Laubbläser Vergleich

Hero Image

Es ist wieder soweit. Die ersten Blätter fallen, die Bäume werden kahler und im Garten sowie auf den Straßen sieht es immer bunter aus. Es wird Herbst, und genau jetzt muss ein geeigneter Laubbläser her, damit kein nasses Laub mehr im Garten zu sehen ist. Denn mit einem Rechen alleine dauert diese Arbeit mindestens doppelt so lange.

In dieser Übersicht kannst du dich über die wichtigsten Kriterien vor dem Kauf sowie die Besonderheiten der verschiedenen Geräte informieren. Je nachdem, welches Modell du suchst und wie stark und schnell der Laubbläser sein soll. In unserem Laubbläser Vergleich kannst du mehr über die verschiedenen Geräte herausfinden und du erhältst im FAQ Antworten zu Fragen sowie allgemeine Informationen zum Thema.

Vergleichssieger
Bosch Akku Laubbläser ALB 36 LI
Kärcher Akku-Laubbläser LBL 4
FUXTEC Profi Benzin Laubsauger
Stihl Laubbläser BGA 57
Gardena Set Allround Bläser
Makita Benzin-Gebläse
Einhell Elektro Laubbläser
LinkBosch Akku Laubbläser ALB 36 LIKärcher Akku-Laubbläser LBL 4FUXTEC Profi Benzin LaubsaugerStihl Laubbläser BGA 57Gardena Set Allround BläserMakita Benzin-GebläseEinhell Elektro Laubbläser
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
31 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
21 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preis€ 269,99 € 219,87
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 201,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 125,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 289,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 127,99 € 89,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 215,81
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 44,95 € 34,07
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
HerstellerBosch Home and Garden Kärcher Fuxtec Stihl Gardena Makita Einhell
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerGewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.Auf LagerAuf LagerAuf Lager
TypAkku-LaubbläserAkku-LaubbläserBenzin-Laubsauger/LaubbläserAkku-LaubbläserAkku-LaubbläserBenzin-LaubbläserElektro-Laubsauger/Laubbläser
Blasgeschwindigkeit260 km/h250 km/h62,7 m/s54 m/s190 km/h310 km/h240 km/h
Geräuschpegel80 dBk.A.108 dB79 dB96 dB96 dB92 dB
Motorleistung72 Watt36 V / 2,5 Ah9000 U/min36 V18 V810 Watt230 Volt
Gewicht3,3 kg5,04 kg4,7 kg2,3 kg1,8 kg4,4 kg3,13 kg
Besonderheitengeringes Gewicht und ergonomisches DesignBlasrohr, Flachdüse inkl. Kratzkantemit Blasrohr; Saugrohr & 60L Fangsack; Anti-Vibrations-Funktiondreistufig längenverstellbares Blasrohr; geräuscharmleichte Handhabung dank geringem Gewichtrobust und langlebig40 L Fangsack, Drehzahlregulierung, Tragegurt
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Bosch Akku Laubbläser ALB 36 LI
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
31 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerBosch Home and Garden
VerfügbarkeitAuf Lager
TypAkku-Laubbläser
Blasgeschwindigkeit260 km/h
Geräuschpegel80 dB
Motorleistung72 Watt
Gewicht3,3 kg
Besonderheitengeringes Gewicht und ergonomisches Design
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 269,99
€ 219,87
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kärcher Akku-Laubbläser LBL 4
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
19 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerKärcher
VerfügbarkeitAuf Lager
TypAkku-Laubbläser
Blasgeschwindigkeit250 km/h
Geräuschpegelk.A.
Motorleistung36 V / 2,5 Ah
Gewicht5,04 kg
BesonderheitenBlasrohr, Flachdüse inkl. Kratzkante
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 201,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
FUXTEC Profi Benzin Laubsauger
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerFuxtec
VerfügbarkeitAuf Lager
TypBenzin-Laubsauger/Laubbläser
Blasgeschwindigkeit62,7 m/s
Geräuschpegel108 dB
Motorleistung9000 U/min
Gewicht4,7 kg
Besonderheitenmit Blasrohr; Saugrohr & 60L Fangsack; Anti-Vibrations-Funktion
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 125,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Stihl Laubbläser BGA 57
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerStihl
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
TypAkku-Laubbläser
Blasgeschwindigkeit54 m/s
Geräuschpegel79 dB
Motorleistung36 V
Gewicht2,3 kg
Besonderheitendreistufig längenverstellbares Blasrohr; geräuscharm
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 289,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gardena Set Allround Bläser
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerGardena
VerfügbarkeitAuf Lager
TypAkku-Laubbläser
Blasgeschwindigkeit190 km/h
Geräuschpegel96 dB
Motorleistung18 V
Gewicht1,8 kg
Besonderheitenleichte Handhabung dank geringem Gewicht
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 127,99
€ 89,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Makita Benzin-Gebläse
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerMakita
VerfügbarkeitAuf Lager
TypBenzin-Laubbläser
Blasgeschwindigkeit310 km/h
Geräuschpegel96 dB
Motorleistung810 Watt
Gewicht4,4 kg
Besonderheitenrobust und langlebig
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 215,81
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einhell Elektro Laubbläser
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
21 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerEinhell
VerfügbarkeitAuf Lager
TypElektro-Laubsauger/Laubbläser
Blasgeschwindigkeit240 km/h
Geräuschpegel92 dB
Motorleistung230 Volt
Gewicht3,13 kg
Besonderheiten40 L Fangsack, Drehzahlregulierung, Tragegurt
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 44,95
€ 34,07
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Dezember 2, 2020 um 01:19 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Angebote anzeigen
Autor: | Letzte Aktualisierung: 17.09.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertungen
Loading ImageLoading...

