Glätteisen

Mit wenigen Handgriffen glatte und glänzende Haare oder auch einfach ein paar Locken zaubern, ist mit einem Glätteisen möglich. Die modernen Geräte sind so konzipiert, dass deine Haare kaum angegriffen werden. Durch die einfache Handhabung lassen sich auch störrische Haare gut glätten.

Obwohl es sich hinter dem Namen nicht gleich vermuten lässt, kannst du ein Glätteisen, je nach Modell, auch dazu nutzen, um dir Locken zu machen. Umso wichtiger ist es, dass du dir im Glätteisen Test einen Überblick verschaffst, im Ratgeber umfangreiche Tipps bekommst und im Vergleich siehst, welches Modell zu dir passen könnte.

Grundig HS 2930 Mini-Hairstyler
Vergleichssieger
ghd max Styler
Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler
Remington Haarglätter
KIPOZI Pro Haarglätter Glätteisen
LinkGrundig HS 2930 Mini-Hairstyler*ghd max Styler*Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler*Remington Haarglätter*KIPOZI Pro Haarglätter Glätteisen*
Preis€ 29,99 € 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 199,00 € 133,33
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 58,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 79,99 € 34,58
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HerstellerGRUNDIG ghd Braun Remington KIPOZI
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
Eigenschaften
  • Marke: Grundig
  • Modell: HS 2930 Mini-Hairstyler
  • Besonderheiten: Nur 15 cm lang mit kleinen Platten; schonende Keramikbeschichtung; Schnelle Aufheitzzeit
  • Zubehör: kA
  • Marke: ghd
  • Modell: max Styler
  • Besonderheiten: Keramikheiz-Technologie; Große, breite Platten; 25 Sekunden Aufheizzeit; automatischer Schlafmodus nach 30 Minuten
  • Zubehör: kA
  • Marke: Braun
  • Modell: Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780
  • Besonderheiten: automatische Temperaturanpassung; Displayführung; NanoGlide Keramikplatten; Cool Touch Spitze
  • Zubehör: kA
  • Marke: Remington
  • Modell: Haarglätter Keratin Therapy S8590
  • Besonderheiten: hochwertige Keratin-Keramikbeschichtung und Hitzeschutzsensor; federnd gelagerte Stylingplatten; digitales Display mit 5 Temperatureinstellungen von 160-230 °C
  • Zubehör: hitzebeständige Aufbewahrungstasche inkl. Unterlage im edlen Design
  • Marke: KIPOZI
  • Modell: Pro Haarglätter/Glätteisen
  • Besonderheiten: bewegliche Platten für optimale Anpassung; Temperatur im Bereich von 80-230°C frei wählbar; 360 ° Drehkabel
  • Zubehör: mit Samtbeutel
€ 29,99 € 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 199,00 € 133,33
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 58,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 79,99 € 34,58
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterJetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*
weitere Angebote
Grundig HS 2930 Mini-Hairstyler
HerstellerGRUNDIG
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Marke: Grundig
  • Modell: HS 2930 Mini-Hairstyler
  • Besonderheiten: Nur 15 cm lang mit kleinen Platten; schonende Keramikbeschichtung; Schnelle Aufheitzzeit
  • Zubehör: kA
€ 29,99
€ 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vergleichssieger
ghd max Styler
Herstellerghd
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Marke: ghd
  • Modell: max Styler
  • Besonderheiten: Keramikheiz-Technologie; Große, breite Platten; 25 Sekunden Aufheizzeit; automatischer Schlafmodus nach 30 Minuten
  • Zubehör: kA
€ 199,00
€ 133,33
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler
HerstellerBraun
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Marke: Braun
  • Modell: Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780
  • Besonderheiten: automatische Temperaturanpassung; Displayführung; NanoGlide Keramikplatten; Cool Touch Spitze
  • Zubehör: kA
€ 58,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Remington Haarglätter
HerstellerRemington
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Marke: Remington
  • Modell: Haarglätter Keratin Therapy S8590
  • Besonderheiten: hochwertige Keratin-Keramikbeschichtung und Hitzeschutzsensor; federnd gelagerte Stylingplatten; digitales Display mit 5 Temperatureinstellungen von 160-230 °C
  • Zubehör: hitzebeständige Aufbewahrungstasche inkl. Unterlage im edlen Design
€ 79,99
€ 34,58
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KIPOZI Pro Haarglätter Glätteisen
HerstellerKIPOZI
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Marke: KIPOZI
  • Modell: Pro Haarglätter/Glätteisen
  • Besonderheiten: bewegliche Platten für optimale Anpassung; Temperatur im Bereich von 80-230°C frei wählbar; 360 ° Drehkabel
  • Zubehör: mit Samtbeutel
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Mai 27, 2020 um 05:42 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...

