Zahnzusatzversicherung Vergleich

Hero Image

Jetzt Zahnzusatzversicherungen vergleichen

Dass der Besuch beim Zahnarzt richtig teuer werden kann, weiß jeder, der schon einmal eine aufwändige Versorgung wie ein Inlay oder eine kieferorthopädische Behandlung benötigte. Denn leider ist es so, dass die gesetzliche Krankenkasse immer nur einen Teil der Kosten übernimmt. Daher ist es sinnvoll, eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen, die dich vor explodierenden Kosten einer Zahnbehandlung absichert. Und aus diesem Grund ist es auch sinnvoll, Zahnzusatzversicherungen zu vergleichen.

Doch welche Policen sind empfehlenswert, gibt es Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen und welche grundsätzliche Leistungen sowie Zusatzleistungen sind empfehlenswert? Wir haben uns das Angebot mal etwas genauer angeschaut: Unser Zahnzusatzversicherung Test zeigt dir, worauf du beim Abschluss einer Zahnversicherung achten musst.

Autor: | Letzte Aktualisierung: 04.09.2020
Unsere Vergleiche sind
  • stets unabhängig und seriös
  • immer aktuell
  • umfassend informativ
Hat dir dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertungen
Loading ImageLoading...

Zahnzusatzversicherung Vergleich: Das Wichtigste in aller Kürze

Mann in hellblauem Hemd stapfelt Münzen zu Türmen vor einem Zahnmodell

Damit du den Überblick bei diesem komplexen Thema und bei unserem Zahnzusatzversicherung Test behältst, hier schon einmal die wichtigsten Informationen:

  • Die gesetzliche Krankenversicherung trägt nicht die gesamten Kosten für Zahnersatz, Prophylaxe, zahnmedizinische und kieferorthopädische Behandlungen.
  • Der Eigenanteil kann schnell mehrere hundert oder sogar tausend Euro betragen.
  • Um dieses finanzielle Risiko zu vermeiden, ist der frühzeitige Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung anzuraten, vor allem dann, wenn du mit aufwändigen Behandlungen in der Zukunft rechnest.
  • Viele Tarife haben eine Wartezeit, die besagt, dass du erst nach einer bestimmten Zeit die Leistungen der Police in Anspruch nehmen kannst. Es gibt aber auch Zahnzusatzversicherungen mit Sofortleistung.
  • Auch mit einer privaten Zahnzusatzversicherung musst du in der Regel einen Eigenanteil an den Behandlungskosten entrichten.
  • Für Kinder und Jugendliche, die oftmals eine Zahnspange brauchen, ist es eine Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen besonders sinnvoll.
  • Die Wahl der passenden Zahnversicherung ist vor allem abhängig vom aktuellen Zustand deiner Zahngesundheit.
  • Besonders leistungsstarke Tarife decken auch bei teurem Zahnersatz circa 90 bis 100 Prozent der Rechnung ab.

Was kostet eine Zahnzusatzversicherung?

Das kommt vor allem auf den Leistungsumfang des Tarifs an. Hier spielt es unter anderem eine Rolle, welche Maßnahmen (Zahnbehandlung, Zahnersatz, Zahnprophylaxe und Kieferorthopädie) abgedeckt sind, wie hoch die maximale Kostenübernahme ist, ob der Zahnarzt bereit eine Behandlung empfohlen bzw. begonnen hat und ob eine Wartezeit eingehalten werden muss. Im Schnitt kostet eine Zahnzusatzversicherung ab 10,00 bis 50,00 Euro monatlich.

Was ist eine Zahnzusatzversicherung?

Eine Zahnzusatzversicherung ist eine private Krankenzusatzversicherung. Sie deckt die Kosten ab, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden. Die Zahnzusatzversicherung mindert also den Teil der zahnärztlichen Rechnung, den der Patienten selber bezahlen muss. Das solltest du alles bedenken, wenn du Zahnzusatzversicherungen vergleichst.

