Waffeleisen

Das Küchengerät Waffeleisen ist in vielen Haushalten zu finden; kann man damit doch köstliche Leckereien zaubern. Vor allem Kinder mögen die oftmals süßen Köstlichkeiten sehr und garnieren ihre Waffeln wahlweise mit Zucker, Schokoaufstrich oder Marmelade. Doch wie funktioniert eigentlich ein Waffeleisen? Gibt es unterschiedliche Modelle und Bauformen? Und wie bekommt man das Waffeleisen wieder richtig sauber? Falls du gerade über die Neuanschaffung eines Waffeleisens nachdenkst, haben wir dir in diesem Waffeleisen Test alle relevanten Informationen zu den wichtigsten Funktionen sowie Ausstattungsmerkmalen und natürlich auch ein paar leckere Rezepttipps zusammengetragen.

Vergleichssieger
Cloer Waffelautomat 1621
Krups FDD95D
TEFAL Doppel-Herzwaffeleisen WM311D
WMF Lono Waffeleisen
Camry XXL Waffelmacher
LinkCloer Waffelautomat 1621*Krups FDD95D*TEFAL Doppel-Herzwaffeleisen WM311D*WMF Lono Waffeleisen*Camry XXL Waffelmacher*
Preis€ 41,99 € 28,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 185,99 € 111,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 95,99 € 80,61
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 79,99 € 59,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 34,94 € 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Herstellercloer Krups Tefal WMF CAMRY
VerfügbarkeitAuf LagerAuf LagerDerzeit nicht auf Lager.Auf LagerAuf Lager
Eigenschaften
  • Form: Herzen
  • Waffelgröße: 15,5 cm Ø
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 1
  • Größe: 18,5 x 24 x 10 cm
  • Watt: 930
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Metall
  • Griffe: ja
  • Form: Belgische Waffeln
  • Waffelgröße: 10 x 16,5 cm
  • Bräunungsgrad: 7 Stufen
  • Anzahl Scheiben: 2
  • Größe: 28 x 27 x 48 cm
  • Watt: 1.200
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Edelstahl
  • Griffe: ja
  • Form: Herzen
  • Waffelgröße: 17 cm Ø
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 2
  • Größe: 37 x 11,4 x 28 cm
  • Watt: 1.200
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Edelstahl
  • Griffe: ja
  • Form: Herzen
  • Waffelgröße: 18 cm Ø
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 1
  • Größe: 24,5 x 29,7 x 12 cm
  • Watt: 900
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Cromargan Edelstahl
  • Griffe: ja
  • Form: Belgische Waffel
  • Waffelgröße: N/A
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 4
  • Größe: 30 x 30 x 10 cm
  • Watt: 1.500
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: N/A
  • Griffe: ja
€ 41,99 € 28,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 185,99 € 111,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 95,99 € 80,61
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 79,99 € 59,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 34,94 € 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterJetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*
weitere Angebote
Vergleichssieger
Cloer Waffelautomat 1621
Herstellercloer
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Form: Herzen
  • Waffelgröße: 15,5 cm Ø
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 1
  • Größe: 18,5 x 24 x 10 cm
  • Watt: 930
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Metall
  • Griffe: ja
€ 41,99
€ 28,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Krups FDD95D
HerstellerKrups
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Form: Belgische Waffeln
  • Waffelgröße: 10 x 16,5 cm
  • Bräunungsgrad: 7 Stufen
  • Anzahl Scheiben: 2
  • Größe: 28 x 27 x 48 cm
  • Watt: 1.200
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Edelstahl
  • Griffe: ja
TEFAL Doppel-Herzwaffeleisen WM311D
HerstellerTefal
VerfügbarkeitDerzeit nicht auf Lager.
Eigenschaften
  • Form: Herzen
  • Waffelgröße: 17 cm Ø
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 2
  • Größe: 37 x 11,4 x 28 cm
  • Watt: 1.200
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Edelstahl
  • Griffe: ja
€ 95,99
€ 80,61
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
WMF Lono Waffeleisen
HerstellerWMF
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Form: Herzen
  • Waffelgröße: 18 cm Ø
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 1
  • Größe: 24,5 x 29,7 x 12 cm
  • Watt: 900
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: Cromargan Edelstahl
  • Griffe: ja
Camry XXL Waffelmacher
HerstellerCAMRY
VerfügbarkeitAuf Lager
Eigenschaften
  • Form: Belgische Waffel
  • Waffelgröße: N/A
  • Bräunungsgrad: stufenlos
  • Anzahl Scheiben: 4
  • Größe: 30 x 30 x 10 cm
  • Watt: 1.500
  • Antihaftbeschichtung: ja
  • Material: N/A
  • Griffe: ja
€ 34,94
€ 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juni 1, 2020 um 21:44 Uhr. Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten zwischenzeitlich möglich. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Alle Angaben ohne Gewähr.
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3 Bewertungen
Loading...