Das kleine 1×1 des Glätteisen-Kaufs

Welches Glätteisen ist der beste? Wir sagen es dir in unserem Test.Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Mit einem hochwertigen Glätteisen kannst du leicht krauses und auch stark lockiges Haar durch Wärme glätten.
  • Je nach Modell bietet sich die Möglichkeit, aus glatten Haaren formschöne Locken zu machen.
  • Der Glätteisen Test gibt dir einen Überblick über die einzelnen Varianten. Gerade zum Schutz der Haare ist es wichtig, auf Temperaturhöhe und Materialien zu achten.

FAQ

Wie funktioniert ein Glätteisen?

Das Glätteisen setzt sich aus zwei Hälften zusammen, die aufgeklappt werden können. Die Innenseite ist beschichtet. Einige Modelle haben noch Metall-Innenseiten. Dies ist jedoch für deine Haare nicht optimal. Gute Modelle sind mit leitfähigen Materialien beschichtet, wie Keramik oder Teflon. So wird verhindert, dass das Haar am Glätteisen klebt und du dich verletzt.

Umgeben sind die Platten von Kunststoff, der sich nicht oder nur gering erhitzt. Die Haare werden in Strähnen zwischen die Platten gelegt. Das Glätteisen ziehst du dann einmal über die komplette Strähne. Durch die Wärme öffnet sich die Haarstruktur und die Haare glätten sich.

Wichtig: Der Effekt hält nur einige Stunden an. Du kannst die Haltbarkeit durch Haarspray erhöhen.

Was muss ich bei der Nutzung eines Glätteisens beachten?

Bevor du einen Haarglätter einsetzt, solltest du dich erst einmal mit der Struktur deiner Haare beschäftigen. Hier ist es wichtig, dass du ehrlich zu dir selbst bist. Splissige oder trockene Haare sollten mit dem Gerät nicht behandelt werden.

Achte zudem darauf, dass deine Haare trocken sind, damit die Feuchtigkeit nicht die Wärme zu sehr aufnimmt und in die Haare leitet. Dies kann die Gefahr für Haarbruch erhöhen. Dennoch ist die Pflege wichtig. Du kannst bereits einen Tag vorher einen Conditioner oder eine Kur verwenden. Vor der Nutzung solltest du zudem einen Hitzeschutz auftragen.

Ganz wichtig ist es, das Glätteisen immer zu bewegen. Wenn es länger an einer Stelle in den Haaren bleibt, kann es zu Verbrennungen der Oberflächenstruktur kommen. Das Haar wird angegriffen, es kommt zu Haarbruch und Spliss.

Was ist der Unterschied zwischen Glätteisen und Lockenstab?

Du kannst sowohl mit einem Haarglätter als auch mit einem Lockenstab Wellen und Locken machen. Dennoch unterscheiden sich die Geräte. Das Glätteisen wurde vor allem konzipiert, um krauses oder gelocktes Haar zu glätten. Dadurch sind sie in den meisten Fällen nicht richtig rund, sondern etwas abgeflacht. Du musst daher sehr genau arbeiten, damit statt Locken keine Kanten in deine Haare kommen.