Wie viel kann ich sparen, wenn ich eine Zahnzusatzversicherung abschließe?

Auch hier ist keine pauschale Antwort möglich. Für Patienten mit viel Behandlungsbedarf lohnt sich solch eine Versicherung in der Regel immer. Menschen mit gesunden Zähnen und einer guten Prognose auch im Alter können auch auf eine Zahnzusatzversicherung verzichten und das Geld stattdessen anlegen, sodass im Notfall das nötige Kleingeld für Zahnersatz da ist. Dank unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich findest du eine günstige Lösung, die zu dir passt.

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Kinder?

Ja, insbesondere hinsichtlich der Kosten für kieferorthopädische Maßnahmen. Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder bietet Sofortschutz für Kinder bei Zahnspangen und anderen kieferorthopädischen Behandlungen.

Kann ich eine Zahnzusatzversicherung noch abschließen, wenn die Behandlung schon läuft?

Die meisten Zahnzusatzversicherungen können nicht mehr abgeschlossen werden, wenn die Behandlung bereits angeraten oder begonnen wurde. Es gibt aber auch Versicherungen, die die Kosten dennoch teilweise übernehmen. Hier werden allerdings höhere Beiträge fällig.

Welche Anbieter von Zahnzusatzversicherungen gibt es?

Zahnzusatzversicherungen werden von vielen Versicherungsgesellschaften angeboten. Bekannte Anbieter sind Barmenia, die Bayerische oder Signal Iduna. Als Direktversicherer haben sich unter anderem ERGODirekt, Maxcare oder DA Direkt etabliert.

Hat Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherungen getestet?

Tatsächlich hat sich Stiftung Warentest bereits mit Zahnzusatzversicherungen auseinandergesetzt. Welche Anbieter und Tarife gut abgeschnitten haben und viele weitere Informationen zum Thema kannst du auf der Webseite der Stiftung nachlesen.

Diese Features sollte eine Zahnzusatzversicherung haben

Frau sitzt beim Zahnarzt auf dem Stuhl und lächelt den Betrachter an.

Hier geht es prinzipiell um die Leistungsbausteine einer Zahnzusatzversicherung. Welche für dich dabei relevant sind, ist abhängig von deinem derzeitigen Zahnzustand, ob du aktuell Beschwerden hast oder dich bereits in Behandlung befindest. Generell sollte eine empfehlenswerte Police folgende Features haben:

  • Zahnersatz wie Implantate, Inlays, Kronen, Brücken oder Zahnprothesen
  • Zahnbehandlung wie Wurzel- oder Parodontosebehandlung
  • Prophylaxe wie Zahnreinigung und Fissurenversiegelung
  • Kieferorthopädie für Kinder und Erwachsene

Je nach Zustand deiner Zähne und anstehender bzw. laufender Behandlungsmaßnahmen musst du nun entscheiden. Benötigst du einen Tarif für gesunde bzw. für bereits kranke oder fehlende Zähne, eine Police für schon empfohlene Implantate oder suchst du eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen und ohne Wartezeit? Außerdem relevant: Die Höhe der Kostenübernahme. Hier gibt es Angebote mit bis zu bis zu 100 Prozent Kostenerstattung bei Zahnbehandlung oder Zahnersatz, Policen mit Fokus auf Kieferorthopädie für Kinder oder Zahnzusatzversicherungen mit bestmöglichen Leistungen in allen Bereichen.

Welche Arten von Zahnzusatzversicherungen gibt es?

Das Angebot an Zahnzusatzversicherungen ist groß. Deswegen bieten wir auch unseren Zahnzusatzversichrung Vergleich an. Bringen wir etwa „Licht ins Dunkel“ und erläutern, welche Arten an privaten Zahnversicherungen es generell gibt und wie sich prinzipiell voneinander unterscheiden:

1. Zahnersatztarife

Eine reine Zahnersatzversicherung übernimmt bis zu 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz (Implantate, Brücken bzw. Prothesen), für Kieferknochenaufbau sowie für eine Funktionstherapie und Funktionsanalyse. Teilweise übernommen werden Füllungen und Inlays. Sie sichert jedoch keine kieferorthopädischen Maßnahmen, Wurzel- oder Parodontosebehandlung sowie Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung ab.

