Haarkur Vergleich

Hero Image

Jeder wünscht sich glänzende und volle Haare, jedoch ist die Realität meistens eine andere. Sonne, Hitze und Styling-Produkte schädigen das Haar und lassen es stumpf wirken. Auch übermäßiges Kolorieren kann zu Haarbruch führen. Um dem entgegenzuwirken, greifen viele zu Haarkuren und -masken, die das Haar mit Nährstoffen versorgen und es gesund aussehen lassen. Ob Flasche, Tube oder Dose – in den Drogerien und Supermärkten lassen sich zahlreiche verschiedene Haarkuren finden. Bei dieser Auswahl ist es oftmals schwer, herauszufinden, welche die passende Pflege für das eigene Haar ist. In diesem Haarkur Test erfährst du, welche Haarmaske am besten zu dir passt und wie du sie richtig anwendest.

Vergleichssieger
Kérastase Resistance Masque Therapiste
Redken Extreme Strength Builder
Garnier Wahre Schätze Honig
Goldwell Dualsenses Rich Repair
Swiss-o-Par Arganöl
Wella SP System Professional Luxeoil
Herbal Essences PURE:renew
Pantene Pro-V Repair & Care
LinkKérastase Resistance Masque TherapisteRedken Extreme Strength BuilderGarnier Wahre Schätze HonigGoldwell Dualsenses Rich RepairSwiss-o-Par ArganölWella SP System Professional LuxeoilHerbal Essences PURE:renewPantene Pro-V Repair & Care
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
39 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
20 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preis€ 26,72 € 25,62
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 22,45 € 19,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 3,17 € 2,91
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 12,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 2,43
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 19,35
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 3,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 2,68
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
HerstellerKérastase REDKEN Garnier Goldwell Swiss-O-Par WELLA Herbal Essences Pantene
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
Inhalt200 ml250 ml300 ml200 ml200 ml400 ml250 ml300 ml
Haartypstark strukturgeschädigtes und brüchiges Haarstrapaziertes Haargeschädigtes Haartrockene Haaretrockenes und glanzloses Haardefektes Haartrockene Haareschwaches, geschädigtes Haar
Wirkungstärkt, repariert und verleiht Glanzregeneriert das Haar; schützt es vor Haarbruchregeneriert und stärkt die Haare von den WurzelnFeuchtigkeitsspendend, Glanzgebendwirkt vorbeugend gegen Mangelerscheinungenregeneriert das Haarrepariert tiefenwirksamrepariert Stylingschäden
BesonderheitenDesigner-Herstellersorgt für intensiven GlanzBienenbalsam schützt die Haarfaser60-Sekunden-Kurohne SilikoneKombination luxuriöser ÖlePETA zertifiziertgetestet vom Schweizerischen Vitamininstitut
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Kérastase Resistance Masque Therapiste
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
39 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerKérastase
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt200 ml
Haartypstark strukturgeschädigtes und brüchiges Haar
Wirkungstärkt, repariert und verleiht Glanz
BesonderheitenDesigner-Hersteller
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 26,72
€ 25,62
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Redken Extreme Strength Builder
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
12 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerREDKEN
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt250 ml
Haartypstrapaziertes Haar
Wirkungregeneriert das Haar; schützt es vor Haarbruch
Besonderheitensorgt für intensiven Glanz
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 22,45
€ 19,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Garnier Wahre Schätze Honig
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerGarnier
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt300 ml
Haartypgeschädigtes Haar
Wirkungregeneriert und stärkt die Haare von den Wurzeln
BesonderheitenBienenbalsam schützt die Haarfaser
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 3,17
€ 2,91
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Goldwell Dualsenses Rich Repair
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
20 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerGoldwell
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt200 ml
Haartyptrockene Haare
WirkungFeuchtigkeitsspendend, Glanzgebend
Besonderheiten60-Sekunden-Kur
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 12,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Swiss-o-Par Arganöl
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerSwiss-O-Par
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt200 ml
Haartyptrockenes und glanzloses Haar
Wirkungwirkt vorbeugend gegen Mangelerscheinungen
Besonderheitenohne Silikone
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 2,43
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wella SP System Professional Luxeoil
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerWELLA
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt400 ml
Haartypdefektes Haar
Wirkungregeneriert das Haar
BesonderheitenKombination luxuriöser Öle
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 19,35
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Herbal Essences PURE:renew
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerHerbal Essences
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt250 ml
Haartyptrockene Haare
Wirkungrepariert tiefenwirksam
BesonderheitenPETA zertifiziert
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 3,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Pantene Pro-V Repair & Care
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerPantene
VerfügbarkeitAuf Lager
Inhalt300 ml
Haartypschwaches, geschädigtes Haar
Wirkungrepariert Stylingschäden
Besonderheitengetestet vom Schweizerischen Vitamininstitut
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 2,68
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 4, 2020 um 01:20 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Angebote anzeigen
Autor: | Letzte Aktualisierung: 17.09.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertungen
Loading ImageLoading...

