Regenhose Vergleich

Draußen regnet es und du musst noch raus? Vielleicht sogar auf dem Fahrrad und durch die Pfützen? Dann ziehe einfach deine Regenhose an. Du hast noch keine? Dann wird es höchste Zeit! Eine regenfeste Funktionshose sorgt dafür, dass deine Beine trocken bleiben, denn sie besteht aus speziellen wasserabweisenden Materialien. Zugleich hält die Schlechtwetterhose warm und ist in vielen Fällen atmungsaktiv. Neugierig geworden? Im nachfolgenden Regenhose-Test haben wir einige der Preis-Leistungs-Sieger auf einen Blick zusammengestellt und helfen dir in unserem spannenden Ratgeber bei der Kaufentscheidung.

Vergleichssieger
Rubberneck NXSVN Regenhose
Playshoes Mädchen Regenhose, Gelb (Gelb 12), 80
Regatta Herren Pack-It Regenhose für Herren, Blau (marine), 44-46 EU (Herstellergröße: S )
Gregster Regenhose für Männer und Frauen ,Schwarz ,XL
Portwest S441 Rainwear Herren Regenhose
LinkRubberneck NXSVN RegenhosePlayshoes Mädchen Regenhose, Gelb (Gelb 12), 80Regatta Herren Pack-It Regenhose für Herren, Blau (marine), 44-46 EU (Herstellergröße: S )Gregster Regenhose für Männer und Frauen ,Schwarz ,XLPortwest S441 Rainwear Herren Regenhose
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
16 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
16 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
12 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
17 Bewertungen
Loading...
Preis € 49,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 18,99 € 16,21
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 16,55 € 15,13
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 16,92
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 10,23
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
HerstellerRubberneck Playshoes Regatta Gregster Portwest
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
Material100% Polyester100% Polyester; Beschichtung: 100% Polyurethan100 % Polyester100% Polyester100 % Polyester mit PVC-Beschichtung
Farbeschwarz, grün, rotblau, gelb, rosaschwarz, blaublau und schwarzorange, gelb, schwarz, grau, blau, oliv
Artikelgewicht259 gN/A998 g, inkl. Verpackung200 g454 g
GrößeS-XL80-140S-XXLXS - XXLXS - 6XL
Wasserdichtjajajajaja
ExtrasReflektierend mit 3M Reflektor-Streifen, atmungsaktiv, windicht, lightweight, mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr, einstellbare FußbündchenReflektoren für mehr Sicherheit, verscheißte Nähte, hautfreundlich, verstellbarer FußstegVerklebte Nähte, atmungsaktiv, 2 Seitentaschen Öffnungen, Gummizug in der TailleVerklebte Nähte, ultra leicht, robust und langlebig2 seitliche Eingrifftaschen, mit versiegelten Nähten, verstellbarer Saum
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Rubberneck NXSVN Regenhose
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
16 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerRubberneck
VerfügbarkeitAuf Lager
Material100% Polyester
Farbeschwarz, grün, rot
Artikelgewicht259 g
GrößeS-XL
Wasserdichtja
ExtrasReflektierend mit 3M Reflektor-Streifen, atmungsaktiv, windicht, lightweight, mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr, einstellbare Fußbündchen
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 49,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Playshoes Mädchen Regenhose, Gelb (Gelb 12), 80
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerPlayshoes
VerfügbarkeitAuf Lager
Material100% Polyester; Beschichtung: 100% Polyurethan
Farbeblau, gelb, rosa
ArtikelgewichtN/A
Größe80-140
Wasserdichtja
ExtrasReflektoren für mehr Sicherheit, verscheißte Nähte, hautfreundlich, verstellbarer Fußsteg
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 18,99
€ 16,21
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Regatta Herren Pack-It Regenhose für Herren, Blau (marine), 44-46 EU (Herstellergröße: S )
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
16 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerRegatta
VerfügbarkeitAuf Lager
Material100 % Polyester
Farbeschwarz, blau
Artikelgewicht998 g, inkl. Verpackung
GrößeS-XXL
Wasserdichtja
ExtrasVerklebte Nähte, atmungsaktiv, 2 Seitentaschen Öffnungen, Gummizug in der Taille
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 16,55
€ 15,13
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gregster Regenhose für Männer und Frauen ,Schwarz ,XL
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
12 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerGregster
VerfügbarkeitAuf Lager
Material100% Polyester
Farbeblau und schwarz
Artikelgewicht200 g
GrößeXS - XXL
Wasserdichtja
ExtrasVerklebte Nähte, ultra leicht, robust und langlebig
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 16,92
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Portwest S441 Rainwear Herren Regenhose
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
17 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerPortwest
VerfügbarkeitAuf Lager
Material100 % Polyester mit PVC-Beschichtung
Farbeorange, gelb, schwarz, grau, blau, oliv
Artikelgewicht454 g
GrößeXS - 6XL
Wasserdichtja
Extras2 seitliche Eingrifftaschen, mit versiegelten Nähten, verstellbarer Saum
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 10,23
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am August 9, 2020 um 04:54 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Autor: Valeria Wagner | Letzte Aktualisierung: 07.08.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4 Bewertungen
Loading...

