Sonnencreme Vergleich

Hero Image

Sonne tut uns gut! Sie ist wichtig für die Produktion von Vitamin D, das für den Kalzium- und Phosphathaushalt und somit für gesunde Knochen und Zähne von Bedeutung ist. Außerdem spielt sie eine große Rolle bei der Bildung von Serotonin, einem Glückshormon, das eine entsprechend positive Wirkung auf die menschliche Psyche hat. Nicht zuletzt ist eine gesunde Haut mit gebräuntem Teint schön anzusehen. Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung, etwa durch eine Sonnencreme, ist allerdings wichtig. Eine Auswahl davon findest du in unserem Sonnencreme Test.

Und Sonnenschutzmittel sind wichtig. Denn schmerzhafter Sonnenbrand und Langzeitschäden, wie schnelle Hautalterung oder gar Hautkrebs, sind leider keine Seltenheit. Die Ursache dafür liegt vor allem darin, dass viele Menschen das Sonnenbaden übertreiben und auf einen wirksamen Sonnenschutz verzichten. Damit dir diese unerwünschten Folgen erspart bleiben, werfen wir im Sonnencreme Vergleich einen genauen Blick auf Sonnenschutzmittel, erläutern dir, was es mit dem Sonnenschutzfaktor auf sich hat, welche Inhaltsstoffe nicht zu empfehlen sind und finden im Test heraus, welche Sonnencreme die beste ist.

Vergleichssieger
Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+
La Roche Posay Anthelios Xl
Nivea Sun Schutz & Pflege Sonnenmilch
Vichy Ideal Soleil Sonnenschutzmilch
Annemarie Börlind Sun femme/women
Hawaiian Tropic Silk Hydration Sonnencreme
NIVEA SUN Schutz & Pflege Sonnenspray
LinkGarnier Ambre Solaire Sensitive expert+La Roche Posay Anthelios XlNivea Sun Schutz & Pflege SonnenmilchVichy Ideal Soleil SonnenschutzmilchAnnemarie Börlind Sun femme/womenHawaiian Tropic Silk Hydration SonnencremeNIVEA SUN Schutz & Pflege Sonnenspray
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
20 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
7 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preis € 7,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 17,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 7,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 16,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 13,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 8,41 € 8,31
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 8,71
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
HerstellerGarnier La Roche-Posay Nivea Sun VICHY ANNEMARIE BÖRLIND HAWAIIAN Tropic NIVEA
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
ArtSonnenmilchGel-CremeSonnenmilchSonnenmilchSonnen-SpraySonnencremeSonnenspray
Menge200 ml50 ml200 ml50 ml100 ml180 ml200 ml
LSF50+50+50+30203050+
Wasserfestjajajajajajaja
Parfumfreijajaneinneinjaneinnein
Geeignet fürhelle, empfindliche und sonnenintolerante Hautempfindliche Hautalle Hauttypenalle Hauttypenalle Hauttypendunklere Hautalle Hauttypen
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
20 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerGarnier
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtSonnenmilch
Menge200 ml
LSF50+
Wasserfestja
Parfumfreija
Geeignet fürhelle, empfindliche und sonnenintolerante Haut
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 7,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
La Roche Posay Anthelios Xl
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerLa Roche-Posay
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtGel-Creme
Menge50 ml
LSF50+
Wasserfestja
Parfumfreija
Geeignet fürempfindliche Haut
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 17,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nivea Sun Schutz & Pflege Sonnenmilch
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerNivea Sun
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtSonnenmilch
Menge200 ml
LSF50+
Wasserfestja
Parfumfreinein
Geeignet füralle Hauttypen
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 7,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vichy Ideal Soleil Sonnenschutzmilch
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerVICHY
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtSonnenmilch
Menge50 ml
LSF30
Wasserfestja
Parfumfreinein
Geeignet füralle Hauttypen
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 16,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Annemarie Börlind Sun femme/women
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
7 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerANNEMARIE BÖRLIND
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtSonnen-Spray
Menge100 ml
LSF20
Wasserfestja
Parfumfreija
Geeignet füralle Hauttypen
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 13,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hawaiian Tropic Silk Hydration Sonnencreme
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
17 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerHAWAIIAN Tropic
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtSonnencreme
Menge180 ml
LSF30
Wasserfestja
Parfumfreinein
Geeignet fürdunklere Haut
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 8,41
€ 8,31
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NIVEA SUN Schutz & Pflege Sonnenspray
NutzerbewertungMach mit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
8 Bewertungen
Loading ImageLoading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerNIVEA
VerfügbarkeitAuf Lager
ArtSonnenspray
Menge200 ml
LSF50+
Wasserfestja
Parfumfreinein
Geeignet füralle Hauttypen
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
€ 8,71
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am September 25, 2020 um 02:22 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Angebote anzeigen
Autor: | Letzte Aktualisierung: 15.09.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
40 Bewertungen
Loading ImageLoading...