Preisverlauf - Bosch Akku Laubbläser ALB 36 LI

Das Wichtigste in Kürze:

Als Sieger aus unserem Laubbläser Test ist der Bosch Akku Laubbläser ALB 36 LI hervorgegangen. Er überzeugt vor allem durch seine enorme Blasgeschwindigkeit von bis zu 260 km/h. Dazu hat er ein niedriges Gewicht und ergonomisches Design, weshalb es besonders komfortabel ist, mit ihm zu arbeiten. So kannst du ganz einfach und schnell Laub auf deinem Grundstück beseitigen oder aufsammeln, ohne dass deine Arme beim Arbeiten schwer werden. Für eine optimale Leistung bei verschiedenen Blas- und Laubsammel-Anwendungen sorgt die Geschwindigkeitskontrolle im Gerät. Der enthaltene Akku ist außerdem bei allen 36 Volt Elektrowerkzeugen und Gartengeräten von Bosch einsetzbar. Du bist hiermit also besonders flexibel. Ein voll aufgeladener Akku reicht für eine Nutzung von ca. 20 Minuten, ohne Unterbrechung.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • bis zu 260 km/h Blasgeschwindigkeit
  • ergonomisches Design
  • Gewicht von nur 3,3 kg
  • Akku flexibel einsetzbar (bei 36 Volt Geräten von Bosch)
  • Lieferumfang: ALB 36 LI, Akku, Ladegerät, Karton

Das kleine 1×1 des Laubbläser-Kaufs

Laubbläser in schwarz-grüner Farbe.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Wichtige Merkmale: Blasgeschwindigkeit, Antriebsart, Spannung, Akku und Ladegerät, die Laufzeit und der Schalldruckpegel.
  • Manche Laubbläser sind deutlich leichter als andere.
  • Darüber hinaus sind noch weitere Merkmale und Besonderheiten vorhanden, die du abwägen solltest, bevor du einen Laubbläser kaufst. Wichtige Grundlagen und zudem allgemeine Infos findest du nun in den am häufigsten gestellten Fragen mit den passenden Antworten.

Häufig gestellte Fragen zu Laubbläsern

Wann darf man Laubbläser nutzen?

Laubbläser dürfen laut § 7 beim Betrieb in Wohngebieten nur unter der Woche an Werktagen zwischen neun und 13 Uhr, und anschließend wieder von 15 bis 17 Uhr zum Einsatz kommen. Der Paragraph ist im Artikel 13 der Richtlinie 2000 EG zu finden.