2. Zahnbehandlungstarife

Reine Zahnbehandlungstarife übernehmen bis zu 100 Prozent der Kosten für Zahnbehandlungen, nicht aber die Kosten für Zahnersatz oder Kieferorthopädie. Einige Tarife beinhalten auch die (teilweise) Erstattung von prophylaktischen Maßnahmen.

3. Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz und Zahnbehandlung

Hier werden Policen mit Leistungen in allen Bereichen angeboten, die sowohl die Kosten für Zahnersatz, Zahnbehandlung, als auch Zahnreinigung und Prophylaxe, teilweise auch für kieferorthopädische Maßnahmen abdecken.

4. Zahnzusatzversicherungen mit Fokus auf Kieferorthopädie

Da die meisten Zahnzusatzversicherungen in der Regel nicht die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung abdecken, gibt es spezielle Zahnzusatzversicherung für Kinder, die Kieferorthopädie inkludieren. Diese Tarife dienen der Absicherung der hohen Kosten für eine Zahnspange sowie der Kostenübernahme für private Zusatzleistungen wie Kunststoffbrackets, durchsichtige Schienen oder unsichtbare Spangen. Es gibt aber auch diverse Zahnzusatzversicherungen für Erwachsene inklusive Kieferorthopädie, die kieferorthopädische und kieferchirurgische Behandlungen beinhalten. Vielleicht ist das die beste Zahnzusatzversicherung für dich?

Gut zu wissen: Achte darauf, dass dein Zahnarzt einen detaillierten Behandlungsplan erstellt. Der Heil- und Kostenplan muss verbindlich sein, damit keine unerwarteten Kosten auf dich zukommen, die dann die Krankenkasse bzw. Zahnzusatzversicherung nicht übernehmen.

Zahnzusatzversicherung Test: Absicherung in jeder Situation und Lebensphase

Neben den einzelnen Leistungsbausteinen, der Höhe der Erstattung und der aktuellen Zahngesundheit gibt es weitere relevante Kriterien, die die Entscheidung für eine bestimmte Zahnzusatzversicherungen und den Zahnzusatzversicherung Test beeinflussen. Dazu gehört zum einen das Alter des Patienten. So werden zum Beispiel Zahnzusatzversicherungen für Kinder und Zahnzusatzversicherung für Studenten, die sich durch ein besonders faires Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen, angeboten. Bitte beachte hier jedoch, dass die Tarife für Studenten spätestens mit dem 21. Lebensjahr auf einen Tarif für Erwachsene umgestellt und somit deutlich teurer werden.

Generell ist es sinnvoll, eine Zahnzusatzversicherung langfristig zu behalten. Allerdings gibt es Policen, die ihre Tarife ab bestimmten Altersgrenzen regelmäßig erhöhen. Wenn du Wert auf stabile Tarife legst, solltest du dich für eine Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung entscheiden. Zwar haben diese Angebote in den ersten Jahren einen etwas höheren Beitrag, dafür aber später keine altersbedingte Beitragserhöhung.

Wichtig: Die Sofortleistung. Die meisten Zahnversicherungen haben zu Beginn der Vertragslaufzeit eine Wartezeit. Das heißt: Du musst eine bestimmte Zeit warten, bis du die Leistungen deiner Police in Anspruch nehmen kannst. Hinzu kommen Höchstgrenzen für die tariflichen Leistungen, also die Höhe der maximalen Erstattung für die jeweilige Behandlung. Hier musst du beachten, dass bei diesen Tarifen bei Vertragsabschluss keine Behandlung angeraten oder beabsichtigt sein darf. Hast du bereits einen Zahnarzt konsultiert, der dir beispielsweise Zahnersatz empfohlen hat, solltest du eine Versicherung ohne Wartezeit bzw. mit einer hohen Obergrenze der Kostenerstattung wählen.