Der Lockenstab dagegen hat ein rundes Heizelement, das dafür entwickelt wurde, geschmeidige Locken und Wellen zu legen. Dadurch ist der Stab sehr einfach in der Handhabung und die Locken wirken noch professioneller.

Hinweis: Ein großer Vorteil beim Glätteisen ist es, dass das Gehäuse hitzebeständig ist. Während bei einem Lockenstab die Gefahr groß ist, sich zu verbrennen, ist dies bei einem Glätteisen nicht der Fall.

Welche Temperatur hat ein Glätteisen?

Wie hoch die möglichen Temperaturen für die Bearbeitung deiner Haare sind, hängt vom Gerät ab. Im Schnitt bewegen sich diese jedoch zwischen 150 bis 200 °C. Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass die Temperatur von 200 °C nicht überschritten werden sollte. Selbst sehr robuste, dicke und gesunde Haare können durch die Temperatur geschädigt werden.

Im Glätteisen Test kannst du sehen, wie die Höchsttemperatur des jeweiligen Produktes ist. Hast du eher feines Haar, reicht auch ein Modell aus, das eher geringere Temperaturen hat.

Wie häufig darf ich ein Glätteisen benutzen?

Ihr krauses oder gelocktes Haar soll lieber glatt sein? Die Haarglättung mit dem Glätteisen ist eine der Möglichkeiten. Es ist verständlich, dass du das Gerät möglicherweise täglich einsetzen möchtest. Aber selbst der Glätteisen Testsieger ist nicht unbedingt für den täglichen Einsatz geeignet. Hier kommt es vor allem auf deine Haare an. Wie strapazierfähig sind diese? Kräftiges und gesundes Haar kann besser mit den hohen Temperaturen umgehen, als feines Haar.

Die grundsätzliche Empfehlung lautet, zwischen den Einsätzen des Gerätes immer einen bis zwei Tage Pause zu machen. So können sich deine Haare erholen. Achte auch auf eine gute Pflege. Deine Haare brauchen Feuchtigkeit und diese bekommen sie mit hochwertigen Spülungen und einem guten Shampoo. Auch die Verwendung einer Haarkur in regelmäßigen Abständen ist eine gute Wahl.

Hinweis: Entscheidest du dich für ein Glätteisen mit Keramikplatten, hast du die schonendste Variante ausgewählt. Haarschädigungen und Haarbruch werden durch die hochwertige Oberfläche reduziert. Dieses Gerät kannst du daher häufiger verwenden, als einen günstigen Metallplatten-Haarglätter.

Diese Features sollte dein Glätteisen haben

Erfahre alles, was du wissen musst, in unserem Rasierer Test.

Flexibles Kabel

Der Haarglätter Test zeigt, dass die meisten Glätteisen mit einem Kabel ausgestattet sind und nicht über einen Akku verfügen. Normalerweise kannst du Locken oder glattes Haar natürlich auch mit Geräten mit Kabel schnell und einfach bekommen. Hier gibt es aber ein Feature, das es dir noch leichter macht: ein flexibles Kabel.

Der Übergang vom Glätteisen zum Kabel ist so konzipiert, dass das Kabel nicht fest sitzt, sondern mit deinen Bewegungen mitgeht. So verklemmen sich die Haare nicht, du kannst das Gerät gut halten und besser arbeiten.

Bewegliche Platten

Nicht immer ist es möglich, Strähnen gleichmäßig abzuteilen. Das ist grundsätzlich kein Problem. Einfache Glätteisen ohne bewegliche Platten können dann die Haare jedoch nicht gleichmäßig erwärmen. Das heißt, das Ergebnis ist ebenfalls nicht gleichmäßig. Wenn du ein Glätteisen hast, das über bewegliche Platten verfügt, können sich diese den Strähnen anpassen und die Hitze so optimal verteilen.