In anderen Ländern wie in Österreich beispielsweise gilt ein Verbot für Laubbläser.

Auch in den USA ist der Einsatz seit den 70er Jahren untersagt.

Was ist ein Laubbläser?

Ein Laubbläser ist ein Gartengerät, das elektrisch oder mit einem Verbrennungsmotor funktioniert. Hauptsächlich wird es zum Wegblasen von Laub eingesetzt. Es ersetzt dadurch die eher umständliche Arbeit mit einem Rechen, Besen oder einer Harke.

Des Weiteren macht es einen Unterschied, wie das Rohr des Laubbläsers auf das Laub gerichtet wird. Kommt es von oben, werden die Blätter lediglich angehoben. Diese Methode kommt bei feuchtem Laub zum Einsatz. Hältst du jedoch das Rohr von der Seite auf das Laub, bläst du es weg.

Laubbläser sind in kleinen und auch großen Gärten geeignet. Aber auch für Gehwege, Einfahrten und Terrassen kannst du sie verwenden.

Wie funktioniert der Laubbläser?

Ein Laubbläser funktioniert entweder mit einem Motor, genauer genommen einem Verbrennungsmotor oder elektrisch mittels eines Akkus. Über ein Blasrohr wird die Luft ausgestoßen, mit deren Hilfe dann das Laub auf einem Haufen zusammengetragen wird. Die Stärke der ausgeblasenen Luft kannst du bei vielen Geräten zuvor einstellen.

Welcher Laubbläser ist der beste?

Das kommt auf den Verwendungszweck des Laubbläsers an. Wenn du regelmäßig Laub aus deinem Garten entfernen musst, solltest du dir auf jeden Fall ein solches Gerät überlegen.

Die Akku-Laubbläser sind vor allem geräuschärmer als die Modelle mit Motor. Zusätzlich sind sie umweltfreundlicher. Der Nachteil besteht darin, dass sie sich eher für kleine Gärten eignen.

Elektro-Laubbläser sind vorteilhafte Geräte, solange eine Steckdose greifbar ist und der Garten auch nicht allzu viel Fläche hat.

Benzin-Varianten sind sehr leistungsstark und die passenden Laubbläser in großen Gärten. Sie können jedoch schnell einmal etwas lauter sein und erzeugen Abgase.

Es kommt also auf das Einsatzgebiet und die persönlichen Bedürfnisse an, welches Modell das beste ist.

Was ist der Unterschied zu einem Laubsauger?

Du kannst zwischen verschiedenen Punkten bei Laubbläsern und – saugern unterscheiden. Ein Laubsauger wird wie ein Laubbläser elektrisch oder mit einem Motor angetrieben. Der Laubsauger jedoch – wie der Name bereits sagt – saugt die Blätter, kleine Äste und Grünschnitt ein. Diese Masse wird dann in einem Auffangbehälter gesammelt. Es gibt jedoch auch Modelle, die den Inhalt direkt häckseln.

Generell verwendest du Laubbläser bei einer größeren Fläche, die dann zwar den Platz nicht sauber, aber mit einem großen Haufen Laub zurücklässt. Trotzdem ist es zeiteffektiver als mit einem Laubsauger, da ein -bläser keinen Auffangbehälter hat. Denn diesen musst du nach jedem Einsatz zunächst leeren.

Außerdem kommen Laubbläser eher mit feuchtem Laub zurecht als Laubsauger.

Der Vorteil bei einem Laubsauger zeigt sich an windigen Tagen. Denn dann wird das Laub direkt aufgesaugt und der Haufen nicht wieder vom Wind verweht.

Für wen lohnt sich die Anschaffung eines Laubbläsers?

Laubbläser lohnen sich für Eigentümer eines großen Grundstücks mit vielen Bäumen, die im Herbst ihre Blätter abwerfen. Auch für Parks oder weitläufige Anlagen mit Bäumen ist ein Laubbläser von Vorteil. Auch für den Einsatz an den Straßen bietet sich ein solches Gerät an, da feuchte, liegengeblieben Blätter im Verkehr zu Unfällen führen können.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Anders als du vielleicht zunächst annimmst, ist der Preis nicht ausschlaggebend. Ein teures Gerät verspricht nicht unbedingt viele Vorteile. Besser ist es, nach einem Modell mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu suchen.

