Regendusche Vergleich

Eine Regendusche verbindet das Duschen mit dem Gefühl des warmen Sommerregens auf der Haut. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen auf die Regenwalddusche schwören. Im Handel gibt es die verschiedensten Größen, Varianten und Bauarten der Regenduschen, sodass es gar nicht so einfach ist, sich zu entscheiden. Gut, dass es unsere unabhängigen Produktvergleiche gibt! In unserem Regendusche-Test stellen wir dir einige Preis-Leistungs-Sieger vor und erklären dir außerdem alles, was du zu diesem besonderen Duscherlebnis wissen solltest.

Vergleichssieger
ieGeek 8 Zoll Regendusche
ourvann Regendusche Duschkopf
UMI. von Amazon Regendusche
KES Duschkopf Regendusche Brausekopf
Regendusche 12 Zoll Quadratischer Einbauduschkopf
LinkieGeek 8 Zoll Regenduscheourvann Regendusche DuschkopfUMI. von Amazon RegenduscheKES Duschkopf Regendusche BrausekopfRegendusche 12 Zoll Quadratischer Einbauduschkopf
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
12 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
10 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
20 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
18 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
17 Bewertungen
Loading...
Preis € 20,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 89,99 € 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 15,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 47,99 € 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
Hersteller ourvann UMI KES conhee
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
Artikelgewicht730 g1,56 Kg440 g, inkl. Verpackung222 g1,54 Kg
Material304 rostfreier StahlSUS 304 EdelstahlABSABS304 Edelstahl
Größe8 Zoll12 Zoll8 Zoll4 Zoll12 Zoll
FormRundeQuadratischRundeRundeQuadratische
Spiegel-EffektjaN/Aneinneinja
mit Anti-Kalk-DüsenjajajaN/Aja
Batterien notwendigN/Aneinneinneinnein
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
ieGeek 8 Zoll Regendusche
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
12 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
Hersteller
VerfügbarkeitAuf Lager
Artikelgewicht730 g
Material304 rostfreier Stahl
Größe8 Zoll
FormRunde
Spiegel-Effektja
mit Anti-Kalk-Düsenja
Batterien notwendigN/A
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 20,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ourvann Regendusche Duschkopf
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
10 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
Herstellerourvann
VerfügbarkeitAuf Lager
Artikelgewicht1,56 Kg
MaterialSUS 304 Edelstahl
Größe12 Zoll
FormQuadratisch
Spiegel-EffektN/A
mit Anti-Kalk-Düsenja
Batterien notwendignein
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 89,99
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
UMI. von Amazon Regendusche
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
20 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerUMI
Verfügbarkeit
Artikelgewicht440 g, inkl. Verpackung
MaterialABS
Größe8 Zoll
FormRunde
Spiegel-Effektnein
mit Anti-Kalk-Düsenja
Batterien notwendignein
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KES Duschkopf Regendusche Brausekopf
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
18 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerKES
VerfügbarkeitAuf Lager
Artikelgewicht222 g
MaterialABS
Größe4 Zoll
FormRunde
Spiegel-Effektnein
mit Anti-Kalk-DüsenN/A
Batterien notwendignein
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
Regendusche 12 Zoll Quadratischer Einbauduschkopf
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
17 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
Herstellerconhee
VerfügbarkeitAuf Lager
Artikelgewicht1,54 Kg
Material304 Edelstahl
Größe12 Zoll
FormQuadratische
Spiegel-Effektja
mit Anti-Kalk-Düsenja
Batterien notwendignein
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 47,99
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am August 4, 2020 um 04:07 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Autor: Valeria Wagner | Letzte Aktualisierung: 31.07.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5 Bewertungen
Loading...

Preisverlauf - ieGeek 8 Zoll Regendusche

Das kleine 1×1 des Regenduschen-Kaufs

Regendusche nah.Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Die Regendusche bietet ein besonders angenehmes Duscherlebnis.
  • Das Wasser fällt in Tropfen herab und umhüllt den Körper, wie es auch bei richtigem Regen der Fall ist.
  • Es gibt Unterputz- und Überputz-Regenduschen in vielen Größen und Ausführungen.
  • Regendusche nachrüsten gestaltet sich in vielen Fällen weitestgehend unkompliziert.

Häufig gestellte Fragen zu Regenduschen

Was genau ist eine Regendusche?

