Mundspülung Vergleich

Mundspülungen gehören für unzählige Menschen zur täglichen Zahn- und Zahnfleischpflege. Eine Mundspülung sorgt für langanhaltend frischen Atem, wirkt gegen Karies und Zahnfleischbeschwerden und pflegt den gesamten Mundraum. Doch welche Zahnspülung soll es sein? Es gibt im Handel die unterschiedlichsten Spülungen und es kann ganz schön aufwendig sein, die perfekte Mundspülung zu finden. Wir wollen dir bei der Kaufentscheidung ein wenig unter die Arme greifen und haben einen Mundspülung-Test durchgeführt. Auf einen Blick kannst du sehen, was die Spülungen ausmacht und welche von ihnen deinen Vorstellungen entspricht.

Vergleichssieger
Veriforte med Oral
Colgate Plax Mundspühlung Cool Mint
Elmex Mundwasser (Zahnreinigung)
Listerine Bain De Bouche Die Total Care
Oral B (6 x 250ml) Zahnfleisch & -Schmelz Repair
LinkVeriforte med OralColgate Plax Mundspühlung Cool MintElmex Mundwasser (Zahnreinigung)Listerine Bain De Bouche Die Total CareOral B (6 x 250ml) Zahnfleisch & -Schmelz Repair
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...
Preis € 17,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 28,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 27,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 16,97 € 15,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HerstellerVeriforte med COLGATE ELMEX Listerine Bain De Bouche Oral-B
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.Auf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
Füllmenge300 ml250 ml400 ml500 ml250 ml
Anwendungsmenge20 ml20 ml10 ml20 ml10 ml
Anwendungsdauer60 Sekunden30 Sekunden30 Sekunden30 Sekunden60 Sekunden
WirkstoffNatrium Chlorid, Hypochlorige SäureSodium FluorideNatriumfluoridNatri­um­fluoridSodium Fluoride
Enthält Alkoholneinneinjaneinnein
Enthält Flouridneinjajajaja
Anwendungshäufigkeit2x täglich2x täglich2x täglich2x täglich2x täglich
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Veriforte med Oral
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Bewertungen
Loading...
HerstellerVeriforte med
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Füllmenge300 ml
Anwendungsmenge20 ml
Anwendungsdauer60 Sekunden
WirkstoffNatrium Chlorid, Hypochlorige Säure
Enthält Alkoholnein
Enthält Flouridnein
Anwendungshäufigkeit2x täglich
weitere Angebote
€ 17,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Colgate Plax Mundspühlung Cool Mint
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3 Bewertungen
Loading...
HerstellerCOLGATE
VerfügbarkeitAuf Lager
Füllmenge250 ml
Anwendungsmenge20 ml
Anwendungsdauer30 Sekunden
WirkstoffSodium Fluoride
Enthält Alkoholnein
Enthält Flouridja
Anwendungshäufigkeit2x täglich
weitere Angebote
€ 19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Elmex Mundwasser (Zahnreinigung)
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...
HerstellerELMEX
VerfügbarkeitAuf Lager
Füllmenge400 ml
Anwendungsmenge10 ml
Anwendungsdauer30 Sekunden
WirkstoffNatriumfluorid
Enthält Alkoholja
Enthält Flouridja
Anwendungshäufigkeit2x täglich
weitere Angebote
€ 28,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Listerine Bain De Bouche Die Total Care
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...
HerstellerListerine Bain De Bouche
VerfügbarkeitAuf Lager
Füllmenge500 ml
Anwendungsmenge20 ml
Anwendungsdauer30 Sekunden
WirkstoffNatri­um­fluorid
Enthält Alkoholnein
Enthält Flouridja
Anwendungshäufigkeit2x täglich
weitere Angebote
€ 27,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Oral B (6 x 250ml) Zahnfleisch & -Schmelz Repair
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...
HerstellerOral-B
VerfügbarkeitAuf Lager
Füllmenge250 ml
Anwendungsmenge10 ml
Anwendungsdauer60 Sekunden
WirkstoffSodium Fluoride
Enthält Alkoholnein
Enthält Flouridja
Anwendungshäufigkeit2x täglich
weitere Angebote
€ 16,97
€ 15,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juli 11, 2020 um 18:13 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.
Autor: Valeria Wagner | Letzte Aktualisierung: 02.07.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...

