Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Die besten Apps für den Urlaub

Die besten Apps für den Urlaub
Die besten Apps für den Urlaub

Nützliche Helfer für eine stressfreie Zeit

Natürlich ist es wichtig, das Handy im Urlaub zur Entspannung auch mal abzuschalten. Dennoch kann das Smartphone viel Stress ersparen, wenn es mit den richtigen Apps ausgestattet wird. Wetterdienste, Restaurantsuche, Übersetzer und Reiseführer – Apps können uns gerade im Urlaub gute Dienste erweisen. Hier ein paar Empfehlungen.

Achtung Kostenfalle

Zwar sind viele der Anwendungen kostenlos im iTunes-Store oder Android Market zu haben, dennoch können sie hohe Kosten verursachen: Manche Apps greifen bei der Nutzung auf das mobile Internet zu, was gerade im Ausland recht teuer werden kann. Daher solltet ihr Apps mit Offline-Nutzung bevorzugen. Eine andere Alternative ist die Nutzung kostenloser WLAN-HotSpots. Wollt ihr nicht auf diese angewiesen sein, könnt ihr euch auch am Urlaubsort eine Prepaid-Sim-Karte kaufen, mit der ihr zum Ortstarif surft.

Anreise & Orientierung

Kayak App

Manche Dinge sollten bereits vor dem Urlaub geplant werden. Aber auch für die Buchung des Flugs können Apps genutzt werden. „Kayak“ (kostenlos, iPhone/Android) vergleicht Preise und Abflugzeiten aller Flüge. Mit „FlightTrack“ (3,99 Euro, iPhone/Android) könnt ihr euch schließlich über Verspätungen, Terminals und Routen informieren. Mithilfe von „PackTheBag“ (kostenlos, iPhone) vergesst ihr beim Kofferpacken nichts mehr – Dafür sorgen maßgeschneiderte Checklisten. Seid ihr schließlich bei eurem Reiseziel angekommen, könnt ihr euch dank der App ÖPNV (kostenlos) unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Ortes fortbewegen. Zudem habt ihr durch „Offmaps 2“ (79 Cent, iPhone) immer einen Stadtplan zur Hand. Im Gegensatz zu „Google Maps“ (kostenlos, iPhone/Android) ist „Offmaps 2“ auch Offline verfügbar.

Vor Ort

Talk & Travel App

Verständigen könnt ihr euch kostenlos, aber dafür nur online über „Google Translate“ (iPhone/Android). Offline verfügbar ist hingegen „Langenscheidt Talk & Travel“ (9,99 Euro pro Sprache, iPhone/Android). Lautschriften werden durch den „Jourist Weltübersetzer“(7,99 Euro, iPhone/Android) übersetzt. Über die örtlichen Benimmregeln könnt ihr euch mithilfe von „World Customs & Cultures“ (kostenlos, iPhone) informieren: 165 Länder sind verfügbar, allerdings ist die App auf Englisch. Mit „MyWährung“ (79 Cent, iPhone/Android) könnt ihr mehr als 160 Währungen nach aktuellen Kursen umrechnen. Für Gespräche nach Hause ist „Skype“ (kostenlos, iPhone/Android) besonders gut geeignet. Allerdings wird dafür eine kostenlose Registrierung beider Gesprächspartner vorausgesetzt.

Unterwegs

Mtrip App

Für Sightseeing-Trips oder einen einfachen Stadtbummel gibt es Reiseführer-Apps. „Tripwolf“ (kostenlos, iPhone/Android) lädt im Voraus alle Infos und Karten auf das Handy und kann daher offline genutzt werden. Ebenso offline nutzbar ist auch „mTrip“ (4,99 Euro pro Stadt, iPhone/Android). Diese App bietet neben den üblichen Touristen-Informationen Offline-Stadtpläne, Routenplaner und ÖPNV-Infos. Für den spontanen Spaziergang ist allerdings „Wohin“ (2,39 Euro, iPhone) geeigneter: Per GPS zeigt die App euch alle nächstgelegenen Restaurants, Banken, Theater, Ärzte, Cafés und Geldautomaten an.

Keine bösen Überraschungen

Postkarten App

Das Hotel entsprach nicht der Beschreibung? Die Anwendung „HotelTonight“ (kostenlos, iPhone/Android) vermittelt Unterkünfte, wenn es schnell gehen muss. Meistens sind diese sogar zu speziell ausgehandelten Sonderkonditionen zu haben. Vor Sonnenbränden bewahrt euch der „Sun Alert“ (79 Cent, iPhone/Android): Die App errechnet aus Hauttyp, Lichtschutzfaktor und Örtlichkeit, wie lange ihr in der Sonne bleiben dürft. Der Stress Briefkästen und Postkarten zu suchen, bleibt euch mit „Postkarte“ (1,49 Euro pro Karte, iPhone/Android) erspart. Eure im Web gestaltete Karte wird in Deutschland ausgedruckt und innerhalb von 24 Stunden versendet.

Apps günstiger herunterladen

Nicht jede Anwendung ist kostenlos. Mit einem Gutschein von Sparwelt.de könnt ihr die Apps jedoch vergünstigt erhalten. Dazu holt ihr euch einfach einen iTunes-Gutschein oder Google-Rabattcode kostenlos in der Kategorie "Handy & Internet" ab. Auch ein Blick in die Kategorie "Reise & Urlaub" könnte sich für Sparfüchse lohnen.

Bilder: Fotolia©Mila Supynska, iTunes

Über Ronja

Ronja unterstützt nun schon seit August 2012 die SPARWELT-Redaktion mit Rat und Tat. Neben ihrem Studium versorgt Ronja euch gerne mit Wissenswertem rund um Lifestyle, Medien und Unterhaltungselektronik.

Ronja
Kommentar