Wäscheständer Vergleich

Zum Trocknen der Wäsche ist ein Wäscheständer unverzichtbar geworden. Du kannst natürlich auch immer einen Trockner benutzen. Stromverbrauch und der Einfluss auf die Umwelt sind dabei jedoch nicht optimal. Gerade bei kleinerer Wäsche und geringeren Wäscheladungen ist der Wäscheständer noch immer die bessere Wahl.

Im Wäscheständer Vergleich bekommst du einen Überblick über die einzelnen Modelle und kannst deren Stärken und Schwächen kennenlernen. Ob der Wäscheständer ausziehbar oder lieber klappbar sein sollte, ist ebenfalls eine interessante Frage, auf die du hier eine Antwort finden kannst.

Vergleichssieger
Vileda Infinity ausziehbarer Wäscheständer aus Stahl
Foppapedretti Gulliver Faltwäscheständer
SONGMICS klappbar Wäscheständer
Relaxdays Trockenständer
Vileda Mixer 4 Wäscheständer
LinkVileda Infinity ausziehbarer Wäscheständer aus StahlFoppapedretti Gulliver FaltwäscheständerSONGMICS klappbar WäscheständerRelaxdays TrockenständerVileda Mixer 4 Wäscheständer
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
14 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
17 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
18 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Bewertungen
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
13 Bewertungen
Loading...
Preis€ 59,99 € 51,66
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 152,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 49,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 68,23
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen Preisverlauf ansehen
HerstellerVileda Foppapedretti SONGMICS Relaxdays Vileda
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf LagerAuf Lager
MaterialMetall & Kunst­stoffHolz, Aluminium, NylonEdelstahl, KunststoffeStahl pulverbeschichtet, KunststoffStahl
Indoor- & Outdoor-NutzungjaIndoorjajaja
Gewicht5.44 Kilogramm7.90 Kilogramm2,89 kg4.70 Kilogramm4.40 Kilogramm
Leinenlänge27 m27 m16 m18,2 m40 m
Rutschfestjajajajarollbar, stabil
StänderartFlügelständerFlügelständerFlügelwäscheständerFlügelständerTurmständer
Farbeweiß,schwarz,rotWeißSilberweiß, grau, weinrotWeiß
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die ExpertenStelle deine Frage an die Experten
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
weitere Angebote
Vergleichssieger
Vileda Infinity ausziehbarer Wäscheständer aus Stahl
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
14 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerVileda
VerfügbarkeitAuf Lager
MaterialMetall & Kunst­stoff
Indoor- & Outdoor-Nutzungja
Gewicht5.44 Kilogramm
Leinenlänge27 m
Rutschfestja
StänderartFlügelständer
Farbeweiß,schwarz,rot
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
Foppapedretti Gulliver Faltwäscheständer
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
17 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerFoppapedretti
VerfügbarkeitAuf Lager
MaterialHolz, Aluminium, Nylon
Indoor- & Outdoor-NutzungIndoor
Gewicht7.90 Kilogramm
Leinenlänge27 m
Rutschfestja
StänderartFlügelständer
FarbeWeiß
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
SONGMICS klappbar Wäscheständer
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
18 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerSONGMICS
VerfügbarkeitAuf Lager
MaterialEdelstahl, Kunststoffe
Indoor- & Outdoor-Nutzungja
Gewicht2,89 kg
Leinenlänge16 m
Rutschfestja
StänderartFlügelwäscheständer
FarbeSilber
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
Relaxdays Trockenständer
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerRelaxdays
VerfügbarkeitAuf Lager
MaterialStahl pulverbeschichtet, Kunststoff
Indoor- & Outdoor-Nutzungja
Gewicht4.70 Kilogramm
Leinenlänge18,2 m
Rutschfestja
StänderartFlügelständer
Farbeweiß, grau, weinrot
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
Vileda Mixer 4 Wäscheständer
NutzerbewertungMach mit!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
13 Bewertungen
Loading...
Preisalarm
PreisverlaufPreisverlauf ansehen
HerstellerVileda
VerfügbarkeitAuf Lager
MaterialStahl
Indoor- & Outdoor-Nutzungja
Gewicht4.40 Kilogramm
Leinenlänge40 m
Rutschfestrollbar, stabil
StänderartTurmständer
FarbeWeiß
Wir beantworten deine FrageStelle deine Frage an die Experten
Zuletzt aktualisiert am August 9, 2020 um 04:53 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Angebote anzeigen

Autor: Jana Kühnler | Letzte Aktualisierung: 07.08.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2 Bewertungen
Loading...