Preisverlauf - Veriforte med Oral

Das kleine 1×1 des Mundspülung-Kaufs

Mundspülung ist die beste? Wir sagen es dir in unserem Test.Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Die Mundspülung unterstützt die Mundhygiene und sorgt für frischen Atem
  • Zahnspülungen wirken vorbeugend gegen Karies
  • Dem Zahnfleisch tut eine Mundspülung ebenfalls gut
  • Es gibt verschiedene Arten der Mundspülungen: kosmetische und medizinische
  • Kosmetische Mundspülungen sind für eine langfristige Verwendung geeignet

Häufig gestellte Fragen zu Mundspülung

Was ist eine Mundspülung?

Eine Mundspülung ist eine Ergänzung zum regelmäßigen Zähneputzen. Sie hilft bei der Bekämpfung kariesfördernder Bakterien und ist mit verschiedenen Pflegestoffen versehen. Mundspülungen kannst du zur Prophylaxe anwenden, damit Karies gar nicht erst entsteht sowie zur Pflege der Zähne und des Zahnfleisches. Zudem wirkten Mundspülungen gegen die Ursachen von Mundgeruch – langanhaltend frischer Atem ist die Folge. Dem Zahnfleisch tun Mundspülungen ebenfalls gut. Sie sind meist mit pflegenden Wirkstoffen ausgestattet, die einer Entzündung des Zahnfleischs entgegen wirken. Sie können außerdem dabei helfen, Entzündungen zu beseitigen und die Mundgesundheit wieder herzustellen.

Was ist der Unterschied zwischen Mundspülung und Mundwasser?

Auch wenn die beiden Begriffe oft synonym verwendet werden, handelt es sich genaugenommen um zwei verschiedene Mittel. Mundwässer sind in erster Linie für frischen Atem da. Die Inhaltsstoffe der Mittel erfrischen den Atem für eine Weile, bekämpfen allerdings nicht die Ursachen. Das Mundwasser legt sich für eine Weile auf die Zähne und Schleimhäute, bekämpft die Ursachen des schlechten Atems aber nicht.

Eine Mundspülung bekämpft und beseitigt dagegen die Bakterien, die für schlechte Gerüche verantwortlich sind und enthält außerdem eine Reihe pflegender Wirkstoffe für Zahnfleisch und Zähne. Ebenso wie Mundspülungen können auch Mundwässer verschiedene Inhaltsstoffe haben, die nicht jeder gleichermaßen gut verträgt. Daher wird sich ein Mundwasser-Test verschiedener Mittel lohnen.

Wie oft sollte ich eine Mundspülung verwenden?

Das kommt auf die Mundspülung an. Kosmetische Mundspülungen, die zur Vorbeugung von Karies und Zahnfleischentzündungen dienen, verwendest du am besten zwei Mal am Tag nach dem Zähneputzen. Langfristige Verwendung schadet bei diesen Mitteln nicht. Medizinische Mundspülungen solltest du nur eine Zeitlang benutzen, denn das darin enthaltene Chlorhexidin kann auf Dauer nachteilig wirken. Am besten liest du dir die Angaben auf den Verpackungen durch oder fragst deinen Zahnarzt nach der idealen Anwendungsdauer. Doch auch die Mundspülungen ohne Chlorhexidin solltest du nicht häufiger als zwei Mal täglich verwenden, denn auch dies tut deiner Mundflora nicht gut.

Was kann ich tun, wenn ich die Mundspülung versehentlich verschluckt habe?

Wenn du eine kleine Menge Mundspülung verschluckst, ist dies in den allermeisten Fällen nicht weiter schlimm. Einige Inhaltsstoffe in Mundspülungen können durchaus zu Vergiftungen führen, allerdings müsstest du dafür eine große Menge der Zahnspülung trinken. Selbst bei medizinischen Mundspülungen mit Chlorhexidin wird eine kleine Verschluckmenge keinen Schaden anrichten. Anders sieht es bei Allergien aus. Du solltest daher bei bestehenden Allergien genau überprüfen, ob du alle Inhaltsstoffe der Mundspülung verträgst.