Preisverlauf - Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+

Das Wichtigste in Kürze:

Die Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+, unser Sieger beim Sonnencreme Test, ist eine Sonnenmilch zum Schutz der Haut des Körpers. Mit einem Lichtschutzfaktor von 50+ ist sie vor allem für sehr sonnenempfindliche Haut geeignet. Sie bringt einen effektiven Schutz gegen UVA- und UVB-Strahlen mit. Durch den Tiefenschutz wirkt sie auch gegen Infrarotstrahlung, die ebenfalls eine Schädigung der Haut nach sich ziehen kann. Bei der Herstellung wird auf Parfum verzichtet. Dadurch ist die Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+ auch für Personen mit einer sehr allergieempfindlichen Haut geeignet. Die Sonnencreme besteht aus einem feuchtigkeitsspendenden Komplex, der dafür sorgt, dass deine Haut nicht austrocknet. Sie lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und klebt nicht. Zudem hinterlässt sie keine Streifen auf der Haut. Eine sehr gute Eigenschaft ist zudem, dass es sich um eine wasserfeste Creme handelt. Dadurch ist deine Haut auch im Wasser geschützt. Nach dem Bad sollte der Sonnenschutz jedoch ein weiteres Mal aufgetragen werden.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Nicht fettende und nicht klebende Sonnenmilch
  • Hoher Lichtschutzfaktor mit 50+
  • Wasserfeste Formel
  • Hinterlässt keine Rückstände auf der Haut
  • Tiefenschutz auch vor Infrarotstrahlung

Das kleine 1×1 des Sonnencreme-Kaufs

Sonnencreme-Tuben am Strand auf einem gelbem Handtuch.Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Je höher der Lichtschutzfaktor (LSF), desto besser der Schutz.
  • Sonnencreme muss UVA- und UVB-Schutz haben.
  • Sonnencreme sollte wasserfest und dermatologisch verträglich sein. In unserem Sonnencreme Vergleich siehst du, welche Produkte diese Eigenschaft haben.
  • Sonnencreme für Kinder muss besonders sanft sein.

Häufig gestellte Fragen zu Sonnencreme

Wie lange hält Sonnencreme?

Wie lange dich die Sonnencreme vor Sonnenbrand schützen kann, hängt von dem Lichtschutzfaktor (LSF) des Produkts ab. Ein LSF von 20 schützt dich beispielsweise 20 Mal länger als wenn du dich ohne Sonnenschutz in der Sonne aufhalten würdest.

Warum ist Sonnencreme ein absolutes Muss?

Jeder, der am Strand oder im Solarium ein Sonnenbad nimmt, setzt sich und seine Haut erheblichen Gefahren aus. Auch wenn die Haut durch ihre Pigmentierung über einen Eigenschutz verfügt, so ist dieser bei weitem nicht ausreichend, um Sonnenbrand, Hautalterung und Hautkrebs entgegenzuwirken. Die Gefahr an Hautkrebs zu erkranken, ist umso höher, je öfter und länger du dich schutzlos den Sonnenstrahlen aussetzt.