Preisverlauf - Vileda Infinity

Das Wichtigste in Kürze:

Der Vileda Infinity ist ein ausziehbarer Wäscheständer aus Stahl, der im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden kann. Die Leinenlänge liegt bei insgesamt 27 Metern. Dadurch hast du hier ausreichend Platz für bis zu drei Ladungen Wäsche. Ausziehbar ist er auf eine Breite von bis zu 2,57 Metern. Vom Boden her hat er eine Höhe von 1 Meter. Dies bedeutet, dass du auch größere Wäschestücke sehr gut aufhängen kannst. Der Mittelteil verfügt über XXL-Leinen. Dadurch werden beim Trocknen der Sachen Knitterfalten verhindert. Die kleinen zusätzlichen Features machen das Trocknen der Wäsche für dich noch einfacher. Geliefert wird der Vileda Infinity Wäscheständer aus Stahl mit Rollen und einem Kleinteilehalter. Hier kannst du beispielsweise Socken oder auch Slips und Unterwäsche direkt sammeln. Durch die Transportsicherung rutscht der Wäscheständer nicht zur Seite. Die Verstärkungen aus Kunststoff sorgen für einen besonders stabilen Stand. Zudem ist der Wäscheständer ausgestattet mit einem Sicherheitsgelenk. Stellst du ihn an die Seite, kann er nicht aus Versehen zusammenklappen.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Vileda Infinity ausziehbarer Wäscheständer aus Stahl mit Sicherheitsgelenk
  • 27 Meter maximale Trockenfläche
  • Kleinteilehalter
  • Rollen für ein einfaches Verschieben
  • XXL-Leinen im Mittelteil für ein einfaches Trocknen der Wäsche

Das kleine 1×1 des Wäscheständer-Kaufs

Frau befestigt Wäsche mit Klammern auf einem Wäscheständer.Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Es gibt unterschiedliche Arten beim Wäscheständer, sodass du auch ein Modell für kleine Räume finden kannst.
  • Möchtest du deine Wäsche im Garten oder auf dem Balkon trocknen, sollte der Wäscheständer unbedingt rostfrei sein.
  • Angaben zur Leinenlänge helfen dir zu erkennen, ob der Wäscheständer ausreichend Platz zu bieten hat.

Häufig gestellte Fragen zum Wäscheständer

Welche Vorteile bieten Wäscheständer?

Wozu brauche ich eigentlich einen Standtrockner? Gerade dann, wenn du bereits einen Trockner im Haus oder in der Wohnung hast, stellst du dir vielleicht die Frage, ob du auch noch einen manuellen Wäscheständer brauchst. Theoretisch nicht. Praktisch bringt er aber einige Vorteile mit sich.Das beginnt bereits beim Stromverbrauch. Stromkosten sind in ihrer Höhe nicht zu unterschätzen und daher ist es von Vorteil, wenn du Strom sparen kannst. Setzt du nach jedem Waschgang allerdings noch den Trockner ein, steigt die Strom-Uhr schnell. Bei einem Wäscheständer sparst du also schon einmal deutlich.

Zudem ist er umweltschonend. Die Wäsche trocknet einfach an der frischen Luft, steht dir nicht im Weg und riecht dann auch angenehm frisch. Brauchst du den Wäscheständer gerade nicht, kannst du ihn normalerweise platzsparend verstauen, denn die meisten Modelle sind zusammenklappbar.

 

Wie groß ist ein aufgeklappter Wäscheständer?

Bereits der Wäscheständer Test zeigt, dass es wirklich zahlreiche verschiedene Modelle gibt, aus denen du wählen kannst. Daher ist es gar nicht so einfach zu sagen, wie groß der Standtrockner ist. Ist der Wäscheständer ausziehbar oder ausklappbar, geht er vor allem zu den Seiten noch in die Breite. Klassische Modelle erreichen hier eine Breite von rund 2,50 Meter. Du kannst also vorher messen, ob du ein Modell nutzen kannst, das ausziehbar ist, oder dich lieber für eine schmale Variante entscheidest.