Stufenlos einstellbare Temperatur

Ein gutes Glätteisen verfügt über Einstellmöglichkeiten bei der Temperatur. Ein optimales Feature ist es, wenn die Temperatur hier stufenlos eingestellt werden kann. Dies sorgt für eine schonende Anwendung und verringert die Gefahr für Haarbruch oder Verbrennungen an den Haaren.

Hinweis: Einige Modelle verfügen sogar über eine automatische Temperaturanpassung. So musst du dich gar nicht mehr um die Einstellung der Temperatur kümmern.

Cool-Touch-Spitze

Du möchtest mit dem Glätteisen nicht nur die Haare glätten, sondern auch Locken machen? In dem Fall kannst du darauf achten, dass dein Glätteisen über eine Cool-Touch-Spitze verfügt. Die Spitze des Gerätes wird nicht warm. Du kannst dort anfassen und die Haare besser aufrollen.

Vor- und Nachteile der Glätteisen

Vorteile
  • wenig anfällig für Verschleiß
  • stoßfest
  • kratzfest
  • optimale Wärmeleitfähigkeit
  • schonend für die Haare
  • langlebig
Nachteile
  • hohe Kosten bei der Anschaffung
Wichtig: Es gibt Varianten, die über eine Keramikbeschichtung oder auch über Vollkeramikplatten verfügen. Wenn du ein Glätteisen mit Keramik kaufen möchtest, sind diese Punkte für dich besonders wichtig. Die Variante mit Vollkeramik ist hochwertig, robust und langlebig. Allerdings handelt es sich hierbei auch um die teuerste Lösung. Möchtest du erst einmal ausprobieren, ob Keramik für dich geeignet ist, kannst du auch ein Modell mit einer Keramikbeschichtung nutzen.

Welche Arten von Glätteisen gibt es?

Bevor du eine Entscheidung triffst, welches Modell gut zu dir und deinen Vorstellungen des Stylings passt, ist ein Überblick über die verschiedenen Arten sowie deren Eigenschaften hilfreich:

  1. Kreppeisen

Das Kreppeisen ist nicht unbedingt als ein Haarglätter zu sehen, gehört aber zur genannten Kategorie. Grund dafür ist, dass einige Glätteisen auch als Kreppeisen umgewandelt werden können. Du hast in dem Fall Platten, die über eine gezackte Struktur verfolgen. Verwendest du das Produkt, bekommen deine Haare schöne Wellen. Vergleichbar sind sie mit dem Strandlook.

  1. Haarglätter mit Metallplatten

Dies sind die Klassiker. Metallplatten sind auch heute noch bei einigen Modellen zu finden. Vor allem die günstigen Varianten sind damit ausgestattet. Eines der Probleme bei dieser Variante ist, dass die Metallplatten nicht über eine zusätzliche Beschichtung verfügen. Gerade für sehr empfindliche Haare ist dies teilweise problematisch. Im Glätteisen Test sticht das Produkt vor allem durch den geringen Preis aus. Für ein häufiges Styling deiner Haare ist es jedoch eher weniger geeignet.

  1. Ionen-Haarglätter

Einen deutlich besseren Schutz für die Haare bietet das Ionen-Glätteisen. Der Haarglätter ist ausgestattet mit einer speziellen Technologie. Es handelt sich dabei um die Ionen-Technologie. Diese sorgen dafür, dass eine elektrostatische Aufladung der Haare nicht mehr möglich ist. So bleibt die Feuchtigkeit in den Haaren erhalten und das Gerät kann sie besser greifen. Für die Gesundheit deiner Haare ist das Modell daher gut geeignet.