Für alle, die ganz besonders schnell eine Zahnversicherung abschließen und dabei keine unbequemen Fragen beantworten möchten, ist eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen und ohne Wartezeit die beste Wahl. Auch hier kannst du die einzelnen Bausteine, wie Zahnbehandlung oder Zahnersatz individuell abschließen. Vor allem aber garantiert dir solch ein Angebot die garantierte Annahme deines Antrags auf Zahnzusatzversicherung, auch bei schlechtem Zahnzustand und fehlenden Zähnen oder bei einer bereits laufenden Behandlung.

Ebenfalls wichtig: Wenn du eine Zahnzusatzversicherung mit Gesundheitsprüfung wählst, musst du alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten. Bei einer Falschangabe kann die Versicherungsgesellschaft die Leistungen verweigern oder zurückfordern bzw. die Versicherung fristlos kündigen. Bei unbekanntem oder sehr schlechtem Zustand des Gebisses ist eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen die bessere Wahl.

Die Vor- und Nachteile der Zahnzusatzversicherung mit bzw. ohne Gesundheitsprüfung

Ist es nun besser, eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen oder eine Police mit Gesundheitsfragen abzuschließen? Wie so oft im Leben, ist hier trotz Zahnzusatzversicherung Test keine allgemeingültige Antwort möglich, denn das ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Der Hauptgrund, weshalb sich Patienten für eine Zahnversicherung ohne Gesundheitsfragen entscheiden, ist deren schlechtes Gebiss. Meist waren diese Menschen aus unterschiedlichen Gründen jahrelang nicht beim Zahnarzt und haben einen solch schlechten Zahnzustand, sodass sie von vielen Versicherungsgesellschaften schlicht und ergreifend abgelehnt werden würden oder bereits abgelehnt wurden. In einem solchen Fall ist es von großer Wichtigkeit, dass man die beste Zahnzusatzversicherung hat.

Wer bereits den ersten Weg zum Zahnarzt gewagt hat und dieser schon mit der Beratung und Behandlung begonnen hat, hat mit der Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen ebenfalls eine Alternative. Dabei sind die Leistungen dieser Policen absolut vergleichbar mit denen der Zahnzusatzversicherung mit Gesundheitsfragen. Allerdings musst du hier mit zum Teil deutlich höheren Beiträgen rechnen, da das Risiko für die Versicherungsgesellschaft entsprechend größer ist, die Behandlungskosten zu übernehmen.

Vor- und Nachteile einer Zahnzusatzversicherung mit Gesundheitsprüfung

Vorteile
  • günstigeres Preis-Leistungs-Verhältnis
  • viele Anbieter
Nachteile
  • vollständig korrekte Angaben über Zahngesundheit notwendig
  • keine Annahme bei angeratener oder laufender Behandlung
  • Tarife (zumeist) mit Wartezeit

Vor- und Nachteile einer Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Vorteile
  • teuer
  • Annahme auch bei schlechten oder unbekannten Zustand der Zähne
  • Annahme auch bei angeratener oder laufender Behandlung
  • Tarife ohne Wartezeit
Nachteile
  • beschränkte Anzahl an Versicherungsgesellschaften

Die beste Zahnzusatzversicherung finden: Diese Anbieter und Tarife können wir empfehlen

Unsere Recherche für diesen Zahnzusatzversicherung Test haben ergeben: Als reine Zahnersatzversicherung, die jedoch keine Füllungen, Zahnbehandlungen, Prophylaxe und Kieferorthopädie beinhaltet, sind beispielsweise die Angebote der Barmenia, von ERGODirekt oder der Halleschen interessant. Dabei gilt: Ein empfehlenswerte Zahnersatzversicherung sollte mindestens 90 Prozent, besser 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz übernehmen.