Preisverlauf - Kérastase Resistance Masque

Das Wichtigste in Kürze:

Die Kérastase Resistance Masque hat am besten in unserem Haarkur Test abgeschnitten. Sie ist für stark strukturgeschädigtes und brüchiges Haar geeignet und sorgt dafür, dass es wieder gestärkt und repariert wird. Noch dazu verleiht es ihm einen hübschen Glanz. Vor allem, wenn du deine Haare häufig färbst oder sie besonders lang sind, ist diese Haarkur optimal. Für das gewünschte Ergebnis trägst du die Maske kurz nach der Haarwäsche auf, lässt sie mindestens fünf Minuten in den Längen und Spitzen einwirken und spülst sie dann wieder gründlich aus. So sorgt die Kérastase Resistance Masque für Kraft, Energie und Elastizität in deinen Haaren.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • Menge: 200 ml
  • für stark strukturgeschädigtes und brüchiges Haar
  • stärkt, repariert und verleiht Glanz
  • Silikone enthalten

Das kleine 1×1 des Haarkur-Kaufs

Haarkur wird in feuchtes Haar gegeben.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Unser Haar besteht aus dem Mark, einer Faser- und einer Schuppenschicht, die das Haar verschließt. Bei angegriffenem Haar ist diese äußere Hülle jedoch rau und angreifbar.
  • Verschiedene Faktoren wie Sonne oder Hitze strapazieren die Haare und trocknen sie aus. Haarkuren sorgen dafür, dass deine Haare mehr Feuchtigkeit erhalten und leicht zu bändigen sind.
  • Haarkuren gibt es für verschiedene Haartypen: Ob gelockt, glatt, strapaziert oder gefärbt – für jede Haarstruktur und jedes individuelle Bedürfnis gibt es die richtige Pflege.
  • Für eine optimale Wirkung sollte eine Haarkur mehrere Minuten im nassen Haar einziehen. und anschließend ausgewaschen werden. Es gibt aber auch sogenannte Leave-in-Produkte, die im Haar bleiben können.

Häufig gestellte Fragen zu Haarkuren

Wie häufig kann ich Haarkuren verwenden?

Wie häufig du eine Haarkur am besten anwendest, richtet sich nach der Beschaffenheit deiner Haare. Generell gilt: Sind deine Haare gefärbt, strapaziert oder spröde, empfiehlt sich eine Anwendung der Haarkur von ein- bis zweimal die Woche. Bei gesunden Haaren reicht es, wenn du deine Haare einmal im Monat mit einer Haarkur zusätzlich pflegst.

Eine Haarkur sollte aufgrund ihrer reichhaltigen Inhaltsstoffe nicht zu häufig verwendet werden. Und Achtung – du kannst deine Haare auch überpflegen, sodass diese keine Wirkstoffe mehr aufnehmen können, schwerer werden und schneller nachfetten. Zudem gewöhnt sich das Haar bei zu viel Pflege an die Nährstoffe und die Kur verliert ihren Effekt.

Welche Arten von Haarkuren gibt es?

Wer Haarkuren vergleicht, bemerkt: Auf dem Markt gibt es sowohl Sprühkuren wie auch Haarmasken in fester oder cremiger Form. Diese unterscheiden sich meistens nicht nur in ihrer Konsistenz und ihrer Anwendung, sondern auch in ihrer Einwirkzeit und Pflegewirkung. Zudem werden auch Haarkuren mit hochwertigen Ölen angeboten, die natürliche Inhaltsstoffe haben und aufgrund ihrer Beschaffenheit tiefer ins Haar eindringen können.