Das kleine 1×1 des Waffeleisen-Kaufs

Waffeleisen im Test: Das sind unsere Favoriten!Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Dein Waffeleisen sollte eine Antihaftbeschichtung, eine Temperaturregelung und eine Kontrolllampe haben.
  • Waffeleisen sind leicht in der Handhabung und in der Reinigung.
  • Beliebte Marken sind Tefal, Krups und Severin.

FAQ

Welche Waffelformen gibt es?

Waffeleisen werden in verschiedenen Varianten angeboten. Abhängig von deren Aufbau entstehen die beliebten Waffeln in den jeweiligen Formen:

  • Belgische Waffeln bzw. Brüsseler Waffeln
  • Herzwaffeln
  • Bubble Waffeln

Darüber hinaus gibt es Waffelautomaten, mit denen du auch andere Formen backen kannst. Ob Sterne, Blumen oder Schmetterlinge: Die Form hat keine Auswirkung auf den Geschmack der Waffeln. Hier kommt es vielmehr auf die Qualität des Waffeleisens und natürlich auf die Zutaten des Waffelteigs an.

Wie schnell sind Waffeln im Waffeleisen fertig?

Das ist abhängig von der Leistung des Waffeleisens, der Teigart sowie vom Bräunungsgrad, den du wünschst. Bevor du den Teig auf die Heizplatten gibst, musst du außerdem die Aufheizzeit des Geräts beachten. Ist das Eisen auf Betriebstemperatur dauert es Pi mal Daumen zwei bis drei Minuten, bis die Waffeln fertig sind.

Wie reinige ich ein Waffeleisen am besten?

Reinige die Platten und das Gehäuse mit einem feuchten Tuch oder Schwamm sowie mit einem handelsüblichen Spülmittel. Bitte keine Scheuermittel und Scheuerschwämme benutzen und das Gerät sowie die Kabel niemals in Wasser tauchen.

Wie kann ich verhindern, dass die Waffeln an den Waffeleisenplatten festkleben?

Gib eine kleine Menge Öl oder Fett auf die Platten, die du mit einem Silikonpinsel verteilst. Außerdem kann es sein, dass dein Teig zu viel Zucker enthält. Bei fettarmen Teigen empfiehlt es sich grundsätzlich, etwas Öl auf die Platten zu geben.

Welche Leistung sollte mein Waffeleisen haben?

Üblich sind Leistungen von etwa 600 bis 1.000 Watt. Geräte mit weniger Leistung sind nicht zu empfehlen, da die Waffeln dort sehr labbrig und nicht schön kross werden.

Diese Features sollte dein Waffeleisen haben

Diese Features sollte dein Waffeleisen haben.

Auch wenn sich Waffelautomaten in Form und Aufbau unterscheiden, gibt es jedoch einige grundsätzliche Funktionen, auf die du laut Waffeleisen Test keinesfalls verzichten solltest. Dazu gehören:

  • Antihaftbeschichtung: Eine Antihaftbeschichtung bei einem Waffeleisen sollte Standard sein. Diese hat den Vorteil, dass du ohne Fett backen kannst und das Gerät leicht zu reinigen ist.
  • Temperaturregelung: Üblich ist ein stufenloser Temperaturregler, der als Schiebe-, zumeist aber als Drehregler verbaut wird.
  • Kontrolllampen: Ein Muss ist eine Kontrolllampe, die dir die Dauer bis zum Erreichen der Betriebstemperatur anzeigt sowie zur Temperaturkontrolle. Wir empfehlen außerdem ein Modell mit einer Kontrolllampe, die anzeigt, wann die Waffeln fertig sind.