Sofern du jedoch eine Zahnzusatzversicherung mit möglichst vielen Leistungen in allen Bereichen suchst, ist eine Premium Zahnzusatzversicherung mit Kostenübernahme in den Bereichen Zahnersatz, Zahnvorsorge und Zahnbehandlung anzuraten. Hier punkten die Bayerische, Barmenia, ottonova oder DA Direkt mit ihren Tarifen ZAHN Prestige, Mehr Zahn 100, Zahn 70 bzw. Zahnschutz Komfort mit Kostenübernahme von 70 bis 100 Prozent. Ebenfalls empfehlenswert ist die Zahnzusatzversicherung von ERGODirekt mit ihrem Premium-Schutz bis zu 100 Prozent. Die Kosten für Füllungen, Wurzelbehandlungen und professionelle Zahnreinigung sowie bis zu 90 Prozent für Kronen, Brücken und Implantate werden erstattet.

Die Absicherung von kieferorthopädischen Leistungen ist besonders bei Kindern relevant, von denen heutzutage gut die Hälfte während Kindheit und Pubertät eine Zahnspange tragen muss. Um die Kosten für die Haushaltskasse erträglich zu halten, ist eine Zahnzusatzversicherung für Kinder wie die ARAG Dent90+ gut. Zahnversicherungen für Kinder ohne Kieferorthopädie gibt es natürlich auch. Hier lohnt eine Blick auf die Tarife von ERGO Direkt oder Continentale.

Schlechte und fehlende Zähne sind leider keine Seltenheit. Für alle, die ein schlechtes Gebiss haben oder denen bereits Implantate vom Zahnarzt angeraten wurden, ist eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit und ohne Gesundheitsfragen eine gute Wahl, die auch bei einer bereits laufenden Behandlung greift. In diesem Zusammenhang weisen wir auf die Tarife ERGO Direkt ZAB+ZAE+ZBB+ZBE, UKV ZahnPRIVAT Premium und Münchener Verein 571+572+573+574 hin.

Darauf solltest du beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung unbedingt achten

Frau hat Zahnbürste in der Hand und beißt grinsend auf ihre Zunge

Damit du eine passende Zahnzusatzversicherung abschließt, gibt es eine Reihe an Kriterien, die du bei der Auswahl beachten musst. Die wichtigsten davon haben wir noch einmal in einer Übersicht zusammengefasst:

  • Alter des Patienten
  • Zustand der Zähne
  • Art der benötigten Leistung
  • Qualität des Zahnersatzes
  • Höhe der maximalen Kostenübernahme
  • Wartezeit bis zur Kostenübernahme

Natürlich spielt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine entscheidende Rolle. Ein höheres Absicherungsbedürfnis und ein hochwertigerer Zahnersatz wird sich in einem teureren Tarif niederschlagen. Einige Patienten legen Wert auf spezielle Sonderleistungen oder eine besonders edle Ästhetik. Wer beispielsweise seine Zahnbehandlung unter Hypnose wünscht oder Veneers auf seinen Frontzähnen aufbringen lassen möchte, muss diese Kosten zum Teil selbst tragen oder mit entsprechend höheren Monatsbeiträgen rechnen.

Nicht zu vernachlässigen ist außerdem die Beitragsentwicklung im Alter. Stabile Tarife auch im Seniorenalter sichert dir eine Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung. Für Jugendliche und Studenten gibt es darüber hinaus günstige Spezialtarife. Für Kinder empfiehlt sich es sich wiederum, bereits frühzeitig eine Zahnzusatzversicherung inklusive Kieferorthopädie abzuschließen.

Übrigens: Wer sein Bonusheft beim Zahnarzt regelmäßig führt und gesunde Zähne hat, profitiert von besonders günstigen Tarifen bei der Zahnzusatzversicherung.

Stelle deine Frage an die Experten

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder zum Thema an sich? Dann schieß los! Wir werden dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.