Zunächst ist ein leistungsstarker Motor grundlegend, insbesondere dann, wenn nasses Laub auf dem Weg liegt. Benzin-Laubbläser zeichnen sich dadurch aus, dass sie feuchtes Laub beseitigen können. Elektro- und Akku-Varianten sollten mindestens eine Leistung von 2000 Watt aufweisen. Und die Saugleistung sollte zumindest bei 250 km/h liegen.

Auch der Schallpegel ist wichtig. Dieser sollte mit verschiedenen Leistungswerten verstellbar sein. Außerdem spielt das Gewicht eine Rolle. Bei großen Flächen kann ein großer, schwerer Laubbläser schnell lästig werden. Das betrifft dann insbesondere die Ergonomie und Handhabung. Manche Geräte haben einen rutschfesten Griff sowie einen Tragegurt zur vereinfachten Benutzung.

Zudem ist auch die ausgestoßene Luftgeschwindigkeit essentiell zu bedenken. Die Blasgeschwindigkeit bewirkt, wie kraftvoll und schnell wie viel Laub auf einen Haufen geblasen werden kann. Dabei kannst du die Blasgeschwindigkeit in mehreren Gängen anpassen.

Gibt es Nachteile bei der Nutzung eines Laubbläsers?

Ja, die gibt es. Neben den später erwähnten, könnten Lebewesen wie beispielsweise Igel in ihrem natürlichem Lebensort gestört werden. Tiere im Laub werden durch den Einsatz des Laubbläsers geweckt oder sogar verletzt.

Des Weiteren kann es durch den Einsatz des Geräts mit einem Verbrennungsmotor zum Ausstoß von Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen kommen.

Hat Stiftung Warentest einen Laubbläser getestet?

Nein, Stiftung Warentest selbst hat noch keine Laubbläser geprüft, jedoch gibt es einen Beitrag auf der Webseite von Stiftung Warentest. In diesem verweisen sie auf Ergebnisse einer skandinavischen Testorganisation. Die Ergebnisse dieser Überprüfung sind jedoch kostenpflichtig und nicht auf Deutsch oder Englisch verfügbar.

Wie viel kosten Laubbläser im Schnitt?

Im Durchschnitt kosten Laubbläser zwischen 50 und 150 Euro. Es gibt bereits Geräte ab einem Preis von ungefähr 30 Euro. Nach oben hin gibt es auch Modelle, die über 300 Euro kosten können. Das sind Laubbläser von bekannten Herstellern wie Makita. Diese kosten im Vergleich zu anderen Anbietern meist etwas mehr.

Welche Anbieter von Laubbläser sind empfehlenswert und/oder bekannt?

Hier siehst du eine Übersicht wichtiger Hersteller von Laubbläsern:

  • Black Decker
  • Bosch
  • Einhell
  • Fuxtec
  • Gardena
  • Makita
  • Ryobi
  • Stihl

Laubbläser Test: Auf diese Features solltest du unbedingt achten

Laubbläser mit Herbstlaub.

Antriebsart: Dabei wird zwischen dem elektrischen Einsatz mit der Hilfe eines Akkus und einem Verbrennungsmotor unterschieden. Akku Laubbläser haben dabei den Vorteil, dass sie keine Emissionen ausstoßen. Für größere Grundstücke oder Parkflächen sowie schwierig zu erreichendem Gelände solltest du dir einen Laubbläser mit Verbrennungsmotor anschaffen. Ansonsten sind Modelle mit Akkuantrieb vorteilhaft.

Blasgeschwindigkeit: Meistens ist die Blasgeschwindigkeit in mehreren Gängen einstellbar. Manche Modelle haben zusätzlich einen Powerknopf für extrem hohe Geschwindigkeiten bis zu 420 km/h. Die meisten Laubbläser haben eine Geschwindigkeit zwischen 150 und 250 km/h. Es ist von der Luftstromstärke abhängig, ob trockenes Laub oder nasse Gartenabfälle sowie Äste bewegt werden können. Unter einer Geschwindigkeit von 250 km/h tun sich Laubbläser bei hartnäckigem Material meist schwer.