Preisverlauf - Rubberneck NXSVN Regenhose

Das Wichtigste in Kürze:

Bei Wind und Regen gut geschützt bist du mit der Rubberneck NXSVN Regenhose. Die Hose ist wasserdicht und gleichzeitig auch atmungsaktiv. Dadurch wird mögliche Schweißbildung direkt nach außen getragen. Durch die integrierten Reflektor-Streifen wirst du im Straßenverkehr auch bei schlechtem Wetter gut gesehen. Dadurch ist die Regenhose auch sehr gut als Begleiter auf dem Fahrrad geeignet. Dank Gummizug am Bund bringt die Rubberneck NXSVN Regenhose eine sehr gute Passform mit. Die Tasche verfügt über einen Reißverschluss. So kannst du auch kleine Accessoires trocken durch den Regen bringen. Am Bund kannst du die Hose mit einem Klettverschluss verschließen. Am Gesäß ist die Rubberneck NXSVN Regenhose mit einem Ripstopp ausgestattet. Dadurch ist sie an den Verschleiß-Stellen besonders robust. Damit auch deine Beine nicht nass werden, verfügt die Hose über einen Klettverschluss am Bein. Es regnet noch nicht? Dann pack die Hose einfach klein zusammen. So kannst du sie bequem im Rucksack mitnehmen.

Die Eigenschaften des Produktes:

  • Wasserdichte und atmungsaktive Regenhose
  • Klettverschluss am Bund und den Beinen
  • Verstärktes Gesäß
  • Reflektor-Streifen für eine bessere Sichtbarkeit
  • Geringes Packmaß für einen einfachen Transport

Das kleine 1×1 des Regenhosen-Kaufs

Gelbes Regen-Outfit für Kinder.Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Eine Regenhose schützt vor Nässe und Wind und ist zugleich atmungsaktiv
  • Es gibt Regenhosen für Erwachsene, aber auch Matsch- und Buddelhosen für Kinder und Babys
  • In den kalten Jahreszeiten sind gefütterte Regenhosen empfehlenswert
  • Eingeteilt werden Regenhosen in Softshell- und Hardshell-Hosen

Häufig gestellte Fragen zur Regenhose

Was genau ist eine Regenhose?

Die Regenhose ist ein ungemein praktisches Kleidungsstück, das dir in vielen Situationen gute Dienste leisten kann. Eine Regenhose ziehst du über deine eigentliche Hose, damit deine Beine bei Regen trocken bleiben und vor Matschspritzern geschützt sind. Das Material der Schlechtwetterhosen ist wasserabweisend und kann, je nach Beschaffenheit und Qualität, selbst stärkste Regenfälle aushalten. Daher ist eine solche Hose für Regenwetter wie gemacht. Hochwertige Modelle sind außerdem winddicht und halten warm. Zugleich sind sie atmungsaktiv und fühlen sich auch nach stundenlangem Tragen bequem an.

Regenhosen gibt es für Erwachsene, für Kinder und sogar für Babys. Unterschiede kann es bei den Materialien, dem Wärmvermögen und dem Grad der Wasserdichtigkeit geben. Nicht jede Regenhose ist gleichermaßen wasserdicht und es lohnt sich, einen entsprechenden Regenhose-Vergleich durchzuführen.

Gibt es gefütterte Regenhosen für den Winter?