Haben alle Wäscheständer weiteres Zubehör, wie Kleinteilehalter?

Zubehör beim Wäscheständer ist hilfreich beim Trocknen von Wäsche. Doch die Frage, ob wirklich jedes Modell damit ausgestattet ist, stellt sich natürlich. Im Wäscheständer Vergleich wird deutlich, dass dies nicht der Fall ist. Nur einige Modelle bieten zusätzlich einen Kleinteilehalter oder auch einen Korb für die Wäscheklammern.

Wieviel Wäsche darf man maximal auf einen Wäscheständer aufhängen?

Grundsätzlich kannst du natürlich so viel Wäsche auf deinen Wäscheständer hängen, wie du möchtest. Sinnvoll ist es aber, ausschließlich die Leinen so zu nutzen, dass die Wäsche noch getrennt voneinander hängt. Dies sorgt dafür, dass alles gut trocknen kann. Doch auch beim Gewicht gibt es Begrenzungen, die durch den Hersteller angegeben werden. Hochwertige Modelle sind belastbar bis zu einem Gewicht von 10 kg. Das entspricht einer bis zwei Ladungen Wäsche. Wenn du mehr Wäsche aufhängst, kann es passieren, dass der Standtrockner zusammenklappt.

Darf man innerhalb der Wohnung die Wäsche auf einem Wäscheständer trocknen?

Steht in deinem Mietvertrag, dass du in der Wohnung keine Wäsche trocknen darfst? Dieses Verbot ist tatsächlich in einigen Verträgen heute noch zu finden, doch für dich ist die Frage interessant, ob dieses Verbot überhaupt rechtens ist. Der Vermieter möchte natürlich sicherstellen, dass es möglichst keinen Grund für Schimmelbildung gibt. Allerdings kann er es dir nicht verbieten, dennoch deine Wäsche aufzuhängen. Dies wurde bereits durch einige Gerichte entschieden. Die Begründung lautete dabei, dass es sich um einen vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietsache handelt.

Wichtig: Es hat sich dennoch Schimmel gebildet? In dem Fall wird geprüft, was dafür die Ursache gewesen ist. Lässt sich diese auf das Trocknen der Wäsche zurückführen, kann der Vermieter von dir verlangen, dass du die Kosten für die Schimmelbekämpfung übernimmst.

Sollte man im Winter Wäsche auf den Balkon hängen?

Draußen ist es kalt, du würdest deine Wäsche aber dennoch gerne draußen trocknen? Das kannst du tatsächlich ruhig machen. Auch hier ist noch einmal der Hinweis wichtig, dass du in einem Wäschetrockner Test am besten darauf schaust, dass die ausgewählten Modelle rostfrei sind. Selbst wenn draußen Temperaturen unter 0 Grad sind, kannst du deine Wäsche trocknen. Im ersten Schritt wird die Wäsche gefrieren. Es kommt zu einer sogenannten Sublimierung. Das Wasser schmilzt nicht wieder, es wird zu Gas und die Wäsche trocknet. Allerdings musst du aufpassen, dass du die Wäsche erst reinholst, wenn sie wirklich richtig trocken ist. Holst du sie zu früh in die Wärme, kann es zu Schäden am Gewebe kommen.

Diese Features sollte dein Wäscheständer haben

Eine Frau hängt Wäsche auf.

Rostfrei

Ob du wirklich einen rostfreien Wäscheständer brauchst, der rostfrei ist, hängt vor allem davon ab, wo du deine Wäsche gerne trocknen möchtest. Gehörst du zu den Menschen, die gerne frische Wäsche vom Balkon oder aus dem Garten haben, ist eine rostfreie Variante unbedingt zu empfehlen. Sie hat den Vorteil, dass du das Modell sowohl im Innen- als auch im Außenbereich nutzen kannst. Ausführungen, die nicht als rostfrei deklariert sind, setzen schnell Rost an und dies kann Flecken auf deiner Wäsche hinterlassen, die sich nicht mehr entfernen lassen.