Eine Regendusche, auch Regenwalddusche oder Regenbrause genannt, zeichnet sich durch einen großen und flachen Duschkopf aus, der mit vielen Wasseröffnungen ausgestattet ist. Es gibt die verschiedensten Formen und Ausführungen der Regenwaldduschen – sie alle macht aber der Umhüllungseffekt aus. Während klassische Duschen nur einen Teil des Körpers auf einmal benetzen, umhüllt das Wasser bei der Regendusche den Körper voll und ganz. Außerdem trifft das Wasser nicht als durchgehender Strahl auf den Körper, sondern in Form von Tropfen. Für die Tropfenbildung sind die speziellen Öffnungen der Duschköpfe verantwortlich.

Grundsätzlich werden Regenduschen in Unterputz- und Überputz-Duschen unterschieden. Unterputz-Ausführungen werden in die Decke bzw. in die Wand eingebaut. Überputz-Regenduschen sind solche mit einem freistehenden und meist frei beweglichen Duschkopf. In jedem Fall sind verschiedenste Größen und Ausführungen im Handel verfügbar. Die Duschköpfe können dabei oval, rund oder rechteckig sein. Es gibt des Weiteren Varianten, die zu einem Duschpaneel gehören und du wirst im Handel außerdem die eine oder andere Regendusche ohne Armatur entdecken.

Aus welchen Materialien können Regenduschen bestehen?

Meist bestehen Regenwaldduschen aus Edelstahl oder Kunststoff. In einigen Fällen sind beide Materialien im Duschsystem zu finden. So könnte der Duschkopf aus Kunststoff sein, während die Duscharmatur aus Metall besteht. Du solltest die Edelstahl-Varianten den Kunststoffausführungen vorziehen, da Duschköpfe aus diesem Material meist leiser, pflegeleichter und außerdem langlebiger sind. Das bedeutet natürlich nicht, dass Kunststoff-Duschbrausen per se schlechtere Qualität aufweisen.

Wie hoch sollte meine Regendusche hängen?

Damit du den maximalen Effekt deiner Regendusche genießen kannst, solltest du sie nicht zu tief anbringen. Unterputz-Regenduschen sollten mindestens 30 Zentimeter über deinem Kopf angebracht sein. Wenn du also 1,80 Meter groß bist, sollte die Duschbrause in 2,10 Metern Höhe angebracht sein. Die Höhe der Regendusche für den Deckeneinbau ergibt sich aus der Deckenhöhe des Badezimmers. Du solltest in jedem Fall zunächst die Raumhöhe ausmessen, bevor du dich für eine Deckendusche entscheidest.

Wie viel Wasser verbraucht eine Regendusche?

Welche Menge Wasser du beim Duschen verbrauchst, hängt in erster Linie von der Größe der Duscheinheit, dem Wasserdruck sowie der Dauer deiner Dusch-Sessions ab. Es gibt allerdings Richtwerte über die Durchflussmenge verschiedener Regenduschen, an denen du dich grob orientieren kannst:

  • Kleine Handbrausen und Spar-Kopfbrausen: 9 Liter pro Minute
  • Standard Handbrausen und Duschköpfe: 15 Liter pro Minute
  • Kopfbrauseen am Duschpaneel: 18 Liter pro Minute
  • XXL-Duschhimmel: Bis zu 30 Liter pro Minute

Grundsätzlich ist es so, dass eine Regendusche immer mehr Wasser verbraucht als ein herkömmliches Duschsystem. Dies liegt unter anderem an den größeren Abmessungen der Duschbrause. Du solltest dich daher mit den möglichen Wasserkosten auseinandersetzen, wenn du einen Regendusche-Vergleich durchführst.

Wie viel kosten Regenduschen?

Die Antwort auf diese Frage ist nicht einfach zu finden. Je nach Bauart, Größe und Funktionsumfang der Regendusche gehen die Preise weit auseinander. So gibt es Duschköpfe bereits für 50 Euro. Für ein Duschset können 200 Euro und mehr anfallen. Für einen Duschhimmel können schnell vierstellige Beträge zusammenkommen.

Kann ich eine Regendusche mit einem Durchlauferhitzer oder einem Wasserboiler verbinden?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Dein Durchlauferhitzer sollte allerdings eine Leistung von mindestens 20 Kilowatt haben – je mehr, desto besser. Ein Erhitzer mit einer zu geringen Leistung könnte nicht schnell genug warmes Wasser produzieren und es kann passieren, dass du zu kaum Wasserdruck hast. Der Boiler sollte groß genug sein, damit du deine Dusche genießen kannst, ohne dass dir mittendrin das warme Wasser ausgeht.