Wie unterscheidet sich eine Haarkur von einer Spülung oder einem Conditioner?

Eine Spülung – auf Englisch Conditioner – wird nach dem Waschen ins Haar gegeben und direkt wieder ausgespült. Im Haarkur Vergleich fällt auf: Die Pflegewirkung einer Kur ist deutlich größer als die einer Spülung, die meist nur der besseren Kämmbarkeit dient.

Wie kann ich eine Haarkur anwenden?

Nachdem du die Haare mit einem Shampoo von Schmutz und Talg entfernt hast, kannst du die Kur auf das handtuchtrockene Haar auftragen. Es empfiehlt sich meistens, nur eine walnussgroße Menge zu nehmen, wobei dies von der Länge und Dicke der Haare abhängt. Achte beim Auftrag darauf, das Produkt in den Längen und weniger am Ansatz zu verteilen, da die Haare sonst schnell nachfetten können. Eine Ausnahme bilden Haarmasken, die extra für die Kopfhaut gedacht sind. Kämme die Haare mit der Maske zudem einmal gut durch, sodass sich das Produkt überall verteilt, und spüle es nach der angegebenen Einwirkzeit sorgfältig aus.

Warum sollte ich eine Haarkur nutzen?

Die Haare sind verschiedenen äußeren Einflüssen ausgesetzt. Sonne, Hitze, Kälte und Staub, aber auch Stress und die falsche Ernährung strapazieren das Haar täglich. Zudem können auch das Styling und die falsche Pflege dafür sorgen, dass die äußere Schuppenschicht angegriffen wird und die Haare mit der Zeit stumpf und brüchig werden. Im schlimmsten Fall können einzelne Haare sogar abbrechen und ausfallen. Die Schutzschicht der Haare lässt sich mit der richtigen Pflege stärken. Eine Haarkur versorgt das Haar mit der nötigen Feuchtigkeit, wirkt sich positiv auf die Haarstruktur aus und kittet kleinere Schäden.

Gibt es auch Haarkuren von Naturkosmetik-Firmen?

Ja, es gibt auch Haarmasken von Firmen, die auf natürliche Inhaltsstoffe setzen. Diese bestehen größtenteils aus hochwertigen Ölen und Fetten wie Avocado-Öl oder Shea-Butter. Aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung erzielt man mit der Anwendung der Haarmasken von Naturkosmetik-Firmen meistens kein sichtbares Sofortergebnis, sondern Langzeiterfolge. Die Nährstoffe der Masken dringen tief in die Haarstruktur sowie die Kopfhaut ein und stärken so das Haar von innen, anstatt eine Silikonhülle zu bilden.

Hat Stiftung Warentest Haarkuren bereits getestet?

Aktuell nicht – ein guter Grund, dir unseren Haarkur Test einmal genauer anzusehen.

Wie finde ich die richtige Haarkur für mein Haar?

Sinnvoll ist zunächst, dass du dir Gedanken machst, wie deine Haare beschaffen sind und was sie brauchen. Fettige Haare benötigen eher regulierende Pflege, sodass sie weniger schnell nachfetten. Sprödes und trockenes Haar profitiert von Ölen und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Wähle daher immer eine Haarkur, die zu deiner Haarstruktur passt.

Haarkuren im Test: Diese Eigenschaften sollte eine Haarkur haben

Frau lässt sich beim Friseur die Haare waschen.

Wer Haarkuren vergleicht, merkt schnell: Die Produkte unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe, sondern auch in ihrer Wirkung. Ein gutes Pflegeprodukt sollte daher einige grundlegende Eigenschaften erfüllen.

Das fällt beim Haarkur Vergleich auf: Unterschiedliche Inhaltsstoffe

Eine Haarmaske ist nur so gut wie ihre Inhaltsstoffe. Der Haarkur Test zeigt: Viele Produkte sind mit zahlreichen Inhaltsstoffen versehen, die dem Haar mehr schaden, als dass sie pflegen. Deshalb ist es wichtig, die Inci-Liste genauesten zu studieren, und vor allem auf Silikone zu verzichten. Dabei handelt es sich um Wirkstoffe, die das Haar umschließen und so verhindern, dass weitere Nährstoffe in das Haar gelangen können.