Um die Sonne einigermaßenn sorglos zu genießen, ist es einerseits wichtig, das Sonnenbaden nicht zu übertreiben. Andererseits müssen die entsprechenden Vorbeugemaßnahmen bereits ab dem Baby- und Kindesalter ergriffen werden. Hier kommt es darauf an, eine Sonnencreme zu wählen, die über wirksamen UV-Schutz verfügt, wasserfest und optimal auf deine Hautbedürfnisse abgestimmt ist. In unserem Sonnencreme Vergleich führen wir Produkte auf, die diese Eigenschaften erfüllen.

Hinzu kommt, dass der Badespaß im salzigen Meerwasser und der Wind die Haut austrocknen lassen, so dass die Sonnenstrahlen tiefer in die Haut eindringen können. Daher ist es wichtig, neben einer UV-Filterleistung einer Sonnencreme, auch auf deren Pflegeeigenschaften für den jeweiligen Hauttyp zu achten.

Wie arbeitet Sonnencreme?

Die heutzutage erhältlichen Sonnencremes bieten einen wirksamen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen und funktionieren entweder mit Hilfe von chemischen oder mineralischen Filtern:

  • Chemische Filter werden vom Körper aufgenommen und in der Haut in Wärme umgewandelt. Dadurch wird die Strahlung unschädlich gemacht. Der Nachteil ist allerdings, dass diese Allergien auslösen können.
  • Mineralische Sonnenschutzfilter wirken direkt auf der Haut und reflektieren das Sonnenlicht. Daher setzen vor allem Allergiker auf Sonnenschutz mit mineralischen Filtern wie Titandioxid oder Zinkoxid.

Welche Arten von Sonnenschutzmitteln gibt es?

Es gibt folgende Sonnenschutzmittel, die wir im Sonnencreme Test berücksichtigt haben:

  • Sonnencreme
  • Sonnenmilch
  • Sonnenlotion
  • Sonnenöl
  • Sonnenspray
  • Sonnenschaum

Großer Beliebtheit erfreuen sich darüber hinaus Hautpflegeprodukte mit Lichtschutzfaktor (LSF). Für den Stadtbummel oder andere Alltagsaktivitäten gibt es eine große Auswahl an getönter Hautpflege, die einen integrierten Lichtschutzfaktor hat. Du solltest hier nicht an der falschen Stelle sparen und auf einen hohen LSF setzen, ganz gleich ob du eine All-in-One Tagespflege, eine Anti-Aging Handcreme oder ein Gesichtsserum mit UV-Schutz benutzt. Hier gehören die Produkte aus dem Hause Dr. Grandel, Avène, RAU Cosmetics oder Dermasence zu den besten Tagescremes mit Lichtschutzfaktor.

Wie hoch sollte mein Lichtschutzfaktor sein?

Um deine Haut effektiv zu schützen, gilt eine einfache Regel: Je höher der Lichtschutzfaktor, desto besser, wobei der UVA-Faktor mindestens ein Drittel des Lichtschutzfaktors betragen muss. Im Sonnencreme Test haben wir bei jedem Produkt auch den Lichtschutzfaktor angegeben.

Ein Beispiel: Ein Sonnenschutzmittel mit einem LSF von 30 muss demzufolge einen UVA-Schutz von mindestens 10 aufweisen. Benutzt du also eine solche Sonnencreme bedeutet dies, dass du theoretisch 30-mal länger in der Sonne bleiben kannst, als wenn du dich ungeschützt der Sonne aussetzt. Das ist allerdings nur Theorie! Wind, Wasser, Schwitzen und andere Faktoren kommen noch hinzu. Deshalb ist es nicht ratsam, diese Spanne maximal auszureizen. Spätestens nach Ablauf von 60 Prozent der Maximalzeit solltest du dich in den Schatten begeben.

Für sehr helle und blasse Haut wird ein Sonnenschutzfaktor von mindestens 30 empfohlen. Besser ist jedoch LSF 50 oder 50+, um Sonnenbrand zu vermeiden. Auch wenn deine Haut Sonne gut verträgt und du mit einem ohnehin schon angenehm gebräunten Teint ausgestattet bist, solltest du eine Sonnencreme mit LSF von wenigstens 20 benutzen.

Welcher Hauttyp darf sich wie lange in der Sonne aufhalten?