Diese Features sollte deine Regendusche haben

Frau unter Regendusche.

Größe und Beweglichkeit der Regendusche

Die Größe deiner Regendusche solltest du auch immer nach der Größe deiner Duschkabine richten. Wenn die Duscheinheit nämlich zu groß ist, wird das Wasser womöglich teilweise auf dem Badezimmerboden landen. Ist der Duschkopf dagegen zu klein, wirst du den Umhülleffekt nicht in vollem Umfang bekommen. Bereits ab einem Durchmesser von 20 Zentimetern sprechen die Hersteller von einer Regendusche. Eine solche Größe ist aber eigentlich nicht ausreichend. Deine Duschbrause bzw. der Duschhimmel sollten einen Durchmesser von mindestens 40 Zentimetern haben, um dich rundum mit Wasser zu umhüllen. Bedenke aber auch den Wasserverbrauch, der mit der Größe der Duscheinheit steigt.

Praktisch ist es, wenn sich die Duscheinheit mittels Drehgelenk bewegen lässt, sodass das Wasser auf Wunsch in einem anderen Winkel herunterprasseln kann. Wenn die Kopfbrause fest angebracht ist, ist eine Handbrause praktisch, mit der du das Duschwasser gezielt lenken kannst.

Duscharmatur

Eine Duscharmatur gehört zu den grundsätzlichen Komponenten einer Regendusche. Über die Armatur steuerst du die Wassertemperatur, die Intensität und ggf. die zusätzlichen Funktionen. Duscharmaturen lassen sich in mehrere Bauarten unterteilen:

  • Einhandmischer: Bei einem solchen System regulierst du sowohl den Wasserdruck als auch Temperatur mit einer Hand und über einen Hebel.
  • Zweigriffmischer: Hierbei sind die Regulierung für die Wassermenge und die Temperatur getrennt. Die meisten modernen Duschen haben eine solche Zweigriffregulierung.
  • Armatur mit Thermostat: Solche Armaturen haben eine Art Schutzvorrichtung. Das Wasser lässt sich nicht ohne Weiteres auf eine Temperatur von mehr als 38 Grad einstellen. Es muss in der Regel ein zusätzlicher Knopf gedrückt sein, damit heißeres Wasser wählbar ist. Dies ist zum Beispiel für Kinder sehr praktisch, die sich noch nicht ganz so gut mit der Temperaturregulierung auskennen.

Strahlbilder und Duschprogramme

Hochwertige und moderne Regenduschen sind nicht einfach nur mit einer Regenfunktion ausgestattet. Es gibt Modelle, die mehrere Strahlbilder bzw. Strahlarten produzieren können. So kannst du zum Beispiel Sprühregen einstellen, kleinere oder größere Wassertropfen wählen und sogar so etwas wie einen Wasserfall simulieren. Da vergisst du ganz schnell, dass du dich gerade in deinem Badezimmer befindest.

Neben Strahlarten gibt es bei einigen Deckendusche-Ausführungen noch Duschprogramme, mit denen du die Strahlarten variieren kannst und verschiedene Intensitäten einstellst. Beachte, dass mit dem Umfang der Möglichkeiten auch der Preis für deine Regendusche steigt.

Extras

Einige Hersteller von Regenduschen statten ihre Duschsets mit zusätzlichen Features aus. Dazu gehört zum Beispiel mehrfarbige Beleuchtung, die das Duscherlebnis besonders stimmungsvoll gestaltet. Lichtprogramme gehören ebenfalls zum Repertoire hochwertiger Regenduschen. Doch das ist noch nicht alles: Manchmal hat die Dusche zusätzlich Dampf- und Massagefunktionen, sodass du im Prinzip ein eigenes Spa in dein Zuhause holst. Einige Duschsets sind sogar mit Lautsprechern ausgestattet, sodass du beim Duschen entspannende oder anregende Musik genießen kannst.