Ja, auch für die kalten Wintertage gibt es für Erwachsene und Kinder Regenhosen, die gefüttert sind und nicht nur trocken, sondern auch warm halten. Wenn du dir eine Regenhose mit Futter kaufst, achte darauf, dass sie trotzdem die Körpertemperatur regulieren können.

Achtung: Ob im Winter oder Sommer – eine Regenhose ist kein eigenständiges Kleidungsstück, sondern eine Ergänzung zur sonstigen Kleidung sein. Dies gilt bei niedrigen Temperaturen umso mehr. Eine Regenhose allein reicht nicht aus, um dich warm zu halten.

Gibt es spezielle Regenhosen fürs Radfahren?

Wenn du mit deiner wasserfesten Hose regelmäßig Sport treibst, solltest du auf langlebige und robuste Materialien achten. Zudem ist es wichtig, dass die Schlechtwetterhose genügend Bewegungsfreiheit lässt und daher möglichst weit geschnitten ist. Wenn du die Regenhose hauptsächlich zum Fahrradfahren brauchst, achte auf einen verstärkten Gesäßbereich. Zudem ist es praktisch, wenn sich die Hose im Schrittbereich mit Klettverschlüssen und Bündchen in der Weite verstellen lässt.

Wie kann ich meine Regenhose am besten waschen und pflegen?

Vergiss nicht, deine regenfeste Hose regelmäßig zu waschen. Andernfalls werden selbst bei den atmungsaktivsten Stoffen mit der Zeit muffige Gerüchte auftauchen. Viele Regenhosen wäschst du bei 30 der 40 Grad in der Maschine. Andere Hosen müssen mit der Hand gewaschen werden. Schlechtwetterkleidung kann aus verschiedensten Materialien bestehen, die allesamt eigene Anforderungen an die Reinigung haben. Es ist daher wichtig, sich die entsprechenden Angaben der Hersteller durchzulesen.

Verzichte beim Waschen der Regenhose auf den Weichspüler, denn dieser kann die Atmungsaktivität der Materialien beeinträchtigen. Wähle außerdem ein mildes und vor allem flüssiges Waschmittel anstelle von Pulverwaschmittel. Die Körner könnten nämlich die Materialien und ihre Beschichtungen beeinträchtigen. Achte weiterhin darauf, dass sich bei der Waschmaschinenwäsche keine scharfkantigen Gegenstände wie Knöpfe oder Gürtel mit in der Trommel befinden. Sie könnten andernfalls Schaden anrichten.

Haben die Stiftung Warentest und Öko Test einen Regenhose-Test durchgeführt?

Während es von der Stiftung Warentest bislang noch keinen Test der Regenhosen gibt, hat Öko Test einen Regenhose-Test für Kinderhosen durchgeführt. Dabei spielten vor allem eventuelle Schadstoffe in den Materialien eine Rolle. Sieben von den 13 getesteten Matschhosen sind im Test durchgefallen, denn sie waren mit Schadstoffen belastet.

Diese Features sollte deine Regenhose haben

Mädchen mit blonden Haaren in gepunkteter Hose.

Materialien

Die Wahl der richtigen Materialien für die Regenhose ist einer der wichtigsten Aspekte, wenn du mit deinem Kauf noch lange zufrieden sein möchtest. Wenn du über deiner Hose eine Regenhose trägst, kann es ganz schön warm werden. Da ist es von Vorteil, wenn die Materialien atmungsaktiv sind und du nicht ins Schwitzen kommst. Wenn du bei starkem Regen unterwegs sein möchtest, achte darauf, dass die Außenschicht mit einer Membran bzw. einer Spezialbeschichtung versehen ist und dadurch Wasser besonders effektiv abweisen kann.

Bei Regenhosen für den Winter solltest du ebenfalls darauf achten, dass die wärmende Schicht die Haut atmen lässt. Beachte außerdem die Dicke des Futters, denn andernfalls könnte es trotz atmungsaktivem Material zu warm werden. Es ist nicht so einfach, anhand der Produktbeschreibungen herauszufinden, ob die Materialien auch wirklich das halten, was sie versprechen. Eine Einschätzung ermöglichen zum Beispiel Kundenbewertungen oder ein unabhängiger Regenhose-Vergleich.