Kleinteil-Aufhängung

Suchst du auch immer die zweite Socke oder fragst dich, wie du eigentlich den Slip richtig aufhängen sollst? Dann ist es praktisch, wenn dein Wäscheständer über eine Kleinteil-Aufhängung verfügt. Diese kann ganz unterschiedlich aussehen, hat jedoch immer den Sinn, dass du hier ganz einfach die kleinen Teile aus deiner Wäsche befestigen kannst. Hänge die passenden Socken zusammen auf oder füge hier Slips und BHs in die Halterung ein. Dies wird dir die Nutzung des Wäschetrockners deutlich erleichtern.

Klammer-Aufbewahrung

Natürlich kannst du die Klammern normalerweise auch ganz einfach auf die Leinen hängen. Hier sind sie aber meist im Weg. Möchtest du Wäsche aufhängen, musst du erst die Klammern abnehmen. Das ist ein Handgriff zu viel, der sich vermeiden lässt, wenn du eine Klammer-Aufbewahrung hast. Der gute alte Klammerbeutel ist natürlich eine sehr gute Wahl. Einige Wäscheständer haben aber auch eine Klammer-Aufbewahrung integriert in der Mitte. Dieses praktische Feature erleichtert dir die Arbeit.

Vor- und Nachteile von Wäscheständern

Vorteile
  • benötigt nur wenig Platz
  • sehr platzsparend verstaubar
  • überall aufstellbar, auch in der Badewanne
  • ideal für kleine Teile geeignet
Nachteile
  • weniger optimal für Bettwäsche und Handtücher
  • nicht für große Familien geeignet
  • muss stabil sein, damit er nicht kippt
Wichtig: Beim Turmtrockner gibt es unterschiedliche Ausführungen. Du findest auch Modelle, die mit Rollen versehen sind. Das ist besonders praktisch, um den Wäscheständer aus dem Weg räumen zu können, wenn noch Wäsche darauf trocknet. Achte aber darauf, dass sich die Rollen dann möglichst auch abbremsen lassen.

Turmwäscheständer, Faltwäscheständer oder Flügelwäscheständer: Was sind die Unterschiede?

Bevor du dich überhaupt für einen Wäscheständer entscheidest, ist ein Überblick über die einzelnen Modelle hilfreich. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, wie viele unterschiedliche Varianten es gibt und wo die Unterschiede liegen.

  1. Der Standtrockner

Er ist der absolute Klassiker unter den Wäscheständern und daher auch in den meisten Haushalten zu finden. Je nach Modell sind die Seiten ausklappbar oder ausziehbar. Bei einigen Varianten wird auch komplett auf die Seitenteile verzichtet. Zudem kannst du schauen, ob dein Standtrockner eine oder zwei Etagen hat. Die Modelle sind klappbar und können so sehr gut verstaut werden. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien. Die Standard-Varianten haben eine Breite zwischen 50 bis hin zu 70 cm.

  1. Der Turmtrockner

Dir wird schon etwas anders, wenn du darüber nachdenkst, wo du denn so einen breiten Wäscheständer hinstellen sollst. Es geht nicht nur in die Breite, sondern auch in die Höhe. Du kannst nach einem Turmtrockner schauen. Diese Modelle sind ganz besonders platzsparend, denn sie gehen nach oben und nicht in die Breite. Dadurch kann er übrigens auch sehr gut in der Dusche aufgestellt werden. Die einzelnen Trockenebenen bieten ausreichend Platz für deine Sachen. Allerdings sind die meisten Modelle nicht so breit, dass auch Handtücher und Bettwäsche hier gut trocknen. Daher sind sie vor allem für Haushalte geeignet, in denen er die normale Kleidung auf dem Wäscheständer getrocknet werden soll.

  1. Die Wäschespinne

Die Wäschespinne gibt es als feste und auch als mobile Variante. Die feste Variante bringst du im Garten an einer bestimmten Stelle an und dort bleibt sie auch stehen. Die mobile Wäschespinne kannst du dagegen auch auf dem Balkon oder der Terrasse einsetzen. Beide Modelle sind vor allem für den Gebrauch draußen geeignet. Die Leinen sind nebeneinander und untereinander befestigt. Der Nachteil ist vor allem, dass es sich um Modelle handelt, die nur für den Außenbereich gedacht sind. Möchtest du drinnen die Wäsche trocknen, brauchst du noch eine Alternative.