  1. Glätteisen mit Keramikbeschichtung oder Keramikplatten

Eine der hochwertigsten Varianten ist das Glätteisen mit Keramikplatten. Wichtig ist, dass es einen ganz klaren Unterschied gibt: Einige Modelle haben Keramikplatten, andere Varianten eine Keramikbeschichtung auf den Platten. Erstere Variante ist sehr kostenintensiv, dabei aber durchaus eine lohnenswerte Investition. Ein bestes Glätteisen kombiniert eine schonende Erwärmung, eine gleichmäßige Verteilung der Wärme sowie eine Verschleißunanfälligkeit miteinander. Dies hast du bei der Ausführung mit Keramikplatten.

  1. Mini-Glätteisen

Hierbei handelt es sich um normale Glätteisen, die jedoch deutlich kleiner und handlicher sind. Im Glätteisen Test zeigen sie nicht dieselbe Leistung wie andere Modelle. Allerdings sind sie optimal für die Reisen geeignet, da sie nicht viel Platz benötigen. So bleibst du auch unterwegs beim Styling flexibel.

  1. Glätteisen mit wechselbarer Oberfläche

Möchtest du bei deinem Styling ganz besonders flexibel sein, kann eine Haarglättung mit einem Produkt, dessen Platten du wechseln kannst, ideal sein. Genutzt wird die Technik beispielsweise bei der Kombination von Glätt- und Kreppeisen.

  1. Infrarot-Glätteisen

Das Infrarot-Glätteisen sollte nicht mit dem Ionen-Glätteisen verwechselt werden. Vielleicht hast du schon einmal von der Infrarot-Wärme gehört. Einige Hersteller setzen diese Technik gerne beim Haarglätter ein. Ziel ist es, einen besonders schonenden Vorgang durchführen zu können. Durch die Infrarot-Wärme wird deinen Haaren die Feuchtigkeit nicht entzogen, sondern darin eingeschlossen. So sollen sie ihren Glanz nicht verlieren.

Tipp: Die meisten Glätteisen verfügen über ein Stromkabel. Bist du viel auf Reisen, kann es jedoch störend sein, wenn du immer das Stromkabel am Gerät hast. Einfacher funktioniert es mit einer Variante, die über einen Akku verfügt. Zu finden ist diese Lösung vor allem bei den Mini-Glätteisen, die sich ideal für unterwegs eignen. Legst du also sehr großen Wert auf Flexibilität, kannst du direkt nach einem Glätteisen mit Akku schauen.

Wie lassen sich die Haare vor Schäden schützen?

Damit deine Haare wirklich glatt werden, ist Wärme notwendig. Aber gerade Hitze kann die Struktur der Haare angreifen und sie schädigen. Umso wichtiger ist es, dass du korrekt vorgehst und deine Haare schützt. Die folgenden Tipps können dir helfen, deine Haare schonend zu glätten:

  1. Hitzeschutz

Von zahlreichen Herstellern gibt es den Hitzeschutz. Er wird nach dem Waschen und Trocknen der Haare aufgetragen. Damit alle Haare davon profitieren können, solltest du sie in Strähnen teilen und jede Strähne einsprühen. Der Hitzeschutz legt sich um deine Haare und verhindert, dass sie durch die hohen Temperaturen angegriffen werden.

  1. Haare trocknen

Bevor du das Glätteisen nutzt, sollten deine Haare unbedingt richtig getrocknet sein. Sind sie noch feucht, ist Hitze besonders schädlich. Lasse sie an der Luft trocknen oder nutze einen Föhn als Unterstützung.

  1. Temperatur

Starte nicht direkt mit der höchsten Temperatur, teste in Ruhe aus, auf welche Hitzestufe deine Haare reagieren. Nimm dir dafür Zeit. So merkst du bald, mit welcher Temperatur du optimal arbeiten kannst.

Interessant: Abhängig ist die notwendige Temperatur auch davon, was für eine Haarstruktur du hast. Bei sehr feinem Haar brauchst du deutlich weniger Wärme. Dieses ist anfällig für Schäden, gleichzeitig mit Wärme aber auch sehr gut formbar. Es ist nicht empfehlenswert, über 150 °C zu gehen. Dickes Haar braucht meist höhere Temperaturen. 180 – 200 °C sind einsetzbar.

