat, sollte sie eine der folgenden Inhaltsstoffe beinhalten:

1. Urea

Urea ist ein Harnstoff. Seine Aufgabe in einer Bodylotion ist es, die Trockenheit der Haut zu bekämpfen. Urea wirkt dabei auf den eigenen Feuchtigkeitshaushalt der Haut anregend. Die Zellen erhalten durch Urea Unterstützung bei der Wasserbindung. Urea gilt zudem als beruhigend sowie antimikrobiell und hilft der Haut bei der Abschuppung. Ein glatteres Hautbild wird so erreicht.

Eine Bodylotion ist mit einem 5%-Urea-Anteil ideal geeignet, um deine Haut als natürlicher Feuchthaltefaktor wieder geschmeidig zu machen. Solltest du unter Juckreiz und einer sehr trockenen Haut leiden, sind auch Lotionen mit mehr als 5% empfehlenswert. Allerdings können Bodylotions mit einem hohen Urea-Anteil auch der der Haut schaden. Lass dich deswegen in einem solchen Fall von deinem Hautarzt beraten.

2. Sheabutter

Sheabutter wird aus den Früchten des Karité-Baumes gewonnen. In Afrika wird Sheabutter seit langem als Heilmittel bei diversen Beschwerden eingesetzt. Mittlerweile wird sie auch hierzulande als Wirkstoff in Haut- und Haarpflegeprodukten verwendet. Warum die Butter der Karité-Nuss als Wundermittel bezeichnet wird? Sie enthält unter anderem:

  • Triterpene
  • Vitamin E
  • Stearinsäure
  • Linolsäure
  • Allantoin
  • Beta Carotin
  • Omega-3-Fettsäuren

Sheabutter hat damit als reiner Naturstoff eine pflegende und wohltuende Wirkung auf deine Haut, und das ohne jegliche Zusatzstoffe. Aus diesem Grund solltest du Bodylotion mit unraffinierter Sheabutter kaufen.

3. Aloe Vera

Die hautpflegende Wirkung von Aloe Vera ist allseits bekannt. Ob Sonnenbrand oder leichte Verbrennungen, allergische Reaktionen, Geschwüre, Neurodermitis oder Schuppenflechte: Aloe Vera ist eine Allzweckwaffe und findet sich daher auch in vielen Körperlotionen wieder. Aloe Vera ist feuchtigkeitsspendend, regt die Zellregeneration an, glättet und kühlt die Haut, ist voller Vitamine und Mineralien.

4. Arganöl

Arganöl wird nachgesagt, dass es in Bodylotions die Haut vor Sonne, Wind und Smog schützt. Arganöl ist reich an Antioxidantien, Alpha-Tocopherol und essenziellen Fettsäuren. Dieser Mix versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit, schützt die Zellen und regeneriert sie. Das Ergebnis ist eine samtweiche Haut. Seine desinfizierende und antibakterielle Wirkung stärkt die Hautbarriere.

Vor- und Nachteile von natürlicher Bio-Bodylotion

Vorteile
  • frei von Stoffen, die deine Haut potenziell schädigen
  • ressouercenschonend hergestellt
  • ohne Tierversuche
Nachteile
  • ohne Silikone, daher glättender Effekt tendenziell erst nach längerer Anwendung
  • häufig teurer als konventionelle Bodylotions
  • Vericht auf Parabene resultiert oftmals in kürzerer Haltbarkeit
Zugegeben: Es ist nicht einfach, bei den vielen verschiedenen Siegeln den Überblick zu behalten und daran angelehnt die beste Bodylotion zu finden. Daher solltest du dich vor dem Kauf mit dem Thema eingehender beschäftigen. Nur dann bekommst du eine Bodylotion ohne Emulgatoren, Parabene und weitere unerwünschte Stoffe. Naturkosmetik sollte halten, was sie verspricht.

Bodylotion Test: Welche Arten von Bodylotions gibt es?

Bodylotion ist nicht gleich Bodylotion. Es folgt ein hilfreicher Überblick zu den verschiedenen Arten:

1. Bodymilk

Die Bodymilk ist reichhaltiger als eine klassische Bodylotion, das heißt, der Fett-Anteil in der Bodymilk ist höher als in einer Bodylotion. Die Bodymilk ist sozusagen die schwerere Variante: Sie ist länger feuchtigkeitsspendend und dementsprechend für sehr trockene Haut zu empfehlen.

2. Bodybutter

Insbesondere in der kalten Jahreszeit, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, ist deine Haut Kälte und Wind ausgesetzt. Durch die Heizungsluft trocknet sie zusätzlich aus. Wenn deine Haut dermaßen beansprucht ist, kommt Bodybutter ins Spiel. Sie ist ebenfalls viel reichhaltiger als eine herkömmliche Bodylotion und greift auf Sheabutter und Öle verschiedener Herkunft zurück, die etwa der Kokosnuss oder dem Jojobastrauch gewonnen werden.