Wassersäule

Die Wassersäule sagt etwas darüber aus, wie wasserdicht ein Obermaterial ist. Es handelt sich um eine Maßeinheit, die der Angabe von Druck dient. Kurz gesagt gibt der Wert der Wassersäule an, welchem Wasserdruck ein Material standhalten kann, bevor Wasser eindringt. Welche Wassersäule deine Regenhose haben sollte, kommt darauf an, wofür du sie brauchst.

Grundsätzlich kann Regenkleidung bereits ab einer Wassersäule von 1.300 Millimetern als wasserdicht bezeichnet werden. Der Nässeschutz hält sich dabei allerdings in Grenzen. Regenhosen für die gelegentliche Verwendung sollten eine Wassersäule von mindestens 1.500 Millimetern haben. Gute Outdoorkleidung gibt es mit einer Wassersäule ab 10.000 Millimetern.

Taschen und Reißverschlüsse

Taschen in den Regenhosen können ziemlich praktisch sein, denn du hast beim Gehen und Radfahren freie Hände und trotzdem alles Wichtige mit dabei. Wenn du dich für Regenhosen mit Taschen entscheidest, achte darauf, dass du sie verschließen kannst und dass der Verschluss wasserdicht ist.

Einige Funktionshosen sind des Weiteren an den Hosenbeinen mit seitlichen Reißverschlüssen ausgestattet. Sie sind hilfreich beim Anziehen der Schuhe. Allerdings ist es auch hier wichtig, dass die Reißverschlüsse versiegelt sind und kein Wasser durchlassen.

Schuhschutz

Im Handel gibt es Regenhosen-Modelle, die nicht nur Schutz für die Beine bieten, sondern außerdem die Füße bzw. die Schuhe schützen. Solche Hosen haben an jedem Hosenbein eine Art ausfaltbaren Beutel, den du über den Schuh ziehst, um diesen vor Nässe und Matsch zu schützen. Ein solches Feature ist nicht essenziell, kann aber sehr praktisch sein, wenn du zum Beispiel bei Regen auf dem Fahrrad zu einem Termin unterwegs bist und keine Möglichkeit hast, neue und saubere Schuhe anzuziehen.

Reflektierende Elemente

Hierbei handelt es sich um einen Sicherheitsaspekt, der nicht zu unterschätzen ist. Wenn du im Dunkeln unterwegs bist, wirst du von Autos und Fahrrädern besser und schneller erkannt, wenn deine Hose das Licht reflektiert. Achte im Regenhose-Vergleich also auch auf dieses Merkmal.

Vor- und Nachteile von Regenhosen

Vorteile
  • Regenhosen bieten Nässeschutz und halten Wind fern
  • Zugleich sind sie atmungsaktiv und transportieren Feuchtigkeit nach draußen
  • Hardshell-Regenhosen sind selbst für extreme Wetterbedingungen geeignet
  • Softshell-Hosen fühlen sich beim Tragen angenehm an, da sie elastisch sind
  • Du trägst sie über deiner Hose und kannst sie schnell ausziehen, wenn du im Trockenen bist
  • Regenhosen eignen sich auch für sportliche Aktivitäten
Nachteile
  • Bei schlechter Verarbeitung oder minderwertigen Materialien fehlt der Nässeschutz
  • Hardshell-Hosen sind nicht sehr atmungsaktiv
  • Einige Hosenmodelle halten nicht, was sie versprechen und lassen Nässe durch
Im Handel gibt es Regenhosen für Damen und Herren zu kaufen. Auch wenn es sich bei einer Regenhose in erster Linie um Funktionskleidung handelt, so gibt es auch modische Aspekte, die eine Rolle spielen. Zudem muss eine Männerhose anders geschnitten sein als eine Frauenhose, um ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Du solltest also genau hinschauen, wenn du dich auf die Suche nach einer regenfesten Hose begibst.

Regenhose-Test: Diese Hosentypen gibt es

Es gibt verschiedenste Regenhosen-Modelle für jeden Anspruch und jeden Geschmack. Grundsätzlich werden Schlechtwetterhosen jedoch in zwei Typen aufgeteilt. Softshell- und Hardshell-Hosen unterscheiden sich in ihrer Beschaffenheit, ihrer Wirkungsweise und ihren Einsatzgebieten.