  1. Haare teilen

Damit du alle Haare gut erreichst, solltest du sie in Strähnen teilen. Nimm dein Deckhaar und binde es nach oben. Dann kannst du mit den unteren Haaren Strähne für Strähne vorgehen. Die Strähne sollte rund 4 cm breit sein. Je schmaler die Strähnen, umso schneller kannst du sie glätten. Sie sind dann weniger der Hitze ausgesetzt und werden geschont.

  1. Glätteisen richtig ansetzen

Damit deine Kopfhaut nicht verbrennt und die Haare am Ansatz nicht angegriffen werden, solltest du das Glätteisen immer ein paar Zentimeter vom Ansatz entfernt ansetzen.

Was ist bei der Pflege des Gerätes zu beachten?

Investierst du in einen Haarglätter, möchtest du natürlich lange Freude daran haben. Umso wichtiger ist die richtige Pflege. Verwendest du dein Modell regelmäßig, solltest du besonders auf eine gute Reinigung achten. Um deine Haare zu schützen kommen Hitzeschutz-Produkte zum Einsatz. Für deine Haare sind sie optimal, für die Fläche deines Glätteisens jedoch eher nicht. Die Rückstände können einbrennen und die Platten schädigen.

Nach der Nutzung solltest du daher auf folgende Punkte achten:

  • Reinigung: Mit einem feuchten Lappen, der nicht fusselt, reinigst du die Innenflächen deines Produkts. Verzichte auf Reinigungsprodukte. Die enthaltenen Chemikalien können die Oberfläche angreifen.
  • Führe die Reinigung kurz nach der Nutzung durch, wenn die Innenflächen noch warm sind. So kannst du die Rückstände besser entfernen.
  • Ziehe vorher den Strom-Stecker oder schalte das Glätteisen aus, damit du dich nicht verbrennst.
  • Lasse es anschließend trocknen, bevor du es schließt und an die Seite räumst.

Test: Glätteisen und der Aspekt von Sicherheit und Zubehör

Glätteisen erreichen teilweise hohe Temperaturen. Das ist auch notwendig, damit sie die Haare glätten oder für Locken sorgen können. Gerade deshalb ist die Sicherheit jedoch ein sehr hoher Aspekt. Im Glätteisen Test wird geschaut, wie die Hersteller dafür sorgen, dass du vor Überhitzung und Verbrennungen geschützt bist.

Ein Blick sollte auf den Außenbereich gelenkt werden. Wenn du deinen Haarglätter einschaltest, erhitzt sich nicht nur die Fläche im Innenbereich. Es lässt sich kaum vermeiden, dass auch die Außenfläche warm wird. Das ist nur dann ein Problem, wenn die Temperaturen sehr hoch werden. Für dein Styling ist genau diese Erhitzung des Außengehäuses sogar wichtig, damit du gleichmäßige Locken erzielen kannst.

Die Temperaturen sollten hier jedoch nicht über 100° C liegen. Zudem ist es wichtig, dass das Eisen sich nicht bis zum Griff außen erhitzt.

Ebenfalls zu erwähnen ist die Abschaltautomatik. Stell dir vor, die Frisur sitzt, du legst das Glätteisen ab und wirst dann abgelenkt. Hast du den Stecker nicht gezogen oder vergessen, das Produkt auszuschalten, besteht Brandgefahr. Die meisten Hersteller haben dieses Problem schon erkannt und daher inzwischen eine Abschaltautomatik integriert. Nach einer gewissen Zeit schaltet sich das Glätteisen daher automatisch ab.

