Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Frühbucherrabatte für den nächsten Sommerurlaub

Zeit mit der Familie verbringen
Zeit mit der Familie verbringen

Die besten Tipps zur Buchung

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Wer wirklich sparen möchte, sollte möglichst früh und flexibel planen. Fast alle Reiseveranstalter bieten momentan attraktive Rabatte und Extras für Frühbucher und Vorausplaner. Indem ihr früh bucht, steigert ihr nicht nur eure Vorfreude, sondern profitiert auch von der Preisersparnis. Erfahrt hier, worauf ihr beim Buchen eures Sommerurlaubes unbedingt achten solltet.

Sparen durch Frühbucher-Rabatte

Auch wenn der nächste Sommerurlaub noch in weiter Ferne liegt – träumen ist schon erlaubt und buchen auf jeden Fall empfehlenswert. Die Frühbucherwelle habe dieses Jahr bereits vor Weihnachten begonnen, gab der Reiseveranstalter TUI bekannt. Fast alle großen Anbieter beteiligen sich an den Frühbucherrabatten, um überhaupt konkurrenzfähig zu bleiben. Der Kampf um Frühbucher erklärt sich wohl vor allem aus der benötigten Planungssicherheit der Veranstalter, die nicht auf ihren Reise-Kontingenten sitzen bleiben wollen.

Frühbuchen lukrativer als Last Minute

Während es früher hieß, auf den letzten Drücker zu buchen, sprich Last Minute, um die besten Schnäppchen zu ergattern, tendieren die Experten mittlerweile zum frühen Buchen. Mehr als 40 Prozent Rabatt sind so möglich – bei Last-Minute-Angeboten hingegen im Schnitt nur rund 10 Prozent. Außerdem steht Frühbuchern ein wesentlich größeres Angebot zur Auswahl, während sich Last-Minute-Reisende mit den Restbeständen begnügen müssen.    

Je früher, desto besser

Die meisten Frühbucher-Rabatte gelten noch bis zum 28. Februar. Dies gilt zumindest für die großen Reiseveranstalter wie TUI, Neckermann und Alltours. Aber auch danach könnt ihr noch zahlreiche Frühbucher-Rabatte ergattern. Meistens gibt es einfach verschiedene Phasen: XXL-Frühbucher, Super-Frühbucher und Frühbucher. Dabei gilt: Je früher, desto besser. Auch gibt es sogenannte rollierende Frühbucher-Rabatte, bei denen der Urlauber einen Rabatt beispielsweise immer bis zu 60 Tage vor Abreise gewährt bekommt.

Für den Urlaub sparen

Flexibel in den Urlaub

Zusätzlich zu einer frühen ist eine flexible Reiseplanung das Entscheidende, um von den günstigsten Angeboten zu profitieren. Seid ihr nicht auf die offiziellen Schulferien angewiesen, solltet ihr diesen Zeitraum im Sommer besser meiden. Vor und nach der Ferienzeit warten meist wesentlich günstigere Flüge und Zimmerpreise. Gebt einfach bei der Flugsuche einen flexiblen Reisezeitraum an. So findet ihr die günstigsten Tage für eure Reise und könnt euren Urlaub danach ausrichten.

Vergleichen lohnt sich

Achtet bei der Buchung von Pauschalreisen vor allem auf die enthaltenen Leistungen wie Flughafentransfer oder Verpflegung, da ihr sonst von möglichen zusätzlichen Nebenkosten überrascht werden könntet. Auf vielen Reiseportalen wie Expedia, Ab in den Urlaub oder Thomas Cook könnt ihr die Preise von verschiedenen Hotels, Flügen und Pauschalreisen vergleichen und dann dank zusätzlicher Frühbucher-Rabatte besonders günstig in den Urlaub starten.

 

Bilder: iStockphoto©IakovKalinin (Teaser), Fotolia©contrastwerkstatt

Über Lina

Seit August 2012 unterstützt Lina als Online-Redakteurin das SPARWELT-Team. Neben ihrem medienwissenschaftlichen Masterstudium verfasst sie Magazinbeiträge zu Verbraucher- und Ratgeberthemen im Online-Shopping-Bereich. Dabei verfällt sie beim Recherchieren und Schreiben des Öfteren selbst dem einen oder anderen Schnäppchen.

Lina
Kommentar