Können sich durch eine Mundspülung die Zähne verfärben?

Es kann durchaus sein, dass bei längerer Verwendung bestimmter Mundspülungen Zahnverfärbungen entstehen. Dies ist bei Spülungen mit dem Wirkstoff Chlorhexidin der Fall. Daher solltest du solche Zahnspülungen nicht zu oft und nicht zu lange verwenden. Andernfalls werden sich im Laufe der Zeit braune Verfärbungen an den Zähnen bilden. Allerdings lassen sich diese Verfärbungen beim Zahnarzt mit einer professionellen Zahnreinigung wieder entfernen.

Gibt es spezielle Mundspülungen für Kinder?

Auch größere Kinder können gerne tägliche Mundspülungen verwenden. Allerdings sind nicht alle Spülungen für sie geeignet. Mundspülungen für Kinder haben natürlich keinen Alkohol und sehr wenig bis gar kein Fluorid. Achte am besten auf die Altersangaben auf den Verpackungen. Grundsätzlich ist davon abzuraten, Kindern unter 6 Jahren Mundspülungen zu geben. Erst ab diesem Alter können die meisten Kinder gurgeln und das Mundwasser ausspucken, ohne es zu verschlucken.

Darf ich grundsätzlich Mundspülungen nutzen oder gibt es Ausnahmen?

Grundsätzlich spricht nichts gegen die regelmäßige Verwendung von Mundspülungen. Es kann allerdings sein, dass einige Menschen die Inhaltsstoffe in den Spülungen nicht vertragen. Dies kann bei Inhaltsstoffen wie Fluorid und Chlorhexidin der Fall sein. In diesem Falls ist von der Verwendung natürlich abzuraten. Wenn du weißt, dass du unter Allergien und Unverträglichkeiten leidest, solltest du dich umso aufmerksamer mit den Inhaltsstoffen der Zahnspülungen befassen.

Hat die Stiftung Warentest einen Mundspülung-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat sich bereits ausführlich mit Spülungen für die Mundhygiene befasst und einen Mundspülung-Test durchgeführt. Insgesamt 20 Mundspül-Produkte hat sich die Testorganisation in diesem Rahmen angeschaut und sich dabei sowohl mit günstigen als auch mit kostspieligeren Mundspülungen befasst. Von den getesteten Produkten konnten 12 im Test überzeugen, währen die restlichen Schwächen bei der Wirksamkeit und/oder der Wirkstoffzusammensetzung hatten. Fünf der getesteten Produkte sind sogar auf ganzer Linie durchgefallen.

Diese Features sollte deine Mundspülung haben

Mundspülung ist die beste? Wir sagen es dir in unserem Test.

Kariesschutz

Eine gute Mundspülung sollte die Wirksamkeit der Zahnpasta unterstützen und verlängern. Dazu gehört auch langanhaltender Kariesschutz. Die Mundspülung sollte gegen Plaque-Bakterien wirken und die Plaque-Neubildung erschweren. In der Regel ist Fluorid bzw. eine Zusammensetzung verschiedener Fluoride für die Kariesprophylaxe zuständig.

Zahnfleisch- und Mundpflege

Die Mundspülung soll nicht nur gegen Schädlinge im Mund wirken – auch die Mundpflege sollte nicht zu kurz kommen. Ätherische Öle wirken pflegend und verwöhnen den Mundraum mit allerlei gesunden Stoffen. Führe einen Mundspülung-Vergleich durch, denn in puncto Zusammensetzung und Auswahl der Öle gibt es viele Unterschiede.

Erfrischung

Es ist nicht verkehrt, wenn die Mundspülung nicht nur Bakterien beseitigt, sondern zugleich auch den Rachen erfrischt. Menthol oder bestimmte ätherische Öle verleihen der Mundspülung eine frische Note und sorgen für einen frischen Geschmack im Mund.

Lange Wirksamkeit

Du wirst mit deiner Mundspülung zufriedener sein, wenn du die Frische noch lange spüren kannst. Nicht alle Spülungen wirken gleichermaßen lange und es lohnt sich, in dieser Hinsicht einen Mundspülung-Test anzugehen. Informationen zur Alltagstauglichkeit findest du zum Beispiel in den Nutzerbewertungen der Spülungen.