Softshell-Regenhosen

Schlechtwetterhosen, die aus Softshell-Material gefertigt sind, sind atmungsaktiver als Hardshell-Ausführungen. Sie ermöglichen eine bessere Regulierung des Körperklimas. Sie halten Wind, Nässe und Kälte in gewissem Maße fern und transportieren zugleich Feuchtigkeit nach draußen.

Zugleich ist Softshell weicher und elastischer als Hardshell-Materialien. Dies ist zum Beispiel für den Tragekomfort von Vorteil. Auch der Optik kommt dies zugute, denn Softshell-Materialien ermöglichen modischere Schnitte. Sie sind allerdings vergleichsweise wasserdurchlässig. Eine Softshell-Hose fürs Regenwetter solltest du daher bedingt für sportliche Aktivitäten verwenden bzw. immer dann, wenn die Wetterbedingungen nicht allzu schlecht sind.

Hardshell-Modelle

Dieses Material ist vollkommen wasserdicht und bietet maximalen Windschutz. Hardshell-Materialien kommen in Outdoor- und Funktionskleidung zum Einsatz. Solche Regenhosen sind grob und robust – sie halten selbst den schlechtesten Wetterbedingungen statt. Hardshell-Hosen bestehen in der Regel aus mehreren Schichten, wobei die obere Schicht speziell versiegelt ist, um keinen Wassertropfen einzulassen. Solche Hosen sind für anspruchsvolle sportliche Betätigung ebenso geeignet wie für Outdooraktivitäten, wie zum Beispiel Wanderungen.

Eine kleine Materialkunde: Daraus bestehen Regenhosen

Der wichtigste Bestandteil einer Regenhose ist das Außenmaterial. Während die inneren Lagen vor allem wärmend und atmungsaktiv sein sollten, kommt der Außenlage die wichtigste Aufgabe zu. Sie muss das Wasser von außen abweisen und zugleich die Feuchtigkeit von innen herauslassen. Meist bestehen Regenhosen aus einem von drei Materialien:

  • Polyamid: Diese Kunstfaser kommt bei vielen Hosenmodellen und mit Vorliebe bei Fahrrad-Regenhosen zum Einsatz. Aus Polyamid werden unter anderem Strumpfhosen hergestellt. Im anderen Mischverhältnis eigenen sich die Kunstfasern optimal für Funktionskleidung aller Art. Polyamid ist fein und zugleich reißfest. Es knittert nicht beim Tragen und ist atmungsaktiv. Es ist nicht ganz so wasserfest wie andere Materialien und kommt daher vor allem für nicht allzu starken Regen in Frage.
  • Polyurethan (PU): Hierbei handelt es sich um eine Membran, mit der Regen- und Funktionskleidung oftmals beschichtet ist. Dieses Material ist windundurchlässig und wasserabweisend. Zugleich ist es sehr flexibel und günstig in der Herstellung. Auf der anderen Seite kommst du in PU-beschichteten Regenhosen schnell ins Schwitzen.
  • Gore-Tex: Bei Gore-Tex handelt es sich um ein patentiertes Material für Funktionskleidung. Das Geheimnis ist die Imprägnierung des Materials, die Wassertropfen abperlen lässt. Trotz der effektiven wasserabweisenden Wirkung ist das Gore-Text-Material atmungsaktiv. Allerdings muss die Imprägnierung in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden.

Zwei- oder Dreilagig? Günstige Regenhosen sind meist zweilagig. Die Lagen sind vernäht und dazu noch geklebt, sodass die Hose dauerhaft wasserdicht bleibt. Wenn du in extremen Wetterbedingungen unterwegs bist oder die Hose sehr oft benutzt, solltest du über dreilagige Modelle nachdenken. Diese bieten zusätzlichen Schutz und halten besonders lange.

Regenhosen für Kleinkinder und Babys: Das ist zu beachten

Auch die Kleinsten sollen bei Regen trocken bleiben und bei schlechtem Wetter draußen toben, ohne bis auf die Knochen nass zu werden. Spätestens wenn die Kleinen in den Kindergarten gehen und mit Altersgenossen spielen, darf eine regenfeste Buddelhose nicht fehlen. Dies gilt umso mehr für den Waldkindergarten, in dem die Kleinen die meiste Zeit des Tages unter freiem Himmel verbringen. Doch auch beim Spaziergang mit den Eltern kann eine Matschhose sehr praktisch sein.