Generell wird in vier Hauttypen unterschieden:

  • Hauttyp 1: Menschen mit einem sehr hellen Teint, die zudem oft rotblondes Haar und Sommersprossen haben, sollten sich maximal zehn Minuten ungeschützt in der Sonne aufhalten.
  • Hauttyp 2: Die Eigenschutzzeit von Menschen mit einem hellem Teint, hellen Augen und blondem Haar, beläuft sich auf rund 20 Minuten.
  • Hauttyp 3: Menschen mit einem mittleren Teint und zumeist dunkelblondem bis braunem Haar sowie dunklen Augen, dürfen etwa 30 Minuten sonnenbaden.
  • Hauttyp 4: Die glücklichen mit einem dunklen Teint und dunklen Haaren können etwa 45 Minuten ungeschützt die Sonne genießen.

Die Zeiten verkürzen sich jedoch, wenn du dich direkt am Wasser oder in den Bergen aufhältst. Benutze den für deine Haut geeigneten Sonnenschutz. Im Sonnencreme Vergleich haben wir ein paar Produkte für dich aufgelistet.

Wie creme ich mich richtig ein?

Du solltest dich bei jedem Gang in die Sonne eincremen. Und zwar an allen Stellen, die der Strahlung ausgesetzt sind. Willst du Sonne, Strand und Meer uneingeschränkt genießen, solltest du nach dem Eincremen etwa 30 Minuten vergehen lassen, bevor du dich den UV-Strahlen aussetzt.

Verzichte nicht auf ein regelmäßiges Nachcremen mit der Sonnenmilch, denn durch Wasser, Schweiß oder Reibungen nutzt sich die Creme ab. Beachte aber, dass sich dadurch nicht die theoretische Verweildauer in der Sonne erhöht.

Wie lange ist eine Sonnencreme haltbar?

Eine abgelaufene Sonnencreme kann ihre UV-Schutzwirkung nicht mehr entfalten und dich so nicht ausreichend schützen. Wie lange die Sonnencreme haltbar ist, kannst du auf der Verpackung nachlesen. Zumeist handelt es sich um eine Zeitspanne von rund 12 bis 24 Monaten nach Öffnung. Ungeöffnet hält eine Tube Sonnencreme bis zu drei Jahre.

Wie lange der Sonnenschutz haltbar ist, hängt auch davon ab, wo du die Tube oder Flasche aufbewahrst. Wenn du die Creme permanent der Hitze aussetzt, hält sie deutlich kürzer, als wenn du diese nach einem Strandtag im Kühlschrank verstaust. Ansonsten gilt: Eine angebrochene Sonnencreme, die du im letzten Sommer täglich mit am Strand hattest und die ihre Konsistenz und Geruch geändert hat, gehört in den Müll.

Worauf muss ich bei Sonnenschutzmitteln für Babys und Kinder achten?

Die sensible Haut von Babys und Kindern stellt besondere Ansprüche an ein Sonnenschutzmittel. Eine Sonnencreme für Kleinkinder sollte keine irritierende Zusatzstoffe haben, damit eine optimale Hautverträglichkeit gewährleistet ist. Das heißt, sie muss:

  • ohne Parfüm
  • ohne Farbstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe
  • ohne Aluminiumsalze
  • ohne Parabene
  • ohne Paraffine / Mineralöle

sein. Im Sonnencreme Test siehst du auch immer, ob Zusatzstoffe in der Creme zu finden sind.

Absolut nicht vernachlässigen darfst du einen entsprechend hohen Sonnenschutzfaktor. Sonnencreme für Kinder muss über einen LSF von mindestens 30, besser jedoch 50 oder 50+ verfügen, da Vorbeugung vor Hautkrebs bereits in ganz jungen Jahren beginnt. Denn für Menschen, die bereits als Kind oft Sonnenbrand hatten, besteht eine deutlich größere Gefahr an Hautkrebs zu erkranken.

Um das zu verhindern, gibt es für Säuglinge und Kinder extra Sonnenschutzmittel, die mit einem speziellen UVA-Schutzkomplex schützen und zugleich angenehm sowie pflegend in der Anwendung sind. Dies ist besonders für Kinder mit Neurodermitis oder Sonnenallergie wichtig ist.