Vor- und Nachteile von Mundspülungen

Vorteile
  • Mundspülungen bekämpfen die Ursachen von Mundgeruch
  • Sie verleihen langanhaltend frischen Atem
  • Zahnspülungen erhöhen die allgemeine Mundhygiene und sind wertvolle Ergänzungen zum täglichen Zähneputzen
  • Sie bekämpfen Plaque-Bakterien und beugen Kariesentstehung vor
  • Mundspülungen wirken gegen Parodontitis
  • Medizinische Zahnspülungen helfen dabei, Zahnfleischentzündungen zu heilen
  • Einige Mundspülungen basieren auf rein natürlichen Inhaltsstoffen und kommen außerdem ohne Alkohol und Fluorid aus
Nachteile
  • Einige Inhaltsstoffe in Zahnspülungen können Allergien und Unverträglichkeiten auslösen
  • Zudem vertragen viele Menschen keinen Alkohol und kein Fluorid – es ist also stets Vorsicht geboten
  • Zu häufige Verwendung wirkt sich schädlich auf die Mundgesundheit aus
Es ist nicht ratsam, Mundspülungen, die Chlorhexidin enthalten, dauerhaft zu verwenden. Bei der kurzzeitigen Anwendung wird dieser Inhaltsstoff effektiv gegen Karies und Zahnfleischentzündungen, weil Bakterien wirksam bekämpft werden. Allerdings unterscheidet Chlorhexidin nicht zwischen guten und schlechten Bakterien. Auch diejenigen, die wichtig für den Körper sind, werden abgetötet. Wenn du solche Mundspülungen zu lange verwendest, wird die Mundflora ins Ungleichgewicht geraten. Du solltest Chlorhexidin-Spülungen daher nicht zur Vorbeugung anwenden, sondern erst bei bestehenden Problemen.

Die Inhaltsstoffe der Mundspülungen: Eine Übersicht

Mundspülung ist nicht gleich Mundspülung. Je nach enthaltenen Wirkstoffen und deren Zusammensetzung gibt es bei den Zahnspülungen verschiedene Wirksamkeiten und Anwendungsgebiete. Die wichtigsten Inhaltstoffe gibt es von uns auf einen Blick:

Fluorid

Wer Karies hat, wird sich den unschönen Gang zum Zahnarzt nicht ersparen können. Besser ist es, die Kariesentstehung gar nicht erst zuzulassen. Mundspülungen für die Karies-Prophylaxe enthalten Fluoride, die gegen Plaque wirken. Plaque ist Zahnbelag, der unter anderem Bakterien enthält, die für die Entstehung von Karies verantwortlich sind. Aber auch Parodontitis und Zahnfleischentzündungen sind die Folge. Fluoride lösen die Beläge und bekämpfen die Plaque-Bakterien.

Zinksalze

Auch die Zinksalze sind gegen Zahnstein und Bakterien wirksam, ebenso wie gegen schlechte Gerüche und Entzündungen des Zahnfleisches. Bei Überdosierung können die Zinksalze zum Beispiel schwächend auf das Immunsystem wirken. Unter anderem darum sollten Kinder nur Mundspülungen benutzen, die keine Zinksalze enthalten.

Chlorhexidin

Chlorhexidin ist eine Art chemische Zahnbürste, die sehr effektiv gegen Bakterien und Entzündungen vorgeht. Dieser Wirkstoff ist antiseptisch und kommt in medizinischen Mundspülungen zum Einsatz und ist in der darin enthaltenen Menge und bei kontrollierter Anwendungsmenge gesundheitlich unbedenklich. Überdosierungen können dagegen gesundheitsschädigend sein.

Ätherische Öle

Mundspülungen enthalten die unterschiedlichsten Öle in allen möglichen Zusammensetzungen. Auch die Öle helfen bei der Pflege von Zähnen, Zahnfleisch und Mundraum. Sie wirken antibakteriell, sorgen für ein frisches Gefühl im Mund und helfen bei der Heilung der Zahnfleischentzündungen. Die Öle beeinflussen aber auch den Geschmack der Spülung, sodass sich Nachschauen lohnt, wenn du bestimmte Aromen und Geschmacksrichtungen nicht magst.