Da beim Waffelbacken sehr viel Hitze entsteht, darfst du zudem den Sicherheitsaspekt nicht außer Acht lassen. Hier spielen zum einen die Beschichtung und Temperatur des Außengehäuses sowie der Griffe eine wichtige Rolle, zum anderen solltest du ein Gerät wählen, das wirklich rutschfest ist und sicher auf dem Küchentisch steht. Alle Teile sollten hochwertig verarbeitet und das Waffeleisen stabil und nicht zu leicht sein. Keinesfalls sollte sich unter dem Griff heißes Kondenswasser während der Nutzung bilden, was zu schlimmen Verletzungen führen kann. Sinnvoll, aber optional ist ein Überhitzungsschutz, während wärmeisolierte Griffe ein Must-have sind.

Das Gehäuse eines Waffeleisens besteht oft aus Edelstahl. Darüber hinaus gibt es auch Waffelautomaten mit Kunststoff- oder Aluminiumgehäuse. Hier gilt es zu beachten, dass sich Metall grundsätzlich stärker erhitzt als Kunststoff, was vor allem für die Sicherheit beim Backen mit Kindern von Relevanz ist. Waffeleisen mit Edelstahlgehäuse sind jedoch deutlich kratzfester als solche aus Kunststoff. Sofern du in deiner Küche nicht allzu viel Platz hast, ist es zudem sinnvoll ein platzsparendes Waffeleisen zu kaufen. Hier gibt es besonders schmale Waffelautomaten, die auf den Griffen aufgestellt werden können und über eine integrierte Kabelaufrollung verfügen.

Vor- und Nachteile eines Waffeleisens

Vorteile
  • einfache Zubereitung
  • leicht zu reinigen
  • kein Zubehör benötigt
  • kurze Zubereitungszeit
Nachteile
  • Anschaffungskosten
  • Geräte laufen heiß
  • Geräte nehmen Platz ein
Kinder sollten ein Waffeleisen immer nur unter Aufsicht betreiben! Aufgrund der Hitze besteht bei Waffeleisen eine recht hohe Verbrennungsgefahr. Vor allem die Modelle mit Metallgehäuse werden sehr heiß, daher sollten Kinder Waffeleisen immer nur unter Aufsicht bedienen. Kleinkindern das Waffelbacken allein zu erlauben ist ein absolutes No-Go; dennoch ist das gemeinsame Herstellen von Waffeln mit Kindern eine gute Idee, um Spaß am Backen zu vermitteln.

Mit oder ohne Fett? So gelingen deine Waffeln!

Die meisten Waffeleisen aus dem Waffeleisen Test haben heutzutage eine Anti-Haftbeschichtung aus Teflon, die dafür sorgt, dass die Waffel nicht anklebt. In der Regel ist es nicht notwendig, das Waffeleisen einzufetten. Vor allem wenn du fettarme Teige zubereiten möchtest, kann es jedoch sinnvoll sein, etwas Raps- oder Sonnenblumenöl hinzuzugeben, das du am besten mit einem Pinsel auf die Eisen verteilst. Manch einer schwört auch auf die Verwendung von Butter oder Butterschmalz; auch das ist möglich. In jedem Fall muss das Fett hitzebeständig sein. Du kannst also auch Sojaöl, Erdnussöl, Palmfett oder Kokosfett verwenden.

Auch wenn die meisten Hersteller darauf verweisen, dass wegen der Teflon-Beschichtung ein zusätzliches Einfetten nicht notwendig ist, hat es sich in der Praxis immer als eine gute Idee erwiesen, die Eisen einzufetten. Das hat außerdem den Vorteil, dass die Beschichtung deutlich länger hält. Gerade bei Waffeleisen mit einer etwas dünneren Beschichtung und bei sehr häufiger Benutzung des Gerätes löst sich die Beschichtung zügig ab. Dem kannst du mit dem Einfetten entgegenwirken.

So geht’s: Einen einfachen Waffelteig zubereiten

Neben der Auswahl des passenden Gerätes kommt es bei Waffeln natürlich auf das richtige Teigrezept an. Achte hier darauf, dass die einzelnen Zutaten alle die gleiche Temperatur haben, damit dein Waffelteig auch schön fluffig wird. Nimm die Ingredienzien wie Milch, Butter und Eier also am besten einige Zeit vorher aus dem Kühlschrank.

Sofern du im Waffeleisen Belgische Waffeln backen möchtest, kommt an dieser Stelle ein einfaches Rezept für deren Zubereitung. Du benötigst lediglich:

  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 375g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 375ml Milch

Zutaten also, die man wohl immer im Haus hat, so dass dem Genuss von leckeren Brüsseler Waffeln aus dem Waffeleisen eigentlich nichts im Wege steht.