Vor- und Nachteile von Regenduschen

Vorteile
  • Unvergleichliches Duscherlebnis und hoher Komfort
  • Regenduschen haben oftmals verschiedene Intensitäten und Duschprogramme
  • Extras wie LED-Licht sowie Massage- und Dampffunktionen gehören oftmals zur Ausstattung der Regendusche
  • Regenwaldduschen gibt es in vielen Ausführungen und Preisklassen
Nachteile
  • Höherer Wasserverbrauch gegenüber herkömmlichen Duschsystemen
  • Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten
  • Oftmals kommen noch Montagekosten hinzu
  • Regenduschen sind nicht für jedes Badezimmer geeignet
Regenduschen sind nicht für jeden das Richtige. Die vergleichsweise sanft herabfallenden Wassertropfen empfindet nicht jeder als gleichermaßen angenehm. Außerdem wird es mit einer Regendusche zum Beispiel schwieriger sein, Shampoo aus den Haaren zu herauszuwaschen, wenn der Wasserdruck fehlt, den ein herkömmlicher Duschkopf mit seinen Wasserstrahlen bietet. Wenn du also über eine Regendusche nachdenkst, könnte es sich lohnen, zunächst eine günstige Duschbrause zu kaufen, mit der du dich an das neue Duschgefühl herantastest.

Regendusche-Vergleich: Diese Varianten gibt es

Regendusche ist nicht gleich Regendusche und je nach Anforderung und Platzbedarf kannst du dir unterschiedliche Ausführungen aussuchen. Wenn du dich gut mit den verschiedenen Arten und Bauweisen auskennst, wird dir umfassender Regendusche-Test gelingen.

Regendusche für die Deckenmontage

Zu den Vorteilen einer Unterputz-Regendusche gehört ganz klar die edle Optik, die sie deinem Badezimmer verleiht. Solche Duschen werden direkt in die Decke eingebaut. Von unten ist nach dem Einbau nur noch eine rechteckige bzw. runde Fläche sichtbar, aus der die feinen Wassertropfen herauskommen. Zu den weiteren Vorzügen der Duschhimmel zählt außerdem der große Abstand zum Nutzer, der den Regen-Effekt noch verstärkt und maximalen Duschkomfort gewährleistet.

Gesteuert werden solche Regenduschen über eine Duscharmatur, wobei je nach Modell zahlreiche Funktionen und Extras verfügbar sind. Auf der anderen Seite sind da die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten, zu denen noch Montagekosten hinzukommen. Nicht zu unterschätzen ist außerdem der vergleichsweise hohe Wasserverbrauch, der mit einer solchen großflächigen Duschvorrichtung verbunden ist.

Duschpaneele

Bei einem Duschpaneel handelt es sich um im Grunde um All-In-One-Duschen. Sie sind meist mit einer Kopf- und einer Handbrause ausgestattet. Das Paneel wird an der Wand angebracht und das Nachrüsten der Regendusche kannst du in vielen Fällen sogar selbst erledigen. Während die Kopfbrause meist starr ist, bietet die Handbrause mehr Flexibilität beim Duschen. Ebenso wie bei den Einbau-Duschen gibt es die Duschpaneele oftmals mit Extras wie verschiedenen Duschprogrammen und LED-Licht.

Duschsets

Überkopf-Duschsets erinnern an Duschpaneele, haben aber ein schlankeres Design, da sich anstelle eines Paneels eine Duschstange befindet. Der Duschkopf kann auch hier meist nicht abgenommen werden, hat in einigen Fällen aber ein Gelenk, an dem er sich in verschiedene Richtungen drehen lässt. Eine Handbrause ist hier ebenfalls in vielen Fällen zu finden. Im Vergleich zum Duschpaneel sind hier die Anschaffungskosten geringer und die Montage gestaltet sich noch einfacher.

Regendusche-Duschkopf

Duschköpfe mit Regendusche-Effekt sind besonders günstig und in vielen Variationen erhältlich. Um einen solchen Duschkopf zu montieren, musst du meist nicht mehr tun, als deinen alten Duschkopf abzuschrauben und den neuen anzubringen. Ein „echtes“ Regen-Gefühl kommt hier aber meist nicht auf. Dies ist zum Beispiel dem Winkel geschuldet, denn der Duschkopf befindet sich bei dieser Konstruktion nicht genau über dem Kopf.

Outdoor Regendusche

Eine Regendusche kannst du auch im Garten oder auf deiner Terrasse verwenden und ein noch authentischeres Duscherlebnis genießen. Auch Outdoor-Regenduschen gibt es in vielen Ausführungen und Größen. Beachte, dass dein Wasseranschluss genug Wasserdruck haben muss, damit sich die Anschaffung lohnt. Outdoor-Duschen sind nicht billig und ein entsprechender Regendusche-Test wird sich lohnen.

Welche Marken der Regenduschen sind gut?