  1. Der Wandtrockner

Du möchtest deinen Wäscheständer eigentlich nicht mitten in Raum haben und hier immer um die Wäsche gehen müssen? Dann kann der Wandtrockner eine mögliche Lösung darstellen. Die Modelle sind besonders platzsparend und lassen sich an der Wand befestigen. Brauchst du sie grad nicht, kannst du die Wäscheständer ganz einfach wieder einklappen. Benötigst du mehr Platz, ziehst du sie einfach nach vorne aus. Optimal geeignet sind sie für das Badezimmer.

  1. Der Badewannentrockner

Ebenfalls ein echtes Raumwunder ist der Badewannentrockner. Mit wenigen Handgriffen hast du ihn aufgeklappt und kannst ihn auf der Badewanne anbringen. Je nach Ausführungen hast du ausreichend Platz, um hier bis zu zwei Ladungen aus der Waschmaschine gut trocknen zu können. Einer der größten Vorteile ist, dass bei tropfenden Sachen das Wasser direkt in der Badewanne landet.

  1. Der Deckentrockner

Fast vergleichbar in der Funktionsweise ist der Deckentrockner mit dem Wandtrockner. Er wird an der Decke befestigt und kann dann entweder mechanisch nach unten geholt oder auch mit der Fernbedienung ausgefahren werden. Hier bist du ebenfalls flexibel bei der Anbringung und sparst viel Platz. Daher ist er auch für kleine Räume gut geeignet.

  1. Der Universaltrockner

Universaltrockner sind eher als handliche Wäscheständer zu sehen. Sie verfügen über einen oder auch mehrere Bügel und können so an verschiedenen Stellen befestigt werden, wie der Dusche, der Badewanne oder der Heizung. Sie haben mehrere Reihen und werden in erster Linie für Handtücher verwendet.

Aus welchen Materialien bestehen Wäscheständer und wo liegen die Vor- und Nachteile?

Interessant im Test ist nicht nur die Frage, ob der Wäscheständer ausziehbar ist. Auch der Blick auf die Materialien ist nicht zu unterschätzen. Die folgenden Varianten stehen dir hier zur Verfügung:

  1. Metall

Metall ist eine der beliebtesten Lösungen für die Herstellung der Standtrockner. Es ist robust und langlebig und kann auch ein höheres Gewicht an Wäsche tragen. Allerdings ist es nicht unbedingt rostfrei. Vor allem an den Bereichen, wo es verschraubt wurde, zeigen sich häufig rostende Stellen. Zudem kann der Wäscheständer, je nach Metall, auch recht schwer sein.

  1. Kunststoff

Auch Kunststoff wird gerne verwendet. Er ist günstig in der Verarbeitung und hat den großen Vorteil, dass er rostfrei ist. Zudem bringt er eine lange Haltbarkeit mit. Allerdings sind die meisten Wäscheständer zusammenklappbar. Der Wäscheständer Test zeigt, dass es an den Sollbruchstellen vom Klappen zu Rissen kommen kann.

  1. Holz

Früher waren Wäscheständer meist aus Holz, heute sind sie kaum noch aus dem Material zu finden. Dabei ist es langlebig und auch sehr umweltfreundlich. Möchtest du ein Modell aus Holz kaufen, solltest du dieses allerdings eher nur im Innenbereich einsetzen.

Interessant: Viele Hersteller setzen auf die Kombination aus Metall und Kunststoff. Das wirst du auch im Wäscheständer Vergleich sehen. Beide Materialien ergänzen sich sehr gut.

Welches Zubehör ist für einen Wäscheständer sinnvoll?

Wusstest du, dass es für Wäscheständer auch Zubehör gibt, das du separat kaufen kannst oder das teilweise im Lieferumfang auch enthalten ist? Der Kleinteil-Halter gehört bei vielen Modellen schon zur Grundausstattung. Aber auch andere Varianten sind hilfreich und sinnvoll:

  1. Der Klammerbeutel

Der Klammerbeutel ist ein echter Klassiker, allerdings kaum im Lieferumfang enthalten. Du kannst in ihm die Klammern sammeln und ihn durch einen Bügel überall am Standtrockner aufhängen. Du hast so die Klammern immer direkt griffbereit und sie stören nicht auf der Leine.