Augen auf beim Hosenkauf

Wenn du eine Hose kaufen möchtest, die gut geeignet für Kleinkinder und sogar Babys ist, dann solltest du den Materialien besondere Beachtung schenken. Kinder reagieren noch viel empfindlicher auf äußere Einflüsse, sodass du sichergehen solltest, dass für die Herstellung der Hosen keine unbedenklichen Stoffe verwendet wurden, wie zum Beispiel Weichmacher. Bei der Regenhose für Kinder ist außerdem die Passform besonders wichtig. Schließlich soll die Schlammhose nicht drücken und die Kleinen nicht in ihrer Bewegungsfreiheit einschränken.

Für Kleinkinder und Babys sind Latzhosen bzw. Regenhosen mit Hosenträgern gut geeignet, denn sie bleiben auch beim ausgelassenen Toben an Ort und Stelle. Eine Wassersäule von mindestens 4.000 Millilitern ist ebenfalls wichtig sowie langlebige, robuste Materialien. Wenn das Kleine gemütlich im Sandkasten spielt, dann sind die günstigen PU-beschichteten Matschhosen vollkommen ausreichend. Wenn das Kind sich viel bewegt, dann solltest du auf eine atmungsaktivere Alternative zurückgreifen.

Darauf musst du unbedingt achten

Füße im Regen.

Darauf sollst du unbedingt achten

Auch wenn es durchaus verlockend erscheint, weil es schnell und einfach geht: Du solltest nicht die erstbeste Regenhose kaufen, die dir ins Auge fällt. Für eine gute Regenschutzhose musst du nicht viel Geld ausgeben, du solltest aber stets nach dem besten Preis-Leistung-Verhältnis schauen. Dieses kannst du ermitteln, wenn du weißt, worauf du beim Kaufen einer Regenhose achten solltest. Abseits der Features, die wir dir weiter oben vorgestellt haben, solltest du bei deiner Schlechtwetterhose außerdem folgende Aspekte berücksichtigen.

  1. Einsatzzweck: Wenn du deine Regenhose nur ab und zu auf dem Weg zur Arbeit trägst, dann muss sie andere Anforderungen erfüllen als eine Regenhose für sportliche Aktivitäten. Je nach Einsatzzweck wählst du den Regenhosen-Typ, den Wert der Wassersäule und die Materialien.
  2. Größe und Passform: Eine Regenhose kann ruhig großzügig geschnitten sein, denn schließlich trägst du Sie nur vorübergehend über deiner eigentlichen Kleidung. Vor allem beim Sport und Fahrradfahren ist wichtig, dass nichts zu eng sitzt und es nirgendwo drückt und zieht.
  3. Qualität: Bei der Einschätzung der Qualität der Regenhose sind vor allem die Nähte von großer Bedeutung. Was nützt ein wasserfestes Material, wenn an den Nähen Nässe eindringen kann? Achte also darauf, dass die Nähte der Hose versiegelt sind. Ein entsprechender Regenhose-Test wird sich lohnen.
  4. Gewicht und Packmaß: Dieser Aspekt ist in erster Linie für lange Ausflüge und Wanderreisen wichtig. Wer viel unterwegs ist, wird eine Regenhose zu schätzen wissen, die wenig wiegt und nach dem Zusammenlegen problemlos im Rucksack Platz findet. Viele der leichten Überzieh-Regenhosen sind mit einem eigenen Packbeutel ausgestattet, sodass die anderen Sachen im Rucksack nicht nass werden.
Wenn du eine längere Zeit bei Regenwetter draußen bist – zum Beispiel auf einer Wanderung oder einer Fahrradtour – dann solltest du dir gut überlegen, was du unter der Regenhose trägst. Bequem sollte dein Beinkleid zunächst einmal sein, sodass sich Jeans weniger eignen. Außerdem solltest du auf den Zwiebellook setzen und am besten mehrere Schichten Kleidung unter der Regenhose tragen. Achte aber darauf, dass alle Schichten aus atmungsaktiven Materialien gefertigt wurden.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.