Bei Babys empfehlen wir darüber hinaus eine Sonnencreme mit mineralischem Sonnenschutzfilter, um die Haut möglichst wenig zu belasten. Säuglinge und Kleinkinder haben außerdem in der prallen Sonne nichts zu suchen. Dein Kind fühlt sich im Schatten deutlich wohler. Vermeide also unbedingt die Mittagshitze, stell am Strand einen Sonnenschirm auf, spanne ein Sonnensegel auf, zieh den Kleinen UV-Kleidung an und vergiss das Nachcremen nach dem Badespaß nicht!

Empfehlenswerte Hersteller für Kinder-Sonnenschutz sind Eco Cosmetics, Bübchen oder Ladival mit folgenden Produkten:

  • Eco Cosmetics Baby & Kids Sonnencreme LSF 50+
  • Bübchen Sensitive Sonnenlotion LSF 50+
  • Ladival Sonnenschutz Milch Für Kinder 50+

Vergleich: Diese Eigenschaften sollte deine Sonnencreme haben

Frau sprüht sich Sonnencreme auf das Handgelenk.

UVA- und UVB-Schutz

Sonnenlicht besteht aus UVA- und UVB-Strahlen. Beide Strahlungen lassen deine Haut braun werden, sind aber auch gefährlich für deine Gesundheit. Dass die kurzwelligen und energiereichen UVB-Strahlen besonders schädlich sind, ist schon länger bekannt. Sie führen zügig zu Sonnenbrand und gelten als Verursacher von Hautkrebs.

Die langwelligeren UVA-Strahlen, die auch im Solarium produziert werden, lösen vorzeitige Hautalterung mit Falten und Altersflecken aus. Mittlerweile gehen Experten davon aus, dass UVA-Strahlen in hohen Dosen auch Sonnenbrand verursachen sowie für die Entstehung von schwarzem Hautkrebs mit verantwortlich sind.

Der Lichtschutzfaktor, den du auf der Verpackung siehst, bezieht sich immer nur auf die UVB-Strahlung. Achte beim Vergleich daher unbedingt auf das UVA-Siegel und den entsprechenden UVA-Faktor, der auch als Persistent Pigment Darkening (PPD) bezeichnet wird.

Dermatologisch bestätigte Hautverträglichkeit

Gerade für Menschen mit empfindlicher Haut sind die Inhaltsstoffe von Sonnencremes besonders relevant. Nicht selten lösen Sonnenschutzmittel Hautirritationen aus, die gemeinhin auch als Sonnenallergie bezeichnet werden. Achte deshalb darauf, dass die Sonnenschutzmittel kein Parfum, keine Farbstoffe und keine Parabene enthalten.

Insbesondere für die empfindliche Gesichtshaut ist es sinnvoll, Ausschau nach einer geeigneten Sonnencreme zu halten, die ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe auskommt. Hersteller wie Ladival, Biotherm oder Eucerin bieten Sonnenschutz für alle Hauttypen und somit auch für zu Allergien neigende, fettige oder sensible Haut an. Deshalb haben wir im Sonnencreme Test auch solche Sonnenschutzmittel berücksichtigt.

Wasserfestigkeit

Es ist ratsam, einen Sonnenschutz zu verwenden, der wasserfest ist. Nur so ist gewährleistet, dass du auch beim Schwimmen oder Wassersport geschützt bist. Außerdem schwitzen wir beim Sonnenbaden oder beim Rumturnen am Strand, so dass nicht-wasserfeste Sonnencremes ihre Schutzwirkung verliert.