Das Haar sieht durch den Silikonmantel zwar gepflegt aus und glänzt – wird aber nicht gestärkt. Das heißt: Haarkuren ohne Silikone wirken langfristig besser. Je weiter vorn die Bezeichnung für Silikone in der Liste der Inhaltsstoffe steht, desto höher ist ihr Anteil. Doch auch Parabene, Sulfate und Mineralöle schwächen die Haarstruktur und können sogar gesundheitliche Schäden nach sich ziehen. Denn Studien haben ergeben, dass Parabene hormonell wirksam sind.

Die besten Haarkuren enthalten natürliche Substanzen wie Kokosöl, Arganöl und verschiedene Aminosäuren. Diese unterstützen das Haarwachstum und machen das Haar widerstandsfähig. Proteine wie Keratin können in das Innere der Haarschicht vordringen und die Struktur reparieren. Die Öle, aber auch enthaltene Bestandteile wie Aloe Vera oder Shea Butter spenden viel Feuchtigkeit, glätten die Haarstruktur und erhöhen den Glanz der Haare.

Haargefühl und Pflegewirkung: Wichtige Kriterien im Haarkur Test

Das Wichtigste bei einer guten Haarkur ist ihre Pflegewirkung. Eine Maske sollte die Kämmbarkeit der Haare verbessern, das Haar von innen stärken sowie den sichtbaren Glanz der Haare intensivieren. Hierfür sind auch die richtigen Inhaltsstoffe wichtig. Meistens versprechen die Produkte noch weitere Wirkungen, wie die Auffrischung der Kolorierung und Blondierung oder auch eine verbesserte Sprungkraft der Locken bzw. den Erhalt einer Glättung.

Vielen Verbrauchern ist zudem ein schönes Haargefühl wie auch ein angenehmer Geruch wichtig. Sowohl Leave-In wie auch Rinse-Out-Produkte machen das Haar oftmals weicher und hinterlassen einen Duft, der in den Haaren für eine Zeit bleibt. Vor allem der Geruch der Produkte ist jedoch Geschmackssache und variiert zwischen den Herstellern enorm. Naturkosmetikfirmen setzen oftmals auf Rosen- oder Zitronenduft, während man bei anderen Marken eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Aromen findet. Meistens sind dies aber Duftstoffe, die bei empfindlichen Menschen zu Reizungen oder Kopfschmerzen führen können.

Konsistenz und Einwirkzeit: Wichtige Kriterien beim Haarkur Vergleich

Am häufigsten wirst du beim Haarkur Test Produkte in Tuben und großen Tiegeln finden. Diese Verpackungen eignen sich bei Masken sehr gut, da diese meistens eine cremige Konsistenz haben, durch die sich die Kur leicht auftragen und dosieren lässt. So ähneln die Haarkuren meistens den Shampoos und Conditionern, wobei sie oftmals eine etwas festere Konsistenz haben.

Es gibt auch Haarmasken in Form von Ölen. Diese werden meistens nach der Haarwäsche aufgetragen und nicht mehr ausgespült. Durch ihre vielen Nährstoffe wirken diese Haarkuren oft besonders gut. Doch auch feste Haarmasken versprechen eine intensive Wirkung, lassen sich aber meistens nur schwer verteilen.

Je nach Konsistenz unterscheiden sich auch die Einwirkzeit und die Anzahl der empfohlenen Anwendungen. Oftmals muss die Haarkur nach 15 bis 20 Minuten wieder ausgewaschen werden. Es gibt aber auch Produkte, die im Haar bleiben können oder nur wenige Minuten Einwirkzeit haben. Welche Haarkur sich am besten für dich eignet, richtet sich nach deinen Duschgewohnheiten und dem gewollten Zeitaufwand. Für Eilige eignen sich daher Leave-In Produkte ohne Auswaschen und Einwirkzeit.