Zubehör als praktischer Helfer

Um einen wirklich umfangreichen Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle zu erhalten, wird im Glätteisen Vergleich auf das Zubehör geschaut. Normalerweise ist nicht viel notwendig. Eigentlich brauchst du keine separaten Aufsätze oder andere Features. Dennoch gibt es praktisches Zubehör, das Transport und Aufbewahrung erleichtert.

  • Die Schutzkappe

Die Schutzkappe wird auf das Eisen gezogen, wenn du es nicht benötigst. Sie sorgt dafür, dass Restwärme abgefangen und empfindliche Materialien am Glätteisen nicht geschädigt werden.

  • Transporttasche oder Beutel

Dein Glätteisen möchtest du sicher auch mit auf Reisen nehmen. Um es vor Schäden zu schützen ist es hilfreich, wenn du eine Transporttasche hast. Bei umfangreichen Sets ist diese bereits enthalten.

  • Detaillierte Beschreibung

Nicht jedes Glätteisen ist selbsterklärend. Daher solltest du darauf schauen, dass der Hersteller eine umfangreiche Beschreibung zur Verfügung stellt.

Darauf solltest du unbedingt achten

Wir sagen dir in unserem Test, worauf du beim Glätteisenkauf unbedingt achten solltest.

Der Glätteisen Test betrachtet verschiedene Aspekte, die bei der Auswahl eines Gerätes wichtig sind. Dazu gehören Handhabung, Ergebnisse und Gleitfähigkeit. Hier erhältst du eine zusammenfassende Übersicht darüber, warum diese Punkte so wichtig sind:

1. Eine einfache Handhabung

Damit du mit deinem Haarglätter auch wirklich Erfolg hast, musst du ihn gut handhaben können. Hier gibt es unterschiedliche Aspekte, die wichtig sind. Dies beginnt bereits bei der Grifffläche. Sie sollte so konzipiert sein, dass du den Glätter gut halten und durch die Haare führen kannst. Dies gilt auch dann, wenn du die Haare nicht glätten, sondern Locken machen möchtest.

Aber auch die Bedienung in Form von Einstellung der Temperatur, Abschaltautomatik und der Erwärmung sind ein Teil der Handhabung. Ein gutes Produkt kommt mit wenigen Knöpfen aus, die du mit einer Hand auch dann bedienen kannst, wenn du mit der anderen die Haare in Position bringst.

2. Ergebnisse bei der Haarglättung

Im Glätteisen Test wirkt sich das Ergebnis nach der Anwendung deutlich auf die Einschätzung für das Produkt aus. Eine gute Bewertung ist nur dann möglich, wenn du mit dem Gerät auch wirklich optimale Ergebnisse erzielst. Das Ergebnis sollten glatte und glänzende Haare sein.

Immer wieder zeigt sich, dass einzelne Ausführungen genau dieses Ergebnis nicht erzielen. Vor allem dann, wenn du eher krause oder auch lockige Haare hast, ist es manchmal schwierig. Kanten in den Haaren, einzelne abstehende Härchen oder auch Probleme bei der Glättung des Ansatzes zu erreichen. Diese Aspekte werden im Test betrachtet.

Wichtig: Du möchtest mit deinem Glätteisen auch Locken machen? Dann sind die Ergebnisse in diesem Bereich ebenfalls ein Punkt. Wie natürlich sehen die Locken aus? Wie groß oder klein sind sie? Hier ist wichtig, welchen Anspruch du hast und was du mit dem Glätter erzielen möchtest.

3. Gleitfähigkeit des Produktes

Ein gutes Glätteisen lässt sich weich und einfach über die Haare führen. Es sollte die Haare richtig erfassen und verhindern, dass es ziept. Dies hängt mit dem Material und der Gestaltung der inneren Fläche zusammen. Besonders erfolgreich im Glätteisen Vergleich sind an dieser Stelle die Produkte mit Keramik oder Keramikbeschichtung.

Glätteisen: 5 von 5 Punkten basierend auf 2 Bewertungen.

Kommentare

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare – sei doch der Erste.

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!