Du startest mit der Butter, die du in kleinen Stücken in die Schüssel gibst und rund eine Minute schaumig schlägst. Gib dann Zucker, Vanillezucker und Salz hinzu, wobei du währenddessen immer schon weiterrührst. Nun kommen nacheinander die Eier an die Reihe. Das Weiterrühren nicht vergessen! In einer Extra-Schüssel vermengst du dann Mehl und Backpulver, das du anschließend – abwechselnd mit der Milch – zu den anderen Zutaten gibst.

Du siehst: Beim Waffelteig kommt es auf die Reihenfolge und das stetige Rühren an. Du solltest niemals die einzelnen Zutaten einfach so in einer Schüssel zusammenmixen. Die entstandene dickflüssige Masse kann nun Kelle für Kelle auf das Waffeleisen geschöpft werden.

Apfelmus, Nutella & Co.: Die leckersten Rezeptideen für köstliche Toppings

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden; eines bleibt jedoch bestehen: Waffeln werden so gut wie immer süß gegessen. Das Zusammenspiel einer perfekt gebackenen Waffel mit einem leckeren Topping macht das Ganze zu einem unnachahmlichen Genusserlebnis, sei es zum Kindergeburtstag, zum ausgedehnten Familienbrunch oder zur Kaffeetafel am Sonntagnachmittag.

Appetit bekommen? Hier kommen unsere Top 5 für die besten Waffel-Toppings:

  1. Puderzucker: Weniger ist manchmal mehr, denn Puderzucker ist DAS Topping schlechthin. Wem das zu langweilig ist, der kann es mal mit einer zusätzlichen Prise Zimt probieren.
  2. Heiße Himbeeren, Vanilleeis und Schlagsahne: Ein wahrlich schmelzender Genuss!
  3. Apfelmus: Ist und bleibt ein beliebter Klassiker, perfekt auch verfeinert mit Schlagsahne.
  4. Nutella: Auch ein Klassiker – für alle Schokoschnuten.
  5. Frisches Obst: Bananen, Heidelbeeren, Erdbeeren – erlaubt ist, was schmeckt.

Übrigens: Waffeln können auch nicht-süß gegessen werden. Wenn du die herzhafte Variante bevorzugst oder diese einfach mal ausprobieren möchtest, bereite den Waffelteig mit wenig oder gar keinem Zucker zu und verfeinere deine Belgischen Waffeln mit einem Belag aus Bacon und Spiegelei, mit Räucherlachs und Frischkäse oder mit Pesto, Tomate und Mozzarella. Lecker!

Wie kann ich ein Waffeleisen reinigen?

Nach Gebrauch kommst du nicht umhin, das Waffeleisen zu reinigen. Zum Glück verfügen die meisten Modelle über eine gute Antihaftbeschichtung, so dass kaum oder gar kein Teig an den Eisen kleben bleibt und anbäckt.

Trenne das Gerät vorm Strom, lass den Waffelautomaten abkühlen und wische ihn dann mit einem feuchten Tuch einfach aus. Noch einfacher ist ein Waffeleisen nach dessen Benutzung zu reinigen, wenn du die Waffelformen aus dem Waffeleisen herausnehmen kannst. Theoretisch sind die Formen sogar spülmaschinengeeignet. Damit die Beschichtung aber nicht leidet, raten wir dazu, die Backformen immer per Hand zu reinigen.

Sollte nach dem Backen doch mal der eine oder andere Teigrest fest angebacken sein, pinselst du die Stelle noch einmal mit etwas Öl ein und erwärmst es etwas auf einer niedrigen Stufe. So lässt sich der Teig leicht mit Küchenpapier ablösen. Bitte niemals die Teigreste abkratzen, da so die Teflon-Beschichtung zerstört und die Funktion deines Waffeleisens erheblich eingeschränkt wird.

Waffeleisen online bestellen oder vor Ort kaufen?

Falls du nun just in diesem Moment Lust und Appetit bekommen hast, Waffeln im Waffeleisen zuzubereiten und du das Gerät umgehend mit nach Hause nehmen möchtest, machst du dich am besten auf in die große Stadt, zum Elektro-Discounter oder Fachhändler deiner Wahl und kaufst den Waffelautomaten vor Ort, wo du dich außerdem umfassend beraten lassen kannst. Da ein Waffeleisen aber ein recht übersichtliches Produkt mit überschaubaren Features und Funktionen ist, ist ein Fachberatung hier nicht zwingend notwendig.