Vor- und Nachteile von Haarkuren

Vorteile
  • Es gibt Haarkuren für verschiedene Haartypen
  • Das Angebot reicht von hochpreisigen Marken zu günstigen Alternativen
  • Viele Masken enthalten hochwertige Pflegestoffe und Öle, die die Haarstruktur aufbauen und schützen
  • Haarmasken sind einfach anzuwenden
Nachteile
  • Haarmasken haben häufig eine lange Einwirkzeit
  • Einige Inhaltsstoffe in Haarkuren können Allergien und Unverträglichkeiten auslösen
  • Enthaltene Konservierungsmittel, Emulgatoren und Parfüme schädigen das Haar
  • Eine zu häufige Verwendung oder falsche Anwendung kann zu fettigen oder auch trockenen Haaren führen
  • Haarkuren müssen für ein positives Resultat lange angewandt werden
  • Masken können keine gebrochenen oder gesplitterten Haare reparieren

Haarkuren im Test: In welchen Ausführungen gibt es das Pflegeprodukt?

Blickt man sich in der Produktauswahl um, fällt auf: Es gibt zahlreich unterschiedliche Formen von Haarkuren. Doch wie unterscheiden sich die verschiedenen Produkte in ihrer Anwendung?

Rinse-Out: Haarkuren zum Auswaschen im Vergleich

Die Rinse-Out-Haarkuren werden direkt nach dem Shampoonieren in das handtuchtrockene Haar aufgetragen. Sind die Haare noch zu nass, fließen das Produkt und die Nährstoffe einfach wieder aus dem Haar heraus.

Diese Masken sind hoch konzentriert in ihren enthaltenen Nährstoffen und dringen daher innerhalb weniger Minuten in das Haar ein. Nach einer entsprechenden Einwirkzeit kann die Kur wieder ausgespült und die Haare weiter gestylt werden.

Wichtig: Eine Haarmaske kann die Haare glänzender, glatter und weicher machen. Bereits gesplitterte oder gebrochene Haare repariert sie allerdings nicht. Daher solltest du eine Haarkur dann auftragen, bevor bleibende Schäden am Haar auftreten.

Leave-In: Produkte, die im Haar verbleiben

Neben den herkömmlichen Rinse-Out-Kuren gibt es zudem noch die Leave-In-Produkte. Dabei handelt es sich um Haarmasken, die nach der Haarwäsche in das handtuchtrockene Haar einmassiert und nicht wieder ausgespült werden. Die Produkte erleichtern das Entwirren und erhöhen die Kämmbarkeit der Haare. Sie enthalten wichtige Nährstoffe, die das Haar von innen heraus stärken.

Eine Leave-In-Kur spart Zeit, da die Haare nicht ein weiteres Mal ausgewaschen werden müssen. Jedoch ist die Konzentration der Nährstoffe meistens geringer als bei den Rinse-Out-Produkten, da sie das Haar sonst stark beschweren würden. Dies ist übrigens auch der Fall, wenn das Leave-In-Produkt falsch dosiert wird – was häufig vorkommen kann. Im Gegenzug können die Inhaltsstoffe bei einer Leave-In-Kur allerdings länger in das Haar einwirken, sich wie ein Schutzfilm um das Haar legen und es vor Umwelteinflüssen schützen.

Für die Nacht: Overnight-Haarkuren im Test

Für ein intensiveres Ergebnis kannst du eine Haarkur auch über Nacht einwirken lassen. Wer Haarkuren vergleicht, sieht: Auf dem Markt gibt es zahlreiche Produkte, die extra für diese Anwendung konzipiert sind. Hierfür wickelst du die Haare nach dem Auftragen einfach in ein Handtuch ein.

Das Beste: Diese Methode schützt nicht nur dein Kopfkissen vor Flecken. Durch die Wärme unter dem Handtuch öffnet sich die Schuppenschicht der Haare und die Nährstoffe können besser eindringen. Am Morgen musst du deine Haare nur noch mit lauwarmem Wasser auswaschen.

Haarkur Test: Diese Haartypen gibt es

Neben den unterschiedlichen Ausführungen bieten die Hersteller auch Haarkuren an, die an die individuellen Bedürfnisse der Käuferinnen und Käufer angepasst sind. So gibt es Haarmasken für gelocktes, glattes, koloriertes wie auch extrem strapaziertes Haar.

Strapaziertes und trockenes Haar

Trockenes Haar tritt meistens bei langem Haar auf. Auch wenn deine Haare nicht mehr glänzen, nur schwer zu kämmen sind und zu Spliss neigen, sind sie wahrscheinlich zu trocken und benötigen Pflege. Die Ursache ist meistens, dass die Haare nicht mehr ausreichend mit dem Talg der Kopfhaut versorgt werden: Entweder der Weg zwischen den Spitzen und der Kopfhaut ist einfach zu weit oder deinem Körper fehlen die nötigen Nährstoffe.