Vor- und Nachteile einzelner Sonnenschutzmittel

Vorteile
  • Sonnencremes bleiben länger auf der Haut als Sonnenmilch
  • Sonnenmilch und -lotions haben eine leichte Konsistenz, sind leicht aufzutragen und ziehen schnell ein
  • Sonnenöle sind gut hautverträglich
  • Sonnensprays hinterlassen keine weißen Rückstände, ziehen schnell ein und sind nicht fettig
Nachteile
  • Sonnencremes sind dickflüssig, ziehen langsam ein und sind nicht für das Gesicht geeignet
  • Sonnenmilch und -lotions halten nicht so lange vor wie eine Sonnencreme
  • Sonnenöle führen oft zum Schwitzen
  • Sonnensprays haben keine nennenswerten Nachteile
Es gibt eine große Anzahl an Marken und Herstellern für Sonnenschutzmittel. Selbst die Eigenmarken der großen Drogerie- und Lebensmittelketten – zum Beispiel von DM, Rossmann, Lidl und Rewe – wissen mit Qualität und vor allem einem günstigen Preis zu überzeugen. Immer gut im Vergleich sind die Sonnencremes aus dem mittleren Preissegment wie die von Nivea, Garnier Ambre Solaire oder Eucerin. Als empfehlenswerte Premium-Marken für Sonnencreme gelten unter anderem Ladival, Vichy oder New Layer. Wenn du Wert auf Naturkosmetik legst, machst du mit Sonnenschutz von Weleda, Lavera und Eco Cosmetics oder mit der DM-Eigenmarke Alverde Sensitiv Sonnenmilch alles richtig.

Darauf musst du beim Test unbedingt achten

Mutter schmiert ihrer Tochter Sonnencreme auf die Nase.Eincremen beim Sonnenbaden ist Pflicht. Wir haben die wichtigsten Kaufkriterien für einen guten Sonnenschutz noch einmal zusammengefasst:

  • hoher Lichtschutzfaktor
  • optimale Hautverträglichkeit
  • Wasserfestigkeit
  • keine schädlichen Inhaltsstoffe
  • angenehme und einfache Anwendung
Nachdem du ausgiebig die Sonne genossen hast, wirst du merken, dass deine Haut auch nach dem Sonnenbad eine extra Portion Pflege braucht. Jetzt ist die Zeit der After-Sun-Lotions gekommen, die deine Haut kühlen, ihr Feuchtigkeit spenden und Hautirritationen reduzieren. Hier sind vor allem After-Sun-Lotions mit Vitamin E, Aloe Vera und Sheabutter zu empfehlen. Bei Sonnenbrand und Sonnenallergie raten wir außerdem zu einer After-Sun-Pflege mit Panthenol.

Glossar

Begriff Erklärung
LSF Lichtschutzfaktor. Er gibt an, wie viel länger man dank Sonnencreme in der Sonne verweilen darf. Bei Lichtschutzfaktor 20 ist es 20-mal länger als der Hauttyp es erlaubt, bei 50 ist es 50-mal länger und so weiter.
UVB Ultraviolettstrahlung mit einer Wellenlänge zwischen 380 und 320 Nanometern. Sie dringen nur bis zur Oberhaut ein und sind somit ungefährlicher als UVA-Strahlen. UVB-Strahlen verursachen Bräunung sowie Sonnenbrand.
UVA Ultraviolettstrahlung mit einer Wellenlänge zwischen 320 und 400 Nanometern. UVA-Strahlen gelangen bis zur Lederhaut und dringen somit tiefer in die Haut ein als UVB-Strahlen. Sie sorgen dafür, dass die Haut vorzeitig altert und können durch die Bildung freier Radikaler Krebs auslösen.
PPD Persistent Pigment Darkening. Dieser Faktor gibt an, wie hoch der UVA-Schutzfaktor einer Sonnencreme ist.

Stelle deine Frage an die Experten

Stelle deine Frage

  1. A
    Andreas

    Danke für diesen tollen Artikel! Hoffentlich geht's für uns bald ans Meer zum sonnen.

    1. J
      Jessica

      Hallo Andreas,

      vielen Dank für das Lob, das freut uns sehr. Wir drücken euch die Daumen, dass ihr bald ans Meer fahren könnt und wünschen euch schon mal einen schönen Urlaub!

      Viele Grüße
      Jessica

  2. E
    Elisabeth Franke

    endlich mal gut erklärt mit den haut typen...
    das hab ich jetzt verstanden, danke Eli

    1. J
      Jessica

      Hallo Eli,

      wir freuen uns, dass dir der Artikel helfen konnte. War denn auch eine Sonnencreme für dich dabei?

      Viele Grüße
      Jessica

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.