3. Bodyspray

Ähnlich wie Bodybutter, Bodymilk und Bodylotion enthält ein Bodyspray auch Wirkstoffe, die der Haut Vitamine und weitere wohltuende Stoffe zuführen, doch ist ein Bodyspray in Sachen Wirksamkeit nicht mit den genannten Körperpflegeprodukten zu vergleichen. Es dient eher als erfrischende Ergänzung für deine Haut. Im Gegensatz zum Parfum ist seine duftverströmende Wirkung leichter.

4. Körperöl

Ob Argan- oder Nachtkerzenöl: Körperöle werden immer beliebter. Sie sind im Sommer für die Hautpflege ideal. Enthalten sind vor allem Lipide und ungesättigte Fettsäuren, die der Haut bei den sommerlichen Strapazen unterstützend zur Seite stehen. Körperöle können außerdem die mit Geduld gewonnene Sonnenbräune lange erhalten. Häufig verleihen sie dir die ätherischen Öle einen verführerischen Duft.

5. Körperpuder

Lange Zeit vergessen, feiert Körperpuder ein Comeback. Das mag daran liegen, dass es sich um einen wahrhaftigen Allrounder handelt. Ob gegen Rasurbrand, Schweiß, Pickel, Blasen an den Füßen oder Schweißfüße: Körperpuder verschafft Abhilfe. Es ist ebenso als Trockenshampoo-Ersatz einsetzbar. Im Sommer stellt Körperpuder mit seiner schweißabsorbierenden und pflegenden Wirkung für Menschen mit fettiger Haut eine Alternative zur Bodylotion dar.

Bodylotion Vergleich: Darauf solltest du unbedingt achten

Frau reibt sich die Oberschenkel mit Bodylotion ein.

Deine Ansprüche an eine Bodylotion hinsichtlich der Inhaltsstoffe sollten hoch sein, immerhin cremst du dich großflächig mit dem Produkt ein. Ob straffende Bodylotion oder welche für trockene Haut: Auf welche Inhaltsstoffe du verzichten solltest, erfährst du in unserem Bodylotion Test ebenfalls.

Mineralöle

Schau dir in aller Ruhe die Inhaltsstoffe der Bodylotion an, die du kaufen möchtest. Ist einer der folgenden Bezeichnungen zu finden?

  • Vaseline
  • Ozokerit
  • Vaseline
  • Paraffinum Liquidum
  • Ceresin
  • Petrolatum

Bei diesen handelt es sich um Mineralöle. Sie sind günstig, machen die Bodylotion lange haltbar und vermindern den Flüssigkeitsverlust der Haut. Mineralöle dringen ferner nicht in die Haut ein, sondern bleiben auf der Oberfläche. Ein nachhaltiger Effekt bleibt so aus.

MOSH und MOAH

MOAH bedeutet Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons und MOSH Mineral Oil Saturated Hydrocarbons. Es handelt sich um Kohlenwasserstoffe, die potenziell krebserregend sind. Forschungstechnisch ist hier das letzte Wort noch nicht gesprochen, allerdings solltest du kein Risiko eingehen und zunächst einmal abwarten, bis weitreichende Erkenntnisse diesbezüglich gewonnen wurden. Du musst dir überlegen, ob die beste Bodylotion für dich eine mit diesen Inhaltsstoffen ist.

Alkohol

Alkohol ist auch nicht gleich Alkohol. Problematisch für die Haut sind sogenannte kurzkettige Alkohole. Sie trocken die Haut aus und verursachen Rötungen und Irritationen. Vermeide unter anderem diese Alkohole, wenn du dir ein Hautpflegeprodukt kaufst:

  • Alcohol
  • Methanol
  • SD Alcohol
  • Ethanol
  • Ethyl Alcohol
  • Benzyl Alcohol

Duftstoffe

Zugegebenermaßen wirkt eine Bodylotion, die sehr gut riecht, reizvoll. Du möchtest bestimmt auch, dass deine Haut nicht nur zart und gepflegt ist, sondern auch verzückend duftet. Aber: Obacht bei den Duftstoffen! So soll beispielsweise Lilial möglicherweise fortpflanzungsschädigend sein. Wenn du also bei den Inhaltsstoffen Butylphenyl Methylpropional findest, entscheide dich beim Bodylotion Vergleich lieber für eine natürliche Pflegelotion, die auf schädliche, Allergien auslösende Duftstoffe verzichtet.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.