Bei sehr trockenem und strapaziertem Haar eignen sich Intensivkuren. Bewährt haben sich im Haarkur Test Produkte, die die Haare mit verschiedenen Ölen wie Avocado- oder Arganöl pflegen. Diese Wirkstoffe ziehen besonders tief ins Haar ein und stärken es von innen heraus. Deshalb eignet sich auch eine Anwendung über Nacht, bei der die Pflege tief in das Haar einziehen kann.

Feines Haar

Feines Haar wirkt auf den ersten Blick meistens sehr gepflegt. Die Haare glänzen und sind glatt, können aber oftmals nur schwer frisiert werden. Deshalb eignet sich für diesen Haartyp eine Pflege mit Proteinen und Keramiden, die sich auf dem Haar anlagern.

Der Haarkur Vergleich zeigt: So schützt die Pflege nicht nur, sondern macht das Haar auch griffiger und die Mähne erscheint fülliger. Bei feinem Haar solltest du auf jeden Fall darauf achten, diese nicht nur viel zu pflegen. Zu viele Wirkstoffe machen das Haar platt und die einzelnen Strähnen können schnell fettig aussehen.

Lockiges Haar

Lockiges Haar hat von Natur aus schon viel Volumen, ist jedoch oftmals schwer zu kämmen und bändigen. Für viele ist auch das Stylen der Locken eine echte Herausforderung, da das lockige Haar zum Austrocknen neigt. Deshalb empfiehlt sich für Menschen mit Locken eine sehr feuchtigkeitsspendende Pflege.

Es gibt viele Produkte, die extra für die Lockenpflege konzipiert wurden, durch die die Locken eine stärkere Sprungkraft erhalten und deutlich definierter sind. Öle in der Haarkur machen die Haare geschmeidiger und erhöhen die Kämmbarkeit, sorgen aber zugleich auch für einen zusätzlichen Feuchtigkeits-Boost. Im Haarkur Test hat sich gezeigt: Aufgrund der speziellen Pflegewirkung eignen sich bei Locken auch Haarmasken für trockene Haare.

Koloriertes Haar

Das Färben der Haare, insbesondere das Blondieren, schädigt die Haarstruktur. Durch das Einlagern der Farbpigmente wie auch durch das Bleichen neigt das Haar zu Spliss und Haarbruch. Deshalb benötigt besonders koloriertes Haar stark pflegende Produkte, die die Farbintensität erhalten.

Der Haarkur Vergleich macht deutlich: Produkten für gefärbtes Haar sind farbschützende Inhaltsstoffe wie auch Pigmente hinzugesetzt, die die Haarfarbe bei jeder Anwendung auffrischen. Ob Kaffeekonzentrat für braune Haare, Kamillenextrakt bei Blondtönen oder Granatapfelkonzentrat bei einer roten Mähne – mit der richtigen Pflege hält die Farbe umso länger. Verschiedene pflegende Inhaltsstoffe schützen zudem die Haaroberfläche und verleihen einen Glanz.

Haarpflege im Detail: Welche Pflegeprodukte gibt es neben Haarkuren noch?

Wie im Haarkur Test beschrieben, eignen sich Masken vor allem für die Intensivpflege der Mähne. Doch sie sind nicht die einzigen Produkte, die die Pflegeroutine deiner Haare bereichern.

Shampoo: Unabkömmliches Essential

Das Shampoo ist wohl das bekannteste Haarpflegeprodukt. Es dient lediglich dazu, das Haar vom Schmutz zu befreien. Hierfür musst du es in das nasse Haar aufgetragen und einmassieren. Anschließend spülst du das Haar nur noch aus. Oftmals enthalten die verschiedenen Produkte Zusatzstoffe, die das Haar zusätzlich pflegen und leichter kämmbar machen.

Spülung: Erhöht die Kämmbarkeit

Unser Haar hat gewisse Pflegebedürfnisse, bei denen das normale Waschen mit einem Shampoo oftmals nicht ausreicht. Eine Haarspülung kannst du immer nach dem Shampoonieren in die Längen einmassieren und direkt wieder ausspülen. Sie entwirrt die Haare, nährt sie und erhöht die Kämmbarkeit.