Für einen umfassenden Regendusche-Vergleich spielen auch die Hersteller eine Rolle. Natürlich kannst du nicht nur anhand des Herstellers ganz sicher sein, dass du eine hohe Produktqualität vor dir hast – es gibt aber durchaus Marken, die grundsätzlich für eine hohe Qualität ihrer Produkte stehen. Zu den bekanntesten und beliebtesten Marken der Regenduschen gehören unter anderem:

  • Hansa
  • Grohe
  • Steinberg
  • Hansgrohe
  • Schulte
Solltest du mehrere Markenmodelle in der engeren Auswahl haben, achte nicht nur auf die Merkmale und Möglichkeiten, sondern auf das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. In vielen Fällen lohnt es sich, beim Funktionsumfang einige Abstriche zu machen, um ein unschlagbares Angebot zu bekommen.

Für eine lange Lebensdauer: So entkalkst du deine Regendusche

Im Laufe der Zeit wird sich an deiner Regendusche Kalk ablagern. Je länger und häufiger du die Dusche verwendest und je härter das Wasser ist, desto mehr Kalkablagerungen werden sich bilden und desto wichtiger wird das regelmäßige Entkalken. Wie du dabei vorgehst, hängt von der Bauart deiner Regenwalddusche ab.

Bei Duschbrausen, die fest mit dem Paneel oder der Stange verbunden sind, trägst du das Entkalkungsmittel mit einem Pinsel oder einem Schwamm auf und lässt es einige Minuten lang einwirken, bevor du die Duscheinheit abwischst. Als Mittel zum Entkalken eignet sich zum Beispiel Zitronensäure oder Essig. Im Handel gibt es aber auch spezielle Entkalkungstabletten oder Pulver, das du mit warmem Wasser vermischst. Pass beim Auftragen auf, dass du nichts ins Auge bekommst. Abnehmbare Duschköpfe tauchst du einfach in das mit dem Entkalkungsmittel vermischte Wasser und lässt es auf diese Weise einwirken.

Darauf musst du unbedingt achten

Frau duscht im Freien.

Nun kennst du dich bereits richtig gut mit Regenduschen aus. Was noch fehlt, um einen umfangreichen Regendusche-Test zu realisieren, sind die persönlichen Aspekte. Um die Regenwalddusche zu finden, mit der du noch lange zufrieden sein kannst, solltest du vor deiner Kaufentscheidung die folgenden Fragen beantworten:

  1. Wie viel Platz hast du in deiner Dusche? Sicher, ein Unterputz-Duschsystem kann richtig klasse sein und das Duschen zu einem wahren Vergnügen machen. Ein Solches Duschset wird dir aber nicht viel bringen, wenn deine Dusche nicht groß genug dafür ist. Informiere dich gut über die verschiedenen Einbausysteme und miss den vorhandenen Platz gut aus. Im Zweifelsfall solltest du dich für eine abnehmbare Kopfbrause entscheiden, bei der keine so großen Umbauarbeiten notwendig sind.
  2. Welches Budget hast du zur Verfügung? Wie bereits erklärt, gibt es die Regenwaldduschen in den verschiedensten Preiskategorien. Bevor du eine Regendusche nachrüsten kannst, solltest du dich gut über die damit verbundenen Kosten informieren. Dazu gehören nicht nur die eventuellen Kosten für den Einbau, sondern auch die höheren Wasserkosten, die auf dich zukommen.
  3. Wie lärmempfindlich bist du? Einige Regenduschen können ganz schön laut werden. Dies ist zum Beispiel bei Kunststoffduschbrausen der Fall. Aber auch die Bedingungen in deinem Badezimmer können den Lärmpegel hoch halten. Etwas über die Lautstärke der jeweiligen Regenwaldduschen kannst du zum Beispiel den Erfahrungsberichten anderer Käufer entnehmen. Aber auch ein unabhängiger Regendusche-Vergleich wird dir bei der Einschätzung behilflich sein.
  4. Wie viele Zusatzfunktionen brauchst du wirklich? Es ist schon verlockend, eine Regenwalddusche zu kaufen, die mit allerlei Extras und Spielereien versehen ist. Denke aber gut darüber nach, welche Features du wirklich brauchst. Funktionen wie Lichteffekte und Massageprogramme sind nur dann empfehlenswert, wenn du regelmäßig Gebrauch von ihnen machst. Andernfalls werden sich die Anschaffungskosten nicht lohnen.
Achtung: Wenn du dich für eine Einbau-Dusche entscheidest, solltest du die Arbeit am besten einem Fachmann überlassen. Wer sich nicht mit den Wasserleitungen und der Beschaffenheit unterschiedlicher Decken und Wände auskennt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit mehr Schaden als Nutzen verursachen.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.