Eine deutlich größere Auswahl und zumeist auch günstigere Preise erwarten dich in den Onlineshops. Auch hier sind die Elektrodiscounter vertreten. Zusätzlich kannst du bei Online Kaufhäusern, Shopping- und Preisvergleichsportalen recherchieren, um ein günstiges Schnäppchen zu machen.

Unser Tipp: Auch die Lebensmitteldiscounter haben regelmäßig Küchengeräte im Angebot – sowohl online als auch stationär – bei denen du gute Waffeleisen zum kleinen Preis shoppen kannst.

Welche Marken und Modelle sind empfehlenswert?

Kratzfeste Antihaftbeschichtung, schnelle Aufwärmzeit, Stabilität und Sicherheit sowie eine passende Größe: Nachdem wir die wesentlichen Kaufkriterien geklärt haben, schauen wir im Rahmen unseres Waffeleisen Vergleichs etwas genauer auf Marken und Modelle. Zu den renommierten Herstellern von Waffeleisen gehören unter anderem:

  • Tefal
  • Krups
  • Cloer
  • Severin
  • WMF

Vor allem der deutsche Elektrogerätehersteller Cloer kann im Waffeleisen Test mit hochwertigen Geräten punkten, beispielsweise mit dem Waffeleisen Cloer 1621, das mit seiner kompakten Form und guter Handhabung überzeugt. Besonders wichtig: Die Waffeln lassen sich bei diesem Gerät sehr einfach herausnehmen. Auch Tefal Waffeleisen wie das Tefal WM 311D und WMF Waffeleisen wie das WMF Lono schneiden im Test hervorragend ab, ebenso wie Krups Waffeleisen, etwa das Krups FDD95D, das dank eines Drehmechanismus besonders fluffige Waffeln backt. Wer möglichst viele Gäste zügig mit seinen Waffelspezialitäten glücklich machen will, entscheidet sich für ein größeres Gerät. Hier belegt das Camry XXL Waffeleisen den ersten Platz als Preis-Leistungssieger.

Darauf solltest du unbedingt achten

Darauf musst beim Waffeleisenkauf achten!

Wenn du ein Waffeleisen kaufen möchtest, solltest du dir im Vorfeld einige Fragen stellen, deren Antwort maßgeblich für die Auswahl eines bestimmten Gerätes ist.

Hier sind unter anderem folgende Punkte relevant:

  • Möchtest du die Waffeln gemeinsam mit Kindern zubereiten?
  • Willst du regelmäßig oder eher selten Waffeln backen?
  • Für viele Personen möchtest du backen?
  • Möchtest du das Waffeleisen auch mobil, beispielsweise im Garten oder auf Reisen, nutzen?
  • Ist es wichtig, dass du das Waffeleisen platzsparend verstauen kannst?
  • Welche Waffelform magst du am liebsten?

Vor dem Kauf solltest du also den Verwendungszweck berücksichtigen, damit das Küchengerät optimal zu deinen Vorlieben und Ansprüchen passt. Wenn du häufig Waffeln backst, ist ein Gerät sinnvoll, dass in der Handhabung und in der Reinigung besonders komfortabel ist. Sollen oft größere Mengen gebacken werden, raten wir mindestens zu einem Doppelwaffeleisen, besser noch zu einem Modell, bei dem du gleich vier Waffeln oder mehr zubereiten kannst. Für die Benutzung mit Kindern sind zum einen die Stabilität und die Standfestigkeit besonders relevant, zum anderen darf weder das Gehäuse noch der Griff zu heiß werden. Damit deine Gäste nicht allzu lange auf die süßen Köstlichkeiten warten müssen, ist es zudem wichtig, dass die Aufheizzeit beim Waffeleisen nicht ewig dauert.

Außerdem wichtig: Die Waffeln müssen sich leicht aus dem Eisen lösen lassen und dürfen nicht an Ober- oder Unterseite festbacken. Das birgt die Gefahr, dass die Waffeln im nächsten Durchgang anbrennen und erschwert zudem die Reinigung des Waffelautomaten. Achte also auf eine hochwertige und kratzfeste Antihaftbeschichtung.

Waffeleisen: 5 von 5 Punkten basierend auf 3 Bewertungen.

Kommentare

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare – sei doch der Erste.

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!