Wichtig: Nicht jedes Haar braucht eine Spülung. Gerade trockene oder lockige Haare profitieren davon. Feines Haar hingegen wird durch eine Spülung schnell beschwert – Volumenverlust ist die Folge.

Conditioner: Für fabelhaften Glanz

Häufig verwendet man die Begriff Conditioner und Spülung synonym. Doch sie unterscheiden sich: Ein Conditioner enthält einen sauren pH-Wert, durch den sich die Haarstruktur zusammenzieht. Dadurch wird jedes einzelne Haar mit Feuchtigkeit umhüllt und einzelne Risse überdeckt.

Achtung: Da ein Conditioner die Haarfasern verschließt, sollte er das letzte Haarpflegeprodukt sein, dass du in der Dusche anwendest. Es können nämlich keine weiteren Nährstoffe mehr in das Haar eindringen.

Haarkur und Haarmaske: Testsieger in Sachen Intensivpflege

Zwischen einer Haarkur und einer Haarmaske gibt es kaum einen Unterschied. Eine Maske hat lediglich eine höhere Einwirkzeit. Im Gegensatz zu Spülung und Conditioner ist eine Kur eine Intensivpflege fürs Haar und wirkt auf Dauer. Sie enthält Pflegestoffe, die in das Haar sowie die Kopfhaut einziehen und somit stärken. Je nach Produkt sollte die Pflege ein bis zwei Mal pro Woche angewandt werden und dann zwischen 10 und 20 Minuten einziehen – manchmal sogar über Nacht. Diese lange Einwirkzeit hilft den Nährstoffen besser, in das Haar einzuziehen.

Haarkur Test: Darauf solltest du unbedingt achten

Haaröl wird auf Haare gegeben.

Bei der großen Auswahl an Haarkuren und -masken ist es oftmals gar nicht so leicht, das Passende zu finden. Die Verwirrung entsteht besonders dadurch, dass viele Hersteller mit leeren Versprechungen werben.

Dabei ist eines klar: Auch die beste Haarkur kann bereits kaputtes oder brüchiges Haar nicht mehr reparieren. In diesem Fall hilft nur noch der Gang zum Friseur. Eine gute Pflege kann allerdings vor Schäden präventiv schützen und das Haar stärken.

Beschäftigst du dich vor dem Kauf einer Haarkur ausführlich mit deiner eigenen Haarstruktur, weißt du bereits, worauf es bei der Entscheidung für ein Produkt ankommt:

Haartyp: Ob gelockt, lang, strapaziert oder gefärbt – bei der richtigen Pflege kommt es auf den Haartypen an. Jede Länge wie auch Haarstruktur hat unterschiedliche Bedürfnisse und braucht mal mehr oder mal weniger Pflege. Frag am besten deinen Friseur, wie viel Feuchtigkeit und extra Aufmerksamkeit deine Haare benötigen.

Schädliche Inhaltsstoffe: Viele Inhaltsstoffe von Haarkuren scheinen dein Haar zu pflegen, dabei ist eher das Gegenteil der Fall. Die Silikonhülle sorgt zwar für einen Glanz der Haare, verhindert jedoch das Eindringen von Nährstoffen, wodurch das Haar an Feuchtigkeit verliert. Äußerlich wirkt somit das Haar gesund, im Inneren verliert es jedoch an Festigkeit. Achte daher bei deinem Kauf darauf, dass die Haarkur im besten Fall keine Silikone, Parabene und Sulfate enthält, die das Haar austrocknen.

Wertvolle Nährstoffe: Vor allem natürliche Substanzen wie Öle, Proteine und Aminosäuren sind Bestandteile der besten Haarkuren. Diese stärken die Haarsubstanz, schenken einen natürlichen Glanz und lassen das Haar voller und gesünder wirken. Darüber hinaus sorgen Granatapfel- und Kamillenextrakt für eine Auffrischung bei koloriertem Haar.

Anwendung: Welche Haarkur die beste für dich ist, hängt auch davon ab, wie du sie anwenden möchtest. Ob Leave-In, Rinse-Out oder über Nacht – je nach gewünschter Methode richtet sich auch die Einwirkzeit. Häufig ist die auswaschbare Variante aber die wirkungsvollste und einfachste Wahl.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.