Alkohol

Viele Mundspülungen enthalten Alkohol. Dieser desinfiziert die Inhaltsstoffe und macht sie länger haltbar. Zudem unterstützt der Alkohol die übrigen Inhaltsstoffe dabei, sich gut zu vermischen. In einigen Mundspülung-Produkten sind bis zu 30 Prozent Alkohol enthalten. Nicht nur Kinder, sondern auch Schwangere sollten auf Mundspülungen ohne Alkohol zurückgreifen. Alkoholfreie Zahnspülungen können ebenfalls Rundum-Schutz und Pflege für Zähne und Zahnfleisch bieten.

Mundspülung richtig anwenden: Tipps und Hinweise

Du glaubst, bei der Verwendung einer Mundspülung gibt es nicht viel zu beachten? Dann lasse dich von unseren Tipps eines Besseren belehren:

  • Halte dich an die vorgeschriebene Menge und die Anwendungsdauer. Die Hersteller haben sich bei diesen Angaben etwas gedacht und wenn du deine Mundspülung unterdosierst oder sie zu kurz im Mund lässt, wird sie ihre volle Wirkung nicht entfalten können.
  • Spüle nach der Verwendung der Mundspülung nicht mit Wasser nach. Vermeide es außerdem, in den ersten 30 Minuten nach der Verwendung zu essen und zu trinken. So kann sich die schützende und pflegende Wirkung voll entfalten.
  • Wenn du eine Mundspülung ohne Fluorid verwendest, solltest du nach dem Zähneputzen zunächst einige Minuten warten. Andernfalls wird das Mittel das Fluorid der Zahnpasta wegspülen.
  • Du kannst auch zu Hause selbst eine Mundspülung herstellen. Du brauchst Xylitol, Natron, Pfefferminz-Öl, Wasser und eine verschließbare Glasflasche. Vermische etwa 20-30 Gramm Xylitol, einen Teelöffel Natron und etwa 250 Milliliter warmes Wasser und füge noch fünf Tropfen des ätherischen Öls hinzu. Flasche verschließen, gut schütteln und schon hast du deine selbstgemachte Zahnspülung.
  • Für Gebiss- und Zahnspangenträger sind Mundspülungen ebenfalls gut geeignet und sogar zu empfehlen.

Für die bestmögliche Mundhygiene: Diese Hilfsmittel kannst du ebenfalls verwenden

Zusätzlich zum Zähneputzen und der Mundspülung gibt es noch mehr, was du tun kannst, um deine Zähne und das Zahnfleisch gesund zu halten. Zahnbürsten kommen nicht gut an Zahnzwischenräume heran – ganz egal, wie gründlich du putzt. Die Zwischenräume machen aber rund 30 Prozent der gesamten Zahnoberfläche aus. Du solltest also auch den Bereichen zwischen den Zähnen besondere Aufmerksamkeit widmen.

Für die Reinigung der Zahnzwischenräume kannst du zum Beispiel Zahnseide oder Interdentalbürsten verwenden. Auch Mundduschen sind gut geeignet, um in die Zwischenräume zu gelangen. Trotz aller Hingabe solltest du es trotzdem nicht versäumen, bei deinem Zahnarzt eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen. Mindestens ein Mal im Jahr ist eine solche Prozedur angebracht.

Das kannst du mit einer Zahnspülung ebenfalls anstellen

Hast du gewusst, dass du eine Mundspülung nicht nur für die Mundhygiene einsetzen kannst? Es gibt noch zahlreiche weitere kreative Einsatzmöglichkeiten der Zahnspülungen:

  1. Juckreizlinderung: Du hast einen Insektenstich abbekommen und nun juckt die Stelle ganz furchtbar? Trage einfach ein wenig Mundspülung auf die juckende Stelle auf und schon spürst du den lindernden Effekt.
  2. Pickel ade: Wenn mal wieder ein unschöner Pickel auftaucht, kannst du ihm mit deiner Mundspüllösung zu Leibe rücken. Die Inhaltsstoffe wirken abschwellend und die antibakterielle Wirkweise hilft bei der Heilung.
  3. Geruchstop: Du willst den unangenehmen Geruch im Mülleimer loswerden? Lege das nächste Mal ein mit Mundspülung getränktes Papiertuch auf den Boden des Müllbeutels.
  4. Streifenfrei sauber: Der Monitor deines PCs ist voller Staub und Schmutz? Einfach ein wenig Zahnspülung auf ein Wattepad geben und die Fläche abwischen. Ein wenig anfeuchten reicht dabei – zu nass sollte das Wattepad nicht sein.
  5. Keine Chance dem Nagelpilz: Tauche deine Füße für einige Minuten in eine Schüssel mit Mundspülung und mache es dem Fußpilz so richtig schwer.
  6. Deo-Ersatz: Wenn dein Deo alle ist, du aber keine Zeit hast, neues zu kaufen, nimm einfach deine Mundspülung! Mit einem in Zahnspülung getränkten Wattepad unter den Achseln entlangstreichen und schon verschwinden Gerüche.

Beachte, dass bei unseren Beispielen die Mundspülungen gemeint sind, die kein Chlorhexidin enthalten. Die medizinischen Zahnspülungen solltest du nur im Mund verwenden.

Darauf musst du unbedingt achten

Welche Mundspülung ist die beste? Wir sagen es dir in unserem Test.

Nachdem du dich nun richtig gut mit Mundspülungen auskennst, kann es ans Eingemachte gehen. Bei deiner Kaufentscheidung solltest du die folgenden Aspekte beachten, wenn du eine Spülung finden möchtest, mit der du lange zufrieden bist:

  1. Einsatzzweck: Dies ist zunächst die wichtigste Frage, wenn du dich auf die Suche nach der perfekten Mundspülung begibst. Möchtest du die Spülung zur Prophylaxe gegen Karies und Entzündungen verwenden? Geht es dir nur um einen frischen Atem? Oder brauchst du eine medizinische Mundspülung, weil die Wirkweise der kosmetischen Mundspülung nicht ausreicht? Erst nachdem du diese Frage beantwortet hast, kann es an die Details gehen.
  2. Inhaltsstoffe: Achte gut auf die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe deiner Mundspülung. Wenn du kein Fluorid verträgst, halte nach Alternativen Ausschau; wenn du keinen Alkohol haben möchtest, dann bieten sich viele alkoholfreie Mundspülungen an; wenn du ein bestimmtes ätherisches Öl nicht magst, schau nach, ob dieses bei der Zahnspülung vielleicht enthalten ist. Mache dir lieber im Vorfeld die Mühe, alle relevanten Informationen zu bekommen, anstatt dich im Nachhinein über einen Fehlkauf zu ärgern.
  3. Chlorhexidin-Anteil: Wie wir bereits erklärt haben, ist Chlorhexidin sehr wirksam gegen Bakterien. Allerdings macht der Wirkstoff einfach allen Bakterien den Garaus – auch denen, die deine Mundflora braucht. Es gibt Mundspülungen, die unterschiedliche hohe Mengen des Chlorhexidins enthalten und du solltest dich im Vorfeld gut informieren, welche Mundspülung du wie lange nehmen solltest.
  4. Anwendungsdauer: In den meisten Fällen lässt du die Mundspülung für 60 Sekunden im Mund. Bei einigen Spülungen reichen aber auch 30 Sekunden. Wenn du zu den Ungeduldigen gehörst, suche dir eine entsprechende Spülung aus.
  5. Altersempfehlung: Dieser Aspekt ist wichtig, wenn Kinder die Mundspülung benutzen sollen. In einigen Zahnspülungen ist Alkohol enthalten oder viel Fluorid. Jeder Hersteller der Mundspülungen gibt an, für welches Alter die Spülungen geeignet sind.
Achtung! So viele positive Wirkungen die Mundspülung auch hat, sie ist kein Ersatz fürs tägliche Zähneputzen. Wenn du aufs gründliche Zähneputzen verzichtest, wird die Zahn- und Zahnfleischgesundheit früher oder später darunter leiden. Eine Mundspülung ist eine Ergänzung zum Zähneputzen und hat eine unterstützende Wirkung.

Kommentare

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare – sei doch der Erste.

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!