Schalldruckpegel: Laubbläser können unterschiedlich laut sein. Generell sind sie vergleichbar mit einem Presslufthammer. Sie erzeugen auch in drei Metern Abstand einen Schalldruckpegel von ungefähr 90 Dezibel. Manche Modelle wiederum weisen einen Wert von 80 Dezibel auf und sind schon etwas leiser als der Durchschnitt. Alles unter 80 Dezibel ist angenehm, wie beispielsweise beim Gerät „AL-KO LB 4060“.

Akku und Ladegerät: Ebenso solltest du darauf achten, ob der Akku und das Ladegerät in der Lieferung enthalten sind oder ob du dir diese erst zusätzlich kaufen musst.

Funktion: Neben monofunktionalen Laubbläsern, demnach solche die nur blasen können, gibt es auch multifunktionale Varianten. Diese sind zusätzlich mit einer Häcksel- und Saugfunktion ausgestattet. Wenn du die Masse im Anschluss direkt zerkleinern möchtest, bieten sich 3-in-1-Geräte an.

Gewicht: Es gilt, je leichter das Modell, desto besser kannst du auch später damit umgehen. Entscheide dich eher für ein geringeres Gewicht bei Akku- und Elektrolaubbläsern. Geräte mit einem Verbrennungsmotor sind allgemein etwas schwerer und wiegen nur in seltenen Fällen weniger als vier Kilogramm.

Allgemeine Vor- und Nachteile eines Laubbläsers im Test

Vorteile
  • Das feuchte Laub kann einfach und schnell auf einen großen Haufen geblasen und entsorgt werden
  • Schneller erledigt als mit einem Harken oder per Hand
  • Auch nasses Laub kann effektiv mit einem Laubbläser entfernt werden
  • Kein Behälter, der ständig geleert werden müsste
  • Insbesondere bei Sträuchern, Hecken oder sonstigen schlecht erreichbaren Stellen ist ein Laubbläser vorteilhaft
Nachteile
  • Der zusammengeblasene Haufen muss dennoch mit der Hand beseitigt werden
  • Dreck könnte beim Wegblasen weiter verteilt werden
  • Manche Geräte sind sehr laut und könnten die Ruhezeiten der Nachbarn stören

Die Besonderheiten bei Laubbläsern im Test

Bei Laubbläsern gibt es neben den herkömmlichen Eigenschaften und die Hauptfunktion feuchtes Laub wegzublasen, noch weitere Merkmale. Nachfolgend siehst du, welche das sind:

  • Geringes Eigengewicht
  • Ergonomischer Aufbau
  • Kompakt, auch für Indoor-Bereich
  • Gebogenes Blasrohr
  • Mehrfachgerät (Laubbläser, Laubsauger und Häcksler in einem)
  • Zweihandgriff

Verschiedene Arten im Laubbläser Vergleich

Gibt es verschiedene Arten von Laubbläsern? Ja, die gibt es und nachfolgend erfährst du, welche das sind. Hauptsächlich kannst du zwischen drei verschiedenen Arten unterscheiden: Benzin-, Akku- und Elektro-Laubbläser.

Benzin-Laubbläser

Diese bieten sich bei großen Flächen oder Arealen mit vielen Pflanzen und Bäumen an. Sie sind an Orten beliebt, wo besonders viel Laub herabfällt. Für diese Flächen sind akkubetriebene oder netzbetriebene Laubbläser nicht ausreichend.

Es gibt Geräte, die auf dem Rücken oder mit der Hand transportiert werden können. Schwere Geräte sind meist mit einem Gurt ausgestattet. Benzin-Laubbläser können in der Stunde ungefähr 12 Kubikmeter Fläche säubern und haben eine Leistung zwischen 180 und 210 km/h.

Dabei werden neben Ästen auch feuchtes Laub auf einen Haufen geblasen. Aktuelle Modelle haben in den meisten Fällen eine stufenlose Regelung und weitere Einstellungsoptionen. Diese Varianten wiegen zwischen fünf und acht Kilogramm. Der Nachteil ist, dass sie auch laut werden können, sogar über 100 Dezibel. Deshalb solltest du einen Hörschutz tragen.