  1. Kleiderbügelhalter

Es gibt auch integrierte Kleiderbügelhalter, die vor allem für Hemden oder für Hosen mit Bundfalte gedacht sind. Auch Kleider und Blusen lassen sich hier gut trocknen. Hast du viel Business-Kleidung, können diese Features hilfreich sein.

  1. Wäschekorb

Der Wäschekorb darf natürlich auf keinen Fall fehlen. Auch hier gibt es klappbare Modelle, auf die du zurückgreifen kannst. Sie brauchen unbenutzt nur wenig Platz.

  1. Schutzhülle

Gerade Modelle, die du nur draußen in Verwendung hast, wie eine Wäschespinne, profitieren von einer Schutzhülle. Regen, Kälte und Schnee können die Materialien so nicht angreifen.

Pflege und Reinigung beim Wäscheständer

Muss ein Wäscheständer eigentlich gepflegt und gereinigt werden? Im Wäscheständer Vergleich wird durchaus geprüft, wie einfach sich die Modelle pflegen lassen. Das beginnt bereits bei der Frage, ob sie abwischbar sind. Gerade dann, wenn du deine Wäsche gerne draußen trocknest, sollten sich Schmutz oder auch Vogelmist einfach abwischen lassen. Das funktioniert bei Modellen aus Metall und Kunststoff gut.

Wichtig für die Pflege ist es auch, dass du deinen Standtrockner nicht bei Wind und Wetter jederzeit draußen stehen lässt. Selbst die robusten und hochwertigen Modelle werden im Material spröde und es kann sein, dass sich die Leinen lösen.

Verwende für die Reinigung nur ein feuchtes Tuch und etwas Geschirrspülmittel. Damit lassen sich Staub und Schmutz gut entfernen.

 

Darauf musst du unbedingt achten

Familie beim Wäsche aufhängen.

Möchtest du einen Standtrockner kaufen, gibt es einige Aspekte, die für den Kauf relevant sein können. Immer möchtest du lange Freude an dem Produkt haben. Ein Wäscheständer Vergleich ist eine sehr gute erste Anlaufstelle, um dir einen Überblick verschaffen zu können. Behalte die folgenden Aspekte im Blick:

  1. Die Gesamtlänge der Leinen

Wie häufig Wäsche wäschst du und wie viel Wäsche ist es? Diese Frage ist relevant, wenn du einen Blick auf die Gesamtlänge der Leinen wirfst. Auch wenn die Länge über mehrere Abschnitte verteilt ist, gibt sie dir einen Hinweis darauf, wie viel Wäsche du aufhängen kannst. Eine Länge von 10 Meter reicht aus, wenn du allein lebst und auf dem Modell nur eine Ladung an Wäsche trocknen möchtest. Für einen Haushalt mit vier Personen sollten es schon rund 40 Meter sein, denn hier kannst du bis zu vier Ladungen Wäsche trocknen. Bedenke: je länger die Leinen, desto größer ist auch der Standtrockner. Manchmal ist es die bessere Alternative, sich stattdessen für zwei Wäscheständer zu entscheiden.

  1. Stabilität und Standsicherheit

Nichts ist so ärgerlich wie ein wackelnder Wäscheständer. Du kannst daher bereits bei der Auswahl auf Stabilität und Standsicherheit achten. Dies sind auch Punkte, die in einem Wäscheständer Test geprüft werden. Sind die Beine zu schmal oder gehen sie nicht weit genug auseinander, kann es kipplig werden. Gut ist es, wenn die Beine von der Breite her mindestens so breit sind, wie die Trockenfläche.

  1. Ausstattung und Design

Natürlich geht es bei einem Wäscheständer nicht in erster Linie um das Design. Bedenke jedoch, dass du ihn vielleicht in der Wohnung oder dort auf dem Balkon aufstellst, wo du ihn immer siehst. Es ist verständlich, dass du auch Wert auf eine gute Optik legst. Viele Modelle sind heute sehr schlicht gehalten. Sie stehen in Schwarz oder Grau zur Verfügung. Aber auch Akzente mit Holz können ansprechend sein. Achte zudem auf die Ausstattung. Wie stabil sind die Leinen? Welche Extras bringt das Modell mit? Rutschfeste Füße und abgerundete Ecken sollten unbedingt vorhanden sein. Gerade mit Kindern in Haushalt können scharfe Kanten gefährlich werden.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.