Vor- und Nachteile von Benzin-Laubbläsern

Vorteile
  • Für große Flächen geeignet
  • Hohe Leistungskraft
  • Auch nasses Laub wird entfernt
Nachteile
  • Laut
  • Hohes Gewicht
  • Teurer als vergleichbare Modelle
  • Ausstoß von Abgasen

Akku-Laubbläser

Diese Geräte haben keine Kabel und brauchen auch kein Benzin. Dadurch sind sie auch viel leichter und besser im Handling. Sie sind mit einer Lithium-Ionen-Batterie versehen, die mindestens 18 Volt aufweisen sollte. Zusätzlich dazu sind sie auch noch leiser und stoßen kein CO2 aus.

Sie eignen sich am besten für Gartenbesitzer, die keine große Fläche zum Reinigen haben. Der Akku ist immer wieder über ein Ladegerät oder die Steckdose aufladbar.

Ein Nachteil könnte jedoch bei leistungsstarken Geräten auftreten, da dann das Modell schwerer wird. Das liegt an der größeren Batterie. Ein Laubbläser mit einer 18-Volt Batterie wiegt ungefähr 1,5 bis 2,5 Kilogramm. Wenn der Akku doppelt so stark ist, wiegt die Variante zwischen drei und vier Kilogramm.

Du kannst den Akku-Laubbläser mit 18-Volt-Batterie fünf bis 35 Minuten verwenden. Eine 36 Volt-Batterie hingegen erbringt eine Laufzeit bis zu anderthalb Stunden.

Vor- und Nachteile von Akku-Laubbläsern

Vorteile
  • Besser für kleine Gärten
  • Flexibler als Modelle mit Kabel
  • Wiegt weniger
  • Nicht so laut
  • Preiswerter
Nachteile
  • Niedrigere Leistung im Vergleich
  • Der Einsatz ist durch die Akkuleistung zeitlich beschränkt

Elektro-Laubbläser

Solche Laubbläser bieten sich ebenfalls für etwas kleinere Flächen an und eignen sich eher für den Privatgebrauch. Der Motor funktioniert mit Strom, weswegen auch ein Kabel vorhanden ist. Das wiederum wird von manchen Anwendern als störend empfunden und außerdem schränkt es die Reichweite etwas ein.

Die Leistung ist vergleichbar mit der von benzinbetriebenen Laubbläsern (2000 Watt). Gute Modelle haben eine Leistung von 200 km/h. Der Vorteil ist, dass solche Varianten auch etwas leiser sind als andere Modelle und auch keine Abgase produziert werden.

Vor- und Nachteile von Elektro-Laubbläsern

Vorteile
  • Eignet sich für Gärten bis ca. 1.000 m² Fläche
  • Nicht laut
  • Kein Ausstoß von Abgasen
  • Leichtes Handling
Nachteile
  • Du benötigst eine Stromversorgung in der Nähe
  • Das Kabel kann stören
  • Die Reichweite ist beschränkt

Daneben kannst du noch zwischen Handgeräten, auf dem Rücken tragbaren Laubbläsern oder Kombigeräten unterscheiden. Bei Laubbläsern, die in der Hand transportiert werden, kann es unter Umständen vorkommen, dass das hohe Gewicht und die Vibration als störend empfunden wird. Rückentragbare Modelle sind hierbei vorteilhafter. Bei Kombigeräten musst du beachten, dass du dann auch kleine Lebewesen einsaugen könntest.

Alles Wissenswerte zu den Geräten im Laubbläser Test

Mann arbeitet mit Laubbläser auf Veranda.

  • Es gibt einen Unterschied zwischen Laubbläsern und Laubsaugern
  • Laubbläser erleichtern die mühselige Arbeit, Laub zu sammeln
  • Hohe Preisdifferenzen: Modelle unter hundert Euro oder mehrere hundert Euro
  • Man unterscheidet zwischen Akku-betriebenen Geräten und solchen mit einem Verbrennungsmotor
  • Laubbläser können nur an bestimmten Tagen und zu gewissen Zeiten zum Einsatz kommen

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.